BeyondCamping
2.493 km gewandert | 89 Campingtrips | 1,5M+ Leser

Schwarzwald:
Die 14 besten Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten?

von Franziska

Beitragsbild-Ausflugsziele-Schwarzwald

Urlaub im Schwarzwald wird immer beliebter, und das zurecht. Die Region bietet zahlreiche Attraktionen und Ausflugsziele, sowohl für Erwachsene als auch für Familien mit Kindern, mit Hund oder für Senioren. Ein Urlaub im Schwarzwald kann so entspannend, aufregend und vielseitig sein.

Welche Ausflugsziele im Schwarzwald sind am schönsten?

Wir erklären, welche Orte bei einem Besuch des Schwarzwaldes auf keinen Fall vergessen werden dürfen. Unter den Empfehlungen und Geheimtipps ist für jeden ein passendes Ausflugsziel dabei.

Top Ausflugsziele im Schwarzwald

BeyondCamping empfiehlt: Entdecke nachfolgend unsere Auswahl der besten Ausflugsziele im schwarzwald und erfahre, warum gerade diese Freizeitangebote so beliebt sind. Wie wir arbeiten.
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Badenweiler

Badenweiler
©Badenweiler Tourismus

Warum so beliebt?

Die Landschaft rundum Badenweiler zeigt sich in voller Farbenpracht und lädt ein zum Wandern und Radfahren. Mildes Heilklima, wohltuendes Thermalwasser, Wellness, das Ganze in Verbindung mit badischer Gastfreundschaft und umgeben von Weinbergen – so einfach kann man den Alltag hinter sich lassen und genießen.

Wer es im Herzen des Markgräflerlands etwas entspannter angehen will, dem sei das Heilbad ans Herz gelegt. Thermalwasser, das die Römer schon zu würdigen wussten. Überzeugen Sie sich selbst und gehen Sie in der Römischen Badruine durch ein Stück Geschichte. Die Badruine ist eine der größten und bedeutendsten Thermenruinen nördlich der Alpen. Die Cassiopeia Therme bietet ein reichhaltiges Wellnessangebot und eine großartige Saunalandschaft.

Sie gehen lieber auf Erkundungstour? Badenweiler ist reich an historischen Bauwerken, wie beispielweise der Burg Baden und hat zudem eine römische Vergangenheit, die man überall spürt. Nach so viel erlebter Geschichte bietet sich der Kurpark zum Durchatmen an. Er gehört zu den artenreichsten Deutschlands mit altehrwürdigen Mammutbäumen. Schlendern Sie durch die Gassen Badenweilers, hinein in die vielfältigen Geschäfte, Cafés und Restaurants und lassen das bereits Erlebte Revue passieren.

Adresse: Schlossplatz 2, 79410 Badenweiler
Webseite: www.badenweiler.de

Bahnhof Münstertal

Bahnhof-Muenstertal
©Bahnhof Münstertal

Warum so beliebt?

Die Seele baumeln lassen, bei entspannter und herzlicher Atmosphäre – das will der Bahnhof Münstertal seinen Gästen bieten. 2015 wurde das alte Bahnhofsgebäude im schönen Münstertal zu einem Café und Restaurant umgebaut. Seit 2017 wird der Bahnhof vom Team geführt. Unter der Leitung von Sophie Philipp Jansen arbeiten sie in voller Hingabe für das Wohlergehen der Gäste.

Der Bahnhof Münstertal legt großen Wert auf regionale Produkte und unterstützen deshalb Lieferanten aus der Region. Auf der Speisekarte findest du allerlei Leckerbissen und saisonale Gerichte, die mit viel Liebe zubereitet wurden. Von Klassikern und traditionellen Speisen bis hin zu ausgefallenen Köstlichkeiten, die nicht überall zu finden sind und vegetarischen Variationen. Da ist für jeden etwas dabei. Wirf auf der Webseite gerne einen Blick in die Speisekarte, die durch eine sich wöchentlich ändernde Zusatzkarte ergänzt wird.

Adresse: Belchenstrasse 24, 79244 Münstertal
Webseite: www.bahnhof-muenstertal.de

Berggasthaus Präger Böden

Copyright: Berggasthof Präger Böden

Warum so beliebt?

