BeyondCamping
campingkocher

Die 13 besten Campingkocher 2022?

Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, erhalten wir ggf. eine kleine Provision. Mehr erfahren.

Ein frischer Kaffee am frühen Morgen, zubereitet unter freiem Himmel, ist der Inbegriff des Abenteuergefühls. Um dieses Feeling zu genießen, gibt es verschiedenste Campingkocher.

Welche Campingkocher sind gut?

Nicht nur für den morgendlichen Kaffee ist ein Campingkocher unverzichtbar. Viele Modelle eignen sich ebenfalls zum Zubereiten einer warmen Mahlzeit.

Fehlkäufe vermeiden:

Im Ratgeber von BeyondCamping präsentieren wir die wichtigsten Eigenschaften, die ein Campingkocher besitzen sollte. So treffen Sie eine Kaufentscheidung, die sich wirklich auszahlt.

Der beste Campingkocher 2022?

Inhalt

In Eile? Unser Campingkocher Favorit:

ANGEBOT
Campingaz Gas Campingkocher*
Was zeichnet das Angebot aus?

  • Starke Leistung
  • Leicht
  • Piezozündung
  • Edelstahl Topfträger
  • Transportkoffer
  • Für größere Töpfe und Pfannen
  • Für reguläre Gaskartuschen
  • Ventilkartuschen

Campingkocher Checkliste

  • Für was geeignet? Ein Campingkocher ist auch für Trekkingtouren geeignet.
  • Modelle? Wer auf einem Campingplatz übernachtet, profitiert von größeren Kochern mit alternativem Antrieb.
  • Einsatz? Ein Campingkocher muss jederzeit einsatzbereit sein. Wasserkochen und das Aufwärmen fertiger Speisen muss schnell und kostengünstig ablaufen.
  • Größe? Es sollten nicht nur kleine, sondern auch größere Töpfe auf dem Kocher Platz finden.

Ebenfalls interessant: Die beliebtesten Camping-Grills 2022.

Die Top 13 Campingkocher in 2022

BeyondCamping empfiehlt: Die Auswahl basiert auf Kundenerfahrungen, Kundenbewertungen, eingehaltenen Qualitätsstandards, Prüfzeichen, Gütesiegel und Anzahl der Käufe.

Bester kleine Campingkocher für unterwegs

1. Campingaz Gas-Campingkocher 1-flammig

Vorteile

  • Starke Leistung
  • Leicht
  • Piezozündung
  • Edelstahl Topfträger
  • Transportkoffer
  • Für größere Töpfe und Pfannen
  • Für reguläre Gaskartuschen
  • Ventilkartuschen

Nachteile

  • Hoher Gasverbrauch

Fazit

Ein gasbetriebener Campingkocher, der ein hohes Maß an Sicherheit bietet. Dank der Abmessungen passen größere Pfannen und Töpfe auf die Vorrichtung.

Nach der Verwendung lässt sich der Kocher sehr einfach reinigen und wird in den Transportkoffer gelegt. Somit ist der Campingkocher sicher vor Verschmutzung und Witterungseinflüssen.

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 93 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Die Käufer sind vom Stopgazsystem begeistert, das die Sicherheit erhöht und ein Ausströmen von Gas verhindert. Als praktisch wird der Transportkoffer angesehen.

Rund 4 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 3 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Bei einem Käufer scheint das Stopgazsystem nicht zuverlässig zu funktionieren.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

Bester mobile Campingkocher

2. Primus Kocher Gravity III Campingkocher Gaskartusche

Vorteile

  • Sehr hohe Leistung
  • Leicht
  • Bei niedrigen Temperaturen einsetzbar
  • Vier Füße
  • Windschutz
  • Wärmereflektor
  • Für Ventilgaskartuschen

Nachteile

  • Lieferung ohne Kartusche
  • Ventil nicht sehr präzise einstellbar

Fazit

Ein kleiner, leistungsstarker Campingkocher für jede Jahreszeit. Wasser und Speisen lassen sich aufgrund der starken Leitung innerhalb kürzester Zeit erhitzen.

Für einen sicheren Stand auf jedem Untergrund sorgen die vier Füße. Der Windschutz lässt die Verwendung bei jedem Wetter zu, während der Generator für einen Einsatz bei niedrigen Temperaturen sorgt.

