BeyondCamping
aufblasbare_zelte
Beyond » Zelte » aufblasbare Zelte

Die besten aufblasbaren Zelte 2021? (Auswertung)

Erst wenn das Zelt steht, kann der Urlaub so richtig beginnen. Durch aufblasbare Zelte wird nicht nur wertvolle Zeit beim Auf- und Abbau gespart, sondern der Urlaub kann auch schon nach wenigen Minuten starten.

Fehlkäufe vermeiden:

BeyondCamping hat verschiedene Modelle der sogenannten Luftzelte untersucht und stellt Ihnen die besten im Vergleich vor.

Das richtige Zelt finden:

Im anschließnden Kaufratgeber zeigen wir Ihnen, worauf Sie beim Kauf eines aufblasbaren Zeltes achten müssen und wie Sie das richtige Luftzelt für Ihre Bedürfnisse finden.

Das beste aufblasbare Zelt 2021?

In Eile? Der Gewinner nach 43 h Recherche & Vergleich:

Sierra Ridge von Pavillo*
Was zeichnet das Angebot aus?

  • Schneller Aufbau
  • Hohe Wassersäule
  • Gute Belüftung
  • Mit Kabelführung
  • Zwei Eingänge
  • Handpumpe inbegriffen
  • Zwei Schlafkabinen

Das Wichtigste in Kürze

  • Aufblasbare Zelte kommen ohne Zeltstangen aus und erlangen ihre Stabilität durch das Aufpumpen der Luftschläuche.
  • Aufblasbare Zelte überzeugen mit einem schnellen und einfachen Aufbau.
  • Sie sind ideal für Familien und können von nur einer Person aufgebaut werden.
  • Eine Luftpumpe erleichtert den Aufbau.
  • Aufblasbare Zelte halten schlechten Witterungsbedingungen sehr gut stand.

Ebenfalls interessant: Die beliebtesten Campingstühle im Vergleich.

Die Top 9 aufblasbaren Zelte in 2021

Platz 1: Sierra Ridge von Pavillo

Vorteile

  • Schneller Aufbau
  • Hohe Wassersäule
  • Gute Belüftung
  • Mit Kabelführung
  • Zwei Eingänge
  • Handpumpe inbegriffen
  • Zwei Schlafkabinen

Nachteile

  • Heller Schlafraum
  • Kleine Schlafkabinen

Zusammenfassung

Die Hersteller des Sierra Ridge Luftzeltes werben mit einem schnellen Aufbau innerhalb von 8 Minuten. Durch das Design mit zwei Schlafkabinen ist das Zelt perfekt für 4 Personen geeignet.
Mit einer Wassersäule von 5000 mm hat schlechtes Wetter in diesem Zelt keine Chance. Im Aufenthaltsraum des Vorzeltes ist genug Platz, um Regenstunden zu verbringen.

Ein großer Vorteil ist auch, dass sich das Zelt vollständig schließen lässt und damit Insekten nicht ins Innere gelangen können. Im Vergleich zu vielen anderen Zelten auf dem Markt punktet das Sierra Ridge mit zusätzlichen Schlitzen nach außen, durch die Kabel zur Stromversorgung durchgeführt werden können.

Leuchtende Spannseile und praktische Innentaschen machen den Outdoor-Aufenthalt zusätzlich angenehmer. Bei all den Vorteilen lässt sich leicht darüber hinwegsehen, dass der Schlafraum etwas größer und dunkler sein könnte.

Fazit

Das aufblasbare Zelt Sierra Ridge von Pavillo ist ein praktisches Zelt, das gerade für Familien mit kleinen Kindern keine Wünsche offen lässt.

Produktdetails

Kapazität: 4 Personen │ Wassersäule: 5000 mm │ Gewicht: 15,1 kg │ Packmaß: 72 x 34 x 33 cm

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
100 % der Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Gelobt werden besonders der schnelle Aufbau und die Standhaftigkeit bei Wind und Regen. Lediglich die angegebene Kapazität von vier Personen wird als sehr optimistisch eingeschätzt.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Ist eine Luftpumpe im Lieferumfang enthalten?
Eine Luftpumpe wird zusammen mit dem Zelt geliefert.
Tipp: Wer gerne in größeren Gruppen verreist, findet das Sierra Ridge auch in einer Ausführung für 6 Personen.

Platz 2: Ringstead Air von Vango für vier Personen

Vorteile

  • Eingenähte Bodenplane
  • Zwei Schlafkabinen
  • Abgedunkelte Schlafkabinen
  • Inkl. Luftpumpe
  • Gute Durchlüftung

Nachteile

  • Kleiner Aufenthaltsbereich
  • Schwer

Zusammenfassung

Beim Ringstead Air der Marke Vango handelt es sich um ein Tunnelzelt, welches spiegelbildlich aufgebaut ist. An beiden Zeltenden befinden sich Schlafkabinen, die für Privatsphäre beim Outdoor-Urlaub sorgen.

Die eingenähte Bodenplane garantiert auch an regnerischen Tagen, dass kein Wasser ins Zelt gelangt. Dank der abgedunkelten Schlafkabinen ist selbst nach Sonnenaufgang langer und erholsamer Schlaf garantiert.

Lediglich der Wohnbereich ist etwas knapp bemessen. Vier Personen würden bei schlechtem Wetter im kleinen Vorraum nur wenig Platz finden. Mit 17,3 kg ist das Zelt zudem vergleichsweise schwer.

Fazit

Wer beim Zelten seinen Rückzugsraum braucht und das relativ schwere Gewicht in Kauf nehmen kann, ist mit dem Ringstead Air von Vango gut beraten.

Produktdetails

Kapazität: 4 Personen │ Wassersäule: 3000 mm │ Gewicht: 17,3 kg │ Packmaß: 49,8 x 41,8 x 41,4 cm

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
100 % der Kunden bewerten das Zelt mit vier oder fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Gelobt werden vor allem der schnelle Auf- und Abbau. Sogar bei starkem Wind lässt sich das Luftzelt innerhalb von wenigen Minuten aufbauen. Außerdem erfreuen sich Kunden am guten Durchlüftungssystem, welches durch drei Luftschlitze gewährleistet wird.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Wird eine Luftpumpe geliefert?
Eine doppelwirkende Pumpe, die sowohl schnelles Aufpumpen, als auch Entleeren ermöglicht, ist im Lieferumfang enthalten.

Platz 3: Fistral von HEIMPLANET – kleines Luftzelt für Outdoorabenteurer

Vorteile

  • Stylisches Design
  • Sehr gute Verarbeitung
  • Hohe Stabilität
  • Sehr kompakt
  • Leichtes Zelt
  • Hohe Wassersäule
  • Viele Verstaumöglichkeiten inkl. Gear Loft
  • Reparatur-Set inklusive
  • Zwei Eingänge

Nachteile

  • Hohe Anschaffungskosten
  • Kleinflächig
  • Ohne Pumpe

Zusammenfassung

Das Fistral Kuppelzelt von Heimplanet ist eines der wenigen aufblasbaren Zelte auf dem Markt, dass für 1-2 Personen ausgelegt ist. Das Luftgestänge ist außen platziert worden, was es zu einem absoluten Eyecatcher macht.

Im Gegensatz zu seinem großen Bruder, The Cave, überzeugt das Zelt mit deutlich weniger Gewicht und einem kleinen Packmaß. So kann es auch auf Wandertouren oder bei anderen Outdooraktivitäten eingesetzt werden.

Die Grundfläche fällt klein aus und ist damit für maximal 2 Personen geeignet.
Dem Leichtgewicht Fistral im Gepäck muss noch das Gewicht einer Luftpumpe hinzugerechnet werden, da diese nicht im Lieferumfang enthalten ist.

Fazit

Das Fistral Luftzelt ist auch für extreme Witterungsbedingungen ein ideales Outdoorzelt. Wer die hohen Anschaffungskosten in Kauf nimmt, hat mit diesem Zelt eine hervorragende Wahl getroffen.

Produktdetails

Kapazität: 1-2 Personen │ Wassersäule: 5000 mm │ Gewicht: 2,5 kg │ Packmaß: 34 x 20 x 20 cm

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
64 % der Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Die Kunden sind sehr zufrieden mit dem schnellen Auf- und Abbau des Zeltes, sowie mit der hohen Stabilität. Gelobt wird zudem, dass es selbst nach mehrtägigem, starkem Regen kein Wasser durchlässt. Das Design ist letztlich noch das i-Tüpfelchen, das zur vollsten Zufriedenheit der Kunden beiträgt.

Rund 14 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 23 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Ein Kunde moniert, dass das Zelt als 3-Jahreszeiten-Zelt gelistet ist, obwohl damit geworben wird, dass es zur ganzjährigen Nutzung geeignet ist. Einem anderen Kunden wurde ein drei Jahre alter Artikel geliefert, womit dieser angesichts der hohen Anschaffungskosten sehr unzufrieden war.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

Platz 4: Portal Alfa 4 für Familien

Vorteile

  • Großer Innenbereich
  • Eingenähte Bodenplane
  • Tasche, Luftpumpe und Heringe inkl.
  • Vergleichsweise leicht
  • Kleines Packmaß
  • 4000 mm Wassersäule
  • Praktische Taschen in Schlafkabine und Wohnbereich

Nachteile

  • Nur eine Schlafkabine
  • Kein Moskitonetz am Eingang
  • 180 cm hoch
  • Kein Reparatur-Set vorhanden

Zusammenfassung

Das Portal Alfa 4 Zelt trumpft mit einem großen Innenbereich und getrennter Schlafkabine. Dank der großzügigen Konstruktion ist für das Gepäck und die Outdoor-Ausrüstung ausreichend Platz vorhanden. Die eingenähte Bodenplatte bietet zusätzlichen Schutz vor Insekten und Feuchtigkeit.

Die vielen praktischen Taschen im Wohnraum sowie in den Schlafkabinen erlauben es, Hab und Gut zu verstauen und Ordnung zu halten.

Ein Manko hat das Zelt aber doch: Es wurde lediglich ein großer Eingang zur Schlafkabine vernäht. So kann es leicht passieren, dass die Nachbarn geweckt werden, wenn nachts oder morgens das Zelt verlassen wird. Auch ein Reparatur-Set ist nicht im Lieferumfang enthalten.

Fazit

Dieses Zelt ist ideal für Paare und Familien geeignet, die bereit sind, Abstriche bei ihrer Privatsphäre zu machen.

Produktdetails

Kapazität: 4 Personen │ Wassersäule: 4000 mm │ Gewicht: 10,47 kg │ Packmaß: 23 x 23 x 68 cm

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
88 % bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Als positiv empfinden die Kunden vor allem den schnellen Auf- und Abbau des Zeltes. Es wird mehrfach als absolut wasserdicht gelobt und hält auch starkem Wind gut stand. Erwähnenswert ist auch, dass der Bereich vom Eingang bis zum Zeltende 210 cm lang ist und damit ausreichend Platz für große Menschen geboten wird.

Rund 0 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 12 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Kunden geben an, dass es mit der Lieferung Schwierigkeiten gab. Entweder wurde das Zelt gebraucht oder aber ein ganz anderes Produkt geliefert. In diesen Fällen lief der Umtausch bzw. die Rückgabe unproblematisch.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Ist eine Transporttasche oder ein Transportkoffer enthalten?
Ja, eine Transporttasche ist im Lieferumfang enthalten.
Tipp: Tipp: Der Hersteller Portal bietet das Zelt im gleichen Aufbau auch für fünf Personen mit größeren Maßen an.

Platz 5: Aufblasbares Busvorzelt von Berger

Vorteile

  • Schneller Anbau
  • Eingenähter Zeltboden
  • Zwei Eingänge inkl. Moskitonetzen
  • Gute Luftzirkulation
  • Pumpe inkl.

Nachteile

  • Hohe Anschaffungskosten

Zusammenfassung

Das Busvorzelt von Berger erweitert den Platz von Campingbussen mit einer Höhe von 180 bis 220 cm. Der schnelle Auf- und Abbau ist besonders praktisch für alle, die sich mit dem Bus häufig fortbewegen möchten.

Der eingenähte Zeltboden schützt vor Nässe am Boden und bewahrt die Camping-Ausrüstung vor Feuchtigkeit.

Beide Eingänge sind mit Moskitonetzen versehen, was eine gute Luftzirkulation ermöglicht und gleichzeitig vor Insekten schützt.

Fazit

Das Busvorzelt von Berger ist eine gute Wahl, wenn bei einer Reise mit dem Kleinbus zusätzlicher Platz benötigt wird.

Produktdetails

Kapazität: 2-4 Personen │ Wassersäule: 3000 mm │ Gewicht: 14,3 kg │ Packmaß: 70 x 36 x 29 cm

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 100 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Kann das Zelt auch an einer Kederleiste auf dem Dach befestigt werden?
Ja, hierfür wird allerdings ein Adapterset oder zusätzliche Bänder benötigt.
Deckt das Zelt eine geöffnete Schiebetür ab?
Das Zelt ist im Bodenbereich 320 cm und im oberen Bereich 250 cm breit, was zur Abdeckung einer Schiebetür reicht.
Tipp: Das Busvorzelt von Berger ist auch in größerer Ausführung erhältlich, die zusätzliche Schlafmöglichkeiten bietet.

Platz 6: Stylisches Zelt The Cave von HEIMPLANET

Vorteile

  • In wenigen Sekunden aufgebaut
  • Innovatives Design
  • Hohe Wassersäule
  • Extrem windstabil
  • Viele Innentaschen inkl. Gear Loft
  • Gutes Durchlüftungssystem
  • Reparaturset und Pumpenadapter inkl.

Nachteile

  • Wenig Platz
  • Ohne Pumpe
  • Niedrige Höhe
  • Preisintensiv

Zusammenfassung

Die Luftschläuche befinden sich außerhalb des eigentlichen Zeltes, wodurch The Cave sein innovatives Design erhält. Durch diese einzigartige Konstruktion kann das Zelt innerhalb von nur wenigen Sekunden aufgebaut werden und ist damit ein wahres Zeitwunder!

