BeyondCamping
wasserfilter-outdoor

Wasserfilter Outdoor: Die 7 besten Modelle 2022?

Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, erhalten wir ggf. eine kleine Provision. Mehr erfahren.

Bei jeder Outdoor Sportart muss der Sportler ausreichend Trinkwasser mit sich führen. Je nachdem, wie lange die Tour dauert, handelt es sich um eine sehr große Menge. Wenn diese Menge zu groß und zu schwer wird, hilft ein Outdoor Wasserfilter. Mit diesem kann entweder direkt aus einer Wasserquelle getrunken werden oder das Wasser landet im entkeimten Zustand in der eigenen Trinkflasche.

Bestens informiert:

Aufgrund unterschiedlicher Methoden und Größen eignet sich ein Trinkwasserfilter Outdoor nicht nur für unterwegs, er sorgt auch beim Camping Urlaub für sauberes Kochwasser.

Welche Outdor Wasserfilter sind gut?

Um den Überblick des umfangreichen Sortiments nicht zu verlieren, stellen wir in unserer Empfehlung diverse Modelle vor. Ferner erläutern wir in unserer BeyondCamping Kaufberatung die wichtigsten Kaufkriterien, dank derer jeder seinen persönlichen Favoriten findet.

Inhalt:

  1. Empfehlung: Die besten Outdoor Wasserfilter 2022.
  2. Checkliste: Das sollten Sie beim Kauf beachten.
  3. Bestseller: Die beliebtesten Wasserfilter Outdoor im Überblick.
  4. Angebote: Trinkwasserfilter heute im Angebot.
  5. Ratgeber: So treffen Sie die richtige Entscheidung.
  6. FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Outdoor Wasserfiltern.

Die besten Outdoor Wasserfilter 2022

BeyondCamping empfiehlt: Die Auswahl basiert auf Kundenerfahrungen, Kundenbewertungen, eingehaltenen Qualitätsstandards, Prüfzeichen, Gütesiegel und Anzahl der Käufe.

Unsere Empfehlungen zeigen unterschiedliche Wasserfilter, für verschiedene Einsatzbereiche.

1. Bester Schwerkraft Wasserfilter fürs Camping

Platypus GravityWorks Filtersystem 4,0l 2020 Wasserfilter*
  • Schnell: Filtert vier Liter in zweieinhalb Minuten
  • Wiegt nur 305 g
  • ideal für Gruppen
  • große Mengen für Camping oder als Notbehelf im Haushalt
  • funktioniert nach dem Schwerkraft Prinzip

2. Bester Outdoor Wasserfilter für Wandern und Trekking

KATADYN 8019670 Wasserfilter Hiker Pro-Transparent*
  • Wirksam gegen Mikroorganismen, schlechten Geschmack, Chemikalien, Leichter und kompakter Filter für den häufigen...
  • Reinigbarer Filterschutz – verlängert die Lebensdauer der Filterkartusche
  • Glasfaser-Filterelement – entfernt Bakterien, Giardia und Cryptosporidium
  • Aktivkohle-Granulat – verbessert den Wassergeschmack
  • Schnellanschluss-Kupplungen – einfaches Befestigen / Abnehmen der Schläuche

3. Bester Katadyn Wasserfilter Outdoor für jeden Sport – inklusive faltbarer Trinkflasche

KATADYN 8019946 Wasserfilter BeFree Trinkwasser Filtration Outdoor, Größe:0.6 Liter*
  • Ultraleichter und kompakter Hohlfaserfilter mit einem Gewicht von nur 59 g
  • Dank des zusammenfaltbaren Trinkbeutels passt der Filter sogar in Laufhosen, Fahrradhosen, Schwimm- und Fischerwesten
  • Trinkwasserfilter mit einer Porengröße von 0.1 Mikron (0.0001 mm) entfernt der Katadyn BeFreeTM 0.6L zuverlässig...
  • Die EZ-Clean MembraneTM kann durch schütteln oder schwenken ganz einfach gereinigt werden. Kein Rückspülen und keine...
  • Schneller Durchfluss von bis zu 2 Liter pro Minute * minimales Gewicht und geringer Platzbedarf für einen mobilen...

