BeyondCamping
2.493 km gewandert | 89 Campingtrips | 1,5M+ Leser

Infrarot Fernglas: Die 7 besten Modelle 2024?

infrarot-fernglas
Wenn Du über Links auf unserer Website einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Über uns.

von Laura

➥ Wander- und Campingprofi

Laura liebt das Camping und verbringt so viel Zeit wie möglich draußen. Mit dabei ist immer ihr Hund. Derzeit lebt sie auf Kreta und erkundet die schönsten Wandertouren vor Ort.

Meine wichtigsten Kriterien zum Produkt:
  • Bildschirm
  • Infrarot
  • Zoom/Vergrößerung
  • Umgebungslicht
  • Aufnahmefunktion

In Eile? » Meine Produkt-Empfehlung

Die Natur ist nicht nur tagsüber, sondern auch nachts interessant. Allerdings ist die Sicht im Dunkeln ziemlich stark eingeschränkt, weshalb sich viele für ein Infrarot Fernglas entscheiden. Dank dieser Zusatzfunktion begeistern die Ferngläser mit einer Nachtsicht, weshalb sich die Geräte auch nach Einbruch der Dunkelheit als nützlich erweisen.

Qualität erkennen:

Bei einem Fernglas mit Infrarot werden Infrarotstrahlen ausgesendet, die das menschliche Auge nicht wahrnimmt. Dank der Strahlen können jedoch alle in diesem Bereich befindlichen Objekte gesehen werden. Das Infrarotlicht reicht aufgrund unterschiedlicher Wellenlängen unterschiedlich weit.

Das beste Infrarot Fernglas finden:

Nicht nur für Laien ist das bereits sehr umfangreiche Sortiment an Infrarot-Nachtsicht-Ferngläsern sehr unüberschaubar. In unserem Vergleich stellen wir die besten Modelle 2024 vor, um die Wahl des passenden Produkts zu erleichtern. Unsere Checkliste zeigt, welche Faktoren bei der Kaufentscheidung wichtig sind und wie diese zum eigenen Testsieger führen.

Inhalt:

  1. Empfehlung: Die besten Infrarot Ferngläser 2024 im Vergleich.
  2. Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig.
  3. Bestseller: Die beliebtesten Infrarot Ferngläser im Überblick.
  4. FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Infrarot Ferngläsern.

Die besten Infrarot Ferngläser 2024 im Vergleich

Warum uns vertrauen? Wir empfehlen nur Produkte, die unseren Ansprüchen genügen. Unsere Bewertung basiert auf den wichtigsten Produktmerkmalen, Kundenbewertungen, eingehaltenen Qualitätsstandards, Preis und den Erfahrungen unserer Experten. So arbeiten wir.

1. Bestes Infrarot Fernglas für die Jagd

Vielseitig
BRESSER Digitales binokulares Nachtsichtgerät Explorer*

    Die Infrarotbeleuchtung lässt sich in sieben Stufen einstellen und erzielt eine Reichweite von 200 Metern. Zugleich können Fotos und Videos aufgenommen werden. Ebenso positiv ist das LCD-Farbdisplay. Die Batterie hält tagsüber 10 Stunden und nachts 6 Stunden. Zudem wiegt das Fernglas nur rund 300 g.

    Was wir mögen:

    • Reichweite
    • Bildqualität
    • Vielseitigkeit
    • Gewicht
    Was wir nicht mögen:

    • Preis

    Warum wir es mögen: Dieses Nachtsichtgerät überzeugt mit seiner hochwertigen Verarbeitung und der handlichen Größe. Es besitzt einen praktischen Entfernungsmesser und die Infrarot-Nachtsicht bietet stets ein hochaufgelöstes Bild.

    Empfohlen für: Dieses Fernglas mit Nachtsichtfunktion eignet sich, wenn nachts bei der Jagd oder der Tierbeobachtungen auch Aufnahmen gemacht werden sollen.

    2. Bestes Infrarot Fernglas mit Stativaufnahme

    Hochauflösend
    Zavarius Nachtsichtgerät DN-800 V2*

      Dieses Produkt bietet betreffend seiner Nachtsicht eine Reichweite von 200 Metern in der Nacht und 700 Meter in der Dämmerung. Wer möchte, kann Fotos in HD-Qualität aufnehmen, für die ein Steckplatz für Speicherkarten bis zu 32 GB zur Verfügung steht.

      Was wir mögen:

      • Bildqualität
      • Robustheit
      • Reichweite
      • Stativkompatibilität
      Was wir nicht mögen:

      • Gewicht

      Warum wir es mögen: Dieses Fernglas bietet auch in der Nacht ein hochauflösendes Infrarotbild. Die robuste Außenhülle schützt die Technik auch bei starken Stößen vor Beschädigungen. Obwohl dieses Fernglas 860 g wiegt, ist es durch seine Größe und die ergonomische Form sehr handlich.

