BeyondCamping
2.493 km gewandert | 89 Campingtrips | 1,5M+ Leser

Die 7 besten Laybags 2024?

Produkte recherchiert

54Produkte recherchiert

Stunden investiert

19Stunden investiert

Produkte verglichen

7Produkte verglichen

dieses Jahr aktualisiert

1xdieses Jahr aktualisiert

Laybag Beitragsbild
Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Über uns.

von Laura

➥ Expertin für Entspannungsmöbel

Ich bin ein großer Fan von Laybags und nutze sie gerne beim Camping und am Strand. Besonders wichtig ist mir, dass sie leicht aufzublasen sind und eine gute Größe haben, um bequem darauf zu liegen. Auch die Materialqualität spielt eine große Rolle, da ich Laybags gerne über mehrere Jahre hinweg nutze. Ich empfehle Laybags mit integriertem Kissen und einer stabilen Konstruktion, um ein angenehmes Liegegefühl zu gewährleisten.

Meine wichtigsten Kriterien:
  • Material
  • Form
  • Größe
  • Design
  • Aufbau

In Eile? » Meine Produkt-Empfehlung

Aufblasbare Sitzmöbel werden immer beliebter, haben jedoch einen Nachteil: Sie müssen mit einer Luftpumpe aufgeblasen werden. Besonders beim Wandern stört dieses zusätzliche Gewicht, weshalb es den Laybag gibt. Dieser muss nicht aufgeblasen werden – er befüllt sich selbst mit Luft.

Fehlkäufe vermeiden:

Die Wahl zwischen allen verschiedenen Laybags fällt nicht immer leicht. Deshalb stellen wir in unseren Empfehlungen die besten Laybags 2024 vor und erläutern in unserer Checkliste die wichtigsten Kaufkriterien. Wer beides beachtet, findet schnell zu seinem persönlichen Favoriten.

Inhalt:

  1. Empfehlung: Die besten Laybags 2024 im Vergleich.
  2. Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig.
  3. Bestseller: Die beliebtesten Laybags im Überblick.
  4. Angebote: Laybags heute im Angebot.
  5. FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Laybags.

Die besten Laybags 2024 im Vergleich

Wie wir auswählen und bewerten? Unsere Auswahl und Bewertung basiert auf die oben genannten Produktmerkmale, sowie Kundenbewertungen, eingehaltenen Qualitätsstandards, Gütesiegel, Preis und die Erfahrungen unserer Experten. Mehr erfahren: Wie wir arbeiten.

1. Beste Luftcouch mit Rucksack-Transporttasche

Komfortabel
WANDERFALKE® Premium Luftsofa/Air Lounger*

    Das Luftsofa der Marke Wanderfalke besteht aus robustem Ripstop-Nylon. Dadurch ist es besonders reißfest und hat eine lange Lebensdauer. Aufgebaut hat es eine Größe von 220 x 80 cm, allerdings ist es in einem Turnbeutel mit einer Größe von ca. 25 x 35 cm verstaubar.

    Was wir mögen:

    • Langlebigkeit
    • Komfort
    • Aufbau
    • Packmaß
    Was wir nicht mögen:

    • Gewicht

    Warum wir es mögen: Das Luftsofa ist sehr bequem und bietet genügend Platz zum Liegen oder Sitzen. Es wird schnell aufgebaut und benötigt keine Hilfswerkzeuge wie Luftpumpen. Durch die Größe wiegt es allerdings auch 1,4 kg.

    Empfohlen für: Diese Laybag-Alternative ist ideal, wenn eine große Sitz- oder Liegemöglichkeit mit hohem Komfort gesucht wird.

    2. Bester extragroßer Laybag

    Erhöht
    AngLink Luftsofa*

      Die Laybag-Alternative hat aufgeblasen eine Größe von 195 x 92 x 57 cm und bietet so eine erhöhte Liege- und Sitzposition. Das PU-Material ist besonders stabil und wasserdicht. Das Luftsofa hat ein Gewicht von 1 kg und ist bis maximal 200 kg belastbar.