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 96 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Die Käufer loben die Standfestigkeit und die starke Leistung. Die meisten sind vom Windschutz begeistert und dass sich der Kocher für mittlere Töpfe eignet.

Rund 4 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 0 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Einige Käufer finden den Windschutz nicht sinnvoll und haben Probleme mit der Gasregulierung.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

Bestes Campingkocher-Set

3. Mini Campingkocher Set

Vorteile

  • Kochgeschirr
  • Essgeschirr
  • Kleines Packmaß
  • Geringes Gewicht
  • Aluminium und Edelstahl

Nachteile

  • Für eine Person

Fazit

Im Set ist alles enthalten, das eine Person für eine Mahlzeit benötigt. Zusätzlich zum Mini Campingkocher liegen zwei unterschiedlich große Töpfe bei, die sich zum Essen eignen.

Zudem befindet sich im Set Besteck für eine Person. Die Töpfe und der Becher wurden wärmeisoliert und lassen sich nach der Verwendung ineinander stapeln. So entsteht ein kleines Set, das sich an jeden Rucksack hängen lässt.

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 92 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Die Käufer sind vom kleinen Packmaß und der guten Leistung des Mini Campingkochers begeistert. Die Töpfe lassen sich auch bei eingebranntem Essen einfach reinigen.

Rund 3 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 5 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Ein Käufer bemängelt, dass die Töpfe auf dem Kocher wackeln.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

Bester stavierarmiger Campingkocher

4. Campingaz Gas Campingkocher mit Gaskartusche 1-flammig

Vorteile

  • Leicht
  • Kleines Packmaß
  • Vierarmiges großes Topfkreuz
  • Starke Leistung
  • Für reguläre Gaskartuschen

Nachteile

  • Nicht für große Töpfe und Pfannen
  • Lieferung ohne Gaskartusche

Fazit

Ein klassischer Gas-Campingkocher, der auch in einen Rucksack passt und mit allen handelsüblichen Stechgaskartuschen betrieben wird. Das Gehäuse schützt nicht nur die Gaskartusche, es erhöht die Standfestigkeit.

Dank der hohen Leistung dauert es nur ein paar Minuten, bis ein Liter Wasser kocht. Nach dem Gebrauch lässt sich der Kocher problemlos reinigen.

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 93 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Die Käufer loben die starke Leistung des Kochers und den geringen Gasverbrauch, wenn die Kartusche gelagert wird. Zudem finden die Käufer die Regulierung der Flamme sehr praktisch.

Rund 5 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 2 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Ein Käufer hat das Gefühl, dass Gas entweicht. Einem anderen ist die Flamme zu stark.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

Bester 2-flammiger Campingkocher

5. Campingaz Campingkocher 2-flammig

Vorteile

  • Zwei Kochstellen
  • Hohe Leistung
  • Regulierbar
  • Langer Gasschlauch
  • Abnehmbare Topfträger

Nachteile

  • Große Abmessungen
  • Schwer
  • Hoher Gasverbrauch

Fazit

Aufgrund zweier Kochstellen mit durchgehenden Topfträgern, lässt sich mit diesem Campingkocher auch eine größere Mahlzeit zubereiten.

Der Gasschlauch ist lang genug, damit die Kartusche nicht im Weg steht. Beide Kochstellen sind regulierbar und die Topfträger lassen sich zum einfachen Reinigen abnehmen. Die vier montierten Füße sorgen in jeder Situation für einen sicheren Stand.

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 80 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Die Käufer loben die hohe Standsicherheit und die Kochstellen. Die Flammen bleiben auch bei Wind an, weshalb ein Kochen jederzeit möglich ist.

Rund 13 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 7 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Einige Käufer hatten Probleme mit dem Gasschlauch, der nach einer bestimmten Zeit undicht war.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

Weitere Campingkocher Highlights

6. Severin elektrische Doppel-Kochplatte

Vorteile

  • Für große Töpfe und Pfannen
  • Stufenlos regulierbar
  • Hohe Leistung

Nachteile

  • Groß
  • Schwer
  • Elektrisch

Fazit

Diese elektrischen Kochplatten eignen sich, wenn Strom vorhanden ist. In diesem Fall lassen sich große Töpfe und Pfannen verwenden. Die Temperatur jeder Platte lässt sich stufenlos regulieren und wurde mit Sicherheitsfunktionen ausgestattet.

