BeyondCamping
2.493 km gewandert | 89 Campingtrips | 1,5M+ Leser

Isomatte ultraleicht: Die 7 beliebtesten Modelle 2024?

Produkte recherchiert

36Produkte recherchiert

Stunden investiert

48Stunden investiert

Produkte verglichen

7Produkte verglichen

dieses Jahr aktualisiert

2xdieses Jahr aktualisiert

isomatte_ultraleicht
Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Über uns.

von Kathrin

➥ Expertin für Isomatten

Meine Nächte im Zelt verbringe ich nicht ohne eine gute Isomatte. Mir ist wichtig, dass sie leicht und kompakt ist, aber auch genug Komfort bietet. Ich lag bereits auf einigen Modellen und kann aus Erfahrung sagen, dass eine gute Isomatte den Unterschied zwischen einer guten und schlechten Nacht ausmacht.

Meine wichtigsten Kriterien:
  • Typ & Komfort
  • Wärmeleistung/R-Wert
  • Gewicht
  • Größe & Packmaß
  • Zweckmäßigkeit

In Eile? » Meine Produkt-Empfehlung

Auf einer mehrtägigen Tour bequem schlafen und sich trotzdem nicht den Rücken verheben? Dafür sind ultraleichte Isomatten gemacht. Trotz ihres geringen Gewichts und Packmaßes, sorgen sie für angenehmen Schlaf.

Welche ultraleichte Isomatten sind gut?

Ultraleichte Isomatten gibt es spätestens seit dem Trekking-Boom der letzten Jahre wie Sand am Meer. Wir stellen die beliebtesten Modelle 2024 in unseren Empfehlungen vor und helfen bei der Kaufentscheidung. Auf welche Kriterien besonders geachtet werden sollte, liest du in unserem Ratgeber.

Inhalt:

  1. Empfehlung: Die besten ultraleichten Ismomatten 2024 im Vergleich.
  2. Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig.
  3. Bestseller: Die beliebtesten ultraleichten Ismomatten im Überblick.
  4. Ratgeber: So triffst du die richtige Entscheidung.
  5. FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu ultraleichten Ismomatten.

Die besten ultraleichten Ismomatten 2024 im Vergleich

Wie wir auswählen und bewerten? Unsere Auswahl und Bewertung basiert auf die oben genannten Produktmerkmale, sowie Kundenbewertungen, eingehaltenen Qualitätsstandards, Gütesiegel, Preis und die Erfahrungen unserer Experten. Mehr erfahren: Wie wir arbeiten.

1. Beste ultraleichte Isomatte mit Wärmereflektion

Geräuscharm
Therm-a-Rest NeoAir Xlite*

    Diese Isomatte lässt sich auf die Größe einer 1-Liter-Flasche komprimieren und wiegt lediglich 354 Gramm. Im mitgelieferten Transportbeutel kann sie verstaut und transportiert werden. Im Lieferumfang ist auch ein Reparaturkit enthalten.

    Warum wir es mögen: Diese ultraleichte Isomatte ist aus einem Material gefertigt, welches die Wärme speichert. Zudem ist das Nylon reißfest und stabil und sorgt für die Langlebigkeit der Matte. Die 7,5 cm dicke Kammerstruktur schafft eine erhöhte Stabilität und sorgt für mehr Liegekomfort.

    Empfohlen für: Laut einem R-Wert von 4,5 kann diese Isomatte für mindestens 3 Jahreszeiten, teilweise sogar im Winter, genutzt werden.

    2. Beste selbstaufblasende ultraleichte Isomatte mit geringem Packmaß

    Mit Kissen
    HiiPeak Isomatte selbstaufblasend*

      Diese Isomatte hat eine Größe von 198 x 70 cm und ist somit angenehm groß. Mit dem integrierten Kissen wird der Liegekomfort zusätzlich erhöht.

