BeyondCamping
2.493 km gewandert | 89 Campingtrips | 1,5M+ Leser

Campingtoilette entleeren: Die besten Tipps und Tricks?

campingtoilette-entleeren-header
Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Über uns.

von Sabrina

➥ Wohnmobil und Van-Life Expertin

Sabrina liebt und lebt das Reisen. Seit 1,5 Jahren lebt sie in ihrem Van und reist durch die Welt. In dieser Zeit musste sie schon so einige Herausforderungen meistern und hat einige Tipps und Tricks auf Lager.

Auf Campingplätzen wird sie nicht unbedingt gebraucht. Wer freistehen möchte, ist dafür umso mehr auf sie angewiesen. Wir sprechen von der Campingtoilette. Ein Thema, das für viele noch immer ein Tabuthema ist:

Wie und wo entleere ich meine Campingtoilette?

Chemietoiletten sind die verbreitetste Art von Campingtoiletten und unter Campern sehr beliebt. Sie sind praktisch in der Handhabung und sehr effizient. Wie und wo eine Campingtoilette entleert wird und was dabei zu beachten ist, zeigen ich dir in diesem Artikel.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die meisten Campingtoiletten haben ein Fassungsvermögen von 10 bis 20 Litern.
  • Eine Campingtoilette muss im Schnitt alle 2-3 Tage geleert werden.
  • In Deutschland gibt es rund 2.300 Entsorgungsstationen für Wohnmobile.

Chemietoilette entleeren: Wie mache ich es richtig?

campingtoilette-entleeren-wie

Die ordnungsgemäße Entleerung der Chemietoilette ist essenziell, um Natur und Umwelt zu schützen. Im Folgenden erklären wir Schritt für Schritt, wie die Entleerung funktioniert und welche Schutzmaßnahmen getroffen werden sollten:

Chemietoilette entleeren in 7 Schritten

Porta Potti leeren - sichere Anleitung

Die Entleerung einer Chemietoilette kann auf den ersten Blick etwas kompliziert wirken. Mit ein paar einfachen Schritten und einer Anleitung wird es zum Kinderspiel.

1Entsorgungsstelle ausfindig machen

Bevor die Chemietoilette entleert werden kann, sollte die Entsorgungsstation ausfindig gemacht werden. Diese befindet sich meist weit von den Stellplätzen entfernt, denn niemand möchte beim Campingtoilette entleeren in der Nähe von anderen Campern stehen.

2Kassette entfernen

Beim “Porta Potti” wird nun der obere Teil (Spülkasten) vom unteren Teil (Fäkalientank) getrennt. Dies funktioniert meistens über einen Knopf oder Schieber. Bei Kassettentoiletten wird nur die Kassette aus einer Öffnung im Wohnmobil entnommen.

3Chemietoilette zur Entsorgungsstelle bringen

Die Kassette mit dem Schwarzwasser wird zur Entsorgungsstelle gebracht. Eine volle Kassette kann bis zu 20 kg wiegen! Aus diesem Grund haben diese immer Rollen und einen Griff, mit dem diese einfach und ohne Anstrengung zur dafür vorgesehenen Stelle gezogen werden kann.

4Mobile Campingtoilette entleeren

Jetzt wird der Deckel des Fäkalientanks geöffnet und der Inhalt vorsichtig in die Entsorgungsöffnung entleert. Hierbei sollten unbedingt Handschuhe getragen werden, um Hautkontakt mit den Ausscheidungen und Chemikalien zu vermeiden.

5 Tank ausspülen

Sobald die Kassette leer ist, kann diese mit klarem Wasser ausgespült werden. Bei den Entsorgungsstellen gibt es hierfür meistens einen Wasserschlauch, der extra hierfür verwendet wird.

Der Tank wird dazu mit sauberem Wasser befüllt, gut verschlossen und kräftig geschüttelt. So lösen sich alle Reste, die noch im Tank sind. Anschließend wird das Wasser in der gleichen Öffnung entsorgt, wie zuvor die Ausscheidungen.

6 Chemietoilette neu befüllen

Nach der Reinigung kann die Chemietoilette wieder zurück zum Wohnmobil oder Wohnwagen. Hier wird der Fäkalientank wieder mit frischer Chemikalien-Flüssigkeit und frischem Wasser befüllt. Diese sorgt dafür, dass der Kot zersetzt wird und keine schlechten Gerüche entstehen. Je nach Hersteller werden ca. 100 ml Chemikalienlösung mit 1–2 Liter Wasser vermischt.

