BeyondCamping
wandersocken
Beyond » Outdoor » Wandern » Wandersocken

Die besten Wandersocken 2021? (Auswertung)

Die Vorteile guter Schuhe auf Wander- oder Trekkingtouren liegen auf der Hand. Wandersocken hingegen werden bei der Outdoor-Ausrüstung meistens vernachlässigt – zu Unrecht! Denn wer auf einer Wanderung schon mal mit schwitzigen Füßen oder Blasen zu kämpfen hatte, weiß, wie wichtig gute Trekkingsocken sind.

Fehlkäufe vermeiden:

BeyondCamping hat unterschiedliche Modelle miteinander verglichen und stellt nachfolgend die beliebtesten Wandersocken und Trekkingsocken vor.

Es wird noch besser:

Im Kaufratgeber von BeyondCamping zeigen wir außerdem alle wichtigen Kriterien, die es auf der Suche nach dem besten Paar zu berücksichtigen gilt.

Die besten Wander- und Trekkingsocken 2021?

In Eile? Der Gewinner nach 45 h Recherche & Vergleich:

ANGEBOT
FALKE TK2 Herren Wandersocken mit mittelstarker Polsterung*
Was zeichnet das Angebot aus?

  • Mit Merinowolle
  • Atmungsaktiv
  • Gepolstert
  • Flache Zehennaht
  • Waschmaschinenfest
  • Gute Materialzusammensetzung
  • Erstklassige Qualität

Das Wichtigste in Kürze

  • Wandersocken unterstützen die Füße bei langanhaltender Belastung und halten sie warm und trocken.
  • Sie beugen Druckstellen und Blasen an den Füßen vor.
  • Wandersocken müssen bequem sitzen, strapazierfähig und geruchsabweisend, sowie an den richtigen Stellen gepolstert sein.
  • Gute Wandersocken sind atmungsaktiv und helfen, das Fußklima zu regulieren.

Ebenfalls interessant: Die beliebtesten Wanderstöcke im Vergleich.

Die Top 8 Wandersocken in 2021

Platz 1: FALKE TK2 Herren Wandersocken mit mittelstarker Polsterung

Vorteile

  • Mit Merinowolle
  • Atmungsaktiv
  • Gepolstert
  • Flache Zehennaht
  • Waschmaschinenfest
  • Gute Materialzusammensetzung
  • Erstklassige Qualität

Nachteile

  • Nicht für anspruchsvolle Wanderungen geeignet

Zusammenfassung

Diese Trekkingsocken von Falke wissen mit maximalem Tragekomfort und einer optimalen Feuchtigkeitsregulierung zu überzeugen. Das wird vor allem durch eine doppellagige und atmungsaktive Materialkombination erreicht.

Das Risiko von Druckstellen- und Blasenbildung kann dadurch minimiert werden. Dank der Verarbeitung von Merinowolle halten die Socken die Füße auch bei niedrigen Temperaturen warm. Die schnelltrocknende und geruchshemmende Wirkung erlaubt es, sie mehrere Tage am Stück zu tragen.

Die Polsterungen an Fußsohle, Ferse und Achillessehne sind auf leichte Wanderschuhe abgestimmt und eignen sich daher optimal für einfache Wanderungen in flacherem Gelände.

Fazit

Mit diesen Socken sind warme und trockene Füße bei der nächsten Wanderung oder Trekkingtour garantiert.

Produktdetails

Material: 40 % Polypropylen, 28 % Polyacryl, 22 % Wolle, 9 % Polyamid, 1 % Elasthan | Polsterung: ja | Kompression: nein

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 96 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Die Kunden tragen diese Socken überwiegend bei Bergtouren sowie im Winter. Dabei wird vor allem die wärmende Wirkung gelobt, wobei die Füße nicht stark schwitzen.

Positiv hervorgehoben wird auch, dass sie an den richtigen Stellen gepolstert sind und die Zehen vor dem Anstoßen an der Schuhspitze schützen. Die Passform ist ebenfalls zufriedenstellend.

Rund 2 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 2 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Ein Kunde beschreibt die Polsterungen als zu hart und unbequem. Manche Kunden beschweren sich darüber, dass das Material nach kurzer Zeit Schwachstellen aufwies und sich Löcher bildeten.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Lassen sich die Socken problemlos im Trockner trocknen?
Nein. Der Verkäufer empfiehlt, die Socken nicht mithilfe eines Trockners zu trocknen, da dadurch der Tragekomfort verloren geht.
Sind die Socken höher als Wanderschuhe?
Ja, die Socken sind länger als Wanderschuhe und reiben daher nicht an den Waden.