Die Kochplatte kann mit Wasser und Schwamm unkompliziert gereinigt werden. Mit Gummi überzogene Füße sorgen für einen sicheren Stand.

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 82 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Die Käufer freuen sich über die Kontrollleuchte für die Temperatur und finden die Leistung sehr gut.

Rund 10 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 8 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Einige Käufer bemängeln, dass die Schrift auf den Drehknöpfen schnell verblasst und dass die Kochplatte nach kurzer Zeit defekt war.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

7. Mobiles Ceranfeld von Rosenstein & Söhne

Vorteile

  • 230 Volt Anschluss
  • Stufenlos regulierbar
  • Hohe Leistung
  • Spritzwassergeschützt
  • Kleine Abmessungen
  • Leicht

Nachteile

  • Elektrisch

Fazit

Die mobile Glaskeramikplatte bereitet jedes Essen in kurzer Zeit zu. Für Campingausflüge wurde diese Platte spritzwassergeschützt. Die Temperatur lässt sich stufenlos regulieren und die Platte lässt sich einfach reinigen.

Eine Kontrollleuchte dient der Sicherheit und zeigt an, ob die Platte noch warm ist. Anhand der seitlich montierten Griffe lässt sich das Cerankochfeld einfach und sicher transportieren.

Wer eine starke Kochgelegenheit sucht, greift zu diesem strombetriebenen Cerankochfeld.

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 81 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Die Käufer loben die starke Leistung und den sehr guten Stand dieser Cerankochfeld-Platte.

Rund 7 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 12 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Ein paar Käufer bemängeln, dass die Griffe beim Kochen heiß werden.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

8. Canway Camping Kocher Holzofen

Vorteile

  • Kleine Abmessungen
  • Leicht
  • Edelstahl
  • Brennstoff Holz

Nachteile

  • Mit Vorsicht zu verwenden
  • Hitzebeständiger Untergrund nötig

Fazit

Dieser Holz-Campingkocher ist ideal für unterwegs. Er funktioniert mit Holzstücken aus dem Wald. Hierdurch muss keine Gaskartusche mitgenommen werden. Das beim Verbrennen von Holz entstehende Gas wird in der zweiten Kammer verbrannt, wodurch eine sehr hohe Heizleistung entsteht.

Nachdem der Ofen aus Edelstahl besteht, ist er hitzebeständig und wird nicht heiß. Dank der geringen Abmessungen passt er in jeden Rucksack.

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 90 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Die Käufer loben das gute Verbrennen von Holz und die lange Brenndauer. Einige Nutzer können sogar mit der Glut noch kochen.

Rund 7 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 3 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Ein Käufer schaffte es nicht, mit gesammeltem Holz den Ofen anzuzünden.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

9. Kayheng tragbarer Benzinbrenner

Vorteile

  • Einstellbare Flammenüberwachung
  • Großer Tank
  • Leicht
  • Starke Leistung
  • Akzeptabler Verbrauch

Nachteile

  • Benzin oder Diesel

Fazit

Ein Campingkocher für alle, die ohne Gaskartuschen unterwegs sein möchten. Dieser Campingkocher funktioniert sowohl mit Benzin als auch mit Diesel. Die Handhabung gestaltet sich sehr einfach und der Kocher ist leistungsstark wie ein Gaskocher.

Der Tank ist groß genug, um länger kochen zu können. Der Topfaufsatz passt für kleine bis mittlere Töpfe und drei schräg stehende Füße sorgen für einen sicheren Stand.

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 100 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Die Käufer loben die starke Leistung und dass der Kocher mit Benzin und Diesel funktioniert.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

10. Esbrit Trockenbrennstoff-Kochset

Vorteile

  • Edelstahl und Aluminium
  • Leicht
  • Kochtopf
  • Brennpaste als Brennstoff

Nachteile

  • Kleiner Topf

Fazit

Dieses Set besteht aus einem kleinen Kocher, der mit Brennstoffpasten funktioniert und einem Topf. Praktischerweise erhielt der Topf eine Messskala und fasst knapp 600 Milliliter.

Drei Füße sorgen für einen sicheren Stand und verhindern direkten Kontakt mit dem Boden. Nach dem Gebrauch lässt sich alles ineinander stapeln und dank Netztasche an den Rucksack hängen.

