BeyondCamping
2.493 km gewandert | 89 Campingtrips | 1,5M+ Leser

Die 7 besten Trittstufen fürs Wohnmobil 2024?

Trittstufe Wohnmobil Beitragsbild
Wenn Du über Links auf unserer Website einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Über uns.

von Lara

➥ Wohnwagen- und Camping-Autorin

Lara liebt das Camping. Mit ihrer Familie ist sie schon von klein auf im Wohnwagen und Wohnmobil unterwegs. Wer dabei auf keinen Fall fehlen darf, ist der Labrador-Mischling Lola.

Meine wichtigsten Kriterien zum Produkt:
  • Modell
  • Rutschfestigkeit
  • Belastbarkeit
  • Montage
  • Zubehör

In Eile? » Meine Produkt-Empfehlung

Sobald es mit dem Wohnmobil ins naturbelassene Hinterland geht, ist eine große Bodenfreiheit unter dem Gefährt von großem Vorteil. Doch einen Nachteil hat der große Abstand zwischen Boden und Eingangstür: das Einsteigen. Mit einer Wohnmobil-Trittstufe wird dieses Problem gelöst.

Welche Wohnmobil Trittstufen sind gut?

Wir präsentieren die beliebtesten Trittstufen 2024 in unserem Vergleich und erklären, was die Angebote auszeichnet. Wie eine Wohnmobil-Trittstufe funktioniert und auf was es beim Kauf zu achten gibt, verdeutlicht unsere Checkliste.

Inhalt:

  1. Empfehlung: Die besten Trittstufen fürs Wohnmobil 2024 im Vergleich.
  2. Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig.
  3. Bestseller: Die beliebtesten Trittstufen fürs Wohnmobil im Überblick.
  4. FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Trittstufen fürs Wohnmobil.

Die besten Trittstufen fürs Wohnmobil 2024 im Vergleich

Warum uns vertrauen? Wir empfehlen nur Produkte, die unseren Ansprüchen genügen. Unsere Bewertung basiert auf den wichtigsten Produktmerkmalen, Kundenbewertungen, eingehaltenen Qualitätsstandards, Preis und den Erfahrungen unserer Experten. So arbeiten wir.

Egal ob einstufig, zweistufig, manuell oder elektrisch – eine Trittstufe erleichtert das Betreten des Wohnmobils enorm. Wir stellen die beliebtesten Modelle 2024 vor:

1. Beste Wohnmobil-Doppeltrittstufe

Breit
BRUNNER 7225147N Trittstufe*

    Diese Doppeltrittstufe ist leicht zu transportieren und klappbar. Sie besteht aus Aluminium, das sie stabil macht. Belastbar ist der Tritt mit bis zu 150 Kilo. Die Oberfläche ist rutschfest und die Trittstufe wiegt ca. 6, 4 Kilo.

    Was wir mögen:

    • Komfortable Stufenhöhe
    • Sicher
    • Hochwertig
    Was wir nicht mögen:

    • Eher schwer

    Warum wir es mögen: Diese Alu-Doppeltrittstufe ist in der Farbe Grau erhältlich. Dank des Aluminiumgestells ist sie besonders leicht und gut transportierbar. Achtung beim Zuklappen, da besteht leichte Fingerklemmgefahr.

    Empfohlen für: Unserer Erfahrungen nach hat die Doppeltrittstufe eine bequeme Breite und Stufenhöhe. So ist sie auch für Kinder und eher unsichere Treppensteiger gut geeignet.

    2. Beste elektrische Einstiegsstufe für Wohnmobile

    Mit Motor
    Thule Elektrische Einstiegstufe OMNISTEP 550*

      Diese Trittstufe ist elektrisch und hat einen 12 Volt Motor. Ihr Befestigungsrahmen besteht aus korrosionsfestem Stahl oder Aluminium und sie hat abgerundete Ecken. Die Stufen haben Anti-Rutsch-Trittbretter. Die Einstiegsstufe ist mit maximal 200 Kilogramm belastbar und wiegt selbst etwa 4,8 Kilogramm.

      Was wir mögen:

      • Einfache Montage & Handling
      • Gut verarbeitet
      • Mit Warnlampe
      Was wir nicht mögen:

      • Federt unter Belastung etwas

      Warum wir es mögen: Diese elektrische Trittstufe ist aus korrosionsgeschütztem Stahl gefertigt. Die Trittstufen sind mit einer Anti-Rutsch-Oberfläche ausgestattet. Sie hält bis zu 200 Kilogramm Gewicht.

      Empfohlen für: Die Trittstufe ist elektrisch und hat dazu einen Schalter mit optionaler Warnlampe, um das Losfahren mit ausgefahrenen Stufen zu verhindern. Das macht sie zum optimalen Begleiter auf Campingtouren mit dem Wohnwagen oder Wohnmobil.

      3. Beste günstgie Trittstufe für Wohnmobile und Wohnwagen

      Einfach
      Bo-Camp Trittstufe Kunststoff*

        Der Tritthocker besteht aus hochwertigem Kunststoff und ist maximal mit 150 Kilogramm zu belasten. Die Stufe ist klassisch und einfach gehalten. Sie ist 50 cm breit und 24 cm hoch und wiegt dabei etwa ein Kilogramm.

        Was wir mögen:

        • Sicheres Trittgefühl
        • Breit
        • Top-Preis-Leistungs-Verhältnis
        Was wir nicht mögen:

        • Hält etwas weniger Gewicht als angegeben

        Warum wir es mögen: Dieser mobile Tritt kann sowohl für Wohnwagen, als auch für Wohnmobile verwendet werden. Er besteht aus Kunststoff und hat einen sehr soliden Stand.

        Empfohlen für: Wer keinen großen Schnickschnack braucht, sondern nur eine günstige und solide Einstiegshilfe, ist hiermit gut unterwegs. Bei Regen oder Nässe sollte jedoch Vorsicht walten, denn der Hocke ist nicht besonders rutschfest.

        4. Beste Wohnmobil-Trittstufe mit rutschfester Gummimatte

        Sicher
        BERGER Trittleiter 2 Stufen Klappbar*

          Diese klappbare Trittleiter hat eine rutschfeste Gummimatte. Ihre zwei Stufen sind stabil und mit bis zu 150 Kg belastbar. Die Trittstufe ist etwa 45 cm hoch und 40 cm breit. Sie wiegt ca. 3,8 Kg.

          Was wir mögen:

          • Robust & wetterfest
          • Trittsicher & rutschfest
          • Leicht
          Was wir nicht mögen:

          • Etwas scharfkantig

          Warum wir es mögen: Die zwei großen Stufen dieser Trittstufe sind mit einer rutschfesten Gummibeschichtung versehen. Die eingearbeiteten Querstreben verleihen der Trittstufe extra Stabilität. Super ist außerdem ihr kleines Packmaß.

          Empfohlen für: Die Trittleiter hat zwei Stufen und bietet ein sicheres Trittgefühl. Dank ihrer rutschfesten Gummimatte, ist sie auch bei Regen ein sicherer Tritt und perfekt für den nächsten Campingurlaub geeignet.

          5. Beste Wohnmobil-Trittstufe mit Haltegriff

          Tragbar
          LIEKUMM 48x37cm Trittstufe Klappbar*

            Die Trittstufe von LIEKUMM wiegt ca. 3,2 Kilo und ist wetterfest. Ihre maximale Belastung liegt bei 450 Kg. Sie besteht aus einer wasserdicht beschichteten Aluminiumlegierung und ihre Höhe ist auf vier Stufen einstellbar. Sie hat einen praktischen Tragegriff zum Transportieren.

            Was wir mögen:

            • Individuell höhenverstellbar
            • Breite & Tiefe Trittfläche
            • Gute Verarbeitung
            Was wir nicht mögen:

            • Klappmechanismus gewöhnungsbedürftig

            Warum wir es mögen: Der Haltegriff garantiert einen sicheren Einstieg, während die Kunststoff-Kappen an den Trittfüßen dafür sorgen, dass die Trittstufe bei Benutzung nicht einsinkt. Die Trittstufe hält bis zu 450 kg aus und hat Anti-Rutsch-Strukturen an den Füßen und auf der Trittfläche.

            Empfohlen für: Mit ihrem praktischen Haltegriff und der Sicherung der Füße im eingeklappten Zustand, ist die Trittleiter einfach zu transportieren. Das macht sie zu einem guten Begleiter beim Campen, oder für alle, die unterwegs höher Gelegenes erreichen wollen.

            6. Beste klappbare Wohnmobil-Trittstufe

            Schnell verstaut
            Meykoers Trittleiter 2 Stufen Klapptritt*

              Diese verstärkte Stahlleiter hat ein Maximalgewicht von 150 Kilogramm. Sie besitzt einen kleinen Tragegriff und eine Sperre, damit sich Tritt nicht ungewollt entfaltet. Ihre zwei Stufen haben eine rutschfeste Riffelung.

