BeyondCamping
2.493 km gewandert | 89 Campingtrips | 1,5M+ Leser

Die 7 besten Stützlastwaagen 2024?

stuetzlastwaage-header
Wenn Du über Links auf unserer Website einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Über uns.

von Julia

➥ Outdoor- und Abenteuerfan

Bei der Wahl einer Stützlastwaage muss auf Qualität und Genauigkeit geachtet werden. Persönlich finde ich digitale Waagen besser, da sie präziser und einfacher zu lesen sind. Eine gute Stützlastwaage sollte robust und langlebig sein, um den Anforderungen des Camping-Alltags standzuhalten. In diesem Artikel teile ich meine Empfehlungen.

Meine wichtigsten Kriterien:
  • Modell
  • Größe und Gewicht
  • Mess-Gewicht
  • Verstellbarkeit

In Eile? » Meine Produkt-Empfehlung

Bei einer Fahrt mit dem Wohnwagen sollte nicht nur die gesamte Zuladung beachtet werden. Genauso wichtig ist die Stützlast, die auf der Anhängerkupplung lastet. Ist diese zu hoch oder zu niedrig, verändert sich das Fahrverhalten und im schlimmsten Fall führt dies zu einem Unfall. Darüber hinaus kann dank Informationen über die aktuelle Stützlast der Wohnwagen perfekt beladen werden – das schont zugleich die Achsen.

Vorteile von Stützlastwaagen?

Eine Stützlastwaage benötigt nur wenige Handgriffe und eine sehr kurze Zeit, bis das Ergebnis feststeht. Sie wird nur zwischen der Kupplung des Wohnwagens und dem Boden positioniert – schon findet die Messung statt.

Die richtige Stützlastwaage finden:

Um die richtige Entscheidung bei der Wahl der passenden Stützlastwaage zu treffen, vergleichen wir in unseren Empfehlungen die besten Modelle 2024. Unser Ratgeber erläutert die wichtigsten Kriterien, die beim Kauf beachtet werden müssen. Dank dieser Tipps ist das passende Produkt schnell gefunden.

Inhalt:

  1. Empfehlung: Die besten Stützlastwaagen 2024 im Vergleich.
  2. Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig.
  3. Bestseller: Die beliebtesten Stützlastwaagen im Überblick.
  4. Ratgeber: So triffst Du die richtige Entscheidung.
  5. FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Stützlastwaagen.

Die besten Stützlastwaagen 2024 im Vergleich

Warum uns vertrauen? Wir empfehlen nur Produkte, die unseren Ansprüchen genügen. Unsere Bewertung basiert auf den wichtigsten Produktmerkmalen, Kundenbewertungen, eingehaltenen Qualitätsstandards, Preis und den Erfahrungen unserer Experten. So arbeiten wir.

1. Beste digitale Stützlastwaage

4-stellige Anzeige
ATSensoTec Digitale Stützlastwaage STB 150*

    Diese Stützlastwaage ist zwischen 340 und 430 mm lang und wiegt etwa 560 Gramm. Die Stützlast wird während des gesamten Beladevorgangs einfach, aber präzise gemessen.

    Was wir mögen:

    • Gute Verarbeitung
    • Einfache Handhabung
    • Präzise Messung
    Was wir nicht mögen:

    • Batterie nicht im Lieferumfang enthalten

    Warum wir es mögen: Diese Waage ist nicht nur leicht, sie sorgt mit ihrem Kugelkopf für ausreichend Halt, damit bei der Messung nichts passiert. Wer möchte, kann sich für die Variante mit Bluetooth und App entscheiden.

    Empfohlen für: Diese Stützlastwaage eignet sich gut, um sie mit in den Urlaub zu nehmen, da sie wenig wiegt und handlich ist. Es kann ein Gewicht von bis zu 150 Kilogramm damit gemessen werden.

    2. Beste analoge Stützlastwaage mit hoher Messkraft

    Große Messskala
    Milenco Stützlastwaage*

      Diese Stützlastwaage besitzt Abmessungen von 55 x 27 x 19 cm und wiegt 1,65 Kilogramm. Dadurch lässt sie gut mitnehmen. Auch nach 1000 Kompressionen bietet sie noch eine 3%ige Genauigkeit. Sie wird mit einem Transportbeutel geliefert.