      Empfohlen für: Dieses Infrarot Fernglas eignet sich bei der Jagd oder Tierbeobachtung und ist ganz einfach mit Stativ nutzbar.

      3. Bestes digitales Fernglas mit Infrarot-Nachtsicht

      Brillentauglich
      Bresser Digitales Nachtsichtgerät Binokular 3x20*

        Dieses Fernglas besitzt eine starke Infrarot-Nachtsicht, welche in 7 verschiedenen Helligkeitsstufen einzustellen ist. Diese Nachtsicht hat eine Batterielaufzeit von ca. 2 Stunden. Im Lieferumfang ist außerdem eine praktische Umhängetasche für den Transport vorhanden.

        Was wir mögen:

        • Bildqualität
        • Langlebigkeit
        • Verstellbarkeit
        • Brillenkompatibilität
        Was wir nicht mögen:

        • Sturzfestigkeit

        Warum wir es mögen: Der digitale Zoom liegt bei diesem Gerät beim Faktor sechs, der das große Display noch komfortabler erscheinen lässt. Von Vorteil ist, dass es keine getrennten Röhren gibt, weshalb sich dieses Fernglas bequem mit Brille verwendbar ist. Allerdings ist die Außenhülle weniger Sturzfest als bei anderen Modellen.

        Empfohlen für: Dieses Fernglas ist auch für Brillenträger bei der Jagd ideal geeignet.

        4. Bestes Infrarot Fernglas mit langer Batterielaufzeit

        Preiswert
        Nightfox Digitales 100V-Widescreen-Infrarot Fernglas*

          Dieses Fernglas bietet ein hochqualitatives Bild und besticht mit seiner einfachen Handhabung. Die Außenhülle aus Hartplastik sorgt für ein hochwertiges Gefühl und macht es stoßfest und langlebig. Das große Display vereinfacht die Bedienung zusätzlich.

          Was wir mögen:

          • Batterielaufzeit
          • Bildqualität
          • Handhabung
          • Preis
          Was wir nicht mögen:

          • Reichweite

          Warum wir es mögen: Bei diesem Fernglas mit Infrarot-Nachtsicht funktioniert die Beobachtung wackelfrei, wenn das Gerät auf ein Stativ montiert wird. Der Digitalzoom liegt beim Faktor sechs und die Reichweite bei 100 Metern und ist damit relativ gering.

          Empfohlen für: Dieses Infrarot-Fernglas eignet sich, wenn ein preiswertes Modell mit langer Batterielaufzeit gesucht wird.

          5. Bestes Infrarot Monokular

          Kompakt
          MiLESEEY Infrarot Nachtsichtgerät*

            Je nach Dunkelheit beträgt die Sichtweite zwischen 150 und 200 Meter. Das Infrarotlicht lässt sich in sieben Stufen einstellen, während der maximale Zoomfaktor bei 8 liegt. Der TFT-Bildschirm ist nur 1,5 Zoll (ca. 4 cm) groß, bietet aber dennoch ein klares und scharfes Bild.

            Was wir mögen:

            • Bildqualität
            • Handlichkeit
            • Robustheit
            • Reichweite
            Was wir nicht mögen:

            • Displaygröße

            Warum wir es mögen: Durch die Größe von nur 17,8 x 7,2 x 7,8 cm und einem Gewicht von 400 g liegt dieses Monokular sehr gut in der Hand. Der 2000-mAh-Akku sorgt für eine Laufzeit von bis zu 7 Stunden und die robuste Außenhülle schützt die Technik im Inneren.

            Empfohlen für: Dieses Fernglas eignet sich, wenn ein kompaktes Monokular mit Infrarot bevorzugt wird.

            6. Beste Monokular mit Infrarot und starkem Zoom und Kamera

            Hochwertig
            Minox NVD 650 mit Digitalkamera und 30x-Zoom*

              Dieses Monokular hat eine Größe von 6,2 x 10,5 x 20,8 cm und wiegt 765 g. Der Objektivdurchmesser beträgt 50 mm und sorgt für ein gut beleuchtetes und klares Bild. Es besitzt ein robustes Gehäuse mit weicher Gummierung. Die Helligkeit des Displays lässt sich allerdings nicht einstellen.

              Was wir mögen:

              • Bildqualität
              • Reichweite
              • Handlichkeit
              • Robustheit
              Was wir nicht mögen:

              • Displayhelligkeit
              • Preis

              Warum wir es mögen: Dank der integrierten Digitalkamera ist dieses Fernrohr perfekt für Fotografen. Die Nachtsicht funktioniert bis zu 350 Meter, ohne dass die Infrarot-Funktion aktiviert wurde. Der digitale Zoom bietet eine bis zu 30-fache Vergrößerung.

