BeyondCamping
2.493 km gewandert | 89 Campingtrips | 1,5M+ Leser

Grauwassertank reinigen: Mit diesen Tipps bleibt der Abwassertank geruchsfrei!

grauwassertank-reinigen-header
Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Über uns.

von Sabrina

➥ Wohnmobil und Van-Life Expertin

Sabrina liebt und lebt das Reisen. Seit mehr als 1,5 Jahren lebt sie in ihrem Van und reist durch die Welt. In dieser Zeit musste sie schon so einige Herausforderungen meistern und hat einige Tipps und Tricks auf Lager.

Die Reinigung des Grauwassertanks gehört zu den weniger glamourösen Aspekten beim Camping. Es ist jedoch unerlässlich für die Hygiene, Gesundheit und das Wohlbefinden auf Reisen. Eine sorgfältige und regelmäßige Pflege hält den Tank in bestem Zustand und verhindert unangenehme Gerüche und mögliche Schäden.

Die effektivsten Methoden?

In diesem Beitrag zeige ich dir, welche Methoden es für die Grauwassertankreinigung gibt und kläre auf, warum die Reinigung des Wassertanks im Wohnmobil oder Wohnwagen so wichtig ist.

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Idealfall hat der Grauwassertank in etwa die gleiche Größe haben wie der Frischwassertank.
  • Grauwasser kann Bakterien, Pilze, Viren und potenziell gefährliche chemische Verbindungen enthalten.
  • Daher sollte Grauwasser immer behandelt werden. Unbehandeltes Grauwasser kann Boden und Wasserquellen kontaminieren.

Empfohlene Reinigungsmittel und Reinigungsintervalle

grauwassertank-reinigen-intervalle

Die Häufigkeit der Grauwassertankreinigung hängt immer von der Intensität der Nutzung ab. Bei häufiger Nutzung kann eine monatliche Reinigung angebracht sein. Bei gelegentlicher Nutzung ist eine vierteljährliche oder halbjährliche Reinigung ausreichend, um den Tank sauber zu halten.

Wohnmobil Abwassertank reinigen mit Danklorix:

Danklorix ist ein Chlorreiniger, der sowohl reinigt als auch desinfiziert. Er beseitigt Bakterien, Schimmel und unangenehmen Geruch effektiv. Bei der Verwendung ist jedoch Vorsicht geboten, da es sich um ein starkes Bleichmittel handelt, das Augen und Haut reizen kann. Es sollte immer mit Wasser verdünnt werden.

Grauwassertank reinigen mit Hausmitteln:

Den Grauwassertank reinigen mit Zitronensäure ist eine natürliche Alternative und eignet sich hervorragend zur Beseitigung von Kalkablagerungen. Sie ist nicht so stark wie Danklorix, aber umweltfreundlicher und weniger reizend für Augen und Haut. Die Zitronensäure kann direkt in den Tank gegossen und dann mit Wasser durchgespült werden. Eine Verdünnung von 100 Gramm Zitronensäure pro 10 Liter Wasser ist zu empfehlen.

Wichtig: Der Tank sollte nach jeder Reinigung gründlich mit Wasser ausgespült werden, damit keine Reinigungsmittelreste mehr im Tank verbleiben.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Reinigung

grauwassertank-reinigen-faq

Auch wenn die Reinigung des Abwassertanks zu den weniger beliebten Aspekten des Campings gehört, kann diese Aufgabe mit der richtigen Anleitung problemlos gemeistert werden.

  1. Vorbereitung

    Zunächst wird der Wohnwagen oder das Wohnmobil gesichert und die korrekte Funktion aller Anschlüsse überprüft. Eine geeignete Schutzausrüstung, wie Handschuhe und Schutzbrille, empfiehlt sich.

  2. Entleerung des Tanks

    Der nächste Schritt besteht darin, den Ablauf zu öffnen und das Grauwasser in einen dafür vorgesehenen Abfluss ablaufen zu lassen. Hierbei gilt es, die geltenden Vorschriften und Verordnungen zu beachten.