Das traditionelles Berggasthaus liegt im Oberen Prägbachtal des Herzogenhorns. Die abwechslungsreiche Wald- und Wiesenlandschaft auf einer Höhe von 900 bis 1200 m bietet ganzjährig vielfältige Möglichkeiten zur Erholung und zu Freizeitaktivitäten. Die Präger Böden sind der ideale Ausgangs-/Zielpunkt für herrliche Wander-, Rad-, oder Motorradtouren im Südschwarzwald.

Auf der sonnigen Terrasse kann man einen einzigartigen Blick auf den wunderschönen Schwarzwald verweilen. Das Berggasthaus bietet 5 gemütliche Zimmer mit Badezimmer im Landhausstil. 3 Doppelzimmer davon eins mit Badezimmer auf dem Flur, ein Vierbettzimmer mit Stockbetten und ein Familienzimmer mit Doppelbett und
Stockbett mit Frühstück an.

Im Gasthaus möchten sie mit heimatverbundener, saisonaler, aber auch einfacher und leckerer Küche zum Verweilen einladen, um diesen wunderschönen Flecken Erde mitten im Schwarzwald zu genießen. Die Speisekarte wird durch wechselnde Tages- und Saisonangebote ergänzt.

Adresse: Präger Böden 2, 79674 Todtnau-Präg
Webseite: www.praegerboeden.com

Top Sehenswürdigkeiten im Schwarzwald

Teile deine Sicht: Wir lieben es, die Welt durch die Augen unserer Leser zu sehen! Schick uns deine Schnappschüsse von den Sehenswürdigkeiten und wir featuren sie in unserem Beitrag. Jetzt mitmachen.

Todtnauer Wasserfall

Allgemeine Infos zum Todtnauer Wasserfall
  • Ort & Lage: zwischen Todtnauberg und Aftersteg
  • Eintrittspreis: –
  • Öffnungszeiten: –
  • Wichtige Infos: Aus Aftersteg ist der Wasserfall barrierefrei erreichbar.
  • Webseite: –

Was zeichnet die Sehenswürdigkeit aus?

Mit einer Fallhöhe von knapp 100 Metern zählt der Todtnauer Wasserfall zu den höchsten Wasserfällen in Baden-Württemberg. Er gilt als Naturdenkmal und kann gut mit einer Wanderung verbunden werden.

Warum wir es mögen?

Der Todtnauer Wasserfall ist von zahlreichen schönen Wanderwegen umgeben. Besonders zur Schneeschmelze im Frühling ist der Anblick des Wasserfalls imposant und beeindruckend. Naturfans sollten den Wasserfall so auf jeden Fall als Ausflug einplanen.

Franzi von BeyondCamping verrät: „Wer möchte, kann den Besuch des Wasserfalls mit einer Wanderung zur Blackforestline verbinden. Die Hängebrücke ergänzt den Ausflug um etwas Abenteuer und bietet eine wunderschöne Aussicht über den Wald.“

Ravennaschlucht

Allgemeine Infos zur Ravennaschlucht
  • Ort & Lage: Höllsteig 16, 79874 Breitnau
  • Eintrittspreis: –
  • Öffnungszeiten: –
  • Wichtige Infos: Bei Regen sollte die Schlucht aufgrund der erhöhten Unfallgefahr eher gemieden werden. Gutes Schuhwerk sollte bei jedem Wetter dabei sein.
  • Webseite: –

Was zeichnet die Sehenswürdigkeit aus?

Die Ravennaschlucht zeichnet sich durch beeindruckende Aussichten und eine idyllische Atmosphäre aus. Hier kann der Bach Ravenna bei seinem Weg durch die Schlucht beobachtet werden. Zu den Highlights gehören der große und der kleine Ravenna Fall.

Warum wir es mögen?

Hier sind entspannte Wanderungen mit einer schönen Atmosphäre möglich. Im Sommer spenden die Bäume Schatten, sodass die Wanderung angenehm bleibt. Besonders schön ist die Gegend während der Weihnachtszeit, wenn der Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht stattfindet.

Baumwipfelpfad Bad Wildbad

Allgemeine Infos zum Baumwipfelpfad Bad Wildbad
  • Ort & Lage: Peter-Liebig-Weg 16, 75323 Bad Wildbad
  • Eintrittspreis: Erwachsene: 12,50 €, Ermäßigt: 11,50 €, Kinder: 10,50 €
  • Öffnungszeiten: 9:30- 16/18/19:00 Uhr
  • Wichtige Infos: Der Baumwipfelpfad ist barrierefrei.
  • Webseite: www.bad-wildbad.de

Was zeichnet die Sehenswürdigkeit aus?

