BeyondCamping
Barfuß-Wanderschuhe Beitragsbild

Die 5 besten Barfuß-Wanderschuhe 2022?

Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, erhalten wir ggf. eine kleine Provision. Mehr erfahren.

Wer einmal in den Genuss von Barfußschuhen gekommen ist, möchte diese nicht mehr missen, auch nicht beim Wandern. Das Laufgefühl und die gewonnene Zehenfreiheit werden ungern gegen klobige, steife Stiefel getauscht.

Barfußschuhe zum Wandern?

Im steilen und unwegsamen Gelände wurde lange auf feste Sohlen und Knöchelunterstützung gesetzt. Diese Kriterien haben auch weiterhin ihre Berechtigung, vor allem beim Extrembergsteigen mit Steigeisen und Co. Im Hobbybereich zeigt sich jedoch ein Trend zu mehr Fußfreiheit.

Wo liegt der Unterschied?

Feste, schwere Bergschuhe bieten den eigenen Füßen viel Schutz vor Verletzungen durch spitze Steine und unterschiedliche Oberflächen und unterstützen das Fußgelenk, vor allem bei Wanderungen mit schwerem Gepäck.

Klassische Bergschuhe versteifen den Fuß und die naheliegenden Gelenke, wodurch Stabilität geschaffen wird. Der Fokus bei Barfußschuhen liegt auf der Bewegungsfreiheit des Fußes und dem ungehinderten Abrollen.

Fehlkäufe vermeiden:

Auch bei Barfußschuhen, gibt es eine paar Fragen, welche die Wahl des richtigen Wanderschuhs erleichtern. Im Ratgeber von BeyondCamping gibt es die Informationen, mit denen jeder Fuß den passenden Schuh findet. Zur besseren Übersicht haben wir die beliebtesten Barfußschuhe für Sie recherchiert.

Die besten Barfuß-Wanderschuhe 2022?

In Eile? Unser Barfuß-Wanderschuh Favorit:

Barfuß-Wanderschuhe Checkliste

  • Art: Es gibt Barfußschuhe mit einzeln genähten Zehen und klassisch geformte Schuhe. Viele schwören auf den besseren Grip durch die einzeln verpackten Zehen und ihre höhere Beweglichkeit. Andere fühlen sich damit unwohl und greifen auf Wanderschuhe mit einer Zehenbox zurück. Die Entscheidung fällt hier abhängig von dem Trageerlebnis des Einzelnen.
  • Einsatzbereich: Welche Touren sind geplant und wie lange dauern diese, sind wichtige Fragen, die über die passende Schafthöhe, das Material und die Sohle entscheiden.
    • Schafthöhe: Geht der Schaft über den Knöchel gibt das nicht nur eine extra Unterstützung bei einem schweren Rucksack und langen Wegen, sondern auch Schutz vor Verletzungen durch unebenen Untergrund.
    • Material: Woraus der Schuh gefertigt ist, entscheidet, wie robust und widerstandsfähig dieser ist. Ein Lederschuh ist im Vergleich zu Schuhen aus Textilien, wie Polyester, widerstandsfähiger gegen Abrieb und Löcher.
    • Sohle: Ein guter Halt ist beim Wandern wichtig. Dieser resultiert aus einer rutschfesten Sohle. Diese ist bei Barfußschuhen sehr weich und flexibel gestaltet, damit der Untergrund gut spürbar bleibt.
  • Funktionalität: Wandern im Regen? Bei wasserfesten Schuhen kein Problem. Eine zusätzliche Imprägnierung oder Membran schützen vor Nässe.

Ebenfalls interessant: Die beliebtesten Wanderschuhe.

Die 5 besten Barfuß-Wanderschuhe 2022

BeyondCamping empfiehlt: Die Auswahl basiert auf Kundenerfahrungen, Kundenbewertungen, eingehaltenen Qualitätsstandards, Prüfzeichen, Gütesiegel und Anzahl der Käufe.

Bester Barfußschuh zum Wandern mit hohem Schaft

1. VIVOBAREFOOT Tracker II

Vorteile

  • Zum Wandern für Anfänger, da etwas fester
  • Für schmale Füße (Damenmodell)
  • Wasserdicht
  • Herausnehmbare Thermosohle
  • Stabile Ösen und Schnürsenkel
  • Sehr leicht

Nachteile

  • Fällt klein aus
  • Sohle ist geklebt
  • Steife Sohle

Zusammenfassung

Der Wanderschuh hält die Füße durch eine wasserdichte und atmungsaktive Membran trocken. Durch eine herausnehmbare Thermosohle ist der Schuh auch für die kalte Jahreszeit geeignet und sorgt für warme Füße. Der Barfußschuh ist sehr leicht und bietet einen guten Halt im Fersenbereich und Platz für die Zehen im vorderen Bereich.

Er ist durch seine steifere Sohle zwar robust, bietet jedoch nicht das klassische Barfußschuh-Erlebnis.

Fazit

Ein hochwertiger Barfußschuh mit hohem Schaft, der ausreichend Bewegungsfreiheit liefert. Er bietet Schutz vor Umwelteinflüssen und ist ein guter Begleiter in unwegsamen Gelände.

Produktdetails

Material: Leder, Textil | Sohle: Firm-Ground-Sohle | Verschluss: Schnürung | Schuhweite: Weit | Absatz: 0 cm

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 80 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Sehr bequeme Barfußschuhe, die über den Knöchel durch die Schnürung gut angepasst werden können. Die Qualität und Verarbeitung sind sehr gut. Die Füße bleiben auch nach längeren Touren im Nassen trocken. Zusätzlich hält die Thermoinnensohle was sie verspricht und sorgt für warme Füße bei Wanderungen an kalten Tagen.

Rund 7 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 13 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Die rutschfeste Sohle ist verklebt und nicht vernäht, weswegen sie sich nach einiger Zeit abgelöst hat. Manche Kunden bemängeln, dass der Untergrund durch die Sohle zu stark spürbar war.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Eignet sich das Modell auch für Anfänger?
Ja, da der Schuh steifer ist und einen hohen Schaft hat, ist dieser auch gut für Anfänger geeignet.

2. Bester Barfußschuh für kleinere Wanderungen

Skinners 2.0 Hybrid Sock

Vorteile

  • Wie eine Socke aufgebaut
  • Sehr leicht
  • Gummisohle für perfekten Halt
  • In der Waschmaschine waschbar

Nachteile

  • Zum Wandern nichts für Anfänger
  • Eine Nummer größer bestellen
  • Schnelle Geruchsentwicklung

Zusammenfassung

Skinners 2.0 ist das Nachfolgemodell der beliebten Skinners Schuhsocken. Diese Barfußsocke ist durch die Beschichtung an der Sohle rutschfest. Sie geht über die Fußsohle hinaus und schützt so auch die Zehen und Seiten bei steinigem Gelände, sorgt für einen guten Abriebschutz und lange Haltbarkeit. Durch das geringe Gewicht können ohne extreme Zusatzbelastung Wechselschuhe in den Rucksack gepackt werden.

Fazit

Eine sehr leichte Alternative zu den klassischen Trekkingschuhen, mit rutschfester Beschichtung. Mit etwas Übung kann dieser Barfußschuh auch gut für längere Wanderungen genutzt werden.

Produktdetails

Material: Textil | Sohle: Gummibeschichtung | Verschluss: Schlupfschuh | Schuhweite: Flexibel | Absatz: 0 cm

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 85 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Barfußschuhe mit einem Tragekomfort wie eine Socke. Der Schuh hat eine robuste und widerstandsfähige Gummibeschichtung an der Sohle und ist sehr langlebig. Nach einer kurzen Gewöhnungszeit, eine tolle Alternative für den Alltag, zum Laufen und zum Wandern.

Rund 8 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 7 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Ein sehr bequemer Schuh mit guter Passform, da nichts gequetscht wird, jedoch kosten sie viel und die Füße werden nass, wenn durch nasses Gras gelaufen wird. Die Gummierung reibt sich ab. Die Schuhe sind vor allem für Menschen mit langem, schmalen Fuß geeignet.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Sind die Skinners Hyprit Socks für jeden geeignet?
Ja, jedoch ist der Barfußschuh für Anfänger nicht für lange Wanderungen geeignet, da dieser volle Fußfreiheit bietet und alles mit den eigenen Muskeln ausgeglichen werden muss.

Beste Zehenschuhe zum Wandern

3. Vibram Five Fingers V-Trail Traillaufschuhe

Vorteile

  • Sehr leicht
  • Trennung zwischen den Zehen gibt viel Bewegungsfreiheit
  • Guter Sitz durch Schnellverschluss
  • Vibram Sohle sorgt für guten Halt

Nachteile

  • Trennung zwischen den Zehen kann scheuern
  • Braucht Übung zum Anziehen

Zusammenfassung

Der Barfußschuh ist fürs Traillaufen geeignet und überzeugt durch die gute Passform. Die Vibram-Sohle sorgt für einen festen Halt auf jedem Untergrund und der Schnellverschluss sorgt dafür, dass der Schuh gut am Fuß anliegt. Es gibt Damen und Herren Modelle. Diese unterscheiden sich vor allem in der Schuhweite.

Fazit

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

Produktdetails

Material: Synthetik | Sohle: Gummi | Verschluss: Schnellverschluss | Schuhweite: Schmal | Absatz: 0 cm

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 81 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Sehr leicht und gute Schuhe zum Trailrunning und für den Alltag. Sie sind angenehm zu tragen und sitzen wie ein Handschuh. Der Untergrund ist spürbar beim Laufen und nur bei sehr spitzen Steinen kann es schmerzhaft werden. Außerdem ist der Verschluss sehr praktisch.

Rund 6 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 13 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Die Schuhe geben ein tolles Laufgefühl, scheuern jedoch ohne Socken, da es viele Nähte an der Innenseite gibt. Das Gefühl zwischen den Zehen ist gewöhnungsbedürftig, wie auch das Anziehen. Dies legt sich jedoch nach ein paar mal tragen. Der Schuh ist nicht wasserdicht, weshalb die Füße bei nassem Grund feucht werden, was nicht angenehm ist.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Wie fällt die Größe bei den Vibram Five Fingers aus?
Die Schuhe können in der eigenen Größe bestellt werden.
Können Einlagen in den Five Fingers getragen werden?
Ja, jedoch geht dann der Sinn des Barfußschuhs zum Teil verloren, da der Untergrund nicht mehr so gut spürbar ist.

Bester low-cut Barfußwanderschuh

4. Merrell Vapor Glove 4 Trekking Shoes

Vorteile

  • Gummierte Zehenkappe
  • Atmungsaktiv
  • Keine tierischen Bestandteile
  • Stabile Sohle

Nachteile

  • Nicht Wasserdicht
  • Leichter Absatz von 1 cm

Zusammenfassung

Der Barfußschuh überzeugt durch sein leichtes Gewicht und dem zusätzlichen Zehenschutz der vor Stößen und Geröll absichert. Er hat eine strukturierte Vibram-Sohle, die in geradem bis unwegsamen Gelände einen guten Halt gewährleistet.

Das Mesh-Gewebe ist atmungsaktiv und schnelltrocknend. Mit dieser Ausstattung ist der Barfußschuh sehr gut für kurze und intensive Wanderungen geeignet. Da er nicht wasserdicht ist, ist er vor allem bei gutem Wetter einsetzbar.

Fazit

Der halbhoch geschnittene Trekkingschuh ist, durch sein geringes Gewicht und das atmungsaktive Material gut für Touren im Sommer geeignet. Durch die Sohle, die über die Zehen hinaus geht, sind diese gut geschützt.

Produktdetails

Material: Stoff | Sohle: Vibram | