BeyondCamping
2.493 km gewandert | 89 Campingtrips | 1,5M+ Leser

Die 7 besten Strandschirme 2024?

strandschirm-header
Wenn Du über Links auf unserer Website einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Über uns.

von Beatrice

➥ Outdoorjunkie

Beatrice verbringt ihre Freizeit am liebsten in der Natur und kennt sich bestens aus mit der Wahl der richtigen Ausrüstung und der Planung von Touren.

Meine wichtigsten Kriterien zum Produkt:
  • Schattenfläche
  • Stabilität
  • UV-Schutz
  • Ausstattung

In Eile? » Meine Produkt-Empfehlung

Ein Sommerurlaub am Strand ist erholsam und entspannend. Um sich vor Ort genügend vor der Sonne zu schützen, ist ein leicht aufzubauender und kompakter Strandschirm die beste Lösung.

Vorteil von Strandschirmen?

Ein Strandschirm lässt sich gut verstauen und leicht transportieren. So kann er auch auf langen Wegen bis zum Strand problemlos mitgenommen werden. Zudem bietet er ausreichend UV-Schutz und verhindert ungesunde Sonnenbrände.

Qualität erkennen:

Um das richtige Modell zu finden, stellen wir in unseren Empfehlungen die besten Strandschirme 2024 vor. In unserer Checkliste werden die wichtigsten Produkteigenschaften vorgestellt, sodass jeder weiß, worauf es beim Kauf ankommt. Mit diesen Tipps steht einem entspannten Tag am Strand nichts mehr im Weg.

Inhalt:

  1. Empfehlung: Die besten Strandschirme 2024 im Vergleich.
  2. Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig.
  3. Bestseller: Die beliebtesten Strandschirme im Überblick.
  4. FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Strandschirmen.

Die besten Strandschirme 2024 im Vergleich

Warum uns vertrauen? Wir empfehlen nur Produkte, die unseren Ansprüchen genügen. Unsere Bewertung basiert auf den wichtigsten Produktmerkmalen, Kundenbewertungen, eingehaltenen Qualitätsstandards, Preis und den Erfahrungen unserer Experten. So arbeiten wir.

1. Bester Strandschirm mit verstellbarem Neigungswinkel

Lüftungsdach
COSTWAY 220cm Sonnenschirm*

    Dieser Sonnenschirm ist 220 cm hoch und besitzt einen Durchmesser von 200 cm bei einem Gewicht von 2,5 Kilogramm. Er wird mit einer Getränkehalterung und einer Tragetasche geliefert. In dieser besitzt er nur noch Abmessungen von 120 x 10 cm. Er besteht aus einer pulverbeschichteten Stahlstange und einem Schirm aus witterungsbeständigem Polyester.

    Was wir mögen:

    • Mit Zubehör
    • Windstabil
    • Einstellbarer Neigungswinkel
    Was wir nicht mögen:

    • Schwerer als Alu-Modelle

    Warum wir es mögen: Mit diesem Strandschirm lassen sich unterschiedliche Schattenpositionen einnehmen, da er über einen verstellbaren Neigungswinkel verfügt. Um den Schirm mühelos in den Boden zu stecken, hat er eine Aluminiumschraube und spiralförmige Spitze. In der abnehmbaren Halterung finden Getränke, Snacks oder das Smartphone ihren Platz.

    Empfohlen für: Dieser Schirm eignet sich zur Verankerung in Sand oder Erde, kann aber auch auf der Terrasse genutzt werden. Zudem ist er aufgrund des geringen Gewichts und der Tragetasche gut zu transportieren.

    2. Bester Strandschirm mit Seitenteilen

    Als Strandmuschel nutzbar
    Outsunny 2 in 1 Sonnenschirm*

      Dieser 2 in 1 Strandschirm ist in den Farben blau und dunkelgrün erhältlich. Der Schirm und die Seitenteile bestehen aus wasserabweisendem, UV-beständigem Polyester. Liegend, mit Seitenteilen, ist er 210 x 200 x 125 cm groß.

      Was wir mögen:

      • Stabil
      • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
      • Einfacher Transport
      Was wir nicht mögen:

      • Tragetasche ist nicht hochwertig und daher nicht besonders langlebig

      Warum wir es mögen: Der Schirm bietet eine große Schattenfläche und lässt sich mit Heringen im Sand stabilisieren. Durch die Seitenwände bietet dieses Modell zusätzlich optimalen Windschutz. Im Lieferumfang sind die beiden Seitenwände, zwei Heringe und eine praktische Tragetasche enthalten. Mit dieser und einem Gewicht von lediglich zwei Kilogramm lässt er sich angenehm transportieren.