Tipp: Dieses Sockenmodell von Falke gibt es auch mit einer speziellen Passform für Frauen.

Platz 2: Hiking Light Wandersocken für Damen von CEP

Vorteile

  • Mit Kompression
  • Erhöhte Leistungsfähigkeit
  • Bequem
  • Gepolstert
  • Waschmaschinenfest
  • Gute Materialzusammensetzung
  • Geruchshemmend

Nachteile

  • Unklare Größenangaben

Zusammenfassung

Der Hersteller CEP wartet mit speziellen Kompressionsstrümpfen für Damen auf, die eine erhöhte Leistungsfähigkeit versprechen und besonders für intensive und langanhaltende Belastungen gemacht wurden. Zudem fördert die Kompression des Fußes sicheres und bewusstes Auftreten und schützt damit vor Verletzungen.

Die Materialzusammensetzung garantiert, dass die Füße auch an kalten Tagen warm bleiben, Feuchtigkeit gut von der Haut weggeleitet wird und die Socken schnell trocknen. Die integrierte Merinowolle reduziert zudem unangenehme Gerüche und ist pilzhemmend.

Der Hersteller verkauft die Socken in den Größen II, III und IV und stellt daher eine Größentabelle zur Verfügung, die nicht eindeutig zu verstehen ist.

Fazit

Wer erstklassige Socken für lange und anstrengende Wanderungen oder lange Touren sucht, hat mit den Socken von CEP eine hervorragende Wahl getroffen.

Produktdetails

Material: 74 % Polyamid, 15 % Wolle, 11 % Elasthan | Polsterung: ja | Kompression: ja

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 94 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Die Kunden sind beeindruckt von der Kompressionswirkung der Trekkingsocken. Sie haben auch nach sehr langen Wanderungen keine Probleme mit müden oder nassen Füßen. Gelobt wird auch, dass die Schuhe nicht reiben und drücken, sowie die Bildung von Blasen verhindert wird.

Rund 3 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 3 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Ein Kunde beschreibt, dass sich das Bündchen nach kurzer Zeit lockerte und die Socke damit vom Fuß rutschte. Ein anderer Kunde hatte Probleme, die richtige Größe zu finden.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Welche Socken sollten mit Größe 39/40 gekauft werden?
Für Menschen mit Schuhgröße 39/40 eignet sich die Größe III. Diese Trekkingsocken gibt es auch mit einer spezifischen Passform für Herren.

Platz 3: Doppellagige Profi-Socken Wrightsock im Zweierpack

Vorteile

  • Zweilagig
  • Antibakteriell
  • Schnelltrocknend
  • Waschmaschinenfest
  • Mit Polsterung
  • Optimale Schweißaufnahme

Nachteile

  • Nur für Halbschuhe geeignet

Zusammenfassung

Diese leichten Wandersocken bestechen mit einer neuartigen Verarbeitung. Sie sind doppellagig, wobei die Lagen an drei Stellen miteinander verbunden sind. Dieses doppelwandige System erlaubt es, die Reibung zwischen den Lagen abzufangen und zu neutralisieren, sodass sie nicht auf die Haut übertragen wird.

So können Blasen noch gezielter gestoppt werden. Zudem kann Schweiß durch die entstandenen Hohlkammern leichter nach außen transportiert werden. Damit wirken die Socken antibakteriell und feuchtigkeitsabweisend.

Dank spezieller Polyesterfasern sind die Socken noch widerstandsfähiger und bei Nässe schnelltrocknend. Eine zusätzliche Polsterung im Mittelfußbereich ermöglicht zusätzlichen Halt bei Seitwärtsbewegungen.

Ein kleiner Nachteil ist, dass sich dieses Modell nur für knöchelhohe Wanderschuhe eignet, da die Schafthöhe recht niedrig ist.

Fazit

Wer auf die spezielle doppelwandige Verarbeitung setzt und damit noch bessere Effekte erzielen möchte, wird mit den Socken von Wrightsock fündig.

Produktdetails

Material: 70 % Polyester, 26 % Nylon, 4 % Lycra (Innere Lage); 71 % Polyester, 24 % Nylon, 5 % Lycra (äußere Lage) | Polsterung: ja | Kompression: nein

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 94 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Diese Socken überzeugen die Kunden vor allem durch ihre schnelltrocknenden Eigenschaften und das doppelwandige System, das Blasen den Kampf ansagt. Die Kunden bestätigen, dass Blasen mit den Wrightsocks keine Chance haben und freuen sich über den hohen Tragekomfort. Positiv hervorgehoben werden zudem die Passform und das angenehme Tragegefühl.