              Was wir mögen:

              • Guter Preis
              • Einfach & schnell klappbar
              • Stabil
              Was wir nicht mögen:

              • Beim Klappen auf Finger achten

              Warum wir es mögen: Diese zweistufige Trittleiter kann bis zu 150 Kilogramm tragen. Im verstauten Zustand ist sie gerade mal 4 cm dick, weshalb sie im Wohnmobil nur sehr wenig Platz wegnimmt. Dazu sind ihre Füße ebenfalls mit einer rutschfesten Kappe versehen.

              Empfohlen für: Dank ihres kleinen Packmaßes findet die Trittleiter in jedem Wohnwagen oder Camper-Van einen Platz. So ist sie entspannt mitzunehmen und bietet einen komfortablen Einstieg beim Campen.

              7. Bester tragbarer Wohnmobil-Tritthocker

              Für unterwegs
              kingrack Tritthocker*

                Dieser Tritthocker ist einstufig und hat eine rutschfeste Gummimatte. Er hält bis zu 150 Kilo und ist 4 beinig. Er ist gefaltet sehr klein, wiegt nur ca. 2 Kilo und ist dank des integrierten Haltegriffes einfach zu tragen. Daher ist er sowohl von Kindern als auch Erwachsenen zu bedienen.

                Was wir mögen:

                • Leicht zu transportieren
                • Gute Handhabung
                • Praktisch & platzsparend
                Was wir nicht mögen:

                • Relativ niedrig

                Warum wir es mögen:Vier Standbeine sorgen bei diesem Hocker für einen stabilen Halt. Dank Tragegriff lässt sich die Trittstufe im zusammengefalteten Zustand leicht transportieren. Die Sicherheitsschlösser an den Beinen verhindern ein ungewolltes Ausfalten der Beine.

                Empfohlen für: Durch die einfache Handhabung und das leichte Gewicht, ist der Hocker auch für Kinder leicht aufzubauen. Daher eignet er sich perfekt für einen Ausflug oder Campingurlaub mit Kindern.

                Trittstufe fürs Wohnmobil Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig

                Eine gute Trittstufe gehört zum beliebtesten Wohnmobil-Zubehör. In unserer Checkliste erfahren Sie, welche Modelle es aktuell auf dem Markt gibt und wie sich diese voneinander unterscheiden:

                • Modell: Eine Trittstufe für Wohnmobile kann ein bis zwei Stufen haben und unterschiedlich aufgebaut werden:
                  • Einzeltrittstufe: Es handelt sich hierbei um einen einfachen Tritt. Die meisten dieser Modelle bestehen aus Kunststoff und haben eine sehr kompakte Form. Dadurch sind sie leicht zu transportieren.
                  • Doppeltrittstufe: Wenn der Abstand zwischen Wohnmobiltür und Boden größer ausfällt, wird eine Doppeltrittstufe benötigt. Diese garantiert maximalen Komfort beim Einstieg.
                  • Elektrisch: Elektrische Trittstufen werden fest am Fahrzeug verbaut und können dann per Knopfdruck, wann immer sie benötigt werden, ausgefahren werden. Im Vergleich zur mobilen Trittstufe ist diese Variante allerdings ziemlich teuer.
                  • Klapptritt: Dieses Modell weist nur ein sehr geringes Packmaß auf. Es handelt sich um eine mobile Treppenstufe, die zum Transportieren zusammengeklappt werden kann.
                • Rutschfestigkeit: Ein entscheidendes Kriterium bei der Auswahl einer Trittstufe ist die Rutschfestigkeit der Trittfläche. Besonders wenn die Trittstufe nicht unter einem geschützten Vorzelt steht und bei Regen nass wird, ist das Risiko auszurutschen und sich zu verletzten sehr hoch. Viele Trittstufen sind daher mit einer Gummioberfläche ausgestattet, die das Ausrutschen auf den Stufen verhindern soll.
                • Belastbarkeit: Trittstufen sind einer hohen Belastung ausgesetzt, umso wichtiger ist es, dass sie stabil sind. Eine breite Trittfläche sorgt für eine bessere Gewichtsverteilung. In der Gebrauchsanweisung wird zudem vom Hersteller angegeben, für welches Maximalgewicht die Trittstufe ausgelegt ist. Im Regelfall handelt es sich hier um 150 Kilogramm.
                • Montage: Ein Wohnmobil-Klapptritt kann einfach auseinandergeklappt und aufgestellt werden. Bei der elektrischen Variante fällt die Montage etwas komplizierter aus:
                  • Selber bauen: Wer die handwerklichen Fähigkeiten besitzt, kann auch selbst Hand anlegen. Allerdings stehen der Aufwand und die Kosten in keinem vernünftigen Verhältnis zur Anschaffung einer Trittstufe beim Hersteller.
                  • Nachrüsten: In manchen Wohnmobilen ist bereits eine elektrische Trittstufe unter dem Fahrzeug verbaut. Falls dies nicht der Fall ist, kann diese nachgerüstet werden. Dies übernimmt am besten ein Fachmann.
                  • Reparieren: Sollte die elektrische Trittstufe Störungen aufweisen und sich beispielsweise nicht wieder einfahren lassen, können solche Probleme oftmals selbst behoben werden. Dies setzt jedoch ein Grundverständnis von Fahrzeugelektrik und Wissen über den Schaltplan der elektrischen Trittstufe voraus.
                • Zubehör: Einige Hersteller bieten passendes Zubehör für Trittstufen an:
                  • Fußmatte: Eine Fußmatte aus Gummi oder mit Noppen mindert das Ausrutsch-Risiko. Außerdem verleiht sie der Trittstufe ein wohnlicheres Flair.
                  • Haltegriff: An einige Trittstufen können zusätzlich Handläufe montiert werden. Mit ihnen kann sich beim Einsteigen abgestützt werden, was für zusätzliche Sicherheit sorgt.