Das robuste Material eignet sich hervorragend für Outdoor-Abenteuer zu jeder Jahreszeit. Durch die Kuppelzelt-Form ist es perfekt für raue Witterungsbedingungen gemacht und erhält damit eine enorme Stabilität. Eine Tasche im Zelthimmel, das Gear Loft, hilft, im Zelt Ordnung zu halten.

Längere Aufenthalte im Zelt sind mit 102 cm Innenzelthöhe nicht unbedingt bequem, da nur im Sitzen Platz gefunden wird. Zudem ist es als Outdoorzelt für 2-3 Personen im Vergleich zu konventionellen Zelten recht schwer und preisintensiv.

Fazit

Spielen Preis und Gewicht keine Rolle, so ist The Cave von HEIMPLANET ein tolles Zelt für Outdoor-Abenteuer zu jeder Jahreszeit.

Produktdetails

Kapazität: 2-3 Personen │ Wassersäule: 5000 mm │ Gewicht: 4,8 kg │ Packmaß: 40 x 32 x 23 cm

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
88 % der Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Besonders gelobt wird das Design und der sekundenschnelle Auf- und Abbau des Zeltes. Darüber hinaus sind die Kunden mit der Stabilität des Zeltes bei Regen und starkem Wind sehr zufrieden.

Rund 12 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 0 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Begründet wird das vor allem mit der Größe, die für 3 Personen optimistisch veranschlagt wurde. Auch für große Personen könnte es in dem Zelt eng werden.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Wird das Zelt mit Pumpe geliefert?
Eine Pumpe ist nicht im Lieferumfang enthalten und muss selbst angeschafft werden. Ein Pumpenadapter ist im Lieferumfang enthalten.

Platz 7: Odyssey Air von Vango für sechs Personen

Vorteile

  • 4000 mm Wassersäule
  • Front- und Seiteneinstieg
  • Abgedunkelte Schlafkabine
  • Stehhöhe von 190 cm
  • Viele Innentaschen in Schlafkabine
  • Lichtdurchfluteter Aufenthaltsraum
  • Schlafkabinen lassen sich zu einem großen Raum umfunktionieren

Nachteile

  • Seiteneingang ohne Moskitonetz
  • Fenster können nicht geöffnet werden
  • Großes Packmaß
  • Bodenplane nicht am Boden vernäht
  • Schwer

Zusammenfassung

Das Odyssey Air für 6 Personen von Vango ist vor allem für größere Gruppen ein tolles Zelt. Es kann von nur einer Person innerhalb weniger Minuten aufgebaut werden und entlastet damit die anderen Urlauber.

Im großen Wohnbereich haben an regnerischen Tagen sogar ein Tisch und Stühle Platz. Mit einer Stehhöhe von 190 cm ist das Zelt auch für größere Menschen sehr gut geeignet.

Zwar spenden die großen Fenster im Aufenthaltsbereich viel Licht, sie können allerdings nicht geöffnet werden.

Fazit

Einem Campingurlaub mit Kindern oder anderen Erwachsenen steht mit dem Odyssey Air 600 von Vango nichts mehr im Weg.

Produktdetails

Kapazität: 6 Personen │ Wassersäule: 4000 mm │ Gewicht: 17,5 kg │ Packmaß: 71,4 x 42,6 x 39,2 cm

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
76 % bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Das Vango Odyssey Air begeistert Kunden mit einem schnellen Auf- und Abbau, sowie mit seiner Stabilität bei starkem Wind und Regen. Allerdings geben Kunden an, dass der Schlafplatz für 6 Personen ausreicht, das Zelten mit vier Personen aber deutlich komfortabler ist.

6 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 14 % es als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Einige der Kunden geben an, dass ihr Zelt dem Regen nicht standhalten konnte und nach einiger Zeit undicht geworden sei. Ein Problem ist auch, dass die Bodenmatte nicht am Zelt vernäht ist, sondern einzeln ausgebreitet wird, wodurch bei starkem Regen Wasser unter das Zelt gelangen kann.

Kritisiert wurde auch, dass die Seitentür kein integriertes Moskitonetz enthält. So können gerade in den Abendstunden Insekten und Mücken ins Hauptzelt gelangen. Die Schlafkabinen hingegen sind mit einem Moskitonetz versehen.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Lässt sich die Zeltwand zwischen den Schlafräumen öffnen?
Die Wand zwischen den Schlafräumen kann ausgebaut werden, sodass ein großer Raum entsteht.
Kann man die seitliche Tür seitlich und unten komplett schließen oder bleibt 'unten' der Spalt offen?
Die Seitentür lässt sich komplett verschließen.

Platz 8: Aufblasbares Zelt Neptun für 3 Personen

Vorteile

  • Geringes Packmaß
  • Durchgehende Bodenwanne
  • Insektennetze am Eingang
  • Atmungsaktives Material
  • Mit Pumpe
  • Preis-Leistungs_Verhältnis
  • Hohe Wassersäule

Nachteile

  • Geringe Standstabilität

Zusammenfassung

Das 10T Neptun 3 kommt mit seinem geringen Packmaß äußerst schlank daher. Auch das Material und die Verarbeitung wissen zu überzeugen. Mit 5000 mm Wassersäule hält es auch starkem Regen stand.
Das Zelt muss mit Heringen und Abspannseilen für einen guten Stand fixiert werden. Am Eingang fehlen zwei Ösen für Heringe, die die Stabilität zusätzlich erhöhen würden.

Fazit

Wer wenig Platz im Gepäck hat und ein wenig Fummelei mit zusätzlichen Befestigungen nicht scheut, für den ist das 10T Neptun 3 eine sehr gute Option.

Produktdetails

Kapazität: 3 Personen │ Wassersäule: 5000 mm │ Gewicht: 15 kg │ Packmaß: 69 x 35 x 35 cm

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
81 % der Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Kunden loben den leichten Auf- und Abbau des Zeltes. Einige beschreiben auch die gute Standhaftigkeit bei Regen. Bemängelt werden zwei fehlende Schlaufen am Eingang.

Rund 19 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 0 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Kann man die Luftbögen, die das Zelt tragen, nachkaufen?
Die Luftbögen können bei 10T nachgekauft werden.

Platz 9: Outwell Woodburg Luftzelt

Vorteile

  • Sehr geräumig
  • Einfacher Aufbau trotz großer Maße
  • Vier-Raum-Zelt
  • Praktische Raumaufteilung
  • 4000 mm Wassersäule

Nachteile

  • Großes Packmaß
  • Schwer
  • Instabil bei starkem Wind

Zusammenfassung

Das Woodburg Tunnelzelt von Outwell für sechs Personen überzeugt mit vier Räumen und bietet damit vor allem Platz für Familien und große Gruppen. Bei Bedarf kann sogar eine der Schlafkabinen ausgebaut werden, um noch mehr Platz im gemeinschaftlichen Aufenthaltsbereich zu schaffen.

Die Länge von knapp sieben Metern kann dabei sowohl vor-, als auch nachteilig sein.
Bei seiner Größe überrascht es allerdings nicht, dass das Zelt knapp 20 kg auf die Waage bringt und im verpackten Zustand sehr groß ist.

Bei starkem Wind kann das Zelt an Stabilität verlieren, wenn dieser frontal auf die breite Zeltwand trifft.

Fazit

Gerade für große Familien, die mit dem eigenen Fahrzeug verreisen und gerne Urlaub in warmen Gegenden mit wenig Wind machen, ist das Outwell Woodburg Luftzelt eine gute Option mit viel Platz.

Produktdetails

Kapazität: 6 Personen │ Wassersäule: 4000 mm │ Gewicht: 20 kg │ Packmaß: 93 x 49 x 49 cm

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
100 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Gelobt wird besonders der simple Aufbau, bei dem das Luftgestänge die Zeltstangen ersetzen. So steht das Zelt binnen weniger Minuten..

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Wie viele Schlafkabinen hat das Zelt?
Das Zelt hat 3 separate Schlafräume. Eine der Kabinen kann bei Bedarf ausgebaut werden und bietet damit zusätzlichen Platz.

Bestseller: Die beliebtesten aufblasbaren Zelte

Was wird häufig gekauft? BeyondCamping stellt für Sie die TOP 11 der beliebtesten und am meisten gekauften Angebote zusammen. Die Auswahl wird täglich aktualisiert.**

**Letzte Aktualisierung am 8.07.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Aufblasbare Zelte kaufen:
So treffen Sie die richtige Entscheidung

aufblasbare_zelte_kaufen

Ein gutes aufblasbares Zelt spart nicht nur kostbare Zeit, sondern trägt auch zum Erfolg Ihres Camping-Urlaubs bei!

Um bei dem großen Angebot das richtige Campingzelt für die eigenen Bedürfnisse zu finden, müssen einige Dinge beachtet werden. Mit der Kaufberatung von BeyondCamping finden Sie innerhalb kürzester Zeit Ihren persönlichen Favoriten.

Aufblasbare Zelte haben verschiedene Vor- und Nachteile:

  • Einfacher und unkomplizierter Aufbau
  • Zeitersparnis
  • Keine Zeltstangen notwendig
  • Hohe Stabilität
  • Auch alleine gut aufbaubar
  • Einfache Reparatur bei Beschädigungen
  • Luftpumpe notwendig
  • Meist größeres Packmaß
  • Teurer als konventionelle Zelte

Was Sie beim Kauf eines aufblasbaren Zeltes beachten müssen

  • Auf- und Abbau
  • Größe
  • Komfort
  • Wassersäule
  • Witterung und Stabilität
  • Packmaß
  • Gewicht
  • Material
  • Ausstattung
  • Türen und Fenster

Auf- und Abbau

Der große Pluspunkt eines aufblasbaren Zeltes gegenüber einem Zelt mit Gestänge ist, dass sich dieses schnell aufbauen lässt. Werden die Luftkammern mit Luft aufgefüllt, erhält das Zelt seine Form und Stabilität.

Unterschieden wird dabei zwischen Zelten mit einem durchgängigen Schlauchsystem und Zelten, die getrennte Luftschläuche haben. Letztere müssen an mehreren Stellen mit Luft versorgt werden, wodurch Auf- und Abbau mehr Zeit kosten.

Ein Vorteil hingegen kann sein, dass im Falle einer Einstichstelle das Zelt nicht vollständig in sich zusammensinkt, sondern lediglich ein kleiner Teil des Zeltes instabil wird.
Hilfreich ist es, wenn das Ventil nicht nur zum Aufpumpen geeignet ist, sondern damit auch die Luft für den Abbau vollständig herausgelassen werden kann.

Größe

Der Markt bietet eine ganze Bandbreite an verschiedenen Zeltgrößen. Wer ein Ein-Personen Zelt sucht, wird ebenso fündig wie jemand, der ein großes Zelt für 8 Personen braucht.

Grundsätzlich sind aufblasbare Zelte eher als Familienzelte oder für mehrere Personen konzipiert, da ihr simples System im Vergleich zu komplexe Aufbauweisen von konventionellen Zelten vieles vereinfacht.

Ist ein Zelt für mehr als drei Menschen ausgelegt, so hat es in der Regel Kabinen, die auch dann Privatsphäre bieten, wenn Kinder oder andere Erwachsene im Urlaub dabei sind.

Komfort

Wer viel Wert auf Komfort legt, entscheidet sich für ein größeres Zelt, das mehr Platz für den Aufenthalt an regnerischen Tagen und die Aufbewahrung der persönlichen Sachen bietet.
Es ist von Vorteil wenn, das Zelt hoch genug ist um darin stehen zu können.

Wassersäule

Für einen entspannten Camping-Urlaub muss das Zelt auch im Regen einen trockenen Unterschlupf bieten. Ab 1500 mm Wassersäule gelten Zelte als kurzzeitig wasserdicht.

Gut zu wissen: Unsere Empfehlung für ein trockenes Outdoor-Vergnügen liegt bei einer Wassersäule von 3000 mm.

Witterung und Stabilität

Luftzelte gelten als sehr stabil und haben den Vorteil, dass bei starkem Wind die Luft in den Luftkammern einfach mitschwingt. Damit werden die Zeltwände weniger belastet als Zelte mit Stangen.

Sogenannte Igluzelte oder Kuppelzelte sind eine gute Wahl, wenn das Zelt starken Windbedingungen standhalten muss. Sie sind durch ihren Aufbau von allen Seiten gleichermaßen gegen Wind gerüstet.

Bei Tunnelzelten hingegen ist die breite Seite dem Wind ausgesetzt und die Zeltwände werden stärker beansprucht. Der Wind trifft frontal auf wodurch das Zelt an Stabilität verlieren kann.

Tipp: Egal, welche Art des Zeltes den persönlichen Bedürfnissen entspricht, es muss immer mit Seilen abgespannt und mit Heringen im Boden fixiert werden.

Packmaß

Nicht nur beim Wandern oder einer Radtour ist das Packmaß des Zeltes entscheidend – auch im Auto ist jeder zusätzliche Zentimeter wichtig. Das dickere Material eines aufblasbaren Zeltes macht das Zelt robuster, gleichzeitig aber im verpackten Zustand sperriger im Gegensatz zu konventionellen Zelten mit Gestänge.

Für den leichteren Aufbau muss zusätzlich zum Zelt eine Luftpumpe transportiert werden.

Gewicht

Luftzelte sind im Vergleich zu anderen Zeltarten, z.B. Betonzelte oder Keilzelte, absolute Leichtgewichte.

Die fehlenden Zeltstangen sparen Gewicht, jedoch muss die zum Aufbau benötigte Luftpumpe beim Gesamtgewicht berücksichtigt werden.

Beim Transport im Auto spielt das Gewicht vermutlich eine untergeordnete Rolle. Wer das Zelt hingegen auf dem eigenen Rücken tragen muss, sollte bedenken, dass ein Luftzelt größer und unhandlicher ist als Zelte mit Zeltstangen.