      Was wir mögen:

      • Stabil
      • Genaue Messergebnisse
      • Einfache Handhabung
      Was wir nicht mögen:

      • Preis

      Warum wir es mögen: Diese analoge Stützlastwaage begeistert mit der gleichen Messgenauigkeit wie digitale Waagen. Zudem lässt sie sich leicht ablesen. Sie wurde nach der offiziellen britischen Norm BS7961 kalibriert.

      Empfohlen für: Diese Waage eignet sich für Personen, die beim Wiegen nicht abhängig von Batterien oder Strom sein möchten, da sie analog funktioniert. Sie kann zudem als Wagenheber genutzt werden.

      3. Bestes Stützrad inklusive Stützlastwaage

      Vollgummi-Rad
      Winterhoff Stützrad mit Stützlastwaage*

        Dieses Stützrad besitzt Abmessungen von 80 x 30 x 12 cm und wiegt 6,5 Kilogramm. Die Flede des Stützrads besteht aus Stahlblech, das Rad selbst ist aus Vollgummi und ist 225 x 70 mm groß.

        Was wir mögen:

        • Großes Rad, das nicht gleich einsinkt
        • Einfaches Ablesen
        • Leichte Handhabung
        Was wir nicht mögen:

        • Messung teilweise ungenau, kann um bis zu 25 Kilogramm abweichen

        Warum wir es mögen: Dieses Stützrad wurde wie eine Stabfederwaage aufgebaut. Die Skala reicht von 0 bis 125 Kilogramm und lässt sich gut ablesen. Sie ist so ausgerichtet, dass die angezeigte Zahl der Stützlast vorne an der Zugkugelkupplung entspricht.

        Empfohlen für: Muss das Stützrad des Anhängers getauscht werden, so kann dieses Modell genutzt werden, um sich den Kauf einer zusätzlichen Waage zu sparen.

        4. Bestes Stützwaage-Stützrad mit hoher Tragkraft

        Rangierfreundlich
        AL-KO Premium Stützrad*

          Das gesamte Stützrad besitzt eine Gesamtlänge von 645 mm bei einem Hub von 250 mm. Es wiegt knapp 10 Kilogramm und das 230 x 80 mm große Rad besteht aus Vollgummi. Kurbel und Rad sind abnehmbar.

          Was wir mögen:

          • Hohe Qualität
          • Robuste Verarbeitung
          • Einfach zu montieren
          Was wir nicht mögen:

          • Preis

          Warum wir es mögen: Der verwendete Reifen ist besonders rangierfreundlich, weil er auf hartem Untergrund eine kleine Auflagefläche und bei weichem Untergrund eine große Auflagefläche bietet. Die integrierte Schwingarmfederung sorgt für die einfache Überwindung von Unebenheiten auf dem Boden wie Randsteinen. Um das Stützrad vor Korrosion zu schützen, ist es feuerverzinkt.

          Empfohlen für: Dieses Stützrad eignet sich für jeden Untergrund, da durch Reifen und Federmechanismus das Rangieren überall möglich ist. Zudem kann es auch bei schweren Anhängern genutzt werden, da die statische Tragfähigkeit bei 300 Kilogramm liegt.

          5. Beste Wohnwagen-Stützlastwaage für Wohnwagen mit Tandemachse

          Digitales Display
          RK Reich TLC Tandem digitale Stützlastwaage*

          Die Stützlastwaage besitzt Abmessungen von 8,5 x 19,2 x 16,3 cm und wiegt lediglich 430 Gramm. Dadurch eignet sie sich perfekt zum Mitnehmen. Das digitale Display ist schräg, wodurch es sich gut ablesen lässt.

          Was wir mögen:

          • Recht genau
          • Klein und handlich
          • Einfache Handhabung
          Was wir nicht mögen:

          • Lieferung ohne Batterien
          • Preis

          Warum wir es mögen: Dieses Produkt wird für Tandem-Achsen genutzt und zeigt das Ergebnis in 1-Kilogramm-Schritten an. Mit kleinen Abmessungen und geringem Gewicht lässt sie sich in den Urlaub mitnehmen, um auch auf dem Rückweg die Stützlast des Anhängers zu kontrollieren.

