BeyondCamping
2.493 km gewandert | 89 Campingtrips | 1,5M+ Leser

Die 7 besten GPS Geräte 2024?

von Kathrin

gps-geraet-header
Wenn Du über Links auf unserer Website einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Über uns.

Ein GPS Gerät hat sehr vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Unterwegs beim Wandern, Trekking, Geocaching oder Radfahren kann es navigieren, Karten und Routen speichern und aufzeichnen und in manchen Fällen sogar Notrufe absetzen.

Qualität erkennen:

Das Angebot an GPS Geräten auf dem Markt ist riesig. Als Entscheidungshilfe stellen wir in unseren Empfehlungen die 7 besten GPS Geräte 2024 aus verschiedenen Kategorien vor. Unser Ratgeber hält darüber hinaus die wichtigsten Informationen vor dem Kauf eines GPS Geräts bereit.

Inhalt:

  1. Empfehlung: Die besten GPS Geräte 2024 im Vergleich.
  2. Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig.
  3. Bestseller: Die beliebtesten GPS Geräte im Überblick.
  4. Ratgeber: So triffst Du die richtige Entscheidung.
  5. FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu GPS Geräten.

Die besten GPS Geräte 2024 im Vergleich

Warum uns vertrauen? Wir empfehlen nur Produkte, die unseren Ansprüchen genügen. Unsere Bewertung basiert auf den wichtigsten Produktmerkmalen, Kundenbewertungen, eingehaltenen Qualitätsstandards, Preis und den Erfahrungen unserer Experten. So arbeiten wir.

1. Bestes GPS-Gerät mit großem Display

Hochwertig
Garmin Montana 700 GPS*

    Das GPS Gerät von Garmin besitzt einen 5 Zoll (ca. 13 cm) großen Touchscreen, welcher selbst mit Handschuhen bedienbar ist. Es besitzt vorinstallierte topografische Europa-Karten, welche mit Internetverbindung zu aktualisieren sind. Zusätzlich ist das Gerät mit einem Barometer, zur Wetterüberwachung ausgestattet.

    Was wir mögen:

    • Displaygröße
    • Karten
    • Funktionen
    • Gewicht
    Was wir nicht mögen:

    • Preis

    Warum wir es mögen: Das Montana 700 von Garmin bietet ein angenehm großes 5-Zoll-Display mit Touchfunktion, sodass die Bedienung des Geräts denkbar einfach ist. Zudem ist es nach US-Militärstandards getestet und damit garantiert wasserdicht, stoßfest und hitzebeständig.

    Empfohlen für: Dieses GPS Gerät ist ideal, wenn ein zuverlässiges Navigationsgerät mit großem Touch-Display gesucht wird.

    2. Bestes GPS-Gerät als Uhr

    Kompakt
    Suunto 9 Peak GPS-Sportuhr*

      Die Uhr mit GPS Gerät hat einen Durchmesser von 43 mm und ist durch hochwertiges Saphirglas geschützt. Sie ist mit GPS, Barometer und Höhenmesser ausgestattet und läuft bis zu 170 Stunden ohne Aufladen. Das GPS Gerät ist mit einer Smartphone-App bedienbar, um die Routenplanung zu vereinfachen.

      Was wir mögen:

      • Langlebigkeit
      • Funktionen
      • Routenplanung
      • Tragekomfort
      • Gewicht
      Was wir nicht mögen:

      • Displaygröße
      • Preis

      Warum wir es mögen: Dieses GPS Gerät überzeugt mit hoher Verarbeitungsqualität und vielen genauen Sensoren. Die Uhr ist komplett wasserdicht und besitzt viele Offline-Karten mit genauem GPS-Standort. Zusätzlich wiegt sie nur ca. 62 g.

      Empfohlen für: Wer das GPS-Gerät lieber am Handgelenk trägt, greift zu diesem Modell von Suunto.

      3. Bestes GPS-Gerät zum Fahrradfahren

      Praktisch
      Garmin Edge 830 GPS*

        Das Garmin GPS Gerät besitzt ein 2,6 Zoll (ca. 6,6 cm) großes Farbdisplay mit einer hohen Auflösung und lässt sich mit der Halterung am Fahrrad anbringen. Der Touchscreen macht die Bedienung mit Handschuhen sehr leicht und der Akku des Geräts hält bis zu 20 Stunden. Für die Routenplanung wird allerdings eine zusätzliche App benötigt.