  3. Reinigung des Tanks mit Danklorix

    Der Danklorix-Reiniger wird gemäß den Anweisungen auf der Flasche verdünnt und in den Grauwassertank gefüllt. Nach einer Einwirkzeit von einigen Stunden ist der Tank zu spülen. Während dieser Zeit sollte das Fahrzeug nicht genutzt werden, um eine Vermischung mit neuem Grauwasser zu verhindern.

  4. Spülen des Tanks

    Eine gründliche Spülung mit Wasser ist notwendig, um sicherzustellen, dass kein Reiniger mehr vorhanden ist. Dieser Schritt ist besonders wichtig, da Rückstände des Reinigers die Materialien des Tanks schädigen können.

  5. Reinigung des Tanks mit Zitronensäure

    Alternativ zur chemischen Reinigung bietet sich die Verwendung von Zitronensäure an. Sie kann direkt in den Tank gegeben und mit Wasser durchgespült werden. Nach einer Einwirkzeit von etwa 24 Stunden wird der Tank erneut gespült.

  6. Erneutes Spülen des Tanks

    Um sicherzustellen, dass alle Reste der Zitronensäure entfernt sind, ist eine erneute gründliche Spülung des Tanks notwendig.

  7. Nachbereitung und Wartung

    Abschließend wird der Tank geschlossen und mit sauberem Wasser aufgefüllt. Eine Überprüfung aller Anschlüsse und Dichtungen auf ihre korrekte Funktion und das Fehlen von Lecks rundet die Reinigung ab.

Die häufigsten Fehler beim Grauwassertank Reinigen vermeiden

grauwassertank-reinigen-warum

Der Grauwassertank befindet sich in oder unter Wohnmobilen und Wohnwagen. Er ist verantwortlich für die Sammlung von Abwasser aus Dusche, Waschbecken und Küche.

Dieses Abwasser enthält in der Regel Seifen, Fette und Lebensmittelreste. Auch wenn Grauwasser weniger gesundheitsgefährdend ist als das sogenannte Schwarzwasser, welches aus der Toilette abfließt, kann der Inhalt dennoch unangenehme Gerüche, Ansammlungen und Ablagerungen bilden.

Diese Ansammlungen führen im schlimmsten Fall zur Beeinträchtigung der Füllstandsanzeige. Dadurch besteht das Risiko, dass der Tank überlauft und die auslaufende Flüssigkeit die Umwelt belastet. Die regelmäßige Reinigung des Tanks ist als das A und O beim Campen in der Natur.

Mehr erfahren: Die besten Wohnmobil Abwassertanks 2024 gibt es in unserem Beitrag.

Häufige Fragen und Antworten

Wie oft den Wassertank vom Wohnmobil reinigen?

Bei häufiger Nutzung empfiehlt sich eine monatliche Reinigung. Bei gelegentlicher Nutzung reicht oft eine vierteljährliche oder halbjährliche Reinigung aus.

Wie oft das Grauwasser leeren?

Je nach Größe des Grauwassertanks und je nach individuellem Wasserverbrauch muss der Tank alle 3–5 Tage entleert werden.

Warum stinkt es im Wohnmobil?

Wenn es im Wohnmobil stinkt, liegt das häufig an den Ablagerungen im Abwassertank oder der Abwasserleitung. Hier sammeln sich Seifenreste, Fette und Lebensmittelreste, die für unangenehme Gerüche sorgen. Eine Reinigung des Abwassertanks sollte durchgeführt werden, um das Problem zu beseitigen.

Was ist ein Grauwassertank?

Ein Grauwassertank sammelt das Abwasser aus Dusche, Waschbecken und Küche. Dieses enthält Fette und Seifenreste und darf daher nur an dafür vorgesehenen Entsorgungsstationen entleert werden.

Kann man den Wassertank vom Wohnmobil reinigen ohne Chemie?

Ja, der Wassertank des Wohnmobils kann auch ohne Chemie gereinigt werden. Hierfür eignen sich Hausmittel wie Zitronensäure oder Essig ganz gut.

Wohnmobil Abwassertank reinigen mit Zitronensäure – geht das?

Ja, Zitronensäure ist ein gutes Hausmittel zur Reinigung des Abwassertanks. Eine Verdünnung von 100 Gramm Zitronensäure auf 10 Liter Wasser ist zu empfehlen.

4.6/5 - (5 votes)

Kommentar schreiben