Luftpumpe

Viele Modelle können nur mit einer Luftpumpe bedient werden, da die menschliche Lunge den zum Aufpumpen notwendigen Druck nicht leisten kann. Manchmal ist eine Luftpumpe bereits im Lieferumfang enthalten. Diese gibt es als Hand- oder Fußpumpe, aber auch elektrische Pumpen können eine Möglichkeit sein.

Material

Das aufblasbare Zelt muss UV-beständig, wasserdicht und aus widerstandsfähigem Material gefertigt worden sein. Wichtig ist, dass die Luftkammern doppelt vernäht wurden. Das schützt sie vor Beschädigung durch spitze Gegenstände und garantiert, dass sie im aufgepumpten Zustand keine Luft verlieren.

Diese Materialien werden häufig bei der Verarbeitung von Luftzelten verwendet:

Polyester
  • Belastbar
  • Langlebig
  • Witterungsbeständig
  • Schnelltrocknend
  • UV-beständig
  • Schwache Isolierung gegen Hitze und Kälte

Die meisten Hersteller verwenden für die Zeltwände, Luftschläuche und den Boden Polyester.

Ripstop Nylon
  • Sehr stark und robust
  • Reißfest
  • Wasserdicht
  • Dehnt sich bei Feuchtigkeit aus

Ripstop Nylon wird oftmals zur Verarbeitung des Bodens verwendet.

Ausstattung

Zelttaschen an verschiedenen Stellen im Zelt sind besonders nützlich und helfen, Ordnung im Zelt zu halten. Dort kann über Nacht das Handy oder eine Taschenlampe verstaut werden. Zusätzlich haben manche Zelte Netzvorrichtungen an der Decke, in denen persönliche Dinge gelagert werden können.

Einige Hersteller integrieren kleine Schlitze nach außen, durch die Kabel für eine Stromversorgung im Zelt geführt werden können. Ein Netz am Zelteingang schützt Sie vor Kleintieren und Insekten.

Lieferumfang

Die meisten Zelte werden mit einer Luftpumpe geliefert. Eine Tasche für die Aufbewahrung des Luftzeltes gehört zur Grundausstattung. Ein inbegriffenes Reparatur-Kit sorgt außerdem für schnelle Abhilfe im Falle einer Beschädigung der Luftschläuche. Einige Hersteller bieten zudem Einzelteile an, die nachbestellt werden können.

Türen und Fenster

Gerade bei großen Zelten ist es hilfreich, wenn mehr als eine Tür vorhanden ist. Dann ist das Zelt leichter zu verlassen, wenn andere Personen noch schlafen. Viele Hersteller von aufblasbaren Zelten benutzen für die Fenster PVC-Folie, die zwar vor Regen und Insekten schützt, aber eine gute Luftzirkulation behindert.

Daher sollte das Zelt atmungsaktiv sein und eine Durchlüftung gewährleisten. Ist das nicht der Fall, bildet sich über Nacht Kondenswasser an den Innenseiten des Zeltes – das Ergebnis ist ein nasses Zelt.

Aufblasbare Zelte Tests bei Stiftung Warentest und Ökotest

Stiftung Warentest und Ökotest haben aufblasbare Zelte bisher noch nicht getestet.

Wie reagieren die Zelte bei großer Hitze?

Es ist vielleicht noch aus dem Physikunterricht bekannt – Luft dehnt sich bei Hitze aus. Genauso ist es auch bei aufblasbaren Zelten. Das Material wird dann stärker belastet und kann mittelfristig feine Risse aufweisen, wodurch es weniger strapazierfähig wird.

Außerdem sollte beim Kauf auf gute Materialqualität geachtet und beim Zelten selbst ein besonderes Augenmerk auf die Platzwahl gelegt werden – ein Stellplatz mit Schatten ist für ein aufblasbares Zelt am geeignetsten.

Gut aufgepasst: Es empfiehlt sich daher gerade in den Sommermonaten, das Zelt nicht prall aufzupumpen!

Bekannte Marken und Hersteller

Die bekannteste Marke unter aufblasbaren Zelten ist Vango. Durchgesetzt haben sich aber auch die folgenden Hersteller:

  • HEIMPLANET
  • Berger (für Busvorzelte)
  • Outwell
  • Coleman
  • Robens
  • Quechua
  • EasyCamp

FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu aufblasbaren Zelten

Wie funktioniert ein aufblasbares Camping-Zelt?

Ein aufblasbares Zelt unterscheidet sich äußerlich nur wenig von einem klassischen Zelt mit Zeltgestänge. Anstelle von Zeltstangen hat das aufblasbare Zelt Luftkammern, die aufgepumpt werden. Dadurch erlangt das Zelt seine Stabilität und steht somit ganz ohne Gestänge.

Wie stabil sind aufblasbare Zelte?