        Was wir mögen:

        • Displaygröße
        • Langlebigkeit
        • Halterung
        • Bedienung
        Was wir nicht mögen:

        • Routenplanung

        Warum wir es mögen: Das Edge 830 greift mit GPS und Glonass auf zwei Satellitensysteme zu, die Routennavigation und Standortfunktionen zuverlässig möglich machen. Außerdem zeigt es aktuelle und durchschnittliche Geschwindigkeit, Rundenvergleiche und Höhendifferenzen an.

        Empfohlen für: Dieses GPS Gerät eignet sich durch die Halterung und Funktionen besonders fürs Fahrradfahren.

        4. Bestes ausgestattetes GPS-Gerät

        Vielseitig
        Garmin GPS MAP 66i*

          Dieses GPS Gerät ist dank der Knöpfe besonders leicht zu bedienen und besitzt ein robustes 3-Zoll-Display. Das Gerät hält ebenfalls extremer Hitze, Kälte und anderen Beschädigungen problemlos stand. Allerdings ist es mit 480 g eines der schwereren GPS Geräte unseres Vergleichs.

          Was wir mögen:

          • Display
          • Bedienbarkeit
          • SOS-Funktion
          • Akkulaufzeit
          Was wir nicht mögen:

          • Gewicht

          Warum wir es mögen: Der Alleskönner unter den Wander Navis ist das GPSMAP 66i von Garmin. Dank der Mobilfunkverbindung kann auf Wettervorhersagen und Geocaching live zugegriffen werden. Verschiedene Tracking-Modi erlauben 35 bis 200 Stunden Akkulaufzeit.

          Empfohlen für: Dieses GPS Gerät eignet sich durch die detaillierten Karten für sämtliche Outdoor-Aktivitäten wie Mountainbiking oder Trekking.

          5. Bestes GPS-Gerät für Einsteiger

          Einsteigerfreundlich
          Garmin eTrex 32x*

            Das GPS Gerät ist robust, wasserdicht und liefert neben einem Farbdisplay ein Barometer, Kompass, 25 Stunden Akkulaufzeit und eine vorinstallierte TopoActive-Europakarte. Der 2,2 Zoll (ca. 56 mm) große Farbbildschirm ist stets lesbar und lässt sich durch Knöpfe bedienen.

            Was wir mögen:

            • Display
            • Bedienbarkeit
            • Robustheit
            • Preis
            Was wir nicht mögen:

            • Zusatzfunktionen

            Warum wir es mögen: Das eTrex GPS Gerät der Marke Garmin überzeugt mit hoher Verarbeitungsqualität, wodurch es sehr langlebig ist. Es besitzt detaillierte Karten und eine Routenfunktion, es wird aber auf andere, zusätzliche Funktionen verzichtet.

            Empfohlen für: Durch das gute Preis-Leistungs-Verhältnis eignet sich dieses GPS Gerät für Einsteiger und den Freizeit-Gebrauch.

            6. Bestes minimalistisches GPS Gerät

            Simpel
            Garmin inReach Mini 2*

              Das GPS Gerät besteht aus schlagfestem Kunststoff und ist mit einem robusten und kratzfestem Display, welches bei allen Wetterbedingungen lesbar ist. Es ist kompatibel mit der Garmin Explore-App, wodurch am Smartphone Routen geplant und Daten ausgewertet werden können.

              Was wir mögen:

              • Größe
              • SOS-Funktion
              • Robustheit
              • Gewicht
              Was wir nicht mögen:

              • Preis

              Warum wir es mögen: Das inReach Mini 2 ist ein leichter und sehr kompakter Satellitenkommunikator. Bei ultralanger Akkulaufzeit kann jederzeit und weltweit ein SOS Signal gesendet werden. Außerdem erlaubt es das Teilen des eignen Standorts mit Familie und Freunden zu Hause. Für die geringe Anzahl an Funktionen ist es allerdings eher teuer.

              Empfohlen für: Dieses GPS Gerät ist ideal, wenn minimalistisches GPS Gerät mit SOS-Funktion gesucht wird.

              7. Bestes günstiges Wander Navi

              Preiswert
              Garmin eTrex 22x*

                Dieses Garmin GPS Gerät besteht aus robustem Kunststoff und ist komplett wasserdicht. Das hochempfindliche GPS- und Glonass-System macht die Ortung sehr genau und stets zuverlässig. Der eingebaute Speicher von 8 GB ermöglicht das Speichern vieler Karten.

                Was wir mögen:

                • Displaygröße
                • GPS-Genauigkeit
                • Handhabung
                • Preis
                Was wir nicht mögen:

                • Funktionen

                Warum wir es mögen: Das eTrex 22x ist ein wahres Preis-Leistungs-Wunder. Es ist der ideale Begleiter für Einsteiger und Minimalisten. Bei 25 Stunden Akkulaufzeit sorgt es in jeder Situation für eine schnelle und präzise Positionsbestimmung.

                Empfohlen für: Dieses GPS Gerät ist ideal, wenn ein günstiges Navi fürs Wandern oder andere Outdoor-Aktivitäten gesucht wird.

                GPS Gerät Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig

                • Satellitensystem: Wenn ein GPS Gerät neben dem klassischen GPS noch auf ein weiteres Satellitensystem, wie etwa GLONASS, Galileo oder Beidou, zugreifen kann, wird der Standort besonders genau und in jeder Ecke des Globus abgerufen.
                • Display: Gängige GPS-Geräte verfügen über eine Touchscreen- oder Knopf-Bedienung, die nach eigener Präferenz auszuwählen ist. Darüber hinaus sollten Größe und Helligkeit des Displays bedacht werden.
                • Maße: Je nach Größe des Displays unterschieden sich die Maße des Geräts. Beim Trekking, Back- und Bikepacking sind kleine, leichte Artikel von Vorteil. Fürs Radfahren etwa eignen sich Modelle mit großer Anzeige.
                • Karten: Alle Geräte haben Basiskarten vorinstalliert, doch manche Hersteller liefern gleichzeitig genauere Karten für bestimmte Regionen. Beispielsweise ist bei Wander Navis von Garmin automatisch die europäische TopoActive-Karte installiert. Doch keine Sorge: Karten können auf dem internen Speicher oder einer microSD erweitert werden.
                • Kommunikation: Einige GPS-Geräte können über Satelliten kommunizieren, obwohl kein Mobilfunknetz vorhanden ist. Wer fern ab vom Schuss unterwegs ist, greift zu einem solchen Modell.
                • Betriebsart: Ob ein GPS-Gerät mit Akku oder Batterie betrieben werden soll, ist Präferenz.
                  • Batterien sind günstig, haben eine lange Laufzeit und sind einfach auszuwechseln. Dafür müssen Ersatzbatterien mitgetragen und gebrauchte Batterien entsorgt werden.
                  • Akkus sind leichter als Batterien, auf Dauer kostengünstiger und umweltfreundlicher. Dafür muss ein solches Gerät unterwegs aufgeladen werden.

                Ebenfalls interessant: Das sind die besten Mini GPS Tracker 2024.

                Bestseller: Die beliebtesten GPS Geräte

                Was wird häufig gekauft? Entdecke nachfolgend die TOP 11 der beliebtesten und am häufigsten gekauften Angebote. Die Auswahl wird regelmäßig aktualisiert.

                **Letzte Aktualisierung am 17.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

                GPS Gerät kaufen:
                So treffen Sie die richtige Entscheidung

                gps-geraet-ratgeber

                Beim Kauf eines GPS-Geräts sollten einige Eigenschaften beachtet werden:

                Satellitensystem: Wie genau ist der Standort des GPS-Geräts?

                Wer zu GPS-Geräten recherchiert, wird zwangsläufig mit vielfältigen Abkürzungen von Satellitensystemen konfrontiert. Wir klären auf:

                GPS steht für “Global Positioning System” und ist eines der gängigsten Satellitensysteme der Welt. Die Abkürzung GNSS steht für “Global Navigation Satellite Systems” und ist der Oberbegriff aller bestehenden Satellitensysteme der Welt.

                Zu diesen gehören GPS (USA), GLONASS (Russland), Galileo (EU) und Beidou (China), sowie verschiedene Untersysteme wie QZSS (Japan) oder NAVIC (Indien).

                Welches Satellitensystem ist zu empfehlen?

                Wie genau und verfügbar der eigene Standort ist, kommt auf die Konnektivität des GPS-Gerätes an. Wenn es mit mehreren GNSS verbunden ist, kann es schnellere und genauere Standortangaben abrufen.

                Elementare Systeme greifen lediglich auf ein Satellitensystem zu. Wer gerne in die entferntesten Ecken der Welt reist, ist womöglich mit einem “Multi-GNSS-fähigen” Gerät beraten. Garmin ist in diesem Bereich Marktführer, da die meisten Geräte auf zwei oder mehr Satellitensysteme zugreifen.

                Für einfaches Geocaching und Wandern in eher bevölkerten Regionen reicht der Zugriff auf ein einziges GNSS in der Regel aus.

                Display: Welche Ausführung bei einem GPS-Gerät

                Das Display ist ein entscheidendes Kaufkriterium von GPS-Geräten, bei dem es einige Punkte zu beachten gilt:

                1. Touchscreen

                  Wie beim Smartphone setzen sich inzwischen Touchscreen-Optionen auch bei GPS-Geräten immer mehr durch. Sie zeichnen sich durch eine intuitive und einfache Navigation und große Bildschirme aus.

                  Zu bedenken ist allerdings, dass die Touchscreens von Wander Navis weit weniger fortgeschritten sind wie etwa die von Smartphones. Es ist mit längeren Lade- und Reaktionszeiten zu rechnen.

                  Beim Wandern und Trekking in kälteren Regionen ist die Nutzung des Geräts mit Handschuhen denkbar. Deshalb müssen bei einem solchen Wander Navi spezielle “Touchscreen-Handschuhe” benutzt oder gar die Handschuhe ganz ausgezogen werden.

                2. Knopf-Bedienung

                  Wander Navis mit Knöpfen sind größtenteils etwas verlässlicher und auch bei niedrigen Temperaturen problemlos einsetzbar. Zudem sind GPS-Geräte ohne Touchscreen oft günstiger und deshalb vor allem für Einsteiger zu empfehlen.

                  Dafür sind die Displays bei Knopf-Bedienung etwas kleiner und Eingaben mittels einer Tastatur aufwendiger.

                3. Größe

                  Die benötigte Größe des Displays ist ganz vom Einsatzort des Wander-Navis abhängig. Für Trekker und Backpacker eignen sich kleine, minimalistische Modelle (2-3 Zoll). Wer mit dem GPS-Gerät geocachen will, ist mit einem minimal größerem Display ab 3 Zoll (ca. 8 cm) gut beraten.

                  Für Abenteurer, die planen, mit dem GPS-Gerät auch anderen Aktivitäten, wie Fahrrad- oder Bootfahren, nachgehen zu wollen, ist oft ein möglichst großer Bildschirm mit ca. 4 Zoll (ca. 10 cm) von Vorteil.

                4. Helligkeit

                  Da die Geräte hauptsächlich im Freien und daher oft bei Sonnenschein zum Einsatz kommen, ist die Helligkeit des Displays ein wichtiger Faktor. Der Hersteller Garmin verbaut seit geraumer Zeit Bildschirme mit Blendschutz.

                Maße: Welche Abmessungen sind ideal für GPS Geräte?

                Meistens sind Geräte mit größerem Display insgesamt größer und schwerer als minimalistische Modelle. Wer ein GPS-Gerät zum Trekking und Backpacking sucht, ist mit einem kleineren und leichteren Artikel gut beraten.

                Für andere Outdoor-Aktivitäten wie Fahrradfahren eignen sich Modelle mit großem Display, da diese größtenteils am Lenker montiert und nicht in der Hand gehalten werden müssen. Auch das Gewicht spielt bei diesen Aktivitäten eine untergeordnete Rolle.

                Karten: Sind Karten bei GPS-Geräten mit inbegriffen?

                Alle GPS-Geräte haben eine Art Basiskarte gespeichert, die die wichtigsten Merkmale der Gegend zeigen. Manche Hersteller verkaufen ihre Geräte mit zusätzlichen, genaueren Karten.

                TopoActive-Karten bei Garmin

                Neuere Garmin-Geräte werden in Europa mit einer detaillierten europäischen TopoActive-Karte geliefert. Hier sind Höhenlinien, wichtige Merkmale und Orte, sowie Off-Road Navigation mit enthalten.

                Sind Wander Navis erweiterbar?

                Die meisten Modelle haben einen internen Speicher oder einen Steckplatz für eine microSD Speicherkarte. So können weitere Karten mit mehr Detail oder von anderen Regionen auf das Gerät geladen werden.

                Tipp: Es gibt eine Reihe kostenloser Angebote für weitere Karten. Besonders populär ist beispielsweise OpenStreetMap (OSM).

                Kommunikation: Sind Satellitennachrichten und SOS-Signale mit GPS möglich?

                Viele GPS-Geräte können inzwischen über Satelliten kommunizieren, auch wenn kein Mobilfunknetz vorhanden ist. So können Nachrichten geschrieben und empfangen, der eigene Standort (live) geteilt oder gar auf Social Media gepostet werden.