4. Strohhalm mit integriertem Filter – perfekt für unterwegs und kleines Gepäck

ANGEBOT
LifeStraw® Personal - Persönlicher Wasserfilter*
  • PREISGEKRÖNT: Der LifeStraw Personal Wasserfilter ist ein Muss für Wanderungen, Camping, Reisen, Rucksacktouren und...
  • HÖCHSTE FILTTRATIONSSTANDARDS: Entfernt mindestens 99,9999% der durch Wasser übertragene Bakterien, 99,9% der durch...
  • INNOVATIVER WASSERFILTER: Der LifeStraw filtert bis zu 1.000 Liter kontaminiertes Wasser ohne Verwendung von Jod, Chlor...
  • ULTRA LEICHT: Der LifeStraw wiegt nur 57 Gramm und ist nur 22,5 cm lang und 2,5 cm im Durchmesser. Mit der praktischen...

5. MSR Wasserfilter Outdoor auch gegen Viren

MSR Guardian Schwerkraft-Wasserentkeimer (10 Liter) Größe 30 x 10 x 10 cm Grey*
  • entfernt Viren, Protozoen, Bakterien und Mikroplastik
  • Wasserbehälter mit 10 Liter Volumen
  • Universal-Adapter verhindert Kreuzkontamination
  • Leistung: filtert 1 L Wasser in 2 Minuten
  • zum Aufhängen - ideal für unterwegs

6. Strohfilter Set für jede Outdoor Aktivität

miniwell Mini Wasser Filter mit Trinkwasserbeutel – tragbarer Outdoor-Wasserfilter mit...*
  • TRINKWASSER IN ÜBERLEBENSSITUATIONEN: Der Saugwasserfilter eignet sich hervorragend bei Einzel- oder...
  • BEQUEME ANBRINGUNG AN STANDARDGRÖSSE: Der ultraleichte und flexible Mini Wasserfilter kann ganz bequem an einem...
  • GROßE KAPAZITÄT UND DURCHFLUSSRATE: Filtern Sie mit dem Camping Strohfilter bis zu 2000 Liter Wasser zu reinem...
  • PERSÖNLICHER WASSERFILTER: Profitieren Sie auch als Survival Anfänger vom intuitiven Mechanismus und machen Sie sich...
  • LANGLEBIGE WASSERAUFBEREITUNG: Durch regelmäßige Rückspülung kann die Lebensdauer des Produktes deutlich verlängert...

7. Sawyer Wasserfilter – flexibel einsetzbar für Flasche, Beutel und Schlauch

Sawyer MINI PointONE Filter Sparsets Wasserfilter für Camping Outdoor Hiking Wandern...*
  • Der Sawyer Mini ist Ihr unverzichtbarer Beigleiter bei allen Ihren Freizeitaktivitäten in der Natur wie z. B. beim...
  • Hochleistungs-Wasserfilter, die auf die Handfläche pass; wiegt nur 56g; integrierter 0.1 Mikron absolute...
  • Lässt sich an Trinkbeuteln, gängige Trinkflaschen, Trinksysteme befestigen; man kann auch direkt aus der Wasserquelle...
  • Entfernt 99,99999% aller bekannten Bakterien wie z. B. Salmonellen, Cholera und E.coli und 99,9999% aller Protozoen wie...
  • Lieferumfang: 1 x 0,5 Liter Trinkbeutel, 1 x Sawyer 0.10 Micron Hohlfaser Membran Filter , 1x Reinigungsspritze, 1 x...

Wasserfilter Outdoor Checkliste

  • Methode: Je nach Methode kann direkt aus einer natürlichen Quelle getrunken werden oder das Wasser landet in einem Wasserbehälter. Alternativ zum mechanischen Filter gibt es UV-Filter und Mittel zur Wasseraufbereitung.
  • Größe und Gewicht: Besonders bei einer Trekking Tour oder beim Wandern ist ein kleines Packmaß und ein geringes Gewicht sehr wichtig. Deshalb gibt es sehr kleine Filter, die zu faltbaren Trinkflaschen passen.
  • Wassermenge: Outdoor Wasserfilter werden in Filter für eine Person und in Filter für mehrere Personen unterschieden. Diese werden durch sogenannte Durchlauffilter ergänzt.
  • Entkeimung: Nicht jeder Wasserfilter für Outdoor Aktivitäten kann auch Viren eliminieren. Die meisten sind nur in der Lage, Bakterien und Schwermetalle zu entfernen.
  • Filterstufen: Einfache Wasserfilter besitzen nur eine Filterstufe, während hochwertige Filter mehrere Filterstufen besitzen. Hochwertige Filter werden zusätzlich mit Aktivkohle ausgestattet.

Schon gewusst? Das sind die besten Wasserflaschen aus 2022.