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 88 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Die Käufer loben das geringe Gewicht und die kleinen Abmessungen. Trotzdem reicht der Kocher zum Erwärmen von Wasser und Speisen aus.

Rund 7 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 5 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

11. Campingaz Grill Gaskocher

Vorteile

  • Antihaftbeschichteter Grillrost
  • Hohe Leistung
  • Lange Brenndauer pro Kartusche
  • Piezozündung
  • Geringer Verbrauch

Nachteile

  • Große Abmessungen
  • Mittleres Gewicht

Fazit

Der Gasgrill eignet sich sowohl zum Grillen als auch zum Kochen. Ein integrierter Wasserbehälter sammelt hierbei heruntertropfendes Öl, sodass dieser Grill selten gereinigt werden muss. Sollte das der Fall sein, lassen sich die meisten Teile per Spülmaschine waschen.

Dank der hohen Leistung gelingt das Zubereiten jedes Grillguts und die Kartusche hält ausreichend lange. Die Zündung erfolgt dank Piezozündung sehr sicher. Für einen sicheren Stand auf jedem Boden sorgen die vier Füße, zwischen die die Gaskartusche gesteckt wird.

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 90 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Die Käufer loben die hohe Leistung des Grills und die lange Brenndauer der Originalkartusche. Mit dem Gasgrill ist das Grillgut genauso schnell wie mit einem Elektrogrill fertig.

Rund 5 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 5 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Bei einem Käufer ist der Kunststoffverbinder zwischen Gaskartusche und Grill geschmolzen.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

12. ShineTool Mini Spiritus Campingkocher

Vorteile

  • Geringe Abmessungen
  • Windschutz
  • Sehr leicht
  • Messing

Nachteile

  • Nur für kleine Töpfe und Pfannen

Fazit

Wer einen zuverlässigen Campingkocher für jede Situation sucht, entscheidet sich für diesen. Aufgrund seiner Größe eignet sich dieser Spiritus Campingkocher auch für Trekkingtouren und Wanderungen.

Der Kocher wurde mit einem ebenen Boden ausgestattet, weshalb er in jeder Situation stabil steht. Allerdings eignet er sich nur für kleine bis mittelgroße Töpfe und Pfannen.

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 95 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Die Käufer sind mit der Verarbeitung und der hohen Leistung zufrieden.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

13. LAMA Einflammkocher mit Piezozündung

Vorteile

  • Starke Leistung
  • Kleine Abmessungen
  • Sehr geringes Gewicht
  • Windschutz
  • Ermöglicht schnelles Kochen
  • Edelstahl
  • Shraubgaskartuschen

Nachteile

  • Für kleine Töpfe

Fazit

Der Campingkocher begeistert mit einem sehr geringen Gewicht und kleinen Abmessungen. Dank seiner Leistung erhitzt er Wasser und Speisen in sehr kurzer Zeit. Bei schlechten Windverhältnissen dient das Kreuz als Windschutz, sodass bei jedem Wetter ein schnelles Kochen möglich ist.

Während des Betriebs steht der Kocher auf der Kartusche. Eine gerade Fläche ist zu empfehlen, damit der Kocher nicht umfällt. Nach der Verwendung lässt er sich zu einem sehr kleinen Packmaß zusammenlegen und passt in jeden Rucksack.

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 83 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier oder fünf Sternen als gut und sehr gut.

Die Käufer loben das geringe Gewicht und die Verwendung von Schraubgaskartuschen.

Rund 9 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 7 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Ein Käufer berichtet, dass bereits beim ersten Gebrauch Plastikteile am Gaskocher schmolzen. Andere bemängeln, dass ein beworbener Adapter für verschiedene Gaskartuschen nicht mitgeliefert wurde.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

Bestseller: Die beliebtesten Campingkocher

Was wird häufig gekauft? BeyondCamping stellt für Sie die TOP 11 der beliebtesten und am meisten gekauften Angebote zusammen. Die Auswahl wird täglich aktualisiert.**

**Letzte Aktualisierung am 2.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Campingkocher kaufen:
So treffen Sie die richtige Entscheidung

campinkocher_kaufen

Eine warme Mahlzeit und ein frischer Kaffee in der Früh erhöhen das Campingvergnügen. Exakt aus diesem Grund fertigen alle Hersteller unterschiedliche Varianten von Campingkochern an.

