BeyondCamping
2.493 km gewandert | 89 Campingtrips | 1,5M+ Leser

Mobile Solaranlage: Die 7 besten Modelle 2024?

mobile solaranlage
Wenn Du über Links auf unserer Website einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Über uns.

von Pia

➥ Campingliebhaberin

Schon seit ihrer Kindheit hat Pia ihre Urlaube auf Campingplätzen verbracht und diese Vorliebe hält bis heute an. Sie zieht das Campen nach wie vor Hotels vor und teilt auf BeyondCamping ihre Erfahrungen.

Meine wichtigsten Kriterien zum Produkt:
  • Art
  • Leistung
  • Größe und Gewicht
  • Anzahl der Anschlüsse
  • Wirkungsgrad
  • Ausstattung

In Eile? » Meine Produkt-Empfehlung

Mobile Solaranlagen gewinnen erneuerbare Energie aus der Sonne. Je nachdem, ob eine Anlage mit oder ohne Speicher gewählt wird, kann diese Energie auch noch genutzt werden, wenn es dunkel ist.

Qualität erkennen:

Wir stellen die 7 besten Produkte 2024 in unseren Empfehlungen vor. Mit unserem Ratgeber helfen wir, die Entscheidung für die am besten zu den eigenen Bedürfnissen passende mobile Solaranlage zu treffen. So werden Fehlkäufe vermieden.

Inhalt:

  1. Empfehlung: Die besten mobilen Solaranlagen 2024 im Vergleich.
  2. Checkliste: Diese Mermale sind im Test wichtig.
  3. Bestseller: Die beliebtesten mobilen Solaranlagen im Überblick.
  4. Ratgeber: So triffst Du die richtige Entscheidung.
  5. FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu mobilen Solaranlagen.

Die besten mobilen Solaranlagen 2024 im Vergleich

Warum uns vertrauen? Wir empfehlen nur Produkte, die unseren Ansprüchen genügen. Unsere Bewertung basiert auf den wichtigsten Produktmerkmalen, Kundenbewertungen, eingehaltenen Qualitätsstandards, Preis und den Erfahrungen unserer Experten. So arbeiten wir.

1. Beste mobile Solaranlage mit hoher Leistung

App-Steuerung
EcoFlow DELTA 2 Max tragbare Powerstation 2048Wh mit 400W Solarpanel*

    Dieses Set besteht aus einer 2400 W Batterie mit 13 Anschlüssen und einem 400 W Solarpanel. Es ist auch mit einem zusätzlichen Solarpanel der gleichen Leistung verfügbar.

    Warum wir es mögen: Das Set ist hochwertig und durchdacht. Das Solarpanel besitzt einen Wirkungsgrad von 22,4 %, wodurch der Akku innerhalb von 5,45 Stunden komplett geladen ist. Durch IP68 kann die mobile Solaranlage auch bei Regen genutzt werden. Die mitgelieferte Schutzhülle dient nicht nur als Tragetasche, sondern auch als Ständer für das Solarmodul.

    Empfohlen für: Die portable Solaranlage wird vor allem Urlaubern Freude machen, die auch beim Campen ohne Steckdose nicht auf größere elektronische Geräte wie Kühlschrank oder Kaffeemaschine verzichten möchten, trotzdem aber Wert darauf legen, dass die Solaranlage einfach transportiert werden kann.

    2. Beste mobile Solaranlage mit vielen Anschlüssen

    Hochwertig
    BLUETTI Solar Generator AC200MAX mit PV350 350W Solarpanel, 2048Wh Portable Powerstation mit 4 2200W AC Ausgängen, LiFePO4 Akkupack*

      Diese mobile Solaranlage besitzt einen Akku mit einer maximalen Ausgangsleistung von 2200 W und einer Kapazität von 2048 Wh. Das Solarpanel hat eine Leistung von 350 W.

      Warum wir es mögen: Diese mobile Photovoltaikanlage verfügt über verschiedene Anschlüsse, unter anderem Wireless Charging Pads, durch die das Smartphone ohne Ladekabel geladen werden kann und die USB-C-Ausgänge somit für andere Geräte verfügbar bleiben. Der Akku verspricht 3500 volle Ladezyklen ohne Leistungsverluste.

      Empfohlen für: Diese mobile Solaranlage ist für Personen geeignet, die viele Geräte gleichzeitig anschließen möchten, die Anlage aber nicht viel und weit tragen müssen, da allein der Akku 28 kg wiegt und somit eher unhandlich ist.

      3. Beste mobile Solaranlage mit 2 Modulen

      Leise
      Jackery Solargenerator 1000, 1002WH Tragbare Powerstation mit 2* SolarSaga 100W Solarpanels*

        Diese Anlage besteht aus einer 1000 W Batterie und zwei monokristallinen Solarpaneelen mit einer Spitzenleistung von je 100 W. Eine Komplettladung dauert ca. 8 Stunden.

        Warum wir es mögen: Das Produkt überzeugt durch seine einfache Bedienung. Trotz eines Gesamtgewichts der Anlage von ca. 20 kg ist sie gut zu transportieren, denn durch Griffe können der Akku und die klappbaren Solarpaneele einfach getragen werden.

        Empfohlen für: Dieses Produkt ist besonders geeignet für Urlauber, die eine besonders leise Anlage mit guter Leistung suchen.

        4. Bestes flexibles Solarpanel

        Sehr leicht
        Renogy 175W 12V Flexibles Solarpanel Monokristalline Solarmodule*

          Dieses Solarpanel wiegt nur 2,81 kg und ist nur 2 mm dick. Die Leistung beträgt 175 W, wodurch je nach Bedingungen 700 - 875 Wh geliefert werden können.

          Warum wir es mögen: Das Solarpanel ist extrem flexibel, es kann um bis zu 248 Grad gebogen werden. Zusätzlich überzeugt es durch eine gute Verarbeitung und mit den 6 Metall verstärkten Ringen am Rand kann es leicht an Zelt oder Wohnmobil befestigt werden.

          Empfohlen für: Dieses Produkt eignet sich für Personen, die ein Solarmodul suchen, das auch auf gebogenen oder unebenen Oberflächen genutzt werden kann und dabei sehr leicht und dünn ist.

          5. Bester Solarkoffer

          Solar-Laderegler
          DOKIO Solarkoffer 160W 18V mit Solar-Laderegler*

            Dieser Solarkoffer bietet eine Leistung von 160 Watt bei einer Größe von 75 cm x 66 cm. Durch verstellbare Beine können die Module ausgerichtet werden.

            Warum wir es mögen: Der Solarkoffer überzeugt mit seinem Preis-Leistungs-Verhältnis und seiner Ladeleistung. Zusammengeklappt in der mitgelieferten Aufbewahrungstasche lässt er sich gut transportieren und danach auch schnell wieder aufbauen.

            Empfohlen für: Das Produkt ist besonders geeignet für Personen, die vor allem im Wohnwagen unterwegs sind, da das Solarmodul mit 12,5 kg zu schwer ist, um es weit zu tragen.

            6. Bestes staubdichtes Solarmodul

            Inkl. 10 Adapter
            BLAVOR Solarpanel Faltbar 120W, Monokristallines Solarpanels*

            Dieses Solarmodul bietet eine Leistung von 120 W und wiegt ca. 5 kg. Es kann nicht nur mit den verstellbaren Ständern aufgestellt werden, sondern durch die mitgelieferten Karabiner am Wohnmobil oder Zeltdach aufgehängt werden.

            Warum wir es mögen: Das Solarpaneel sieht zusammengeklappt wie eine Aktentasche aus und lässt sich dadurch gut transportieren. Der Wirkungsgrad liegt bei bis zu 28 % und es können 4 Geräte gleichzeitig geladen werden.

            Empfohlen für: Das Solarmodul ist vor allem für Personen geeignet, die dessen Robustheit zu schätzen wissen. Mit IP65 dringt kein Staub ein und es ist zusätzlich wasserbeständig.