Übrigens: Mittlerweile gibt es auch Lösungen, die ohne umweltschädliche Chemie funktionieren.

7Toilette zusammenbauen

Jetzt kann die Campingtoilette wieder zusammengebaut werden oder, bei fest verbauten Toiletten, die Kassette wieder in die dafür vorgesehen Öffnung im Wohnmobil gestellt werden. Und schon ist die Toilette bereit für die nächste Nutzung.

Wichtig: Chemietoiletten dürfen niemals in der freien Natur entsorgt werden. Die Chemikalien sind oft schädlich für die Umwelt und können Wasser und Böden kontaminieren und somit das ökologische Gleichgewicht stören.

Was sind nützliche Utensilien für die Entleerung?

  • Handschuhe: Beim Entleeren sollten immer Handschuhe getragen werden. So bleiben die Hände sauber und kommen nicht mit den Chemikalien in Kontakt.
  • Geeigneter Ort: Chemietoiletten dürfen nur an dafür vorgesehenen Entsorgungsstationen entleert werden. Auf Campingplätzen gibt es hierfür extra Entsorgungsstellen für Schwarzwasser.
  • Chemikalien-Lösung: Nach dem Entleeren und Reinigen müssen wieder neue Chemikalien hinzugefügt werden.
  • Frisches Wasser: Wird benötigt, um den Tank nach dem Entleeren wieder aufzufüllen.

Wo Campingtoilette entleeren?

campingtoilette-entleeren-wo

Egal ob Deutschland, Österreich oder sonstiges Land – generell müssen Campingtoiletten immer an dafür vorgesehenen Entsorgungsstellen entleert werden. Diese Stationen sind dafür ausgelegt, diese Art von Abfall und Chemikalien richtig zu behandeln. Es gibt jedoch noch einige andere Orte, an denen der Inhalt einer Campingtoilette entsorgt werden kann.

  1. Campingtoilette leeren an der Tankstelle

    An einigen Tankstellen gibt es spezielle Ver- und Entsorgungsstationen für Camper. Eine Entsorgung der Campingtoilette über die normale Toilette an Tankstellen sollte aus hygienischen Gründen vermieden werden.

  2. Campingtoilette im Garten entleeren

    Die Entleerung von Campingtoiletten, und allen voran Chemietoiletten, in der Natur ist strengstens verboten. Die chemischen Zusätze können der Umwelt stark schaden.

  3. Campingtoilette entleeren in der Toilette

    Die Campingtoilette zuhause zu entleeren, ist über die normale Toilette möglich. Bei fremden Toiletten sollte es jedoch aus hygienischen Gründen vermieden werden, da es bei der Entleerung gerne auch mal zu Spritzern kommen kann.

  4. Chemietoilette entleeren an der Raststätte

    Viele Raststätten bieten mittlerweile Ver- und Entsorgungsstationen für Wohnmobile an. Auf der jeweiligen Internetseite kann vorher geprüft werden, ob auch die Entsorgung der Chemietoilette möglich ist.

Häufige Probleme und Lösungen beim Entleeren der Campingtoilette

Die Entleerung einer Campingtoilette funktioniert nicht immer ganz ohne Probleme. Welche sind das und wie können sie vermieden werden?

  1. Auslaufen oder Verschütten

    Schnell ist es passiert, dass beim Auseinanderbauen der Toilette etwas danebengeht. Dies kann eine ziemliche Sauerei verursachen und sollte sofort mit Wasser und Seife gereinigt werden.

    Mit etwas Vorsicht wird ein Verschütten in den meisten Fällen verhindert. Um ein Auslaufen oder Überlaufen zu verhindern, sollte die Toilette regelmäßig entleert werden.

  2. Starker Geruch

    Es kann vorkommen, dass die Campingtoilette trotz Einsatz von Chemie stark riecht. Dies ist immer dann der Fall, wenn die Toilette länger nicht geleert wurde oder zu wenig Chemikalien verwendet wurden.

    Daher sollte die Toilette, vor allem im Sommer, alle 2-3 Tage geleert werden. Für die richtige Menge an Chemikalien müssen die Herstellerangaben beachtet werden.

  3. Verstopfung

    Eine Campingtoilette kann verstopfen, was dazu führt, dass sie nicht mehr richtig funktioniert. Dies passiert häufig bei der Verwendung von falschem oder zu viel Toilettenpapier.

    Aus diesem Grund sollte nur Camping Toilettenpapier verwendet werden, welches dünn und gut zersetzbar ist.