Aufblasbare Zelte gelten als sehr stabil. Insbesondere bei starkem Wind werden die Zeltwände weniger belastet, da die mit Luft gefüllten Kammern deutlich flexibler als Zeltstangen sind und mit dem Wind schwingen.

Wie lange dauert das Aufblasen der Zelte?

Der große Vorteil von aufblasbaren Zelten im Vergleich zu Zelten mit Zeltstangen liegt darin, dass diese eine große Zeitersparnis mit sich bringen. So lassen sich auch große Zelte innerhalb von nur wenigen Minuten problemlos aufbauen.

Wie gut sind aufblasbare Zelte?

Aufblasbare Zelte genießen immer mehr Beliebtheit bei Campern, da beim Auf- und Abbau das mühsame Zusammenstecken der Zeltstangen und Durchfädeln durch die jeweiligen Tunnel komplett entfällt.

Zudem wurden aufblasbare Zelte in den letzten Jahren stetig weiterentwickelt, sodass sie heute keinesfalls an Qualität einbüßen. Die Erfahrung zeigt außerdem, dass Luftzelte sehr langlebig sind. Einstichlöcher treten nur in seltenen Fällen auf und können leicht repariert werden.

Wie teuer sind gute aufblasbare Zelte?

Der Preis variiert je nach Größe und Qualität. Im Schnitt kann mit einem Preis von 300 bis 500 € für Zelte mit einer Kapazität von ca. 4-6 Personen gerechnet werden. Inzwischen lassen sich aber auch deutlich günstigere Modelle finden. Wer ein qualitativ hochwertiges Zelt sucht, sollte mit über 500 € rechnen.

Welche aufblasbaren Zelte sind am besten?

Kuppel- bzw. Igluzelte gelten bei starkem Wind als sehr stabil. Bei ihnen spielt die Windrichtung keine Rolle, da der Wind auf alle Flächen gleichermaßen auftritt. Tunnelzelte hingegen bieten eine größere Angriffsfläche und werden dadurch mehr strapaziert.

Für welches Gelände eignen sich aufblasbare Zelte?

Aufblasbare Zelte sollten – wie auch alle anderen Zelte – auf ebenem Gelände aufgebaut werden. Der Boden muss vor dem Aufstellen von spitzen Gegenständen und groben Steinen befreit werden, um Einstichlöcher zu vermeiden.

Hilfreich ist es auch, wenn der Boden für Heringe geeignet ist bzw. die Spannseile am Boden oder an Bäumen fixiert werden können. Nur dann erhält das Luftzelt die nötige Stabilität.

Wie kann man einen beschädigten Luftschlauch reparieren?

Das Schwierigste an der Reparatur ist, das Einstichloch zu finden. Ist das Loch einmal lokalisiert, so muss es – ähnlich wie bei einem Fahrradschlauch – mit einem Flicken versehen werden.

Ist das Loch zu klein, um die herausströmende Luft zu hören oder an der Haut zu spüren, muss das Zelt abgebaut werden. Wird der Schlauch dann unter Wasser gehalten, entstehen Luftbläschen an der Stelle des Lochs.

Verliert das Zelt über Nacht oder bei Hitze Luft?

Nein. Hersteller von Luftzelten berücksichtigen bei der Produktion von aufblasbaren Zelten auch die Temperaturveränderungen. Luftzelte verlieren in der Regel nur dann Luft, wenn sie eine Einstichstelle haben. In diesem Fall lassen sie sich leicht reparieren.

Fazit: Die beliebtesten aufblasbaren Zelte im Vergleich

Ein aufblasbares Zelt ist für alle Camper ideal, die einen schnellen und einfachen Aufbau bevorzugen!

Wer mit dem eigenen Fahrzeug unterwegs ist und Platz und Gewicht für das Zelt und die Luftpumpe einplanen kann, hat mit dem Kauf eines Luftzeltes eine hervorragende Entscheidung getroffen.

Gerade für Familien mit Kindern können aufblasbare Zelte eine enorme Entlastung im Urlaub sein.

In BeyondCampings Ratgeber sind alle wichtigen Informationen über aufblasbare Zelte zusammengefasst, die für eine Kaufentscheidung nötig sind. Zusätzlich stellen wir die beliebtesten Produkte nocheinmal gegenüber.

Fachliteratur, Quellen & weiterführende Links

Noch mehr Informationen zum Thema finden Sie hier:

  • smartercamping: https://smartercamping.de/zeltstoff-polyester-nylon-baumwolle/
  • Obelink: https://www.obelink.de/beratung/wieviel-luftdruck-in-ein-aufblasbares-vorzelt.html

Hinweis: BeyondCamping ist nicht verantwortlich und haftet nicht für Inhalte externer Webseiten.

*Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt.

Kommentar schreiben