          Empfohlen für: Diese Stützlastwaage eignet sich für die Nutzung an Doppelachs-Anhängern.

          6. Beste Wohnwagen-Stützlastwaage für Wohnwagen mit einer Achse

          Ansprechendes Design
          RK Reich TLC Digitale Stützlastwaage*

            Diese Stützlastwaage besitzt Abmessungen von 8,8 x 18,9 x 16,3 cm und wiegt 420 Gramm. Sie wird zur Messung einfach auf die Kupplung gesetzt. Das Ablesen erfolgt über ein schräges, gut ablesbares digitales Display.

            Was wir mögen:

            • Einfach zu nutzen
            • Genauer als andere Waagen
            • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
            Was wir nicht mögen:

            • Lieferung ohne Batterien

            Warum wir es mögen: Bei diesem Produkt handelt es sich um das Gegenstück zur Waage für Tandemachsen. Das Ergebnis wird im Display angezeigt und begeistert mit Schritten von einem Kilogramm. Sie kombiniert ein ansprechendes Design mit höchstmöglicher Präzision.

            Empfohlen für: Diese Waage eignet sich für einachsige Wohnwagen. Mit geringem Gewicht und Abmessungen eignet sie sich perfekt, um sie mitzunehmen und auch am Urlaubsort die Stützlast messen zu können.

            7. Beste analoge Deichselwaage mit Fußteller

            Innenrohr aus Aluminium
            Brunner Skeyla Deichselwaage*

              Diese Deichselwaage besitzt Abmessungen von 36 x 12 x 42,5 cm und wiegt etwa 570 Gramm. Das verwendete Material ist besonders robust und stabil.

              Was wir mögen:

              • Geringes Gewicht
              • Einfache Handhabung
              • Preis
              Was wir nicht mögen:

              • Etwas schwer abzulesen

              Warum wir es mögen: Dank des Standfußes lässt sich diese Waage auch bei weichem Untergrund nutzen. Ein hohes Maß an Stabilität wird über den verwendeten pulverbeschichteten Stahl des Außenrohrs und des Standfußes erzielt, das Innenrohr besteht aus Aluminium.

              Empfohlen für: Die Stützlastwaage eignet sich besonders gut wenn sie auch auf weichem Untergrund genutzt werden soll, da sie durch den Standfuß stabil steht.

              Stützlastwaage Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig

              • Modell: Stützlastwaagen gibt es in verschiedenen Ausführungen. Die wichtigsten lauten:
                • Digitale Stützlastwaage: Hinter diesen Modellen steckt eine Elektronik, die das Ergebnis in einem Display anzeigt. Sie werden als sehr genau bezeichnet. Es gibt diese Waagen als Standwaagen und als sogenannte Reisewaagen, die zwischen die Deichsel und die Hängerkupplung gesteckt werden.
                • Analoge Waagen: Sie werden auch als Stabfederwaagen bezeichnet und zwischen dem Kupplungsmaul des Wohnwagens und der Anhängerkupplung gestellt. Eine Feder wird durch das Gewicht bewegt, wodurch das Ergebnis angezeigt wird.
                • Stützrad mit Stützlastwaage: Wer immer über die Stützlast informiert sein möchte, kann seinen Wohnwagen mit einem Stützrad ausstatten, in dem die Stützlastwaage bereits integriert ist. So bleibt bei jedem Camping-Ausflug immer alles im Blick.
              • Größe und Gewicht: Die Größe und das Gewicht sind wichtig, wenn die Waage auch im Urlaub genutzt wird. Ansonsten spielt beides eine untergeordnete Rolle. Durchschnittlich bringt das Produkt ein bis zwei Kilogramm auf die Waage.
              • Mess-Gewicht: In der Regel reicht es aus, wenn die Waage bis zu 100 Kilogramm messen kann. Es gibt jedoch auch Waagen, die bis zu 150 Kilogramm schaffen. Wichtig ist zusätzlich, in welchen Schritten das Ergebnis angezeigt wird. Während digitale Waagen häufig das Ergebnis in 1-Kilogramm-Schritten anzeigen, bieten analoge Modelle oft nur 25-Kilogramm-Schritte an.
              • Verstellbarkeit: Nicht jede Standwaage passt exakt zwischen das Kupplungsmaul und den Boden. Deshalb ist es wichtig, dass sich die Waage verstellen lässt.