      Empfohlen für: Dieser Strandschirm mit Seitenteilen kann gleichzeitig auch als Strandmuschel genutzt werden und eignet sich daher perfekt für den Strandausflug mit Kindern.

      3. Bester Strandschirm für den Koffer

      Kompaktes Packmaß
      BRUNNER Parsol Sonnenschirm Ride2Sea*

        Dieser Sonnenschirm bietet ein kleines Packmaß von nur 64 x 20 x 7 cm und wiegt lediglich 1,5 Kilogramm. Der Schirm selbst besteht aus Polyester, das Gestänge ist aus Aluminium und somit besonders leicht. Er ist in den Farben lila, grün und blau erhältlich.

        Was wir mögen:

        • Qualitativ hochwertig
        • Auch bei Wind stabil
        • Einfache Handhabung
        Was wir nicht mögen:

        • Farbe kann nicht ausgewählt werden
        • Preis

        Warum wir es mögen: Dieser klappbare Strandschirm überzeugt durch sein kleines Packmaß. Die Handhabung ist besonders einfach und der Schirm mit wenigen Handgriffen auf- beziehungsweise wieder abgebaut. Mit der mitgelieferten Aufbewahrungstasche mit Schultergurt lässt er sich angenehm transportieren.

        Empfohlen für: Dieser Sonnenschirm lässt sich so klein zusammenfalten, dass er in den Koffer oder in eine Tasche passt. So eignet er sich perfekt für Reisen.

        4. Bester Strandschirm mit UV-Schutz 50+

        Viele Farben
        HOMEDEMO Sonnenschirm*

          Dieser Schirm ist mit den Durchmessern 160 cm und 180 cm erhältlich. Zudem kann aus den Farben grün, blau, blau/weiß, gelb, orange, türkis und türkis/weiß gewählt werden. Das Oxford-Gewebe ist UV-beständig und wasserdicht.

          Was wir mögen:

          • Gut zu transportieren
          • Stabil
          • Verarbeitung
          Was wir nicht mögen:

          • Gewicht
          • Nicht für starken Wind geeignet

          Warum wir es mögen: Dieser Sonnenschirm schützt nicht nur vor Sonne, sondern hält auch bei Regen trocken. Die Achse des Schirms kann um bis zu 30° geneigt werden, um optimal vor der wandernden Sonne zu schützen. Durch die mitgelieferte Tragetasche wird der Transport erleichtert.

          Empfohlen für: Dieser Strand-Sonnenschirm bietet einen Lichtschutzfaktor von 50+ und ist daher ideal für den Einsatz am Strand. Der spiralförmige Erdspieß sorgt auch im Sand für genügend Standfestigkeit.

          5. Bester Strandschirm mit Erdspieß

          Mit Tragetasche
          4smile 3-IN-1-SET Sonnenschirm*

            Dieser Strandschirm besitzt einen Durchmesser von 180 cm und ist bis 200 cm höhenverstellbar. Er ist in den Farben anthrazit, blau, grün und taupe erhältlich. Der Schirmstoff besteht aus Polyester und ist deshalb sehr robust.

            Was wir mögen:

            • Preis-Leistungs-Verhältnis
            • Einfaches Aufspannen
            • Windfest
            Was wir nicht mögen:

            • Gelenke und Verstellmöglichkeiten aus Kunststoff
            • Etwas schwer für längere Transporte

            Warum wir es mögen: Dieser klappbare Strandschirm überzeugt durch seinen großen und stabilen Erdspieß. Zudem wird er mit einer Transporttasche geliefert und ist windfest. Durch die Abknickfunktion sorgt er zuverlässig für Schatten, auch wenn die Sonne sich bewegt.

            Empfohlen für: Der spiralförmige Erdspieß eignet sich gut für weichen Boden wie Sand und gibt dem Schirm dort stabilen Halt.

            6. Bester XXL Strandschirm

            UPF 50+
            SKLZ Sport-Brella*

              Dieser große Strandschirm wird inklusive 8 Heringen aus Stahl, 3 Abspannseilen mit je 240 cm und einer Aufbewahrungstasche mit Schulterriemen, die den Transport zum Strand erleichtert, geliefert. Er verfügt über eine Metall-Beschichtung, die für einen UV-Schutz von 50+ sorgt.