      Warum wir es mögen: Diese Isomatte überzeugt mit ihrem geringen Eigengewicht von 830 Gramm und ihrem kompakten Packmaß von nur 28 cm x 10 cm. Ihre Abmessungen erleichtern das Verstauen und Transportieren der Matte. In der mitgelieferten Aufbewahrungstasche wird der Transport erleichtert. Mit Druckknöpfen an den Seiten können mehrere Matten verbunden und somit beispielsweise zum Doppelbett gemacht werden.

      Empfohlen für: Die Isomatte ist mit bis zu 300 Kilogramm belastbar. Durch das Verbinden mehrerer Matten kann ein Bett für mehrere Personen geschaffen werden.

      3. Beste große selbstaufblasende ultraleichte Isomatte

      Mit Packsack
      outdoorer Trek Bed 2 in Grün*

        Die Isomatte hat eine Größe von 183 x 51 cm und ist 5 cm dick. Sie wiegt circa 800 Gramm und ist neben grün auch noch in rot erhältlich. Ihr Boden ist rutschfest und wasserdicht.

        Warum wir es mögen: Diese ultraleichte Isomatte ist innerhalb weniger Minuten einsatzbereit. Drei Ventile blasen die Matte ganz von allein auf. Es wird dazu keine Pumpe benötigt. Durch abgerundete Ecken nimmt sie im Zelt keinen unnötigen Platz weg. Auch ihr Transport ist einfach, sie kann auf eine Größe von 28 x 16 x 16 cm zusammengefaltet werden.

        Empfohlen für: Durch einen R-Wert von 4 isoliert die Isomatte gut und kann auch für kältere Nächte genutzt werden.

        4. Beste günstige ultraleichte Isomatte

        Mit Reparaturkit
        Klymit Static V2 Isomatte Ultraleicht*

          Diese Matte hat eine Größe von 183 x 58 cm und ist 6 cm dick. Das Packmaß von 20 x 8 cm und ein Gewicht von 454 Gramm machten sie leicht zu transportieren.

          Warum wir es mögen: Dank ihrer besonderen Struktur mit Kammer-Konstruktion ist diese Isomatte bequem und stabil zugleich. Die Kammern passen sich an den Körper an und speichern in den Vertiefungen zusätzlich Wärme. Eine Begrenzung verhindert das seitliche Abrutschen von der Matte.

          Empfohlen für: Das Material ist wasserfest und robust. Damit ist diese Isomatte ideal für die Outdoor-Verwendung. Mit einem R-Wert von 1,3 ist sie jedoch eher für den Gebrauch im Sommer geeignet.

          5. Beste ultraleichte Schaumstoff-Isomatte zum Falten

          2 Größen
          Nemo Equipment inkl. Switchback 20r Isomatte*

            Die Matte hat eine Größe von 183 x 50 cm, ist aber auch in einer kürzeren Variante mit einer Länge von nur 130 cm verfügbar. Mit einer Dicke von lediglich 2,3 cm lässt sie sich gut transportieren, ist durch den speziellen Schaum aber trotzdem bequem und passt sich an den Körper an.

            Warum wir es mögen: Bequem und praktisch: Die Nemo Switchback Isomatte ist genauso schnell abgebaut wie aufgebaut. Sie kann auf eine kleine Größe von 51 x 13 x 14 cm zusammengefaltet werden und wiegt dabei nur gute 400 Gramm.

            Empfohlen für: Die Isomatte kann für Temperaturen bis -7 °C genutzt werden.

            6. Beste ultraleichte Isomatte für 3 Jahreszeiten

            Bequem
            Sea to Summit Ultralight Insulated Mat*

              Die Isomatte hat eine Größe von 183 x 55 cm und ist 5 cm dick. Sie wiegt 480 Gramm. Der mitgelieferte Pumpsack zum Aufblasen der Matte dient gleichzeitig als Transportbeutel.

              Warum wir es mögen: Die Matte passt sich durch sogenannte Air Sprung Cells perfekt dem Körper an und ist dadurch besonders bequem. Durch das 40D-Nylongewebe ist die Isomatte rutschfest, robust und macht wenige Geräusche.

              Empfohlen für: Mit einem R-Wert von 3,3 kann diese Isomatte fast das ganze Jahr über verwendet werden.