Rund 0 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 6 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Ein Kunde beschwert sich darüber, dass die Anti-Blasen-Technologie bei ihm nicht wirkte und sich beim Tragen Blasen an ungewöhnlichen Stellen gebildet haben.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Eignet sich die Höhe der Socken für normale Wanderschuhe?
Nein, die Socken sind dafür zu kurz. Sie gehen ein paar cm über den Knöchel und sind damit perfekt für Wanderschuhe mit einem niedrigen Schaft.

Platz 4: Hiking Pro Trekkingsocken von Jack Wolfskin

Vorteile

  • Atmungsaktiv
  • Hoher Tragekomfort
  • Dämpfung und Polsterung
  • Waschmaschinenfest
  • Gute Materialzusammensetzung

Nachteile

  • Fallen eng aus

Zusammenfassung

Die Hiking Pro Trekkingsocken von Jack Wolfskin sind perfekt für leichte Wanderungen mit knöchelhohen Wanderschuhen. Die Polsterungen an Achillessehne, Knöchel und Rist schützen die besonders beanspruchten Stellen.

Dank einer integrierten Konusbandage am Fußgelenk wird dieses für einen sicheren und festen Stand zusätzlich stabilisiert. Der hohe Anteil an Kunstfasern transportiert die Feuchtigkeit von den Füßen effektiv ab, wodurch die Füße trocken bleiben und Blasenbildung vorgebeugt wird.

Fazit

Wer bei seinen Wandersocken auf erstklassige Qualität setzt, trifft mit diesem Modell eine tolle Wahl.

Produktdetails

Material: 42 % Polyester, 40 % Polyamid, 14 % Polypropylen, 4 % Elasthan | Polsterung: ja | Kompression: nein

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 93 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Die Kunden freuen sich über einen stabilen Stand im Schuh, ohne dass der Fuß verrutscht oder aber abgeschnürt wird. Die schweißableitende und geruchsneutralisierende Wirkung wird ebenfalls als positiv empfunden.

Rund 5 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 2 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Zwei Kunden berichten von Problemen mit der Sockengröße. Sie nahmen die Socken als zu eng wahr.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

Platz 5: Hike Light Crew für Herren von Icebreaker

Vorteile

  • Gute Belüftung
  • Hoher Tragekomfort
  • Mit Polsterung
  • Waschmaschinenfest
  • Gute Materialzusammensetzung
  • Antibakteriell und pilzhemmend
  • Geruchsneutralisierend

Nachteile

  • Nicht für den Winter geeignet
  • Teurer als die Konkurrenz

Zusammenfassung

Die Hike Light Crew Wandersocken von Icebreaker stechen vor allem dank der großartigen Materialzusammensetzung hervor. Sie bestehen aus robustem Nylon und weicher Merinowolle, die die Feuchtigkeit vom Fuß abtransportiert und damit Reibung reduziert.

Zudem wirkt Merino antibakteriell, pilzhemmend und geruchsneutralisierend. Das sind hervorragende Voraussetzungen, um die Socken auch bei anstrengenden Wanderungen einzusetzen.

Ein großer Pluspunkt:

Der Hersteller verspricht, dass die Socken an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen getragen werden können und nur selten gewaschen werden müssen! Die weiche Polsterung macht sie schließlich zum perfekten Outdoor-Begleiter.

Fazit

Wer leichte Socken für Frühjahr, Sommer und Herbst sucht, ist mit den Hike Light Crew von Icebreaker gut beraten.

Produktdetails

Material: 60 % Wolle, 37 % Nylon, 3 % Lycra | Polsterung: ja | Kompression: nein

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 90 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Viele Kunden freuen sich darüber, dass die Füße in diesen Socken nicht überhitzen und auch bei langen Wanderungen trocken bleiben. Beeindruckend ist auch, dass die Socken selbst nach mehrtägiger Benutzung weiterhin verwendet werden können und nicht riechen.

Rund 8 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 2 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Ein Kunde hatte zuvor das Vorgängermodell besessen und beschreibt, dass beim aktuellen Modell der Wollanteil von 77 % auf 64 % reduziert wurde. Er erläutert, dass dadurch mehr Kälte an den Fuß gelangt und der Schutz gegen die Reibung geringer ausfällt.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Können die Socken auch bei mehrtägigen Wandertouren getragen werden?
Ja, die Socken sind auch für mehrtägige Trekkingtouren angemessen.
Sind die Socken auch für Sommertemperaturen über 25 Grad geeignet?
Ja, sie fühlen sich gerade beim Wandern auch im Sommer toll auf dem Fuß an. Im Alltag könnten sie allerdings zu warm sein.