              Empfohlen für: Dieses Monokular eignet sich ideal, zur Tierbeobachtung oder zu Jagd bei Nacht.

              7. Bestes Mini Fernglas mit Infrarot-Nachtsicht

              Leicht
              GardePro N3 Nachtsichtgerät Digital*

                Dieses Mini-Fernglas ist mit einem 16-fachen Zoom ausgestattet und besitzt eine starke Infrarot-LED, welche in 7 Stufen einzustellen ist. Mit einem Gewicht von 570 g ist es eines der leichtesten Modelle unseres Vergleichs. Im Lieferumfang ist eine praktische und hochwertige Reißverschlusstasche enthalten.

                Was wir mögen:

                • Bildqualität
                • Vergrößerung
                • Robustheit
                • Gewicht
                Was wir nicht mögen:

                • Displaygröße

                Warum wir es mögen: Trotz seiner geringen Größe beträgt die Sichtweite 305 Meter. Perfekt ist die siebenfache Verstellung und dass das Gerät in jede Hosen- und Jackentasche passt. Der HD-Bildschirm misst 2,4 Zoll (ca. 6 cm).

                Empfohlen für: Dieses Modell wird gewählt, wenn ein Mini-Fernglas mit kleinem Display bevorzugt wird.

                Infrarot Fernglas Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig

                • Einsatz: Ein spezielles Infrarot Fernglas für die Jagd wird gerne vom Militär oder von Fotografen verwendet. Einfachere und somit günstigere Modelle eignen sich für Naturfans, Campingausflüge und Rettungskräfte. Sobald eine Situation abzusehen ist, bei der eine Orientierung in der Dunkelheit gewährleistet sein muss, ist ein Infrarot Fernglas besonders nützlich.
                • Bildschirm: Entweder besitzt das Fernglas ein farbiges oder Schwarz-Weiß-Display. Bezüglich der Auflösung gibt es unterschiedliche Angebote. Interessant ist eine HD-Auflösung, die besonders bei einem größeren Bildschirm wie 2,4 Zoll (ca. 6 cm) zur Geltung kommt.

                  Eine HD-Auflösung bietet 1.280 x 780 Pixel, eine Full-HD-Auflösung hat 1.920 x 1.080. Wem diese Auflösung immer noch nicht reicht, kann sich für 4K entscheiden. Hier liegen viermal so viele Pixel vor, weshalb diese Bilder als besonders scharf wahrgenommen werden.

                • Infrarot: Die Infrarotstrahlen sollten einstellbar sein, meistens handelt es sich um sieben Stufen. Die meisten Hersteller setzen auf eine Wellenlänge von 850 nm, die eine längere Sichtweite bietet.
                • Wellenlänge: Jede Wellenlänge oberhalb von 780 gilt als Infrarot. Grundsätzlich werden zwei Wellenlängen verwendet:
                  • 850 nm: Diese Wellenlänge strahlt weiter, weshalb Geräte mit dieser Infrarot-Wellenlänge die höchste Reichweite bieten. Einige Hersteller geben hier 1.200 Meter an.
                  • 940 nm: Diese Geräte bieten eine kürzere Sichtstrecke (bis zu 350 Meter), dafür sind sie jedoch absolut unsichtbar, während das Infrarotlicht mit 850 nm manchmal zu sehen ist.
                • Zoom/Vergrößerung: Der Zoom bietet Vergrößerungen von 2- bis zu 30-fach. Zwar ist eine stärkere Vergrößerung sinnvoll, um weiter entfernte Objekte zu sehen. Aber: Bei einer stärkeren Vergrößerung verringert sich das Sichtfeld und die Bildstabilität nimmt ab.
                • Umgebungslicht: Objektbeobachtungen bei Nacht werden auch vom Umgebungslicht beeinflusst:
                  • Restlicht: Je mehr Restlicht vorhanden ist, zum Beispiel vom Vollmond, umso weiter reicht das Fernglas.
                  • Lichtverstärkung: Zudem gibt es inzwischen drei Generationen von Nachtsichtgeräten. Je höher die Generation beim auserwählten Fernglas mit Infrarot-Nachtsicht ist, desto besser die Sicht in der Dunkelheit. Das liegt daran, dass die dritte Generation eine Lichtverstärkung von dreißig- bis fünfzigtausend bietet, während die Nachtsichtfunktion der ersten Generation lediglich eine Restlichtverstärkung mit dem Faktor 1000 erzielt.
                  Tipp: Die Sicht reicht bis zu 1200 m, wenn Vollmond vorhanden ist und das Fernglas der dritten Generation angehört.
                • Aufnahmefunktion: Infrarot Ferngläser gibt es mit Aufnahmefunktion für Fotos, Videos oder sogar Ton. Technisch versierte Outdoor-Fans wissen, welche Ansprüche sie haben und können gezielt danach suchen. Hochwertige Ferngläser sind zudem oft mit Digitalkamera ausgestattet.
                • Größe und Gewicht: Wer die Nachtsichtfunktion spontan genießen möchte, kann zu verschiedenen Modellen greifen:
                  • Mini: wird unter anderem mit Abmessungen von 10 x 7 Zentimetern angeboten. Dank dieser Größe passt es in jede Jackentasche. Das Eigengewicht liegt bei maximal 300 Gramm.
                  • Normal: Diese infrarot Ferngläser wiegen oft nur 600 Gramm und haben eine Größe von 14 x 7 Zentimetern.
                  • Groß: Große Geräte erzielen häufig eine Abmessung von 20 x 14,5 x 5,5 Zentimeter und erreichen hierbei ein Gewicht von bis zu 800 Gramm.