Die wichtigsten Campingkocher-Typen im Überblick:

BrennstoffEigenschaften
GasHierunter fallen die klassischen kleinen Campingkocher, die auf der Kartusche stehen. Auf das Topfkreuz passen kleine bis mittlere Gefäße. Ferner werden die Modelle als Gas Campingkocher bezeichnet, die einer Kochplatte ähneln. Bei diesen Modellen wird die Gaskartusche seitlich eingeführt. Nicht zuletzt gibt es starke Campingkocher, die mit einer Gasflasche funktionieren.
BenzinEin Benzin Campingkocher ähnelt den klassischen kleinen Kochern. Diese werden mit Benzin oder Diesel betrieben.
SpiritusDer Begriff Spiritus Campingkocher ist ebenfalls ein Überbegriff. Hierunter befinden sich sowohl kleine Kocher für eine Trekkingtour als auch Kochplatten. Diese Kocher funktionieren mit Spiritus, weshalb keine Gaskartusche verwendet wird.
HolzEin Holz-Campingkocher funktioniert mit Blättern, kleinen Zweigen und Holzschnipsel. Bei der Verwendung dieser Kocher müssen die Bestimmungen des Einsatzlandes beachtet werden. Nicht in jedem Land ist ein Holzkocher erlaubt.
ElektroElektro Kocher sehen wie reguläre Kochplatten aus und werden mit Strom betrieben. Daher kommen sie nur auf einem Campingplatz oder im Wohnmobil zum Einsatz.

Worauf beim Kauf eines Campingkochers achten?

Folgende Eigenschaften beeinflussen die Entscheidung:

  • Betriebsart
  • Größe
  • Gewicht
  • Stabilität
  • Leistung
  • Einsatzmöglichkeit
  • Handhabung

Betriebsart

Mit nachfolgenden Antriebsarten funktioniert ein Campingkocher:

Gas
  • Geringer Verbrauch
  • Niedrige Betriebskosten
  • Hohe Leistungen
  • Für Trekkingtouren geeignet
  • Kleines Packmaß
  • Einfaches Handling
  • Wartungsfrei
  • Gaskartusche notwendig
  • Meist nur für kleine Töpfe
Spiritus
  • Kleine und große Kocher
  • Auch für Trekking
  • Leicht
  • Starke Leistung
  • Spiritusflaschen nötig
  • Hohe Betriebskosten
Holz
  • Überall einsetzbar
  • Klein
  • Keine Betriebskosten
  • Leicht
  • Gefährlich
  • Für kleine Töpfe
Elektro
  • Hohe Leistung
  • Für große Töpfe
  • Große Abmessungen
  • Schwer
  • Strom nötig
Brennpaste
  • Reserven einfach mitzunehmen
  • Auch für Trekkingtouren
  • Leicht
  • Kleines Packmaß
  • Schwache Leistung
Benzin
  • Brennstoff unterwegs zu erwerben
  • Kleines Packmaß
  • Günstiger Kraftstoff
  • Funktioniert bei jedem Wetter
  • Hohe Leistung

Größe

Die Größe eines Campingkochers ist abhängig vom Verwendungszweck. Wer auf eine Trekkingtour geht, muss sich für sehr geringe Abmessungen entscheiden.

Wichtig in diesem Zusammenhang:

Ein kleines Packmaß, indem mehrere Komponenten zusammengelegt werden. Perfekt ist, wenn sich der Campingkocher an den Rucksack hängen lässt.

Die bessere Wahl für Camper:

Wer sich auf einem Campingplatz aufhält oder mit dem Wohnmobil unterwegs ist, kann sich für eine mobile Kochplatte entscheiden.

Gewicht

Zwar hängt das Gewicht mit den Abmessungen zusammen. Trotzdem gibt es bei kleinen faltbaren Campingkochern Unterschiede. Während ein besonders leichtes Modell nur 300 Gramm wiegt, erreichen andere 700 Gramm.

Stabilität

Jeder Campingkocher muss stabil stehen. Aus diesem Grund wird er mit mehreren Füßen ausgestattet oder steht auf der Kartusche.

Mobile Kochplatten werden mit Gummifüßen produziert, die für einen sicheren Stand sorgen. Bei einem faltbaren Kocher ist es wichtig, dass die Arme des Topfkreuzes einrasten. Keinesfalls dürfen sie selbstständig zusammenklappen.