Platz 6: 3 Paar Wandersocken aus Merinowolle von Danish Endurance

Vorteile

  • Atmungsaktiv
  • Anti-Blasen-Polsterung
  • Antibakteriell
  • Flexibel einsetzbar
  • Faire Produktion
  • Gute Feuchtigkeitsregulation

Nachteile

  • Fusselig

Zusammenfassung

Die Wandersocken von Danish Endurance fallen durch ihren hohen Anteil an Merinowolle von 30 % auf, womit die leichten Socken auch bei niedrigen Temperaturen die Füße wärmen und trocken halten.

Die antibakterielle Wirkung und ausgezeichnete Feuchtigkeitsregulation machen sie zu einem perfekten Begleiter auf längeren Touren. Dank gepolsterten Sohlen sind die Füße bei starker Belastung gut geschützt.

Danish Endurance wirbt zusätzlich mit einem flexiblen Einsatz der Socken beim Wandern, Bergsteigen, Reisen oder im Alltag. Zudem legt das Unternehmen Wert auf eine Produktion zu fairen Bedingungen.

Fazit

Es handelt sich um ein Allrounder-Modell, mit dem schwitzige und schmerzende Füße der Vergangenheit angehören.

Produktdetails

Material: 36 % Nylon, 33 % Acryl, 30 % Merinowolle, 1 % Elasthan | Polsterung: ja | Kompression: nein

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 83 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Die Kunden loben die gute Temperaturregulierung und den hohen Tragekomfort. Die Socken werden sogar mit einer „zweiten Haut“ verglichen. Viele der Kunden haben sie auf ausgedehnten Wanderungen getestet und sind mit der Verarbeitung zufrieden.

Auch die Reinigung in der Waschmaschine hat keinerlei negative Auswirkung auf die Passform und das weiche Material.

Rund 9 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 8 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Einige Kunden finden die Qualität der Socken zu schwach. Sie erläutern, dass die Socken nach dem Waschen mehr und mehr fusselten und das Material sich schnell abnutzte. So entstanden nach kurzer Tragezeit Löcher.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Wird zum Waschen in der Maschine ein spezielles Waschmittel oder ein Weichspüler benötigt?
Nein, ein spezielles Waschmittel ist nicht erforderlich. Die Socken können mit anderen Kleidungsstücken bei niedriger Temperatur gewaschen werden. Von einem Weichspüler wird abgeraten.
Wie hoch sind die Socken, ausgehend von der Ferse bis zum Bündchen?
Die Höhe des Schaftes beträgt im frisch gewaschenen Zustand rund 20 cm. Die Socken sind sehr elastisch und lassen sich daher gut dehnen.

Platz 7: 4 Paar Trekkingsocken mit Garantie von TippTexx24

Vorteile

  • Waschmaschinenfest
  • Inkl. Anti-Loch-Garantie
  • 40 Tage Testen möglich
  • Feuchtigkeitsabweisend
  • Polsterung
  • Atmungsaktiv und schnelltrocknend
  • Druckfreie Nähte

Nachteile

  • Nehmen viel Feuchtigkeit auf

Zusammenfassung

Laut Hersteller wurden diese Trekkingsocken auf dem Jakobsweg erprobt und eignen sich daher hervorragend für mehrwöchige Touren. Dies verspricht auch die Polsterung an der Fußsohle, der Ferse und am Knöchel. Dank einem hohen Anteil synthetischer Fasern sind die Socken atmungsaktiv und schnelltrocknend.

Flache Zehennähte, weiche Bündchen und der hohe Baumwollanteil sorgen für ein angenehmes Tragegefühl. Gleichzeitig kann durch die verwendete Baumwolle allerdings viel Feuchtigkeit aufgenommen, aber nicht abtransportiert werden.

Schwitzige Füße, die an den Schuhen reiben und für Blasen sorgen, könnten die Folge sein.

Ein Bonus:

Der Hersteller gibt eine siebenmonatige Anti-Loch-Garantie. Zudem können die Socken 40 Tage lang getestet und bei Unzufriedenheit zurückgeschickt werden.

Fazit

Wer bequeme Socken für weniger anstrengende Touren sucht, wird mit diesem Modell fündig.

Produktdetails

Material: 40 % Polyester, 27 % Polyamid, 30 % Baumwolle, 3 % Elastan | Polsterung: ja | Kompression: nein

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 84 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Die Kunden sind sehr zufrieden mit der bequemen Passform der Socken und freuen sich über schmerzfreie Füße beim Wandern. Ein Kunde ist begeistert von der angenehmen Geruchsregulierung.

