BeyondCamping
2.493 km gewandert | 89 Campingtrips | 1,5M+ Leser

Trekking Luftmatratze: Die 5 besten Modelle 2024?

trekking-luftmatratze-teaser
Wenn Du über Links auf unserer Website einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Über uns.

von Kathrin

➥ Wandern- und Trekkingjunkie

Kathrin hat in ihrem Leben schon zahlreiche Erfahrungen beim Wandern und Trekking gesammelt. Immer wenn es möglich ist, flüchtet sie in die Natur – besonders gerne nach Skandinavien, vor allem nach Norwegen.

Meine wichtigsten Kriterien zum Produkt:
  • Selbstaufblasende?
  • R-Wert?
  • Gewicht und Packmaß?

In Eile? » Meine Produkt-Empfehlung

Trekking Luftmatratzen vereinen hohen Schlafkomfort mit einem geringen Gewicht und kleinen Packmaß. Selbstaufblasende Luftmatratzen sind praktisch und etwas robuster als reine Luftmatten, die dafür kleiner und leichter sind.

Qualität erkennen:

Wir stellen in unseren Empfehlungen die besten Trekking-Luftmatratzen 2024 vor. Unsere Checkliste bietet zusätzliche Hilfe, indem sie die wichtigsten Merkmale beim Kauf dieser Luftmatratzen vorstellt. So wird garantiert die ideale Luftmatratze für den nächsten Ausflug gefunden.

Inhalt:

  1. Empfehlung: Die besten Trekking Luftmatratzen 2024 im Vergleich.
  2. Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig.
  3. Bestseller: Die beliebtesten Trekking Luftmatratzenim Überblick.
  4. FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Trekking Luftmatratzen.

Die besten Trekking Luftmatratzen 2024 im Vergleich

Warum uns vertrauen? Wir empfehlen nur Produkte, die unseren Ansprüchen genügen. Unsere Bewertung basiert auf den wichtigsten Produktmerkmalen, Kundenbewertungen, eingehaltenen Qualitätsstandards, Preis und den Erfahrungen unserer Experten. So arbeiten wir.

1. Beste Trekking Luftmatratze für lange Touren

Selbstaufblasend
outdoorer Trek Bed 2 Isomatte*

    Diese Luftmatratze bietet eine 183 x 51 cm große Liegefläche. Durch die Dicke von 5 cm ist eine gute Polsterung und hoher Komfort gewährleistet. Das Polyester-Material macht sie robust und mit einem Gewicht von 799 g leicht. Außerdem ist sie wasserdicht und für Temperaturen bis zu -11° C geeignet.

    Was wir mögen:

    • Größe
    • Aufbau
    • Komfort
    • Gewicht
    Was wir nicht mögen:

    • Preis

    Warum wir es mögen: Das geringe Gewicht und das kleine Packmaß machen diese Matte zum idealen Begleiter für die nächste Trekkingtour. Ihr großer Vorteil besteht darin, dass sie sich innerhalb weniger Minuten und ohne zusätzlichen Aufwand selbst aufbläst.

    Empfohlen für: Diese Luftmatratze eignet sich ideal für lange Trekkingtouren.

    2. Beste Trekking Luftmatratze mit hohem Komfort

    Hochwertig
    Exped Luftmatratze Ultra 3R*

      Die Exped Luftmatratze besteht aus robustem Polyester und wiegt lediglich 689 g. Sie ist schnell aufgeblasen und bietet auch auf hartem Boden guten Komfort. Sie hat eine Gesamtgröße von 182 x 52 x 7 cm und lässt sich platzsparend zusammenlegen.

      Was wir mögen:

      • Aufbau
      • Isolation
      • Komfort
      • Gewicht
      Was wir nicht mögen:

      • Preis

      Warum wir es mögen: Mit dieser Luftmatratze steht einer komfortablen Übernachtung im Freien nichts mehr im Weg. Sie hält die Bodenwärme sehr gut ab und hebt den Körper deutlich vom Boden ab. Mithilfe des mitgelieferten Pumpsacks lässt sie sich schnell und unkompliziert aufblasen.

      Empfohlen für: Durch die gute Isolationsleistung eignet sich diese Matratze auch für niedrige Temperaturen.

      2. Beste Trekking-Luftmatratze mit zusätzlichen Schaumstof

      Memory Foam
      Klymit Klymaloft Schlafmatte *

        Die Klymit Klymaloft Schlafmatte ist eine Luftmatratze, die zusätzlich noch einen Schaumstoffkern im oberen Teil der Matratze hat. Sie ist 12,7 cm hoch und wiegt etwa 450 g.