      Was wir mögen:

      • Belastbarkeit
      • Komfort
      • Aufbau
      • Preis
      Was wir nicht mögen:

      • Faltbarkeit

      Warum wir es mögen: Das Luftsofa überzeugt mit besonders hohem Komfort und ist innerhalb kürzester ohne zusätzliches Werkzeug aufgeblasen. Es ist sehr robust und in der praktischen Tragetasche verstaubar. Allerdings ist es schwerer als andere Laybags zusammenzufalten.

      Empfohlen für: Diese Laybag-Alternative ist ideal, wenn eine erhöhte Liege- oder Sitzposition benötigt wird.

      3. Bestes Luftsofa mit Luftpumpe

      Hochwertig
      HOTO Aufblasbares Sofa, Luftsofa*

        Das Luftsofa besteht aus reißfester PVC-Plane und hat eine maximale Belastbarkeit von 150 kg. Es hat eine Größe von 170 x 80 x 55 cm und wird mit einer 2000 mAh Luftpumpe geliefert. Innerhalb von 150 Sekunden ist das Sofa aufgeblasen und einsatzbereit.

        Was wir mögen:

        • Robustheit
        • Größe
        • Komfort
        • Aufbau
        Was wir nicht mögen:

        • Preis

        Warum wir es mögen: Dieses Luftsofa ist durch seine ergonomische Form besonders bequem. Das Material ist besonders hochwertig und das Sofa verliert bei der Nutzung keine Luft. Die Breite ermöglicht eine Vielzahl verschiedener Position auf dem Luftsofa.

        Empfohlen für: Durch die Größe eignet sich das Luftsofa besonders für eine Person und ist ideal auf Camping-Ausflügen.

        4. Bester Laybag mit Flaschenhalter und großer Seitentasche

        Weich
        Chiniyoyo Aufblasbares Sofa, Aufblasbare Liege*

          Das aufblasbare Sofa hat eine Gewichtsbegrenzung von maximal 200 kg und besteht aus Ripstop-Nylon. Dadurch ist es besonders robust und langlebig. Es hat eine Größe von 150 x 60 x 50 cm und ist besonders schnell aufzubauen. Zusätzlich ist das Packmaß sehr klein.

          Was wir mögen:

          • Größe
          • Komfort
          • Belastbarkeit
          • Packmaß
          Was wir nicht mögen:

          • Preis

          Warum wir es mögen: Das Luftsofa überzeugt mit einem geringen Gewicht von 1,2 kg. An der Seite hat es eine praktische Tasche für Zeitungen, Flaschen oder Tablets. Das stärkere Kunststoff-Innenfutter macht das Sofa besonders robust.

          Empfohlen für: Dieses Luftsofa ermöglicht es bis zu 2 Personen zu liegen und bis zu 2 bis 3 Personen darauf zu sitzen.

          5. Bester Allrounder Laybag aus Nylon

          Kompakt
          Fatboy USA Unisex-Erwachsene Lamzac Version*

            Der Laybag aus Ripstop-Nylon hat eine maximale Belastbarkeit von 220 kg und wiegt leichte 1,2 kg. Es hat eine Größe von 200 x 80 x 48 cm und ist innerhalb kürzester Zeit aufgeblasen. Zusätzlich gibt es eine praktische Tragetasche, in welcher es platzsparend verstaut wird.

            Was wir mögen:

            • Langlebigkeit
            • Komfort
            • Aufbau
            • Gewicht
            Was wir nicht mögen:

            • Preis

            Warum wir es mögen: Der Laybag überzeugt mit seinem hohen Liegekomfort und ist innerhalb weniger Sekunden einsatzbereit. Zusätzlich ist er sehr leicht und so selbst für lange und schwierige Touren sehr transportabel.

            Empfohlen für: Dieser Laybag ist ideal, wenn eine besonders belastbare und trotzdem leichte Liegemöglichkeit fürs Campen gesucht wird.