Rund 9 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 6 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Manche Kunden beschweren sich darüber, dass die Trekkingsocken nach dem ersten Waschgang stark eingegangen sind und nicht mehr passten. Einige kritisieren auch die unzureichende Qualität. Sie beschreiben, dass die Socken sich nach kurzer Zeit abrieben und Löcher entstanden.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Können die Socken auch im Sommer getragen werden?
Ja, die Socken sorgen auch im Sommer für eine angenehme Temperaturregulation.
Sind die Socken mit „rechts“ und „links“ gekennzeichnet?
Ja, eine Kennzeichnung ist vorhanden.

Platz 8: Antiblasen Wandersocken für Männer von YUEDGE

Vorteile

  • 5 Paar
  • Hoher Tragekomfort
  • Formstabil
  • Mit Polsterung
  • Atmungsaktiv
  • Günstig

Nachteile

  • Ungenügende Feuchtigkeitsregulierung

Zusammenfassung

Die YUEDGE Wandersocken sprechen besonders Outdoor-Enthusiasten an, die sich Bequemlichkeit und einen hohen Tragekomfort wünschen. Denn mit dem hohen Baumwollanteil schmiegt sich der Stoff perfekt an die Füße an, während das Elasthan für die Formstabilität der Socken sorgt.

Die verstärkten Polster unterstützen das angenehme Tragegefühl und schützen die Füße vor übermäßiger Belastung. Der Baumwollanteil ist mit 80 % vergleichsweise hoch. Dadurch kann Feuchtigkeit, die bei anstrengenden Wanderungen durch Schwitzen entsteht, schlechter abtransportiert werden – das wiederum führt zu mehr Reibung und zur Bildung von Druckstellen und Blasen.

Fazit

Wer preiswerte Socken mit einem hohen Tragekomfort für weniger schweißtreibende Wanderungen sucht, wird mit diesem Modell fündig.

Produktdetails

Material: 80 % Baumwolle, 17 % Nylon, 3 % Elasthan | Polsterung: ja | Kompression: nein

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 89 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Die Socken von YUEDGE sind weich, bequem und sitzen gut. Beispielsweise wird gelobt, dass auch am Bündchen nichts drückt oder zwickt, keine störenden Nähte vorhanden sind und die Passform perfekt ist. Den Kunden gefällt außerdem, dass sich die Socken auch nach etlichen Waschgängen wie neu anfühlen und nicht an Komfort verlieren.

Rund 5 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 8 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Einige Kunden beschreiben die Socken als zu eng. Mehrere Kunden berichten, mit den Füßen besonders nach dem Waschen nicht in die Socken zu kommen. Die verstärkten und gepolsterten Stellen werden als recht fusselig beschrieben.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

Bestseller: Die beliebtesten Wandersocken

Was wird häufig gekauft? BeyondCamping stellt für Sie die TOP 11 der beliebtesten und am meisten gekauften Angebote zusammen. Die Auswahl wird täglich aktualisiert.**

**Letzte Aktualisierung am 1.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wandersocken kaufen:
So treffen Sie die richtige Entscheidung

trekkingsocken

Bilden sich beim Wandern Blasen oder schmerzen die Füße, gibt man die Schuld gerne den Schuhen. Doch selbst die besten Wanderschuhe können nichts ausrichten, wenn die Basis nicht passt: die richtigen Trekkingsocken!

Im Kaufratgeber von BeyondCamping zeigen wir, warum gute Socken beim Wandern das A und O sind und auf welche Kriterien beim Kauf geachtet werden muss, um die Füße optimal zu unterstützen.

Vorteile von Trekkingsocken:

  • Mehr Gehkomfort
  • Polsterung der Füße an den richtigen Stellen
  • Reduzieren das Risiko der Blasenbildung
  • Nehmen Feuchtigkeit auf
  • Regulieren das Fußklima
  • Geruchsabweisend

Wer gerne für Outdoor-Aktivitäten zu haben ist, kann auf Wandersocken nicht verzichten. Denn sie tragen zu einem höheren Komfort beim Gehen bei, indem sie die Füße an den wichtigen Stellen (z. B. Ferse, Achillessehne, Fußballen) polstern.

Ist die Passform gut und sitzen die Socken bequem, so kann der Bildung von Druckstellen und Blasen entgegengewirkt werden. Zudem nehmen gute Wandersocken den Schweiß auf und regulieren das Fußklima. Viele Trekkingsocken auf dem Markt wirken zudem antibakteriell und geruchsabweisend.