        Was wir mögen:

        • 2-Wege-Ventil
        • Bequem
        • Schaumstoff bleibt bequem, auch wenn die Luft entweichen sollte
        • Spanngurt und Tragetasche
        • Aufblasen mit Pumpe ist möglich
        Was wir nicht mögen:

        • Nicht selbst aufblasend
        • Schaumstoff verschiebt sich etwas im Bezug

        Warum wir es mögen: Die Luftmatratze hebt sich dadurch ab, dass sie nicht nur aufgeblasen wird, sondern zudem auch einen Kern aus Memory Foam besitzt. Dieser reicht vom Kopf bis kurz unter die Knie und sorgt selbst für den Fall, dass über Nacht Luft entweichen sollte, dafür, dass Schultern und Hüfte weiterhin gut gestützt werden. Bei unserem Test ist jedoch keine spürbare Luft im Laufe von 2 Tagen entwichen. Trotz Hüftprobleme war auch das Schlafen auf der Seite im Zelt kein Problem.

        Das Zwei-Wehe-Ventil kann sowohl zum Aufpusten, als auch Zusammenrollen verwendet werden. Es ist kompatibel mit einer Luftpumpe, wir konnten es jedoch auch ohne eine solche mit dem Mund aufpusten. Das Verstauen nach der Nutzung war erstaunlich einfach und es gab keinerlei Probleme, die Matte wieder in ihre Tasche zu stecken.

        Empfohlen für: Wer besonders viel Komfort beim Campen möchte, aber keinen wertvollen Zeltraum für eine übermäßig dicke oder breite Luftmatratze opfern möchte, liegt bei diesem Modell genau richtig. Der Memory Foam sorgt für in weiches Liegegefühl, dass nicht wie bei anderen Luftmatratzen an die Härte eines Schwimmrings erinnert.

        4. Beste selbstaufblasende Trekking Isomatte mit Anti-Rutsch-Beschichtung

        Wasserdicht
        Sea to Summit ultraleichte Isomatte*

          Diese Trekking-Luftmatratze ist in Längen von 125 bis 198 cm verfügbar, wodurch die passende Größe einfach ausgewählt werden kann. Sie besteht aus robustem Polyester, welches langlebig und wasserdicht ist. Je nach Größe wiegen die Matratzen 385 bis 720 g.

          Was wir mögen:

          • Größenauswahl
          • Komfort
          • Gewicht
          • Preis
          Was wir nicht mögen:

          • Dicke

          Warum wir es mögen: Aufgrund der Anti-Rutsch-Beschichtung liegt die Matratze auch bei unruhigem Schlaf stabil und sicher im Zelt. Sie bietet einen schnellen Auf- und Abbau und überzeugt mit einem sehr geringen Gewicht.

          Empfohlen für: Diese Luftmatratze eignet sich, wenn eine Größenauswahl bevorzugt wird.

          5. Beste günstige Trekking Luftmatratze

          Preiswert
          HIKENTURE Camping Isomatte*

            Diese Luftmatratze besteht aus reißfestem Nylon und ist dadurch sehr belastungsfähig. Das Kissen am Kopfende bietet zusätzlichen Komfort und die Matte hat ein kleines Packmaß. Mit einem Gewicht von 600 g ist sie leicht, allerdings gibt der Hersteller das Gewicht mit unter 500 g an.

            Was wir mögen:

            • Robustheit
            • Komfort
            • Größe
            • Preis
            Was wir nicht mögen:

            • Gewichtsangabe

            Warum wir es mögen: Die Matratze gehört zu den preiswertesten Modellen und ist dennoch qualitativ hochwertig gefertigt. Der Prozess von Auspacken und Aufblasen dauert weniger als eine Minute. Zusätzlich bietet die Matte einen hervorragenden Liegekomfort.

            Empfohlen für: Diese Luftmatratze eignet sich für alle Outdoor-Liebhaber, die den Geldbeutel etwas schonen wollen.

            Trekking Luftmatratzen Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig

            • Selbstaufblasende Matte vs. Luftmatte: Luftmatratzen gehören generell zu den bequemsten Isomatten, doch auch hier gibt es Unterschiede:
              • Selbstaufblasende Luftmatratze: Bei dieser Matte muss nur das Ventil aufgeschraubt werden und schon bläst sie sich selbst auf. Das Gewicht und Packmaß sind etwas höher als bei anderen Modellen, dafür gelten sie als sehr robust.
              • Luftmatten: Diese Variante lässt sich sehr klein zusammenrollen, besitzt ein niedriges Gewicht und ist für die meisten Menschen bequemer. Dafür muss sie per Hand oder mit einem Pumpsack aufgeblasen werden und ist anfälliger für Löcher.
            • R-Wert: Dieser Wert gibt an, welche Wärmeleistung die Matte hat. Dabei ist die Dicke der Matte nicht allein entscheidend. Auch die Füllung und Konstruktion wirken sich aus. Je höher die Zahl, desto besser schützt die Matte vor Kälte vom Boden.
              • Kleiner als 3: Die Matte eignet sich für den Gebrauch im Sommer.
              • 3 bis 5: Es handelt sich um 3-Jahreszeiten-Matten.
              • Größer als 5: Diese Matten sind auch im Winter bei Minusgraden einsetzbar.
            • Gewicht und Packmaß: Beim Trekking ist diese Kategorie immer von Bedeutung.
              • Es gilt einen guten Kompromiss aus Gewicht, Packmaß und Zweckmäßigkeit zu finden.
              • Die Matte sollte in jedem Fall bequem genug sein.
              • Generell gilt: Luftmatten sind leichter und können kleiner gerollt werden. Damit eignen sie sich besser für Ultralight-Trekking.

            Schon gewusst? Die beliebtesten Trekking Isomatten 2024.

            Bestseller: Die beliebtesten Trekking Luftmatratzen

            Was wird häufig gekauft? Entdecke nachfolgend die TOP 11 der beliebtesten und am häufigsten gekauften Angebote. Die Auswahl wird regelmäßig aktualisiert.

            **Letzte Aktualisierung am 16.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

            FAQ: Häufige Fragen und Antworten

            Was ist die beste Luftmatratze zum Trekking?

            Die beste Trekking Luftmatratze ist die, die ein geringes Gewicht und kleines Packmaß mit hohem Komfort verbindet. Die beste selbstaufblasende Isomatte in unserem Test ist ein Modell von Outdoorer. Bei den Luftmatten überzeugt das Produkt von Exped.

            Wie haltbar sind Trekking Luftmatratzen?

            Trekking Luftmatratzen sind generell sehr robust, da sie den täglichen Gebrauch aushalten müssen. Typischerweise sind selbstaufblasende Modelle etwas weniger anfällig für Löcher. Hersteller wie Exped bieten eine fünf-Jahres-Garantie, andere Marken wie Therm-a-Rest oder Sea to Summit sogar lebenslange Garantien.

            Wie viel wiegen Trekking Luftmatratzen?

            Zum ultraleichten Trekking gibt es besonders leichte Artikel, die zwischen 300 g und 500 g wiegen. Selbstaufblasende Isomatten sind typischerweise etwas schwerer und können bis zu 900 g auf die Waage bringen.

            Was gehört beim Trekking zur Schlafausrüstung?

            Neben einer Unterkunft, wie einem Zelt oder einer Hängematte, gehören ein Schlafsack und eine Trekking Luftmatratze zur Outdoor-Ausrüstung. Daneben ist Zubehör, wie ein aufblasbares Kissen, sehr praktisch.

            Wie eine Trekking Luftmatratze richtig lagern?

            Trekking Luftmatratzen sollten in keinem Fall in ihren Taschen gelagert werden. Unsere Empfehlung: Die Matte aufgefaltet mit offenem Ventil an einem sicheren und trockenen Ort verstauen, also zum Beispiel auf dem Kleiderschrank.

            Was kosten gute Trekking Luftmatratzen?

            Wer eine Trekking Luftmatratze kaufen möchte, muss mit einem Preis zwischen 40 und 160 € rechnen.

            Gibt es einen Test von Stiftung Warentest oder Ökotest zu Trekking Luftmatratzen?

            Bisher gibt es keinen Test oder Testsieger im Bereich der Luftmatratzen für Trekking. Die beliebtesten Modelle von Käufern sind in unserer Bestsellerliste zu finden.

            Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt. Wir empfehlen nur Produkte, von denen wir überzeugt sind. Wie wir arbeiten

            *Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine kleine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

            Quellen & hilfreiche Webseiten

            Bewerte diesen Beitrag:

            4.7/5 (3 Bewertungen)

            Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

            Danke! Verpasse keine Neuigkeiten mehr...

            Folge uns auf Social Media!

            Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

            Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

            Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

            Kommentar schreiben