Bestseller: Die beliebtesten Wasserfilter Outdoor

Was wird häufig gekauft? BeyondCamping stellt für Sie die TOP 11 der beliebtesten und am meisten gekauften Angebote zusammen. Die Auswahl wird täglich aktualisiert.**

**Letzte Aktualisierung am 28.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Angebote: Trinkwasserfilter heute im Angebot

Jetzt sparen: Oft lassen sich im Internet günstige Angebote mit hohen Rabatten entdecken. BeyondCamping sucht für Sie täglich die besten Sparangebote und höchsten Preisnachlässen raus.**

**Letzte Aktualisierung am 28.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wasserfilter Outdoor kaufen:
So treffen Sie die richtige Entscheidung

wasserfilter-outdoor-ratgeber

Selbst eine glasklare Quelle in den Bergen kann mit Keimen versetzt sein, weshalb ein Wasserfilter für Outdoor Aktivitäten nachstehende Vor- und Nachteile bietet:

  • Je nach Modell werden Bakterien oder auch Viren und Schwermetalle entfernt.
  • Sogenannte Strohhalm-Filter eignen sich zum direkten Trinken aus einem Bach oder See.
  • Weitere Varianten befördern über eine Pumpe eine größere Wassermenge durch den Filter und anschließend in einen Behälter.
  • Trinkflaschen mit integriertem Filter sind häufig faltbar und der perfekte Begleiter für unterwegs.
  • Für Camping Ausflüge gibt es Modelle, die eine große Wassermenge aufbereiten.
  • Alle Outdoor Wasserfilter funktionieren ohne Strom.
  • Es wird zusätzliches Gewicht mitgenommen.
  • Hochwertige Modelle sind teilweise teuer.

Was beim Kauf von Wasserfilter Outdoor beachten?

Folgende Kaufkriterien sollten herangezogen werden, um den eigenen Testsieger zu finden:

Einsatz: Wann wird ein Wasserfilter Outdoor benötigt?

Jeder, der während seiner Outdoor Aktivität Wasser einer natürlichen Quelle nutzt, kann einen Trinkwasserfilter Outdoor nutzen:

Camping

Nicht nur beim Wildcampen, sondern auch auf einem Campingplatz lohnt sich ein großer Wasserfilter. Mit diesem werden alle schädlichen Bakterien entfernt, sodass das lästige Abkochen des Wassers entfällt. Für diesen Bereich gibt es große Behälter, sodass immer ausreichend sauberes Wasser zur Verfügung steht.

Trekking

Für Wanderungen gibt es spezielle Wasserfilter Trekking, die besonders klein sind und in jeden Rucksack passen. Ebenfalls begeistern diese mit einem geringen Gewicht. Dank verschiedener Filter wird entweder direkt aus der Quelle oder aus einer Trinkflasche getrunken.

Reisen

Mechanische Wasserfilter kommen ohne Strom aus und eignen sich deshalb auch für Reisen. Oft muss im Ausland das Wasser abgekocht werden. Liegt kein Strom vor, kann ein Wasserfilter Outdoor genutzt werden. Solch einer kann im Bad der Übernachtungsstätte aufgehängt werden. Alternativ wird eine Pumpe für das Waschbecken genutzt.

Wasserkonservierung

Wer auf eine längere Tour geht, zum Beispiel mit dem Boot, der sollte das gesäuberte Wasser zusätzlich mit entsprechenden Tabletten oder Tropfen haltbar machen. Auf diese Weise steht das saubere Trinkwasser bis zu sechs Monate zur Verfügung.

Outdoor Sport

Grundsätzlich eignet sich ein Wasserfilter Trekking für jede Wanderung oder Fahrradtour. Ein Wasserfilter Trekking passt in jeden Rucksack und steht zur Verfügung, um aus einem Bach trinken zu können.

Handhabung: Welche verschiedenen Filtermethoden gibt es?

wasserfilter-outdoor-faq

Trinkwasserfilter Outdoor werden in mehrere Arten unterschieden:

  1. Schwerkraftfilter

    Der Schwerkraftfilter lässt sich problemlos unterwegs einsetzen. Er muss lediglich an einen Ast gehängt werden, nachdem er mit Wasser befüllt wurde. Durch die Schwerkraft fließt das Wasser durch den Filter. Häufig handelt es sich um große Behälter, sodass sauberes Wasser zum Kochen entsteht.