Was Sie beim Kauf von Wandersocken beachten müssen

Auf der Suche nach den richtigen Wandersocken für das nächste Outdoor-Erlebnis sollten Sie auf folgende Kriterien achten:

  • Material
  • Komfort und Passform
  • Dicke
  • Polsterung
  • Extras

Material

Ein Blick auf das Material der Socke hilft zu verstehen, welche Eigenschaften sie hat und ob sie den eigenen Anforderungen entspricht.

Die meisten Wandersocken bestehen aus Wolle, Polyester, Elastan, Nylon oder Polypropylen. Um optimale Ergebnisse zu erzielen, wird meist mit Stoffgemischen gearbeitet. Dadurch zeichnen sich die jeweiligen Stoffe aus:

Wolle

Der Vorreiter unter den Wollfasern ist heutzutage definitiv die Merinowolle. Es handelt sich um ein feuchtigkeitstransportierendes Material, das in Spitzenprodukten verwendet wird.

  • Absorbiert bis zu 30 % Feuchtigkeit
  • Unterdrückt Geruchsbildung
  • Wirkt antibakteriell und pilzhemmend
  • Weniger widerstandsfähig
  • Teuer
Tipp: Von Socken mit einem hohen Baumwollanteil wird abgeraten. Sie nehmen schnell Feuchtigkeit auf und speichern sie, wodurch die Socke nass wird, schneller an der Haut reibt und Falten wirft. Das kann zu Blasenbildung führen. Außerdem entstehen bei Baumwollsocken schneller unangenehme Gerüche.
Polyester

Das synthetische Material ist aufgrund seiner Beschaffenheit sowohl formstabil als auch wasser- und schmutzabweisend. All diese Eigenschaften machen Polyester zu einem beliebten Material bei der Herstellung von Outdoorkleidung.

  • Schnelltrocknend
  • Langlebig
  • Günstig
  • Keine geruchshemmenden Eigenschaften
Nylon, Elastan und Polypropylen

Wer widerstandsfähige und robuste Trekkingsocken sucht, sollte darauf achten, dass Nylon in den Socken enthalten ist. Wandersocken bestehen selten lediglich aus Nylon. Meist wird es, wie Elastan und Polypropylen, zu anderen Materialien beigemischt.

Hinweis: Elastan verleiht den Wandersocken ihre Elastizität und macht sie anschmiegsam. Polypropylen ist Feuchtigkeitsableitend, strapazierfähig und schnelltrocknend.

Komfort und Passform

Es versteht sich von selbst, dass Wandersocken für optimalen Schutz gut sitzen und komfortabel sein müssen. Unbequeme, nicht zum Fuß passende Socken können die Entstehung von Blasen oder Druckstellen begünstigen.

Daher ist es wichtig, beim Kauf die richtige Größe zu wählen und beim Tragen darauf zu achten, dass die Socken unter dem Wanderschuh faltenfrei bleiben.

Der Schaft der Socke sollte höher sein als die Wanderschuhe. So kann vermieden werden, dass der Schuh an der Haut reibt.

Dicke

Im Frühjahr, Sommer und Herbst sind leichte Socken eine gute Wahl, da es durch die ständige Bewegung nicht kalt wird. Dicke Wintersocken hingegen sind notwendig für alle, die gerne in der kalten Jahreszeit unterwegs sind.

Grundsätzlich gilt:

Je kälter es draußen ist, desto dicker sollte die Socke sein. Je höher die Außentemperatur, desto dünner das Material der Wandersocken.

Polsterung

Egal, auf welche Wander- oder Trekkingsocken die Wahl fällt, wichtig ist, dass sie an den Fersen und Fußballen angemessen gepolstert wurden, um den Fuß bestmöglich zu unterstützen.

Berg- und Wanderstiefel mit einem hohen Schaft sind in der Regel bereits gut gepolstert und benötigen daher Socken mit einer geringeren Polsterung. Leichte Wanderschuhe sind für eine geringere Belastung ausgelegt und haben eine dünnere Polsterung. Hier ist es besser, zu verstärkten Socken mit einer guten Polsterung zu greifen.

Extras

Um den Komfort und die positive Wirkung von Wandersocken zusätzlich zu steigern, warten viele Hersteller mit zusätzlichen Details und Extras auf:

  • Nahtlose Verarbeitung für einen besonders hohen Komfort sorgen
  • Socken ohne Gummibund für die Durchblutungsförderung
  • Zusätzliche Kompression

Sehr eng anliegenden Socken regen ebenfalls die Durchblutung an und wirken besonders auf langen Strecken einer vorzeitigen Ermüdung entgegen.