            6. Komfortabler Laybag mit Kissen

            Bequem
            Naturehike Air Lounger, Wasserdichtes Luft Sofa*

              Der Laybag der Marke Naturehike ist mit praktischen Armlehnen und einem Kopfkissen ausgestattet. Dadurch ist besonders hoher Komfort im Liegen und Sitzen gegeben, obwohl er schmaler als andere Laybags unseres Vergleichs ist. Zusätzlich hat er eine Belastbarkeit bis 260 kg

              Was wir mögen:

              • Robustheit
              • Belastbarkeit
              • Zusatzpolsterung
              • Aufbau
              Was wir nicht mögen:

              • Breite

              Warum wir es mögen: Der Laybag besteht aus besonders robustem Ripstop-Nylon, welches ihm eine lange Lebensdauer verleiht. Der Aufbau dieses Luftsofas erfolgt in kürzester Zeit und erfordert kein zusätzliches Werkzeug wie Luftpumpen.

              Empfohlen für: Dieser Laybag ist ideal, wenn ein aufblasbares Sofa mit Armlehne und Kopfkissen gesucht wird.

              7. Perfekter Laybag zum Lesen

              Leicht
              Blumfeldt Airlounge - Air Sofa, Luftsofa*

                Das Luftsofa hat eine Größe von 90 x 80 x 150 cm und besteht aus Polyester. Dadurch ist es besonders robust, während es sehr leicht bleibt. Es ist besonders belastbar und die Außenhülle hält oftmaliger Benutzung stand. Zusätzlich wird es im praktischen Transportrucksack verstaut.

                Was wir mögen:

                • Langlebigkeit
                • Komfort
                • Aufbau
                • Preis
                Was wir nicht mögen:

                • Länge

                Warum wir es mögen: Der Laybag überzeugt mit besonders gutem Komfort und bietet Platz für bis zu zwei Personen. Innerhalb weniger Sekunden ist er komplett aufgebaut. Mit der Länge von 150 cm ist er allerdings kürzer als die anderen Laybags unseres Vergleichs.

                Empfohlen für: Durch die angewinkelte Rückenlehne eignet sich dieser Laybag besonders zum Lesen.

                Laybag Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig

                • Material: Das Material entscheidet über die Haltbarkeit und die Robustheit des Laybags.
                  • Ist der Laybag einfach, besteht er aus PVC oder Polyester. Diese Produkte können schnell Löcher erhalten.
                  • Eine Luftcouch aus Nylon ist stabiler.
                  • Ein fachlicher Vergleich zeigt zudem, dass Ripstop-Nylon für Outdoor Einsätze besser geeignet ist, da es noch robuster ist.
                  • Ferner gibt es exklusive Varianten, die mit Velour überzogen wurden.
                • Form: Der ursprüngliche Original LayBag besitzt die Form von einem abgerundeten Luftbett. Inzwischen gibt es weitere Varianten, die mit Kissen oder Rückenlehne ausgestattet wurden. Nicht zuletzt gibt es kleinere Luftsäcke zum Sitzen.
                • Größe: Die meisten Laybags bieten einer Person ausreichend Platz zum Liegen. Es gibt jedoch XXL-Varianten, die einer komfortablen Lounge ähneln. Kleine Laybags stellen eine gute Alternative zum Sitzkissen dar.
                • Einsatz: Laybags aus Nylon sind robust und dürfen auf weichem Untergrund und zudem auf Kiesböden genutzt werden. Ebenso sind sie wasserfest, weshalb sie eine Alternative zur Luftmatratze darstellen. Robuste Varianten sind als Luftbett nutzbar.
                • Design: Um jeden Wunsch zu erfüllen, gibt es nicht nur unterschiedliche Größen und Formen. Inzwischen gibt es Laybags in allen Farben.
                • Transport: Solange der Laybag nicht genutzt wird, begeistert er mit einem sehr geringen Packmaß, sodass er in jede Tasche oder den Rucksack passt. Es gibt Modelle, die in einer Tragetasche oder in einem kleinen Rucksack ausgeliefert werden.
                • Aufbau: Ein Laybag benötigt keine Luftpumpe. Die meisten Modelle saugen die Luft durch Wedeln ein. Somit ist eine Luftcouch binnen weniger Minuten überall einsatzbereit.
                • Laybag-Alternativen: Laybags sind aufgrund ihrer Flexibilität beliebt. Es gibt trotzdem Laybag-Alternativen: aufblasbare Luftbetten, Hängematte, Liege, Sitzkissen und aufblasbare Lounge für den Einsatz im Wasser.

                Ebenfalls interessant: Das sind die besten aufblasbaren Liegen 2024.