              Ebenfalls interessant: Das sind die besten Fahrzeugwaagen 2024.

              Bestseller: Die beliebtesten Stützlastwaagen

              Was wird häufig gekauft? Entdecke nachfolgend die TOP 11 der beliebtesten und am häufigsten gekauften Angebote. Die Auswahl wird regelmäßig aktualisiert.

              **Letzte Aktualisierung am 22.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

              Stützlastwaage kaufen:
              So triffst Du die richtige Entscheidung

              stuetzlastwaage-ratgeber

              Nachfolgende Kaufkriterien helfen dabei, den eigenen Testsieger zu finden:

              Einsatz: Wann soll die Waage verwendet werden?

              Die erste Eingrenzung zwischen den verschiedenen Modellen kann aufgrund des gewünschten Einsatzes vorgenommen werden:

              1. Einsatz zu Hause

                Große Stützlastwaagen werden vorrangig daheim verwendet. Sie haben zwar häufig ein geringes Eigengewicht, aber teils eine Länge von über 30 Zentimetern. Deshalb passen sie zwischen das Anhängermaul und den Boden und dürfen dort während des gesamten Ladevorgangs verbleiben.

              2. Mobiler Einsatz

                Alternativ zu den großen Deichselwaagen, die als Stützlastwaagen angeboten werden, gibt es kleine Modelle. Diese kommen auf der Anhängerkupplung zum Liegen und lassen sich mit dem Wohnwagen verbinden. Dank ihrer geringen Abmessungen finden sie immer einen Platz im Gepäck und dürfen mit in den Urlaub.

              3. Dauerhafte Messung

                Besitzt der Wohnwagen ein Stützrad mit integrierter Stützlastwaage, findet ununterbrochen eine Messung statt. Der Vorteil: Wird der Wohnwagen unterwegs anders eingeräumt, findet dies unter Kontrolle der Stützlast statt.

              Info: Selbstverständlich dürfen Stützlastwaagen nicht nur bei einem Wohnwagen verwendet werden. Sie helfen auch bei allen anderen Anhängern weiter.

              Variante: Welche Stützlastwaage ist besser?

              Obwohl alle Stützlastwaagen das Ziel verfolgen, die Stützlast zu ermitteln, gibt es sie in verschiedenen Varianten. Diese besitzen auch unterschiedliche Vor- und Nachteile:

              Analoge Stützlastwaage

              • Benötigen keine Batterien oder Akku
              • Einfache Handhabung
              • Passen bei jedem Anhänger
              • Teilweise schwer abzulesen (bei Alumodellen mit eingestanzten Zahlen)
              • Schlechtere Messgenauigkeit als digitale Geräte

              Elektronische Stützlastwaage

              • Sehr hohe Messgenauigkeit
              • Teilweise mit Kugelkopf – fallen in diesem Fall nicht um
              • Benötigen Akkus oder Batterien
              • Display nur von einer Seite ablesbar – teilweise im Dunkeln sehr schlecht lesbar

              Stützrad mit integrierter Waage

              • Nehmen ununterbrochen eine Messung vor
              • Analoges Messverfahren, daher ungenauer als elektronische Stützlastwaagen
              • Teilweise schwer ablesbar

              Reisewaagen und weitere kleine Modelle

              • Geringes Eigengewicht und geringe Abmessungen
              • Perfekt für unterwegs
              • Schnelle und einfache Bedienung
              • Günstige Modelle sind oft ungenau

              Nachfolgende Überlegungen helfen dabei, das richtige Modell innerhalb der eben erwähnten Kategorien zu finden:

              • Verstellbare Varianten passen bei mehreren Anhängern und Wohnwägen
              • Eine Waage mit Standfuß steht sicherer und verhindert ein Abrutschen der Waage
              • Ein oben montierter Kugelkopf wird in der Regel passgenau zur Deichsel gefertigt und sorgt ebenfalls für einen sehr guten Halt. Hier gibt es Produkte mit unterschiedlicher Kugelgröße
              • Um den Halt ohne Kugelkopf zu verbessern, legen einige Hersteller einen Adapter bei
              • Bei einer analogen Waage lässt sich das Ergebnis besser ablesen, wenn die Markierung farbig ist und sich somit von der Farbe der Waage abhebt

              Handhabung: Worin unterscheiden sich die Stützlastwaagen bezüglich der Bedienung?