Mit Silberionen behandelte Socken töten geruchsfördernde Bakterien und reduzieren die Geruchsbildung. Sie verlieren allerdings ihre Wirkung nach mehrmaligem Waschen.

Trekkingsocken für Frauen oder Männer?

Viele Hersteller achten auf eine flexible und anpassungsfähige Form, die sowohl zu Frauen- als auch zu Männerfüßen passt. Daher gibt es überwiegend Unisex-Modelle auf dem Markt.

Grundsätzlich ist die weibliche Fußform aber tendenziell schmaler, weshalb es auch frauen- bzw. männerspezifische Socken gibt. Frauen mit eher breiteren Füßen können sich auch mit Wandersocken für Männer wohlfühlen und umgekehrt.

Übrigens: Es gibt auch Wandersocken für Kinder, die meist eine spezielle Passform und ein buntes oder farbenfrohes Design haben, sich aber ansonsten wenig von Erwachsenen-Modellen unterscheiden.

Wandersocken-Tests bei Stiftung Warentest und Öko Test

Bislang wurden Wander- oder Trekkingsocken noch nicht von Stiftung Warentest getestet. Öko Test hingegen hat im Jahr 2016 15 Paar Wandersocken näher untersucht und bewertet.

Beim Praxistest überzeugten die meisten Strümpfe. Kritisch wurde lediglich die Atmungsaktivität beurteilt. Während alle Hersteller mit atmungsaktiven Socken warben, erhielt lediglich ein Paar beim Test die Bestnote.

Die gute Nachricht ist:


[…] Karzinogene Schadstoffe, Weichmacher oder andere Umweltgifte, die immer wieder in der Kleidungsproduktion verwendet werden, fanden wir nicht.
(Öko Test zum Wandersocken Test)

Insgesamt schnitten elf Sockenpaare mit der Note „gut“ ab, während vier Paare als „befriedigend“ eingestuft wurden.

Der vollständige Wandersocken Test kann hier nachgelesen werden.

Bekannte Marken und Hersteller

Zu den bekanntesten Herstellern von Wander- und Trekkingsocken gehören:

  • Falke
  • Jack Wolfskin
  • Quechua
  • Icebreaker
  • Wrightsock
  • Danish Endurance
  • Meindl

Natürlich haben sich einige Hersteller, wie z. B. Jack Wolfskin oder Falke, bei der Herstellung von guten Wander- und Trekkingsocken profiliert. Icebreaker ist für die qualitativ hochwertige Verarbeitung von Merinowolle bekannt, während Wrightsock innovative zweilagige Socken auf den Markt gebracht hat.

Die Erfahrung zeigt jedoch, dass die Marke von Wandersocken insgesamt eher zweitrangig ist. Wer die Kriterien des Kaufratgebers von BeyondCamping berücksichtigt und auf eine gute Materialzusammensetzung, erstklassige Verarbeitung und hohen Tragekomfort achtet, findet von verschiedenen Anbietern tolle Produkte.

Wie pflegt man Wandersocken richtig?

Um möglichst lange Freude an den eigenen Trekkingsocken zu haben, müssen die Pflegehinweise unbedingt beachtet werden! Es gilt:

  • Im Schonwaschgang waschen,
  • flüssiges Waschmittel verwenden um atmungsaktive Eigenschaftenzu erhalten,
  • auf Weichspüler verzichten.
Besser handgemacht: Die schonendste Methode für die Socken ist, sie per Hand zu waschen und anschließend an der frischen Luft trocknen zu lassen.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Wandersocken

Was ist der Unterschied zwischen Wander- und Trekkingsocken?

Wandersocken und Trekkingsocken ähneln sich sehr stark in ihrem Aufbau und werden daher häufig synonym verwendet.

Der Unterschied ist, dass Trekkingtouren im Gegensatz zu Wanderungen länger sind und sich über mehrere Tage oder Wochen erstrecken können. Dadurch fällt auch das Gepäck für Treks deutlich schwerer aus. Für Trekkingsocken bedeutet das, dass sie eine dickere Polsterung benötigen und deutlich robuster und widerstandsfähiger sein müssen als Wandersocken.

Wie funktionieren Wandersocken?

Selbst bei kurzen Wanderungen werden unsere Füße stark belastet. Um sie bei dieser Herausforderung angemessen zu unterstützen, gibt es Wander- bzw. Trekkingsocken.

Sitzen diese gut und bequem, beugen sie Blasen vor und polstern die Füße an den besonders beanspruchten Stellen. Zudem sind die meisten Modelle atmungsaktiv, wodurch sie für ein angenehmes Fußklima sorgen und die Geruchsbildung reduzieren.