Der Baumwipfelpfad Bad Wildbad führt bis zu einer Höhe von 40 Metern und bietet einen Rundblick über den Schwarzwald von oben. Der flache Anstieg ermöglicht es allen, den Pfad problemlos zu besteigen. Zu den Highlights gehören verschiedene Informationsangebote, Abenteuerstationen und eine Rutsche, die von oben wieder zum Ausgang führt.

Warum wir es mögen?

Der Baumwipfelpfad ist das perfekte Ausflugsziel für die ganze Familie. Er bietet eine besondere Perspektive über den Wald und ist vielseitig und abenteuerlich gestaltet. Es lohnt sich sowohl für Kinder als auch für Erwachsene, die 55 Meter lange Rutsche zum Ausgang zu nehmen.

Hornisgrinde

Allgemeine Infos zu Hornisgrinde
  • Ort & Lage: 77889 Seebach
  • Eintrittspreis: –
  • Öffnungszeiten: –
  • Wichtige Infos: Am besten wird der Ausflug für samstags oder unter der Woche geplant. Sonntags muss meist mit vielen Touristen gerechnet werden.
  • Webseite: –

Was zeichnet die Sehenswürdigkeit aus?

Mit einer Höhe von 1.164 Metern ist die Hornisgrinde der höchste Berg im Nordschwarzwald. Sie bietet eine wunderschöne Aussicht über das Rheintal, Vogesen und bei schönem Wetter sogar die Alpen.

Warum wir es mögen?

Ein Ausflug zur Hornisgrinde bietet abwechslungsreiche Wanderwege und Landschaften. Hier finden auch Familien passende Wanderwege und Aktivitäten. Der Besuch kann mit einer Wanderung durch das Hochmoor und einem Abstecher zum Mummelsee verbunden werden.

Kloster Maulbronn

Allgemeine Infos zum Kloster Maulbronn
  • Ort & Lage: Klosterhof 5, 75433 Maulbronn
  • Eintrittspreis: Erwachsene: 9,00€, Ermäßigte: 4,50 €
  • Öffnungszeiten: Nov- Feb: Di-So: 10-16:30 Uhr, März-Okt: Mo-So: 9:30-17:30 Uhr
  • Wichtige Infos: Das Kloster hat an Feiertagen geöffnet
  • Webseite: www.kloster-maulbronn.de

Was zeichnet die Sehenswürdigkeit aus?

Das Kloster Maulbronn zählt zu den UNESCO-Welterben. Es stammt aus der Mittelalterzeit und ist bis heute sehr gut erhalten. Ein Besuch des Klosters bietet eine wundervolle historische Atmosphäre, viel Kultur und die Möglichkeit, Stile verschiedener Epochen zu begutachten.

Warum wir es mögen?

Ein Besuch des Kloster Maulbronns ist für die ganze Familie geeignet. Nicht nur das Kloster selbst, sondern auch die Außenanlagen und die umliegende Landschaft sind einen Besuch wert. Wer sich für Geschichte interessiert und einen inspirierenden Tag verbringen möchte, sollte das Kloster unbedingt besuchen.

Wutachschlucht

Allgemeine Infos zur Wutachschlucht
  • Ort & Lage: Naturpark Südschwarzwald
  • Eintrittspreis: –
  • Öffnungszeiten: –
  • Wichtige Infos: Im Winter sollte von einem Besuch der Schlucht abgesehen werden. Auch mit dem Fahrrad, Mountainbike, Kinderwagen oder Rollstuhl kann die Schlucht nicht besucht werden.
  • Webseite: –

Was zeichnet die Sehenswürdigkeit aus?

Die Wutachschlucht ist Deutschlands größter Canyon. Die Natursehenswürdigkeit befindet sich im Naturpark Südschwarzwald und ist stellenweise 170 Meter tief. Eine Wanderung durch die Schlucht bietet Nähe zu Natur, beeindruckende Aussichten und eine schöne Atmosphäre.

Warum wir es mögen?

Wer ein paar Stunden inmitten der Natur verbringen möchte, ist hier richtig. Dabei können die schöne Stimmung und die wilde Natur genossen werden. Die Schlucht kann bei einer eigenständigen Wanderung oder einer geführten Tour entdeckt werden.