                Ebenfalls interessant: Die besten Wäscheständer für das Wohnmobil 2024.

                Bestseller: Die beliebtesten Trittstufen fürs Wohnmobil

                Was wird häufig gekauft? Entdecke nachfolgend die TOP 11 der beliebtesten und am häufigsten gekauften Angebote. Die Auswahl wird regelmäßig aktualisiert.

                **Letzte Aktualisierung am 24.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

                FAQ: Häufige Fragen und Antworten

                Wie wird eine Trittstufe für das Wohnmobil eingebaut?

                Eine elektrische Trittstufe wird unterhalb der Tür am Fahrzeug festgeschraubt und verkabelt. Eine genaue Anleitung zeigt dieses Video:
                Einbau Trittstufe in Camper, Thule Slide-Out Step elektrisch

                Was kostet eine gute Trittstufe für Wohnmobile?

                Modelle aus Kunststoff sind mit einem Kostenaufwand von im Schnitt 20 € deutlich preiswerter als elektrische Modelle. Diese stellen mit einem durchschnittlichen Preis von 600 € eine hohe Investition dar. Eventuelle Montagekosten müssen mit einkalkuliert werden.

                Welche Trittstufe eignet sich für Wohnwagen?

                Für einen Wohnwagen eignen sich besonders Klapptritte, da diese einfach verstaut und nach Belieben überall aufgestellt werden können. Grundsätzlich ist auch der Einbau einer elektrischen Variante möglich.

                Welche Trittstufe eignet sich für den Fiat Ducato?

                Prinzipiell kann jede Trittstufe für den Fiat Ducato verwendet werden. Es kommt eher darauf an, welche Ansprüche die Fahrer an die Stufe haben. Unsere Empfehlungsliste gibt einen ersten Überblick über das Angebot auf dem Markt.

                Gibt es eine Alternative zu Trittstufen für Wohnwagen?

                Wer auf dem Campingplatz viel Abstand zwischen Wohnwagen und Boden hat, oder Probleme mit hohen Stufen hat, ist mit einem Tritt gut beraten. Alternativ dazu haben einige Wohnmobile bereits eigene Einstiegshilfen integriert. Alternativ können auch Holzkisten als Ersatzstufe dienen. Hier ist allerdings zu beachten, dass jene nicht zuverlässig stabil sind.

                Gibt es einen Testsieger von Stiftung Warentest oder Ökotest zu Trittstufen

                Noch gibt es keinen Testsieger für Wohnwagen Trittstufen von Stiftung Warentest oder Ökotest. In unseren Empfehlungen gibt es dafür jedoch einige tolle Modelle im Vergleich zu entdecken.

                Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt. Wir empfehlen nur Produkte, von denen wir überzeugt sind. Wie wir arbeiten

                *Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine kleine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

                Quellen & hilfreiche Webseiten

                Bewerte diesen Beitrag:

                4.8/5 (4 Bewertungen)

                Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

                Danke! Verpasse keine Neuigkeiten mehr...

                Folge uns auf Social Media!

                Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

                Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

                Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

                Kommentar schreiben