                Ebenfalls interessant: Das sind die besten Nachtsichtgeräte 2024.

                Bestseller: Die beliebtesten Infrarot Ferngläser

                Was wird häufig gekauft? Entdecke nachfolgend die TOP 11 der beliebtesten und am häufigsten gekauften Angebote. Die Auswahl wird regelmäßig aktualisiert.

                **Letzte Aktualisierung am 14.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

                FAQ: Häufige Fragen und Antworten

                infrarot-fernglas-faq

                Was ist ein Infrarot Fernglas?

                Ein Infrarot Fernglas besitzt die zusätzliche Nachtsicht-Funktion, die durch Infrarotstrahlen entsteht. Solche Modelle bieten somit die Chance, nachts oder bei Dämmerung Tiere zu beobachten oder sich zu orientieren.

                Wofür sind Infrarot Ferngläser geeignet?

                Infrarot Ferngläser werden verwendet, um in der Dämmerung und bei völliger Dunkelheit alles im Blick zu haben und die gleiche Sicht wie bei Tag zu genießen.

                Wo kann man Infrarot Ferngläser kaufen?

                Gute Infrarot Ferngläser und auch günstigere Varianten werden von Online-Shops wie zum Beispiel Amazon und Otto verkauft. Dort veröffentlichen die bisherigen Käufer zudem ihre Erfahrungen, wodurch die eigene Entscheidung leichter fällt.

                Welches Infrarot Fernglas ist am besten?

                Die besten Produkte funktionieren nicht nur bei völliger Dunkelheit, sie begeistern mit einer großen Sichtweite. Sehr hochwertige Geräte ermöglichen ein Sehen bis zu 1200 Meter in der Nacht. Die besten Modelle stellen wir in unseren Empfehlungen vor.

                Was kosten gute Infrarot Ferngläser?

                Der Preis für Infrarot Ferngläser fällt sehr unterschiedlich aus. Teilweise gibt es sie im Rahmen eines Angebots für ca. 80 Euro, manchmal müssen mehr als 300 Euro investiert werden.

                Welche Hersteller und Marken bieten gute Ferngläser mit Infrarot an?

                Ferngläser mit einer hochwertigen Infrarot-Nachtsicht stellen nachfolgende Marken und Hersteller zur Verfügung:

                • Bresser
                • Steiner
                • Zavarius
                • Minox

                Welche Alternative zu Infrarot Ferngläsern gibt es?

                Abgesehen von der Möglichkeit, Infrarot für die Darstellung des Bildes bei Nacht zu nutzen, gibt es Ferngläser mit Restlichverstärker. Diese benötigen jedoch zumindest eine schwache Lichtquelle wie Mond oder Lichter einer Stadt. Alternativ stehen auch Nachtsichtgeräte zur Verfügung.

                Gibt es einen Test von Stiftung Warentest oder Ökotest zu Infrarot Ferngläsern?

                Stiftung Warentest und Öko Test haben bisher keinen Infrarot Fernglas Test veröffentlicht. Die beliebtesten Modelle der Käufer zeigt unsere Bestsellerliste.

                Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt. Wir empfehlen nur Produkte, von denen wir überzeugt sind. Wie wir arbeiten

                *Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine kleine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

                Quellen & hilfreiche Webseiten

                Bewerte diesen Beitrag:

                4.7/5 (3 Bewertungen)

                Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

                Danke! Verpasse keine Neuigkeiten mehr...

                Folge uns auf Social Media!

                Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

                Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

                Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

                Kommentar schreiben