            7. Bestes kleines Solarmodul

            5 Laptopanschlüsse
            X-DRAGON Faltbar Solarpanel Solar Charger 140W Solar Klappbar Solar Panel USB*

              Dieses Solarmodul wiegt knapp 5 kg und ist 780,29 x 438 x 36,58 cm groß. Zudem ist es spritzwassergeschützt.

              Warum wir es mögen: Das kleine Modul liefert eine Leistung von 40 W und hat einen Wirkungsgrad von 22 bis 25 %. Durch die mitgelieferten Karabiner kann es am Rucksack befestigt werden.

              Empfohlen für: Dieses Produkt ist für Personen geeignet, die nur leichtes Gepäck mitnehmen können, beispielsweise bei Wanderungen oder Radtouren, dabei aber trotzdem kleine Geräte wie ihr Smartphone laden möchten.

              Mobile Solaranlage Checkliste: Diese Mermale sind im Test wichtig

              • Art:: Bei mobilen Solaranlagen kann zwischen Solarkoffern mit einklappbaren Solarpanels und Sets mit klapp- oder faltbaren Solarpanels gewählt werden. Bei den verbauten Solarmodulen wird zwischen monokristallin, polykristallin und organisch gewählt.
              • Leistung:: Die Leistung variiert. Je nach Anlage können durchaus mehrere hundert Watt erreicht werden. Die benötigte Leistung hängt vom eigenen Energiebedarf ab.
              • Größe und Gewicht:: Solarkoffer sind mit einem Gewicht von ca. 10 kg eher unhandlich. Faltbare Solarpanels sind gut zu transportieren und mit ca. 5 kg leichter. Wer den erzeugten Strom auch nachts verwenden will, benötigt einen Akku, dessen Gewicht bis zu 10 kg betragen kann.
              • Anzahl der Anschlüsse:: Bei der Auswahl sollte darüber nachgedacht werden, wie viele Geräte gleichzeitig geladen werden können. Geräte wie Kühlschränke werden oft dauerhaft angesteckt und blockieren somit ständig Anschlüsse.
              • Wirkungsgrad:: Anlagen mit monokristallinen Solarmodulen haben mit 20 % und mehr den höchsten Wirkungsgrad, gefolgt von polykristallinen mit ca. 13 % – 18 % und organischen Solarmodulen, die maximal 10 % bieten.
              • Ausstattung:: Einige mobile Solaranlagen bieten Extras wie Taschen, in denen sie transportiert werden können, Karabiner, um das Modul an Zelt oder Wohnwagen zu befestigen oder verschiedene Adapter. Zudem sind einige staub- und wasserdicht oder bieten eine Steuerung per App. Um eine bessere Ausrichtung zur Sonne zu gewährleisten, sind bei vielen mobilen Solaranlagen die Ständer verstellbar.

              Ebenfalls interessant:Das sind die besten Stromerzeuger für Wohnmobile 2024.

              Bestseller: Die beliebtesten mobilen Solaranlagen

              Was wird häufig gekauft? Entdecke nachfolgend die TOP 11 der beliebtesten und am häufigsten gekauften Angebote. Die Auswahl wird regelmäßig aktualisiert.

              **Letzte Aktualisierung am 17.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

              Mobile Solaranlage kaufen:
              So triffst Du die richtige Entscheidung

              mobile solaranlage ratgeber

              Mobile Solaranlagen sind eine praktische und umweltfreundliche Lösung zur Stromversorgung unterwegs. Egal ob beim Camping oder der Reise mit dem Wohnmobil, die Energie der Sonne kann genutzt werden, um elektronische Geräte mit Strom zu versorgen. In unserem Ratgeber erläutern wir, worauf beim Kauf geachtet werden sollte:

              Art: Welche mobilen Solaranlagen gibt es?

              Mobile Solaranlagen gibt es mit unterschiedlichen Arten von Solarpanels.

              • Solarkoffer bestehen aus Solarmodulen, die durch Scharniere zusammenklappbar sind. Sie besitzen meist einen Aluminiumrahmen und sind somit recht stabil.
              • Bei faltbaren Solarpanels liegt der Vorteil in der Portabilität. Sie bestehen aus flexiblen Materialien und haben keinen festen Rahmen, wodurch sie gefaltet oder gerollt werden können.