Freiburg im Breisgau

Allgemeine Infos zu Freiburg im Breisgau
  • Ort & Lage: Süden des Schwarzwalds
  • Eintrittspreis: –
  • Öffnungszeiten: –
  • Wichtige Infos: Freiburg im Breisgau ist zu allen Jahreszeiten sehenswert.
  • Webseite: www.visit.freiburg.de

Was zeichnet die Sehenswürdigkeit aus?

Freiburg im Breisgau ist als südlichste Großstadt Deutschlands für ihre zahlreichen Sonnenstunden bekannt. Hier kann alles von Kultur und Kunst bis zu Entspannung und Abenteuer in der Natur erlebt werden.

Besonders beliebt ist die historische Altstadt, die sich durch ihre kleinen Gässchen und Cafés auszeichnet. Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Freiburg zählen außerdem die Bächele, das Freiburger Münster und der Tierpark Mundenhof.

Warum wir es mögen?

Freiburg ist eine facettenreiche Stadt, in der für jeden etwas dabei ist. Besonders schön ist ein Spaziergang durch die historische Altstadt der Stadt. Hier können die Bächele, verschiedene kleine Läden und Restaurants und kleine Straßen und Gassen entdeckt werden.

Feldberg

Allgemeine Infos zum Feldberg
  • Ort & Lage: –
  • Eintrittspreis: –
  • Öffnungszeiten: –
  • Wichtige Infos: Der Feldberg ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert.
  • Webseite: www.feldberg-erlebnis.de

Was zeichnet die Sehenswürdigkeit aus?

Der Feldberg im Hochschwarzwald ist mit seinen 1493 Metern der höchste Gipfel des Schwarzwaldes. Er bietet eine wunderschöne Aussicht über die umliegenden Landschaften und den Feldsee. Die Region ist beliebt für Wellness, Wanderungen und Wintersport.

Warum wir es mögen?

Der Feldberg hat für jede Person und Situation eine geeignete Aktivität zu bieten. Wanderer finden Wanderwege mit zahlreichen Schwierigkeitsgraden und im Winter können sowohl Anfänger als auch Profis die verschiedenen Skipisten genießen. Für regnerische Tage empfehlen sich die Museen in der Region, wie beispielsweise das Haus der Natur.

Freilichtmuseum Vogtsbauernhof

Allgemeine Infos zum Freilichtmuseum Vogtsbauernhof
  • Ort & Lage: 77793 Gutach (Schwarzwaldbahn)
  • Eintrittspreis: Erwachsene, Senioren: 12,00 €, Ermäßigt: 11,00 €, Kinder & Jugendliche: 6,50 €
  • Öffnungszeiten: 9:00-18:00 Uhr
  • Wichtige Infos: Das Museum macht von Anfang/Mitte November bis Mitte/Ende März Winterpause.
  • Webseite: www.vogtsbauernhof.de

Was zeichnet die Sehenswürdigkeit aus?

Das Freilichtmuseum stellt um die 600 Jahre Geschichte des Schwarzwaldes anschaulich dar. Es kann auf einem Rundgang von 2 km entdeckt werden. Sehenswert sind auch die verschiedenen Nebengebäude, Mühlen und Gärten.

Warum wir es mögen?

Das Schwarzwälder Freilichtmuseum bietet einen gut aufbereiteten Überblick über das Leben im Schwarzwald in der Vergangenheit. Besonders viel kann bei einer öffentlichen Führung durch das Museum mitgenommen werden. Der Ausflug ist perfekt für Familien mit Kindern geeignet.

Titisee

Allgemeine Infos zum Titisee
  • Ort & Lage: 79822 Titisee-Neustadt
  • Eintrittspreis: –
  • Öffnungszeiten: –
  • Wichtige Infos: Der Titisee ist oft stark besucht, sodass der Ausflug am besten für unter der Woche geplant wird.
  • Webseite: –

Was zeichnet die Sehenswürdigkeit aus?

Der Titisee zählt zu den beliebtesten Seen im Schwarzwald. Hier kann in der Natur entspannt werden, beispielsweise bei einer Bootsfahrt oder bei einem Spaziergang um den See. Für eine schöne Aussicht empfiehlt es sich, bergauf zu wandern und den Blick auf den See zu genießen.

Warum wir es mögen?