              Grundsätzlich muss eine Stützlastwaage zwischen der Deichsel und dem Boden geklemmt werden. Um ein Umkippen der Waage zu verhindern, muss entweder eine zweite Person die Waage halten, bis die Deichsel aufsitzt oder es wird eine Waage mit Standfuß verwendet. Sobald die Deichsel aufliegt, wird das Ergebnis angezeigt.

              Kleinere Modelle werden auf die Anhängerkupplung gesetzt und darauf die Deichsel des Wohnwagens. Hierfür wird immer das Zugfahrzeug benötigt, während bei den großen Modellen der Caravan nicht angekuppelt werden muss.

              Ablesbarkeit und Genauigkeit: Wie genau ist eine Stützlastwaage?

              Um ein Bußgeld zu verhindern, muss die Stützlastwaage sehr genau arbeiten. Offiziellen Angaben zufolge bietet eine digitale Waage eine Genauigkeit von +/- 1 Prozent, während bei einer analogen Waage eine Ungenauigkeit von +/- 3 Prozent vorliegen kann. Deshalb sollte die maximal zulässige Stützlast nicht überschritten werden.

              Wichtig ist zudem eine gute Ablesbarkeit, die bei manch einer analogen Deichselwaage nicht gegeben ist. Um diese zu verbessern, sollte sich der Outdoor-Fan für eine Waage mit farbiger Markierung entscheiden. Bezüglich der digitalen Produkte gilt: Nicht jedes Display ist gut ablesbar, besonders bei Dunkelheit. In diesem Bereich sollte darauf geachtet werden, dass der Bildschirm beleuchtet ist.

              Bei einem Stützrad mit integrierter Stützlastwaage muss das Ergebnis zum Teil in Bodennähe abgelesen werden. Andere Modelle, die in Form einer Stabfederwaage kreiert wurden, bieten das Ablesen im oberen Bereich an.

              Material und Messmöglichkeit: Was muss hier beachtet werden?

              Viele Hersteller produzieren die Waagen aus Aluminium, da dieses Material einerseits leicht und andererseits robust und wetterfest ist. Nur sehr selten kommt Kunststoff zum Einsatz, da dieses Material zu einem geringeren möglichen Messgewicht führt.

              Deshalb können viele Stützlastwaagen nur bis zu 100 Kilogramm messen, während andere bis zu 130 oder gar bis zu 150 Kilogramm wiegen können. In diesem Zusammenhang muss beachtet werden, wie das Ergebnis angezeigt wird.

              Grobe oder genaue Messung?

              Wem ein grobes Ergebnis reicht, der kann zu einer günstigen Waage mit 25-kg-Schritten greifen. Viele digitale Varianten messen bis zu einem Kilogramm genau und zeigen es auch so an.

              Tipp: Digitale Waagen sind nur unwesentlich schwerer als analoge, bieten jedoch eine höhere Messgenauigkeit. Deshalb sollte das um ein Kilogramm höhere Eigengewicht vernachlässigt werden.

              FAQ: Häufige Fragen und Antworten

              stuetzlastwaage-faq

              Welche Stützlastwaage ist die beste?

              Mechanische Stützlastwaagen führen oft zu einem ungenauen Ergebnis, das beste Ergebnis bieten somit elektronische Varianten. Zudem sollte die Waage perfekt sitzen, damit sie nicht abrutscht. Die besten Stützlastwaagen können ferner bis zu 150 Kilogramm messen und bieten geringe Abstufungen beim Ergebnis. Die derzeit besten Modelle stellen wir in unseren Empfehlungen vor.

              Warum wird eine Stützlastwaage benötigt?

              Wer ein Gespann aus Pkw und Wohnwagen oder Anhänger fährt, muss die aktuelle Stützlast kennen. Das ist nicht nur deshalb wichtig, da bei einer zu hohen Stützlast ein Bußgeld fällig wird. Ein falsch beladener Anhänger, der zu einer zu hohen oder zu einer zu geringen Stützlast führt, verändert das Fahrverhalten auf negative Weise und kann einen Unfall begünstigen. Eine entsprechende Waage misst die Stützlast und erhöht somit die Sicherheit.