Gibt es Alternativen zur Chemietoilette?

campingtoilette-entleeren-alternativen

Die Chemietoilette (“Porta Potti” oder Kassettentoilette) ist die wohl am häufigsten verwendete Toilette unter Campern. Es gibt aber weitere Alternativen, die sich immer größerer Beliebtheit erfreuen.

Je nach individuellen Vorlieben, verfügbarem Platz und Umweltüberlegungen können auch andere Toiletten in Betracht gezogen werden.

Tragbare Campingtoilette

Tragbare Campingtoiletten sind eine einfache und kostengünstige Option, die sich perfekt für kurze Campingausflüge eignet. Meist bestehen diese Toiletten aus einem Eimer oder einem klappbaren Gestell mit Toilettensitz. Durch die Verwendung eines speziellen Abfallbeutels kann so schnell und einfach eine relativ bequeme Toilette aufgebaut werden.

Trockentrenntoilette

Eine Trockentrenntoilette kommt ganz ohne Chemikalien und Wasser aus. Diese Toilette ist mit einem Trenneinsatz ausgestattet, welcher die flüssigen von den festen Ausscheidungen trennt. Beides wird getrennt in den dafür vorgesehenen Behältern gesammelt.

Der Feststoffbehälter ist hierbei mit einem kompostierbaren Beutel ausgekleidet. Nach jedem Stuhlgang werden Sägespäne oder spezielle Kokosfaser hinzugefügt, um Geruchsbildung zu verhindern.

Der Beutel mit den Feststoffen kann einfach über den Hausmüll entsorgt werden. Der Urinbehälter sollte bei Camping-Entsorgungsstationen entleert werden. Ist keine Station in der Nähe, kann dieser ausnahmsweise auch in der Natur entsorgt werden.

Komposttoilette

Bei Komposttoiletten werden die Ausscheidungen ebenfalls mit einem Trenneinsatz voneinander getrennt. Der Unterschied zur Trockentrenntoilette liegt jedoch darin, dass Komposttoiletten mit einem Rührwerk ausgestattet sind und keine Beutel verwendet werden.

Durch Zugabe von Kokosfaser und Einsatz des Rührwerks werden Kot und Kokosfaser nach jedem Toilettengang vermischt. Das sorgt dafür, dass die Feststoffe kompostieren.

Häufige Fragen und Antworten

campingtoilette-entleeren-faq

Warum darf man Chemietoiletten nicht in normale Toilette entleeren?

Die Chemikalien für Campingtoiletten sind oftmals sehr stark und können das Abwassersystem beschädigen. Es können jedoch auch biologisch abbaubare Zusätze verwendet werden, welche dann auch über die normale Toilette entsorgt werden können.

Wo darf man Chemietoilette entleeren?

Eine Chemietoilette sollte nur über eigens dafür vorgesehene Entsorgungsstationen erfolgen. Diese sind auf Campingplätzen, einigen Raststätten und manchmal auch an Tankstellen zu finden. Die Entleerung sollte niemals in der Natur erfolgen!

Chemietoilette entleeren Zuhause – geht das?

Ja, die Chemietoilette kann ausnahmsweise auch über die normale Toilette entsorgt werden. Es sollte aber darauf geachtet werden, dass biologisch abbaubare Zusätze verwendet wurden, um das Abwassersystem nicht zu schädigen.

Wie entleert man eine Campingtoilette?

Zur Entleerung wird der obere Teil der Campingtoilette vom unteren Teil getrennt. Der Fäkalientank wird nun über der Öffnung der Entsorgungsstation entleert. Im Anschluss wird der Tank mit frischem Wasser ausgespült und wieder mit der Chemikalienlösung befüllt.

Gibt es zum Campingtoilette entleeren Automaten?

Normalerweise erfolgt die Entleerung der Campingtoilette meist über ein Loch im Boden. Immer wieder gibt es aber auch Automaten, bei denen der Fäkalientank automatisch geleert und gereinigt wird.

Können Campingtoiletten auf Kompost entleert werden?

Der Inhalt von Trocken- oder Komposttoiletten kann in der Regel aufg dem Kompost entlernt werden. Soll der Inhalt in einem Beutel entfernt werden, so muss auch dieser kompostierbar sein. Wichtig: Chemietoiletten sollten niemals auf dem Kompost entleert werden!

Fachliteratur, Quellen & weiterführende Links

Noch mehr Informationen zum Thema finden Sie hier:

Hinweis: BeyondCamping ist nicht verantwortlich und haftet nicht für Inhalte externer Webseiten.

4.7/5 - (6 votes)

Kommentar schreiben