              Die Herstellung verschiedener Solarmodule unterscheidet sich und hat Einfluss auf den Wirkungsgrad:

              1. Monokristalline Solarmodule

                Monokristalline Solarmodule bestehen aus einzelnen Siliziumkristallen. Sie haben eine gleichmäßige schwarze Farbe und eine hohe Effizienz mit Wirkungsgraden von 20 % und mehr. Das bedeutet, von der zugeführten Energie durch die Sonne werden circa 20 % in nutzbare Energie umgewandelt. Der Rest wird beispielsweise als Wärme an die Umgebung abgegeben. Monokristalline Solarmodule sind jedoch in der Regel teurer als andere Arten.

              2. Polykristalline Solarmodule

                Polykristalline Solarmodule bestehen aus mehreren Siliziumkristallen, die miteinander verbunden werden. Sie haben eine bläuliche Farbe und eine etwas geringere Effizienz mit Wirkungsgraden von maximal 20 %. Polykristalline Solarmodule sind in der Regel kostengünstiger als monokristalline Module.

              3. Organische Solarmodule

                Organische Solarmodule aus Kohlen-Wasserstoffverbindungen sind flexibel, haben derzeit mit Wirkungsgraden bis 10 % aber eine geringere Effizienz als kristalline Module.

              Leistung: Wie viel Strom wird durch mobile Solaranlagen produziert?

              Die Leistung einer Solaranlage hängt von ihrem Wirkungsgrad ab. Liegt dieser nur bei 10 %, bedeutet dies, dass nur 10 % der Sonnenenergie, die auf die Solarzelle trifft, zu nutzbarem Strom wird. Möchte man eine Solaranlage mit hoher Leistung, sollte also auch der Wirkungsgrad entsprechend hoch sein.

              Die Leistung von mobilen Solaranlagen wird normalerweise in Watt (W) angegeben und sagt aus, wie viel elektrische Energie sie pro Zeiteinheit erzeugen kann. Sie variiert je nach Modell, gute Anlagen können aber bis zu mehreren hundert Watt erreichen.

              Gut zu wissen: Die angegebene Leistung wird vom Hersteller unter optimalen Testbedingungen erreicht, um einen Vergleich verschiedener Modelle zu ermöglichen. Sie ist dadurch höher als die Leistung, die man in der Praxis erreicht.

              Energiebedarf: Wie viel Energie soll erzeugt werden?

              Um zu wissen, welche Leistung die ausgewählte mobile Solaranlage haben muss, sollte zuerst der persönliche Energiebedarf berechnet werden.

              Dafür ermittelst Du zuerst den Energieverbrauch aller Geräts, die mit der mobilen Solaranlage betrieben werden sollen, indem die Leistungsaufnahme jedes Geräts in Watt mit der geschätzten Betriebsdauer in Stunden multipliziert wird.

              Bei einem Gerät mit 10 Watt, das 5 Stunden betrieben werden soll, sind das beispielsweise 50 Wh (10W x 5h). Danach werden die Energieverbräuche aller Geräte addiert, um auf den gesamten Verbrauch zu kommen.

              Tipp: Trotz dieser Berechnung sollte zwischen Energiebedarf und Leistung der mobilen Solaranlage etwas Spielraum liegen, da äußere Einflüsse wie die Sonneneinstrahlung, geografische Lage, Temperatur oder Alterung und Verschmutzung der Module die tatsächliche Leistung beeinflussen können.

              Größe und Gewicht: Welche Maße haben mobile Solaranlagen und wie schwer sind sie?

              Je nachdem, wofür die mobile Solaranlage genutzt werden soll, ist es mitunter entscheidend, wie groß und schwer sie ist.