              7. Beste ultraleichte Isomatte mit Kissen

              Mit Druckknöpfen erweiterbar
              AKSOUL Isomatte Camping Selbstaufblasend*

                Die Matratze ist 196 x 96 cm groß und 10 cm groß. Mit einem Packmaß von 27 x 10 cm, einem Gewicht von 890 Gramm und einem mitgelieferten Packsack lässt sie sich angenehm transportieren.

                Warum wir es mögen: Diese Isomatte verfügt über ein angenähtes Kissen. Sie ist dicker als gewöhnliche Isomatten und schützt so vor kleinen Steinen und Bodenfeuchtigkeit. Mithilfe der eingebauten Luftpumpe kann die Matte durch Fußstampfen aufgeblasen werden.

                Empfohlen für: Die Isomatte ist für bis zu 200 Kilogramm ausgelegt. Durch die Druckknöpfe an den Seiten kann eine weitere Matte angebaut und dadurch ein Bett für mehrere Personen geschaffen werden. Dies macht sie zu einer guten Wahl für Paare und Familien.

                Isomatte ultraleicht Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig

                • Gewicht und Größe: Das Gewicht und das Packmaß sind von der Aktivität und dem verfügbaren Platz abhängig. Grundsätzlich gilt: je leichter und kleiner, desto besser.
                • Modelle: Die Isomatte sollte jedoch die richtige Größe haben. Oft gibt es verschiedene Versionen einer Matte. Spezielle Versionen für Frauen sind oft nicht so breit und lang wie die entsprechende Männerversion.
                • Wärme: Der R-Wert, also die Wärmeleistung, sollte mit der geplanten Aktivität übereinstimmen.
                • Merkmale: Matten mit Luft sind häufig bequemer, aber auch anfälliger für Defekte.
                • Geräusche: Aufblasbare Isomatten bestehen oft aus Stoffen, die beim Umdrehen und Bewegen im Schlaf ein Knistern erzeugen können. Ist der eigene Schlaf oder der des Mitcampers nicht allzu tief, sollte eher auf eine Matte aus Schaumstoff zurückgegriffen werden.

                Mehr zum Thema: Die besten Isomatten 2024.

                Bestseller: Die beliebtesten ultraleichten Isomatten

                Was wird häufig gekauft? Entdecke nachfolgend die TOP 11 der beliebtesten und am häufigsten gekauften Angebote. Die Auswahl wird regelmäßig aktualisiert.

                **Letzte Aktualisierung am 21.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

                Isomatte ultraleicht kaufen:
                So trifft du die richtige Entscheidung

                isomatte_ultraleicht_ratgeber

                Die Wahl einer ultraleichten Isomatte hängt von verschiedenen Faktoren ab. Berücksichtige die folgenden Kriterien und finde so die optimale ultraleichte Isomatte:

                Typ & Komfort: Welche Art Isomatte ist am bequemsten?

                Isomatte-Typ

                Es gibt drei verschiedene Arten von Isomatten: Matten aus Schaumstoff, selbstaufblasende Isomatten und Isomatten, die nur mit Luft gefüllt sind.

                Schaumstoffmatte

                • Günstig
                • Sehr leicht
                • Multifunktionsfähig
                • Langlebig
                • Großes Packmaß
                • Nicht so bequem

                Selbstaufblasende Luftmatratze

                • Komfort
                • Zweckmäßig
                • Gute Haltbarkeit
                • Einfach aufzublasen
                • Weniger kompakt als Luftmatten
                • Oft schwer

                Luftmatte

                • Sehr hoher Schlafkomfort
                • Leicht
                • Sehr kompakt, klein
                • Gute Isolierung
                • Müssen aufgeblasen werden
                • Material anfällig für Löcher

                Wärmeleistung/R-Wert: Wie warm muss die Isomatte sein?

                Entgegen dem Glauben, dass vor allem der Schlafsack für die Wärme in der Nacht zuständig ist, spielt die Isomatte dabei eine entscheidende Rolle. Sie verhindert, dass unsere Körperwärme in den kalten Boden abgegeben wird.