                Bestseller: Die beliebtesten Laybags

                Was wird häufig gekauft? Entdecke nachfolgend die TOP 11 der beliebtesten und am häufigsten gekauften Angebote. Die Auswahl wird regelmäßig aktualisiert.

                **Letzte Aktualisierung am 21.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

                FAQ: Häufige Fragen und Antworten

                Was ist ein Laybag?

                Ein Laybag ist ein sogenanntes Luftsofa, das sich spontan überall nutzen lässt: Im Park, auf der Liegewiese, im Freibad, beim Camping oder gar beim Wandern. Praktisch ist, dass das Laybag nicht per Luftpumpe aufgeblasen werden muss. Es füllt sich selbst mit Luft.

                Wie ein Laybag füllen?

                Folgende Anleitung verrät, wie ein Laybag befüllt wird:

                1. Zuerst den Verschluss öffnen.
                2. Anschließend die Luftcouch oder den Sitzsack drei bis vier Mal durch die Luft schwingen.
                3. Sobald ausreichend Luft im Laybag ist, das Ende zusammenrollen und verschließen. Hierdurch komprimiert sich die Luft und die Luftcouch wird bequem.

                Wann wird ein Laybag genutzt?

                Ein Laybag lässt sich bei jeder Outdoor Aktivität im Sommer nutzen: beim Camping, Wandern, Badeausflug, im Garten, auf dem Balkon oder im Park. Beliebt sind Laybags ferner auf Festivals.

                Was tun, wenn der Laybag Luft verliert?

                Verliert der Laybag Luft, kann er einfach repariert werden:

                • Unterwegs kann ein spezielles Klebeband genutzt werden, das über die Löcher geklebt wird.
                • Alternativ hierzu eignen sich Reparatursets für Schlauchboote. Diese werden ebenfalls über die Löcher geklebt.

                Kann man ein Laybag als Gästebett benutzen?

                Hochwertige Varianten lassen sich durchaus als Gästebett nutzen. Hierbei sollte ein großes Modell gewählt werden. Wem eine einfache Luftcouch nicht reicht, sind Laybags mit Velour und Kissen gerade gut genug.

                Ist ein Laybag komfortabel?

                In der Regel wird ein Laybag als komfortabel bezeichnet. Allerdings gibt es bei diesem Produkt unterschiedliche Varianten:

                • Das Original LayBag ist eine gerade Luftcouch, und zwar ohne Lehnen.
                • Eine Alternative wird mit Kissen ausgestattet, sodass diese Variante noch bequemer wird.
                • Exklusive Lounger werden mit Velour überzogen und sind extragroß.
                • Eine weitere Alternative stellt ein Luft Sofa mit aufrechter Rückenlehne dar.

                Wo kann man Laybags kaufen?

                Ein Laybag wird am besten in einem Online-Shop wie z.B. Amazon, Otto oder Ebay gekauft. Diese bieten nicht nur das umfangreichste Sortiment der besten Hersteller und Marken an.

                Der Vorteil? Online Shops sind günstig und die veröffentlichten Rezensionen helfen bei der Entscheidung weiter, da diese immer eine Erfahrung oder Empfehlung anderer Nutzer enthalten.

                Welche Marken bieten hochwertige Laybags an?

                Folgende Marken und Hersteller bieten nicht nur hochwertige Laybags, sondern auch einen Luftsack an:

                • ORSEN
                • AngLink
                • WINTREK
                • GRIZZLY
                • Naturehike
                • Fatboy
                • IREGRO
                • LayBag

                Wie teuer ist ein hochwertiger Laybag?

                Günstige Varianten kosten ab 20 Euro. Hochwertige Laybags werden oft zu einem Preis von 80 Euro angeboten.

                Gibt es einen Test über Laybags bei Stiftung Warentest?

                Bei Stiftung Warentest und Öko-Test wurden bisher kein Testsieger im Bereich der Outdoor-Sitzmöbel veröffentlicht. In unserer Bestsellerliste sind die beliebtesten Laybags und Alternativen zu finden.

                Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt. Wie wir arbeiten

                *Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine kleine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.
                4.8/5 - (5 votes)

                Kommentar schreiben