              Wie funktioniert die Stützlastwaage?

              Stützlastwaagen werden in zwei Varianten unterschieden, die wie folgt funktionieren:

              1. Waage mit Feder: Diese können als mechanische Stabwaagen bezeichnet werden, da das Gewicht des Anhängers auf die Feder der Waage drückt. Hierdurch bewegt sich das Innenteil der Waage nach unten und an der nebenstehenden Skala wird die Stützlast abgelesen.
              2. Digitale Waage: Solche Waagen funktionieren mit Drucksensoren und Dehnungsmessstreifen, die das Ergebnis in elektronische Signale umwandeln. Das Ergebnis wird sodann am Display angezeigt.

              Wie misst man die Stützlast?

              Die Stützlast wird am sichersten mit einer Stützlastwaage gemessen. Diese wird unter die Deichsel des Wohnwagens oder Anhängers gestellt. Handelt es sich um eine Kugelkupplung, gibt es Stützlastwaagen mit einer Kugel, die exakt in die Kupplung passt. Das gemessene Ergebnis wird entweder manuell oder digital angezeigt.

              Wann sollte man die Stützlast messen?

              Viele messen erst dann, wenn der Wohnwagen komplett beladen ist und dann die Stützlast überprüft werden soll. Die Stützlastwaage darf jedoch bereits vorher platziert werden, und zwar während der Wohnwagen beladen wird. Auf diese Weise findet definitiv eine perfekte Verteilung der Ladung statt. Das gilt insbesondere, wenn erst nach dem Beladen der Fahrradträger samt Fahrräder montiert wird.

              Was ist die Stützlast beim Wohnwagen?

              Als Stützlast wird das Gewicht bezeichnet, mit dem ein Wohnwagen auf der Anhängerkupplung des Zugfahrzeuges aufliegt. Die Anhängerkupplung des Zugfahrzeugs und das Zugfahrzeug selbst haben laut Zulassungsbescheinigung eine Stützlast, die nicht überschritten werden darf. Andererseits empfehlen Experten, die maximale Stützlast auszunutzen, da hierdurch das Gespann am sichersten unterwegs ist.

              Wie genau ist eine Stützlastwaage?

              Stützlastwaagen haben eine Genauigkeit von +/- 1 oder 3 Prozent. Bezüglich der Genauigkeit müssen jedoch auch die Schritte beachtet werden, mit denen die Stützlast angezeigt wird. Teilweise wird das Ergebnis in 1000 Gramm Schritten angezeigt. Günstige Modelle zeigen das Messergebnis in 25-Kilogramm-Schritten an.

              Wie teuer sind gute Stützlastwaagen?

              Einfache Produkte, wie analoge Waagen, werden im Durchschnitt zu einem Preis von 30 Euro angeboten. Es gibt hier günstigere Modelle, die aber keinesfalls die gleiche Qualität besitzen. Digitale Waagen können bis zu 80 Euro kosten, während ein Stützrad wesentlich teurer ausfällt. Über ein Angebot können alle Produkte günstiger erworben werden.

              Welche Hersteller und Marken bieten gute Stützlastwaagen an?

              Hochwertige Produkte befinden sich im Sortiment nachstehender Hersteller:

              • Sensotec
              • Brunner
              • AL-KO
              • Winterhoff
              • RK Reich

              Welche Alternative zu Stützlastwaagen gibt es?

              Ohne Stützlastwaage kann die Stützlast mit einem Balken und einer Personenwaage gemessen werden. Hierbei wird der Balken zwischen der Kupplung und der Waage positioniert, sodass das Messergebnis an der Waage angezeigt wird.

              Gibt es einen Test von Stiftung Warentest oder Ökotest zu Stützlastwaagen?

              Einen Vergleich von Stützlastwaagen haben weder Stiftung Warentest noch Ökotest bisher veröffentlicht und daher auch noch keinen Testsieger gekürt. Die beliebtesten Modelle der Käufer zeigt unsere Bestsellerliste.

              Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt. Wir empfehlen nur Produkte, von denen wir überzeugt sind. Wie wir arbeiten

              *Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine kleine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

              Quellen & hilfreiche Webseiten

              4.7/5 - (4 votes)

              Kommentar schreiben