                Die Möglichkeiten der Nutzung sind vielfältig, bei einer möglichen Bluetooth-Verbindung mit dem Smartphone fast endlos. Fern ab vom Schuss kann so beispielsweise auf Wetterdaten zugegriffen werden. Noch wichtiger ist diese Funktion in Notfall-Situationen.

                Betriebsart: Welcher Typ und welche Akkulaufzeit bei GPS Geräten?

                Die Frage der Stromversorgung stellt sich vor allem bei mehrtägigen Outdoor-Aktivitäten, bei denen kein Aufladen möglich ist. Wer keine Powerbank mitnehmen möchte, ist mit Batterien gut beraten. Akkus weisen dafür einige andere Vorteile auf.

                Batterie

                • Günstig
                • Laufzeit
                • Einfach auszuwechseln
                • Schwere Reserve-Batterien müssen mitgenommen werden
                • Entsorgung nach Gebrauch

                Akku

                • Leichter
                • Auf Dauer kostengünstiger als Batterien
                • Umweltfreundlich
                • Muss unterwegs aufgeladen werden

                Viele Modelle bieten zudem die Möglichkeit sowohl mit Batterien als auch mit Akkus betrieben zu werden. So kann je nach Situation entschieden werden, welche Alternative praktischer ist.

                Tipp: Wer das Wander-Navi nah am Körper transportiert oder gar in einer Art “Schlafsack” aufbewahrt, verlängert die Akkulaufzeit um ein vielfaches, da sie dort weniger Kälte ausgesetzt sind.

                FAQ: Häufige Fragen und Antworten

                Welches GPS Gerät zum Wandern?

                Je nachdem, ob Größe und Gewicht entscheidend sind, sollte ein GPS-Gerät zum Wandern bzw. Trekking ausgewählt werden. Ein sehr minimalistisches Modell ist das Garmin inReach Mini 2, während etwa das Garmin GPSMAP 66i mit allerlei Funktionen aufwartet. Ihren Favoriten finden Sie in unseren Top 7.

                Welches GPS Gerät für Geocaching?

                Zum Geocaching eignen sich schon einfache GPS-Geräte, wie etwa das Garmin eTrex 32x. Wer etwas anspruchsvoller ist und gerne ein großes Display mit Touchfunktion bedient, greift zum Montana 700.

                Welches GPS Gerät für Mountainbike?

                Grundsätzlich eignen sich zum Radfahren größere GPS Geräte mit hellem und großem Display, sodass auch auf dem Sattel alle wichtigen Informationen abgelesen werden können. In unserem Ranking schneidet das Garmin Edge 830 sehr gut ab.

                Was kosten gute GPS Geräte zum Wandern?

                Ein gutes GPS-Gerät kostet gerne 500 bis 650 €. Bei günstigeren und minimalistischeren Modellen ist mit einem Preis ab 150 € zu rechnen.

                Wo kann man GPS Geräte kaufen?

                Eine große Auswahl bieten Online-Shops wie Amazon, Bergzeit oder Bergfreunde. In unseren Empfehlungen finden Sie die beliebtesten GPS Geräte aus dem Jahr 2024.

                Wozu braucht man ein GPS Gerät?

                Ein GPS Gerät hat je nach Ausstattung unterschiedlich viele Funktionen. Die meisten können GPS Daten, also etwa von Wegpunkten oder Routen, speichern, anzeigen und analysieren. Darüber hinaus können Höhenprofile angezeigt werden.

                Gibt es einen Test zu GPS-Geräten?

                Weder Stiftung Warentest, noch Öko Test haben bisher einen Wander Navi Test veröffentlicht. Die beliebtesten Modelle der Käufer finden Sie in unserer Bestsellerliste.

                Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt. Wir empfehlen nur Produkte, von denen wir überzeugt sind. Wie wir arbeiten

                *Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine kleine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

                Quellen & hilfreiche Webseiten

                Kathrin

                Expertin für Wandern und Trekking
                Kathrin liebt das Wandern und Trekking. Immer wenn es möglich ist, flüchtet sie in die Natur - besonders gerne nach Skandinavien, vor allem nach Norwegen. Sie liebt es, Fotos von den beeindruckenden Landschaften zu machen, die sie entdeckt.

                Bewerte diesen Beitrag:

                4.8/5 (4 Bewertungen)

                Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

                Danke! Verpasse keine Neuigkeiten mehr...

                Folge uns auf Social Media!

                Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

                Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

                Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

                Kommentar schreiben