Der Titisee bietet vielseitige Aktivitäten in der Natur. Hier kann die ganze Familie Spaß haben und entspannen. Auch als Badesee ist der Titisee besonders im Sommer beliebt.

Franzi von BeyondCamping verrät: „Wer den Titisee in der kalten Jahreszeit besucht und trotzdem schwimmen gehen möchte, findet ganz in der Nähe die Therme Badeparadies Schwarzwald.“

Triberger Wasserfälle

Allgemeine Infos zu den Triberger Wasserfällen
  • Ort & Lage: 78098 Triberg im Schwarzwald
  • Eintrittspreis: Sommer: Erwachsene: 8 €, Ermäßigt: 7,50 €, Winter: Erwachsene 6 €, Ermäßigt: 5,50€
  • Öffnungszeiten: –
  • Wichtige Infos: Im Eintrittspreis ist neben dem Zugang zu den Wasserfällen der Eintritt zum Schwarzwaldmuseum, zum Triberg Fantasy Land und zum Triberger Land enthalten.
  • Webseite: www.triberg.de

Was zeichnet die Sehenswürdigkeit aus?

Die Triberger Wasserfälle erstrecken sich über eine Höhe von 163 Metern und sieben verschiedene Fallstufen. Damit zählen sie zu den höchsten Wasserfällen in Deutschland. Sie können bei einer Wanderung entlang einer der folgenden drei Wanderwege entdeckt werden: dem Naturweg, dem Kulturweg oder dem Kaskadenweg.

Warum wir es mögen?

Die Triberger Wasserfälle sind besonders nach Regen oder während der Schneeschmelze ein eindrucksvoller Anblick. Die Wanderwege sind informativ und schön gestaltet. Auch als Fotospot sind die Wasserfälle beliebt.

Franzi von BeyondCamping verrät: „Die Wasserfälle werden bis 22 Uhr beleuchtet. Es lohnt sich also auch während der Abendstunden ein Besuch dieses Naturspektakels.“

Häufige Fragen und Antworten

Was muss man im Schwarzwald unbedingt gesehen haben?

Der Schwarzwald ist reich und Kultur- und Natursehenswürdigkeiten. Auf jeden Fall besichtigt werden sollte einer der Wasserfälle, wie der Todtnauer Wasserfall oder die Triberger Wasserfälle. Für Kulturfans empfiehlt sich ein Besuch des Klosters Maulbronn. Mehr Ausflugstipps und Sehenswürdigkeiten stellen wir hier vor.

Welches ist das schönste Ausflugsziel im Schwarzwald?

Es gibt viele schöne Ausflugsziele im Schwarzwald. Zu den beliebtesten Spots zählen beispielsweise die Ravennaschlucht oder der Todtnauer Wasserfall. Mehr Empfehlungen bieten wir hier.

Welche Sehenswürdigkeiten im Schwarzwald mit Kindern?

Viele der top Sehenswürdigkeiten des Schwarzwaldes sind auch für Kinder geeignet. Dazu zählen beispielsweise der Baumwipfelpfad Bad Wildbad und das Kloster Maulbronn. Auch Badeseen, wie der Titisee oder der Schluchsee oder Wintersportgebiete, wie der Feldberg oder Belchen eignen sich für einen Besuch im Schwarzwald mit Kindern. Ebenfalls beliebt sind Freizeitparks oder die Sommerrodelbahn in Gutach.

Welche Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten im Schwarzwald bei schlechtem Wetter?

Bei schlechtem Wetter können Museen, wie das Skimuseum in Hinterzarten, das Museum im Alten Schloss oder das Experimenta in Freudenstadt besucht werden. Auch ein Besuch der Hexenlochmühle in Furtwangen ist bei schlechtem Wetter möglich.

Welche Ausflugsziele eignen sich für das Motorrad?

Der Schwarzwald ist eine beliebte Region für Motorradtouren. Beliebte Strecken führen beispielsweise entlang der Schwarzwaldhochstraße oder der Panoramastraße.

Franziska

Franziska ist seit mittlerweile 3 Jahren bei BeyondCamping. Ihre Liebe zum Reisen, ständig neue Ausflugs- und Campingziele zu erkunden und darüber zu berichten. Als erfahrene Reisende teilt sie ihre Erlebnisse und Tipps gerne mit anderen Outdoor-Enthusiasten, um sie zu inspirieren, die Schönheit der Natur zu entdecken.

5/5 - (3 votes)

Kommentar schreiben