Muss man Wandersocken einlaufen?

Im Vergleich zu neuen Wanderschuhen müssen Wander- oder Trekkingsocken nicht so intensiv eingelaufen werden. Dennoch sind die Fasern des Materials bei neuen, noch nicht verwendeten Socken recht steif und können ihre Leistungsfähigkeit dadurch nicht angemessen entfalten.

Daher empfiehlt es sich, diese vor der ersten Wandertour erst einmal ein wenig einzulaufen, z. B. morgens zu Hause, vor dem Aufbruch zur Wanderung.

Was sind die besten Socken zum Wandern?

Das Wichtigste ist, dass die Socken bequem sitzen und nirgends zwicken oder drücken. Ansonsten sollte auf eine sinnvolle Zusammensetzung der Stoffe geachtet werden, z. B. weiche, atmungsaktive und geruchsstoppende Merinowolle in Kombination mit robustem und langlebigem Nylon.

Es ist außerdem hilfreich, wenn die Socken an stark beanspruchten Stellen wie den Fersen oder Fußballen gut gepolstert sind. Manche Kunden legen Wert auf eine gute Kompressionswirkung gegen Ermüdung oder Socken ohne Naht, die für noch mehr Komfort sorgen.

Welche Wandersocken im Sommer?

Im Sommer ist es sinnvoll, zu Wandersocken aus synthetischen Fasern wie Polyester oder Elastan zu greifen. Diese schmiegen sich perfekt an den Fuß und sorgen gleichzeitig für eine optimale Feuchtigkeitsregulation. Zudem wärmen sie deutlich weniger als Naturfasern, sind schnelltrocknend und daher perfekt für den Sommer.

Welche Wandersocken im Winter?

Bei niedrigen Temperaturen sind dicke und wärmende Socken Gold wert. Daher empfiehlt es sich, Thermosocken, z. B. aus Merinowolle, gegenüber synthetischen Stoffen zu bevorzugen. Merinowolle hält nicht nur die Füße warm, sondern hilft auch, die Feuchtigkeit im Schuh zu regulieren.

Wo können Trekking- und Wandersocken gekauft werden?

Wandersocken lassen sich in Geschäften mit Outdoor- oder Sportausrüstung kaufen, z. B. bei Intersport. Auch im Internet gibt es ein großes Angebot, z. B. auf Amazon.de oder Decathlon. Wer günstige Wandersocken sucht, sollte sich bei Aldi oder Lidl umschauen. Dort gibt es saisonale Angebote.

Kann man Wandersocken selbst stricken?

Jein. Natürlich können Socken selbst gestrickt werden. Die Verwendung von gutem Material fördert die Qualität der Socken, z. B. wenn Merinowolle verwendet wird. Allerdings wird es schwierig, Materialgemische zu finden, die sich für die Nutzung als Wandersocken eignen.

Eine Polsterung an den richtigen Stellen könnte ebenfalls problematisch werden. Daher ist davon abzuraten, selbst gestrickte Socken zum Wandern zu nutzen.

Fazit: Die beliebtesten Wandersocken im Vergleich

Für Outdoor- und Wanderliebhaber sind Wandersocken eine echte Bereicherung! Sie sorgen dafür, dass die Wanderung reibungslos verläuft und die Füße dabei geschont werden.

Mit den richtigen Socken steht auch langen Wandertouren nichts mehr im Weg:

Aus diesem Grund hat BeyondCamping die besten Modelle miteinander vergleichen und vorgestellt. Mit dem Kaufratgeber finden Sie zudem alle wichtigen Kriterien, um Ihren persönlichen Testsieger zu finden.

Fachliteratur, Quellen & weiterführende Links

Noch mehr Informationen zum Thema finden Sie hier:

  • Öko Test: https://www.oekotest.de/freizeit-technik/15-Wandersocken-im-Test_108636_1.html
  • Globo Surfer: https://www.globosurfer.com/best-hiking-socks/#wigwam-mens-hiking-outdoor-pro-length-sock
  • OutsidePursuits.com: https://www.outsidepursuits.com/best-hiking-socks/#10

Hinweis: BeyondCamping ist nicht verantwortlich und haftet nicht für Inhalte externer Webseiten.

5/5 - (2 votes)

Tim

Tim ist der Gründer von BeyondCamping und begeisterter Outdoor-Fan. Er liebt es mit seinem Hund und guter Ausrüstung auf mehrtägige Wander- und Campingtouren unterwegs zu sein. Nur seine Liebe zum Wassersport ist noch größer.

Kommentar schreiben