Tipp: Ein gerader Untergrund ist unabdingbar, da der Kocher sonst wackelt. In diesem Fall könnte der Kocher umkippen oder der Topf herunterfallen.

Leistung

Nicht jeder Hersteller gibt die Leistung des Campingkochers an, sodass sich diese nicht immer vergleichen lässt. Eine hohe Leistung bedeutet auch immer einen höheren Verbrauch an Rohstoffen. Deshalb sollte jeder überlegen, ob eine hohe Leistung benötigt wird.

Wer nur Wasser erhitzt, kann sich für eine geringe Leistung entscheiden und spart Betriebskosten. Zum Aufwärmen und Zubereiten von Speisen sollte die Leistung höher sein.

Einsatzmöglichkeit

Bei der Wahl des Campingkochers muss das Einsatzgebiet beachtet werden. Wer eine Trekkingtour plant, entscheidet sich für einen kleinen faltbaren Campingkocher mit Gas. Kann unterwegs Benzin erworben werden, ist ein benzinbetriebener Kocher eine Überlegung wert. Hierbei muss keine Kartusche mitgenommen werden. Dies spart Gewicht und Platz.

Wer mit dem Wohnmobil unterwegs ist oder auf dem Campingplatz Strom hat, kann sich für eine mobile Cerankochplatte oder eine elektrische Kochplatte entscheiden. Diese bieten gegenüber einem kleinen Campingkocher eine stärkere Leistung und es können größere Töpfe verwendet werden. Alternativ hierzu eignen sich 2-flammige Campingkocher, die per Gas betrieben werden.

Handhabung

Ein Campingkocher muss nicht nur einfach zu bedienen sein. Er muss auch ein hohes Maß an Sicherheit bieten.

  • Eine Piezozündung sollte einem Anzünden mit einem Streichholz vorgezogen werden.
  • Elektrische Campingkocher müssen Kontrollleuchten besitzen und einen genormten Spritzschutz besitzen.
  • Kleine Campingkocher mit Schraub- oder Stechkartuschen lassen sich sehr einfach bedienen.
  • Bei getrennten Gaskochern wird ein Schlauch zwischen Gaskartusche und Brenner verlegt. Ein Druckminderer kommt hier ebenfalls zum Einsatz.
  • Hockerkocher werden in rechteckiger Form produziert, sind groß und standfest. Sie lassen sich bei jedem Wetter nutzen und bieten eine hohe Leistung.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Campingkochern

Welcher Campingkocher ist der beste?

Den besten Campingkocher gibt es nicht. Jeder muss den Kocher an seine Bedürfnisse anpassen. Die Erfahrung und Empfehlung anderer Käufer kann die Kaufentscheidung erleichtern und Kaufratgeber können bei der Wahl des passenden Modells helfen.

Welches Gas für Campingkocher?

In den Gaskartuschen befindet sich immer ein Gemisch aus Propan und Butan. Je höher der Butananteil, umso eher eignet sich das Gas für niedrige Temperaturen. Wintergas besteht meist zu 80 Prozent aus Butan und zu 30 Prozent aus Propan.

Wie lange kann mit einer Gaskartusche gekocht werden?

Die Kochdauer hängt vom Verbrauch des Campingkochers und der Flammeneinstellung ab. Kleine Campingkocher verbrauchen nur 90 Gramm pro Stunde, während große Kocher bis zu 200 Gramm verbrauchen.

Kann eine Gaskartusche explodieren?

Es ist nicht leicht eine Gaskartusche zum explodieren zu bringen, aber möglich. Dies geschieht nur bei einer sehr starken Erwärmung der Kartusche durch äußere Einflüsse. Die Kartusche sollte z.B. unbedingt von offenem Feuer ferngehalten werden.

Wo kann man am besten Campingkocher kaufen?

Campingkocher bieten viele Baumärkte, zum Beispiel Hornbach oder Bauhaus an. Häufig werden diese Campingkocher nur saisonal angeboten, während Online Shops wie Amazon.de und Decathlon das ganze Jahr Campingkocher anbieten.

Wie funktioniert ein Spirituskocher?

Beim Spirituskocher wird ein Tank mit Spiritus befüllt und mit einem Streichholz oder Feuerzeug angezündet. Auf die Flamme wird der Topf oder die Pfanne gestellt. Beim Spirituskocher verfärbt sich oft der Topfboden.