                Die Dicke der Isomatte ist dabei nicht allein entscheidend. Die Füllung und die Konstruktion sind ebenso wichtig. Der R-Wert verrät uns, wie gut eine Matte isoliert. Je höher der Wert, desto besser isoliert die Schlafmatte und desto kälter kann der Boden sein.

                • Für Matten, die ausschließlich im Sommer gebraucht werden, ist ein R-Wert von 3 oder weniger kein Problem.
                • 3-Jahreszeiten Matten haben eine Wärmeleistung zwischen 3 und 5.
                • Im Winter sollte der R-Wert größer als 5 sein. Dann hält die Matte auch im Minus-Temperaturbereich warm.
                Unsere Empfehlung: Die R-Werte von zwei Matten können einfach zusammengezählt werden. Im Winter legen viele Wanderer eine Schaumstoffmatte unter ihre Luftmatte, um die Isolierung zu erhöhen. Zusätzlich schützt dies die Luftmatte vor Löchern.

                Gewicht: Wie schwer darf eine ultraleichte Isomatte sein?

                Das Gewicht ist das ausschlaggebende Kriterium einer ultraleichten Matte. Typischerweise sind Schaumstoff und Luftmatten die leichtesten auf dem Markt. Es gibt allerdings auch selbstaufblasende Isomatten, die sehr leicht sind.

                Ultraleicht ist gleich teuer?

                Alle Matten unter 600 Gramm können als ultraleicht bezeichnet werden. Wer ultraleicht unterwegs ist, weiß, dass sich kleine Gewichtsunterschiede schnell summieren. Üblicherweise kostet leichte Ausrüstung aufgrund der teuren Materialien mehr.

                Doch bei Isomatten ist das anders:

                Eine Schaumstoffmatte ist sehr günstig und leicht. Einzige Nachteile sind das große Packmaß und die fehlende Bequemlichkeit. Wer damit kein Problem hat, sollte sich hier umsehen.

                Selbstaufblasende Matten und aufblasbare Luftmatten haben einen stolzen Preis, bieten aber dafür ein sehr kleines Packmaß und viel Komfort in der Nacht. Dafür muss aber sorgsamer mit ihnen umgegangen werden.

                Wichtig: Gewicht darf nicht das einzige Kriterium sein, nach dem ausgewählt wird. Leichter ist nicht immer gleich besser. Wer nachts nicht schlafen kann, weil er zu unbequem liegt, freut sich tagsüber auch nur geringfügig über einen leichten Rucksack.

                Größe und Packmaß: Welche Maße sollte die ultraleichte Isomatte haben?

                1Länge

                Viele Hersteller bieten ihre Isomatten in verschiedenen Größen und Formen an. Zuerst sollte die Länge der Isomatte zur Körpergröße passen, d.h. die Isomatte sollte unbedingt länger als die eigene Körperhöhe sein. Profis arbeiten auch mit halblangen Isomatten, sodass nur der Rumpf auf der Matte liegt. Jedoch ist dies nur für erfahrene Outdoor-Enthusiasten zu empfehlen.

                2Breite

                Die meisten Isomatten sind etwa 50 cm breit. Mit breiten Schultern würde eine größere Version mit 60 cm zu empfehlen sein. Bei breiteren Isomatten sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass sie in das Zelt passen.

                3Form

                Grundsätzlich kann zwischen rechteckigen und mumienförmigen Artikeln unterschieden werden. Mumienförmig bedeutet, dass die Matte zu den Füßen hin schmaler wird. Damit kann deutlich Gewicht gespart werden

                4Packmaß

                Einige Luftmatten lassen sich auf die Größe einer Getränkedose rollen und damit einfach im Rucksack verstauen. Andere Modelle, vor allem Schaumstoffmatten, müssen zwingend an der Außenseite des Rucksacks befestigt werden. Das kann unter Umständen störend sein.

                Zweckmäßigkeit: Wie praktisch muss die ultraleichte Isomatte sein?

                Jeder muss für sich entscheiden, welche Art von Isomatte am besten passt. Manche Menschen mögen das Aufblasen, Leeren und das lästige Aufrollen der Matte nicht. Andere finden es unpraktisch, eine Schaumstoffmatte an der Außenseite ihres Rucksacks zu haben.

                Eine Schaumstoffmatte hat den zusätzlichen Vorteil, dass sie in Pausen als Sitzunterlage zum Einsatz kommt. Sie sind zudem sehr widerstandsfähig und auf sie ist Verlass.

                Andere Matten kommen mit einem Pumpsack inklusive, der das Aufblasen erleichtert und beim Packen als Packsack eingesetzt werden kann. Dieser hat den zusätzlichen Vorteil, dass nicht wie beim Aufblasen mit dem Mund durch den Speichel Feuchtigkeit ins Innere gelangt, die zu Schimmel in der Matte führen kann.

                Hinweis: Welche Abläufe beim Trekking gut funktionieren, muss jeder selbst testen. Wie auch bei anderen Ultralight Produkten, kommt es vor allem auf ein gutes Gleichgewicht zwischen Nutzen und Gewicht an.

                FAQ: Häufige Fragen und Antworten

                Welches Packmaß für eine ultraleichte Isomatte ist optimal?

                Ein ideales Packmaß gibt es nicht. Je nachdem welche Art der Isomatte Sie auswählen, unterscheidet sich das Packmaß stark. Schaumstoffmatten sind zwar ultraleicht, aber sehr sperrig.

                Welche Vor- und Nachteile haben ultraleichte Isomatten?

                Je nach Art der Matte haben ultraleichte Isomatten unterschiedliche Vor- und Nachteile. Gemeinsam haben alle jedoch das niedrige Gewicht. Es ermöglicht, dass auch auf langen Trekkingtouren bequem geschlafen wird, ohne viele Kilos mit sich herumzutragen.

                Welche Alternativen zu ultraleichten Isomatten gibt es?

                Es gibt auch “normale”, schwere Isomatten. Diese sind allerdings nicht zu empfehlen, wenn Sie nicht gerade mit dem Auto oder Wohnmobil unterwegs sind.

                Für wen eignen sich ultraleichte Isomatten?

                Ultraleichte Isomatten eignen sich für Trekker, zum Wandern, Fahrradfahren, etc. Sie eignen sich für alle Personen, die für eine oder mehrere Nächte draußen schlafen und tagsüber das eigene Equipment mitnehmen müssen.

                Wo gibt es ultraleichte Isomatten zu kaufen?

                Ultraleichte Isomatten gibt es im Internet und in Outdoor-Läden zu erwerben. Schauen Sie doch in unsere Top 5 der beliebtesten ultraleichten Isomatten.

                Wie teuer ist eine gute ultraleichte Isomatte?

                Was eine Isomatte kostet, hängt von mehreren Faktoren wie Hersteller, Qualität und Material ab. Eine günstige Variante kann für circa 35 € gekauft werden, es gibt aber auch hochwertigere Modelle für über 180 €.

                Welche ist die beste ultraleichte Isomatte?

                Die beste ultraleichte Isomatte ist die Therm-a-Rest NeoAir Xlite. Sie kommt in verschiedenen Größen und überzeugt in jeder Situation. Weitere gute Matten sind: Exped Synmat und Therm-a-rest Z Lite SOL.

                Gibt es einen Test von Stiftung Warentest oder Ökotest zu ultraleichten Isomatten?

                Ein spezieller Vergleich von ultraleichten Isomatten wurde noch nicht veröffentlicht. Ökotest hat jedoch im Jahr 2015 Isomatten auf Schadstoffbelastung getestet. Dabei hat fast die Hälfte der getesteten Produkte mit einem „Sehr gut“ bestanden, nur 2 Modelle fielen durch.

                Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt. Wie wir arbeiten

                *Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine kleine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.
                4.8/5 - (6 votes)

                Kommentar schreiben