              Was wir mögen:

              • Größe
              • Einfacher Aufbau und Befestigung
              • Robust
              Was wir nicht mögen:

              • Preis
              • Nicht für starken Wind geeignet

              Warum wir es mögen: Der Schirm hat einen Durchmesser von über 2 m und bietet dadurch einen Schattenplatz für mehrere Personen. Zudem verfügt er über Seitenteile mit Fenstern und Windlöchern, die für einen angenehmen Luftzug sorgen. Durch die Befestigung mit Heringen bleibt der Schirm auch bei Wind stabil stehen. In praktischen Innentaschen können Wertgegenstände aufbewahrt werden.

              Empfohlen für: Für Familien ist dieses XXL-Modell besonders geeignet. Durch die Seitenteile bietet der Schirm nicht nur Schutz vor Sonne, sondern auch vor Wind und Regen.

              7. Bester windfester Strandschirm

              Wasserdicht
              Magiea Sonnenschirm*

                Dieser rechteckige Sonnenschirm ist 200 x 125 cm groß und lässt sich auf eine Höhe von bis zu 200 cm einstellen. Er wiegt knapp 3,5 Kilogramm und wird mit einer praktischen Transporttasche mit Schultergurt geliefert. Er kann auf bis zu 30° geknickt werden.

                Was wir mögen:

                • Schneller Aufbau
                • Windstabil
                • Wasserdicht
                Was wir nicht mögen:

                • Gewicht

                Warum wir es mögen: Dieser windfeste Strandschirm überzeugt durch seine stabile Konstruktion. Die verstärkten Verbindungen sorgen dafür, dass der Schirm sturmsicher ist und sich nicht durchbiegt oder seine Form verliert. Zudem ist er UV-beständig und hat einen Schutzfaktor von 50+.

                Empfohlen für: Dieser Schirm ist für unterschiedliches Wetter geeignet, da er nicht nur Sonne abhält, sondern auch wasserdicht ist und stabil bei Wind steht. Durch seine Größe findet die ganze Familie Platz im Schatten.

                Strandschirm Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig

                • Material: Der Werkstoff eines Strandschirms muss in erster Linie witterungsbeständig und stabil sein. Folgende Materialien erfüllen diese Eigenschaften:
                  • Mast:
                    • Edelstahl: ist rostresistent und massiv. Es eignet sich gut für die Outdoor-Nutzung, da es langlebig und pflegeleicht ist. Oft haben Strandschirme mit einem Edelstahlmast jedoch ein hohes Gewicht und sind schwer zu transportieren.
                    • Aluminium: ist leicht, robust und handlich zu tragen. Da es zudem wetterfest und pflegeleicht ist, wird es häufig von Strandfans gekauft.
                  • Schirm:
                    • Polyester: ist strapazierfähig und reißfest. Da es schnelltrocknend und leicht zu reinigen ist, ist es für den Einsatz am Strand ideal. Zudem sind Sonnenschirme aus Polyester langlebig und windfest, sodass sie ihre Form lange beibehalten, ohne Falten zu werfen.
                • Gewicht: Damit der Sonnenschirm problemlos bis zum Strand getragen werden kann, ist es wichtig, dass er leicht und handlich ist. Der Schirm sollte daher nicht mehr als 2 kg wiegen.
                • Schattenfläche: Je nach Größe des Schirms spenden die Modelle unterschiedlich viel Schatten. Durchschnittlich bieten Strandschirme Sonnenschutz für 2 bis 3 Personen und haben einen Durchmesser zwischen 1,5 und 2 m. XXL Modelle bieten mit einem Durchmesser von über 2 m entsprechend mehr Schatten.
                • Stabilität: Ein wichtiges Kaufkriterium ist die Standfestigkeit des Sonnenschirms. Damit der Schirm im Sand nicht umkippt, sollte er über folgende Produkteigenschaften verfügen:
                  • Erdspieß: befindet sich am Ende des Ständers und wird mit der Spitze in den Boden gedreht und gedrückt. Für maximale Stabilität ist gesorgt, wenn der Erdspieß spiralförmig ist und sich leicht in den Boden eindrehen lässt.
                  • Heringe: dienen als zusätzliche Hilfe, um den Schirm vor Wind zu schützen. Sie werden mit dem Erdspieß geliefert und lassen sich mühelos in den Sand stecken.
                  Tipp: Verfügt der Strandschirm über keines dieser beiden Merkmale, gibt es auch spezielle Strandschirm-Halterungen, die separat dazu gekauft werden können.
                • UV-Schutz: Um sich ausreichend vor den UV-Strahlen zu schützen, sollte der Strandschirm einen hohen Lichtschutzfaktor haben. Anhand des USF-Wertes wird angezeigt, wie viel Prozent der Sonneneinstrahlung durch den Schirm gelangen. Folgende Tabelle zeigt die möglichen Schutzfaktoren:

                  USF-WertUV-Schutz
                  USF 15 – 24blockiert 93 – 95 % UV-Strahlung
                  USF 25 – 39blockiert 96 – 97 % UV-Strahlung
                  USF 40 – 50 und mehrblockiert 97 – 98 % UV-Strahlung
                • Transport: Idealerweise ist ein Strandschirm kompakt und lässt sich gut verstauen. Beim Kauf ist darauf zu achten, dass sich der Schirm zusammenfalten und mit einer Tragetasche transportieren lässt.
                • Ausstattung: Strandschirme schützen nicht nur vor UV-Strahlen, sondern haben auch andere praktische Funktionen. Folgende Produkteigenschaften sind optimal und für die Nutzung am Strand geeignet:
                  • Verstellbare Höhe: eignet sich für verschiedene Schattenpositionen.
                  • Seitenteile: schützen vor Wind und vergrößern die Schattenfläche.
                  • Transporttasche: macht den Schirm unterwegs handlich.
                  • Verstellbarer Neigungswinkel: ist optimal, um den Strandschirm an die Sonne anzupassen.
                  • Haken: befinden sich unterhalb des Schirms und eignen sich, um Taschen, Handtücher oder Klamotten aufzuhängen oder zu trocknen.
                  • Getränkehalter: und andere Aufbewahrungsmöglichkeiten am Schirmmast sind praktisch, um Getränke, Snacks oder das Smartphone immer in Griffweite zu haben.

                Ebenfalls interessant: Das sind die besten Sonnensegel für den Wohnwagen 2024.

                Bestseller: Die beliebtesten Strandschirme

                Was wird häufig gekauft? Entdecke nachfolgend die TOP 11 der beliebtesten und am häufigsten gekauften Angebote. Die Auswahl wird regelmäßig aktualisiert.

                **Letzte Aktualisierung am 16.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

                FAQ: Häufige Fragen und Antworten

                strandschirm-faq

                Welcher Strandschirm ist der beste?

                Ein guter Strandschirm ist windfest, hat ein kleines Packmaß und schützt gut vor Sonneneinstrahlung. Je nach persönlichen Bedürfnissen gibt es unterschiedliche Modelle und Designs. Die besten Produkte werden in unseren Empfehlungen vorgestellt.

                Was kostet ein guter Strandschirm?

                Herkömmliche Strandschirme ohne viel Ausstattung kosten zwischen 20 und 40 Euro. Je nach Größe und Extras wie Seitenteilen kann der Preis eines Strandschirms auch bei 70 Euro liegen.

                Worauf beim Kauf eines Strandschirms achten?

                Beim Kauf eines Strandschirms ist vor allem auf den UV-Schutz, das Packmaß und die Stabilität zu achten. In unserer Checkliste werden weitere wichtige Produkteigenschaften vorgestellt, damit jeder weiß, worauf es beim Kauf ankommt.

                Wo kann man Strandschirme kaufen?

                Strandschirme gibt es vor Ort in Outdoorgeschäften oder Baumärkten zu kaufen. Wer die Preise und Kundenbewertungen der Produkte vergleichen möchte, kann online bei Amazon, Otto oder Ebay einkaufen.

                Welche Alternative zu Strandschirmen gibt es?

                Alternativ zu einem Strandschirm kann eine Strandmuschel oder ein Camping Sonnenschirm genutzt werden. Diese Varianten bieten ebenfalls genügend UV-Schutz und sind ideal für unterwegs.

                Gibt es einen Test von Stiftung Warentest oder Ökotest zu Strandschirmen?

                Bisher haben die Stiftung Warentest und Ökotest keine Tests zu Strandschirmen veröffentlicht. Dafür stellen wir in unserer Bestsellerliste die beliebtesten Produkte von Käufern vor.

                Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt. Wir empfehlen nur Produkte, von denen wir überzeugt sind. Wie wir arbeiten

                *Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine kleine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

                Quellen & hilfreiche Webseiten

                Bewerte diesen Beitrag:

                4.8/5 (4 Bewertungen)

                Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

                Danke! Verpasse keine Neuigkeiten mehr...

                Folge uns auf Social Media!

                Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

                Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

                Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

                Kommentar schreiben