Welche Unterschiede gibt es bei Campingkochern?

Campingkocher unterscheiden sich bezüglich ihrer Leistung, der Größe, dem Gewicht und dem Brennstoff. Kleine faltbare Kocher eignen sich zum Wandern, während große Kochplatten für einen Aufenthalt auf dem Campingplatz produziert werden.

Was kostet ein Campingkocher?

Ein einfacher Campingkocher kostet ab 20 Euro. Ein 2-flammiger Campingkocher kostet im Durchschnitt 60 Euro.

Welcher Campingkocher für eine Trekkingtour?

Für eine Trekkingtour eignet sich ein Mini Gaskocher oder ein Spirituskocher. Wichtig ist ein kleines Packmaß und dass der Ersatz-Brennstoff nicht zu viel Platz benötigt.

Wie sicher sind Campingkocher?

Jeder Campingkocher ist auf seine eigene Art sicher. Ventilkartuschen sind sicherer als Stechkartuschen. Eine Piezozündung ist sicherer als das Anzünden per Streichholz. Und 2-flammige Campingkocher besitzen oft eine Kartuschensicherung.

Wie schwer sind Campingkocher?

Ein kleiner Campingkocher wiegt zwischen 300 und 700 Gramm. Größere Campingkocher wiegen zwischen einem und drei Kilogramm.

Campinkocher Tests von Stiftung Warentest und Öko-Test?

Stiftung Warentest hat 2015 einen Campingkocher Test aus dem Jahr 1967 veröffentlicht indem die verschiedenen Campingkocher Systeme getestet wurden. Öko-Test hat bislang noch keinen Campingkocher-Test veröffentlicht.

Campingkocher mit Gas vs. Spiritus Campingkocher?

Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile. Für einen Gaskocher müssen Ersatzkartuschen mitgenommen werden, für den Spirituskocher Spiritus. In manchen Ländern ist es einfacher, Spiritus als Gaskartuschen zu kaufen.

Spirituskocher haben den Vorteil, dass sie bei jedem Wetter eingesetzt werden können. Zudem kann Spiritus auch in kleinen Mengen mitgenommen werden.

2-flammiger Gas-Campingkocher vs. Campingkocher Set?

Bei einem Campingkocher Set wurde der Topf auf den Kocher abgestimmt. Meistens lässt sich alles ineinander stapeln, sodass ein kleines Packmaß entsteht. Solch ein kleines Set eignet sich für eine Person und ist praktisch für Trekkingtouren.

Wer hingegen für mehrere Personen oder eine Familie kocht, ist mit einem 2-flammigen Campingkocher besser beraten.

Campingkocher mit Gaskartusche vs. Gasflasche?

Eine Gaskartusche ist klein und wiegt wenig. Daher eignet sie sich besonders für Trekkingtouren und beim Wandern. Eine Gasflasche ist sperrig, bietet aber eine längere Kochzeit.

Häufig wird ein Campingkocher ohne Druckregler ausgeliefert, sodass dieser separat erworben werden muss. Generell eignet sich eine Gasflasche nur für einen längeren Campingurlaub.

Reinigung eines Campingkochers?

Ein Campingkocher lässt sich sehr einfach reinigen:

  1. Groben Schmutz mit einem feuchten Tuch abwischen.
  2. Bei großen Kochern das Topfkreuz zum Reinigen abnehmen.
  3. Mit einem trockenen Tuch Wasserreste entfernen.

Welche Marken bieten gute Campingkocher an?

Die folgenden Marken und Hersteller sind bekannt für ihre Campingkocher:

  • Coleman
  • Primus
  • Optimus
  • Enders
  • rsonic
  • Campingaz
  • Esbrit
  • Canway
  • Kayheng

Fachliteratur, Quellen & weiterführende Links

Noch mehr Informationen zum Thema finden Sie hier:

Hinweis: BeyondCamping ist nicht verantwortlich und haftet nicht für Inhalte externer Webseiten.

*Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine kleine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt.
5/5 - (3 votes)

Franziska

Franziska liebt das Camping und verbringt so viel Zeit wie möglich draußen. Mit dabei ist immer ihr Hund. Derzeit lebt sie auf Kreta und erkundet die schönsten Wandertouren vor Ort.

Kommentar schreiben