              • Solarkoffer sind eher unhandlich und können teilweise ca. 10 Kilogramm wiegen, weshalb sie eher für Reisen mit dem Wohnmobil geeignet sind.
              • Faltbare Solarmodule sind durch ihre Flexibilität platzsparender und wiegen meist maximal 5 Kilogramm, weshalb sie leichter transportiert werden können.
              Info: Sollen die Anlagen nicht nur bei Sonnenschein genutzt werden, empfiehlt es sich zusätzlich einen Akku anzuschließen, um die tagsüber gewonnene Energie zu speichern. Dieser kann jedoch zusätzlich bis zu 10 kg wiegen.

              FAQ: Häufige Fragen und Antworten

              mobile solaranlage faq

              Was bringt eine mobile Solaranlage?

              Mobile Solaranlagen haben viele Vorteile. Sie machen Reisende unabhängiger, da elektronische Geräte auch ohne herkömmliche Steckdosen, nur mit Kraft der Sonne, geladen werden können. Durch ihre meist kompakte und leichte Bauweise sind sie einfach zu transportieren. Zudem tragen sie zum Umweltschutz bei, da sie, im Gegensatz zu Strom- und Dieselaggregaten, eine erneuerbare Energie nutzen. In der Regel sind sie langlebig und müssen wenig gewartet werden.

              Sind mobile Solaranlagen erlaubt?

              Mobile Solaranlagen sind in Deutschland generell erlaubt. Sollen mobile Solaranlagen zu Hause auf dem Balkon oder im Garten genutzt werden, müssen diese angemeldet werden. Bis zu einer Leistung von 600 Watt gelten Nutzer nur als Kleinerzeuger und die Solaranlage auf dem Balkon muss, im Gegensatz zu größeren Anlagen, im Vorfeld nicht geprüft oder genehmigt werden.

              Welche mobile Solaranlage ist die beste?

              Welche mobile Solaranlage die beste ist, hängt von den eigenen Bedürfnissen ab. Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet der Solarkoffer von DOKIO, es ist jedoch kein Akku enthalten. Die beliebtesten Modelle 2024 stellen wir in unseren Empfehlungen vor.

              Welche mobile Solaranlage mit Speicher ist die beste?

              Soll die gewonnene Energie auch genutzt werden, wenn keine Sonne scheint, muss eine mobile Solaranlage mit Akku gewählt werden. Viel Leistung bietet die Anlage von EcoFlow.

              Was kostet eine gute mobile Solaranlage?

              Ein Durchschnittspreis ist schwierig zu nennen, da es darauf ankommt, für welche Art von mobiler Solaranlage sich entschiede wird. Gute Panels, um Kleingeräte zu laden, sind schon für ca. 130 € zu haben. Komplette Anlagen mit hoher Leistung und guten Akkus können ca. 3000 € und mehr kosten.

              Was für Vorteile haben mobile Solaranlage mit Speicher?

              Mobile Solaranlagen mit Speicher haben den Vorteil, dass der Strom, der tagsüber produziert wurde, auch nachts, wenn keine Sonne scheint, genutzt werden kann. Anlagen ohne Speicher können die erzeugte Energie nur direkt an die angeschlossenen Geräte abgeben.

              Welche Alternative zu mobilen Solaranlagen gibt es?

              Als Camping-Solaranlage können auch fest installierte Anlagen genutzt werden. Diese sind jedoch schwieriger im Aufbau, bieten weniger Flexibilität beim Ausrichten der Panels und haben meist einen höheren Wartungsaufwand.

              Gibt es einen Test von Stiftung Warentest oder Ökotest zu mobilen Solaranlagen?

              Bisher wurden noch keine Tests von Stiftung Warentest und Ökotest veröffentlicht. Wir zeigen dafür die beliebtesten Modelle von Käufern in unserer Bestsellerliste.

              Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt. Wir empfehlen nur Produkte, von denen wir überzeugt sind. Wie wir arbeiten

              *Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine kleine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

              Quellen & hilfreiche Webseiten

              Bewerte diesen Beitrag:

              4.9/5 (8 Bewertungen)

              Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

              Danke! Verpasse keine Neuigkeiten mehr...

              Folge uns auf Social Media!

              Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

              Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

              Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

              Kommentar schreiben