  2. Pumpenfilter

    Pumpenfilter haben den Vorteil, dass hier kein Behälter befüllt werden muss. Stattdessen wird über einen Schlauch das Wasser in den Filter gepumpt. Das so saubere Wasser fließt automatisch in einen Trinkbehälter. Hochwertige Pumpenfilter werden mit Aktivkohle ausgestattet, durch die das Wasser einen besseren Geschmack erhält.

  3. Flaschenfilter

    Ein Flaschenfilter ist ein kleiner Filter, der auf eine Trinkflasche geschraubt wird. Somit wird das Wasser erst beim Trinken gefiltert. Viele Hersteller integrieren den Filter bereits in die Trinkflasche, damit beides perfekt aufeinander abgestimmt wird. Bei den Flaschen gibt es nicht nur reguläre Trinkflaschen, sondern auch faltbare Varianten.

  4. Strohhalm-Filter

    Diese Varianten sind dicker als ein Strohhalm. Aufgrund ihres Designs und Handhabung erinnern sie an einen Strohhalm: Im Röhrchen befindet sich der Filter, sodass direkt aus einer Wasserquelle getrunken wird. Das Befüllen einer Flasche oder Behälter entfällt.

  5. Strohfilter als Set

    Ein Strohfilter wird zwischen dem Schmutzwasser und dem Trinkwasser installiert. Ein praktisches Set besteht aus einem Beutel zum Aufhängen, dem Schlauch, dem Filter und einem Trinkgefäß. Somit kann unterwegs zu jeder Zeit sauberes Wasser erzeugt werden.

  6. UV-Filter

    Filter ist in diesem Fall eigentlich ein falscher Begriff. Bei dieser Methode wird UV-Licht verwendet, mit dem das Wasser entkeimt wird. Der SteriPen zum Beispiel ähnelt einem Stift und wird lediglich ins Wasser gehalten. Hierdurch kann eine große Menge in kurzer Zeit entkeimt werden. Zusätzlich gibt es einen größeren Behälter, der ohne Strom funktioniert und eine noch größere Menge filtert.

  7. Tabletten und Tropfen

    Alternativ zu einem Filter können Tabletten oder Tropfen verwendet werden. Auch diese sind in der Lage, die meisten Bakterien und andere schädliche Mikroorganismen zu eliminieren.

Gut zu wissen: All diese Methoden zeigen deutlich, dass eine chemische Wasseraufbereitung nicht mehr notwendig ist.

Filterqualität: Welche Wasserqualität wird erreicht?

Der Aufbau des Wasserfilters entscheidet über die Filterqualität:

AufbauFunktion
UmkehrosmosefilterWird auch als Hohlfasermembran bezeichnet. Durch diese wird das Wasser gedrückt. Große Partikel passen nicht durch die Membran und bleiben im Filter hängen. Solche Filtervarianten können Bakterien und Protozoen herausfiltern. Schwermetalle und Chemikalien bleiben im Wasser.
AktivkohleFilter mit Aktivkohle filtern nicht nur Bakterien und Protozoen heraus. Sie können zusätzlich Schwermetalle und Chemikalien herausfiltern. Deshalb entsteht auch ein besserer Wassergeschmack.
ElektroadsorptionDiese Filter entfernen Bakterien und Protozoen. Sollte zusätzlich ein Ionentauscher integriert worden sein, werden Krankheitserreger ebenfalls entfernt.
UV-LichtDurch die Bestrahlung mit UV-Licht werden viele Keime zerstört.

Personenanzahl: Für wie viele Personen eignet sich der Wasserfilter?

Die aufzubereitende Wassermenge muss beim Kauf des Filters beachtet werden:

  • Mehr als 4 Personen: Bei Durchlauffiltern wie Strohhalm Filter und Outdoorfilter mit Pumpe handelt es sich um Modelle, die eine unbegrenzte Wassermenge filtern.
  • 2 bis 4 Perosnen: Schwerkraftfilter werden häufig mit einem Beutel ausgestattet, der vier Liter fasst. Selbstverständlich gibt es auch Varianten mit einer geringeren Wassermenge.
  • 1 Person: Trinkflaschen mit integriertem Filter besitzen ein Volumen von durchschnittlich 0,75 Liter.
Tipp: Die Durchlaufmenge ist interessant, wenn das Wasser schnell zur Verfügung stehen soll. Hochwertige Modelle reinigen 2,5 Liter pro Minute.

Lebensdauer: Wie lange hält ein Wasserfilter Outdoor?

Bei der Wahl der Filterart muss zwingend die Lebensdauer beachtet werden. Handelt es sich um einen Filter mit Aktivkohle, so muss diese öfter gewechselt werden. Die Haltbarkeit ist von der Größe der Aktivkohle abhängig.

Manchmal muss sie schon nach 100 Litern gewechselt werden. Die Filter müssen ebenfalls getauscht werden. Hochwertige Modelle halten bis zu 10.000 Liter, während andere Produkte nach 1000 Litern einen neuen Filter benötigen.

Empfehlung: Um auf Nummer sicher zu gehen, sollte auf Reisen oder bei einer Trekkingtour immer ein Ersatzfilter mitgenommen werden.

Reinigung: Welche Unterschiede gibt es?

Es gibt Wasserfilter für Outdoor Situationen, die selbstreinigend sind. Bei diesen muss nur hin und wieder der Filter getauscht werden. Andere Wasserfilter Trekking müssen vom Besitzer gereinigt werden. Hierzu wird sauberes Wasser am besten mit einer Spritze entgegen der Membran durch den Filter gedrückt.

Wasserfilter Outdoor Test bei Stiftung Warentest und Öko-Test?

Stiftung Warentest und Öko Test haben bisher keinen Wasserfilter Outdoor Test veröffentlicht.

Bekannte Marken und Hersteller?

Gute Modelle werden von nachfolgenden Herstellern und Marken angeboten:

  • Katadyn
  • LifeStraw
  • MSR
  • SteriPen
  • Sawyer
  • Etmury
  • Miniwell
  • Vintoney
  • Micropur

FAQ: Häufige Fragen und Antworten

Was ist der beste Outdoor Wasserfilter?

Den besten Wasserfilter gibt es nicht. Jeder muss seine eigenen Wünsche und Ansprüche einbeziehen. Objektive Kaufkriterien sollten ebenfalls beachtet werden. Dank dieser fällt die Wahl auf eine Trinkflasche mit Filter, einen Beutel mit Filter oder einen Filter-Strohhalm.

Zudem gibt es unterschiedliche Filtersysteme, die entweder nur Bakterien oder auch Schwermetalle und Viren herausfiltern. Wichtig sind zudem die Größe und das Gewicht des Produktes.

Wie teuer sind gute Outdoor Wasserfilter?

Kleine Wasserfilter sind zu einem Preis ab 20 Euro erhältlich. Größere Modelle für einen Camping Urlaub oder für eine lange Trekking Tour werden ab 40 Euro angeboten und können einen Preis von knapp 300 Euro erreichen.

Wie einen Outdoor Wasserfilter selber bauen?

Einen Wasserfilter für Outdoor Aktivitäten können handwerklich begabte Personen selber bauen. Dieses Video zeigt wie es geht:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was ist ein Outdoor-Wasserfilter und wie funktioniert er?

Ein Outdoor-Wasserfilter ist kleiner als ein Filter für zu Hause und passt in jeden Rucksack. Er filtert aus dem Wasser vor Ort Bakterien, Schwermetalle oder auch Viren heraus. Einige Wasserfilter können auf eine Trinkflasche aufgesetzt werden, während andere eine Pumpe oder einen Beutel zum Aufhängen benötigen.

Bei jedem Filter wird das Wasser durch eine Membran gedrückt, wodurch Keime und Schmutzpartikel hängen bleiben. Übrig bleibt sauberes Wasser.

Wann und warum sollte ich einen Outdoor-Wasserfilter verwenden?

Ein Outdoor-Wasserfilter lohnt sich immer dann, wenn unterwegs das Trinkwasser ausgeht und eine natürliche Wasserquelle vorhanden ist. Aus diesem entfernt der Wasserfilter Schmutzpartikel und Bakterien.

Ebenso lohnt sich der Einsatz eines Wasserfilters, um auf Reisen oder beim Camping Urlaub das Wasser nicht abkochen zu müssen. Deshalb profitieren ebenfalls Globetrotter von einem Outdoor-Wasserfilter.

Wo kann man gute Wasserfilter Outdoor kaufen?

Online-Shops wie Amazon und Bergzeit bieten die umfangreichste Auswahl an und bieten alle verschiedenen Varianten an. Zudem helfen veröffentlichte Bewertungen weiter, die immer eine persönliche Erfahrung oder Empfehlung enthalten.

*Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine kleine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt.
4.7/5 - (3 votes)

Franziska

Franziska liebt das Camping und verbringt so viel Zeit wie möglich draußen. Mit dabei ist immer ihr Hund. Derzeit lebt sie auf Kreta und erkundet die schönsten Wandertouren vor Ort.

Kommentar schreiben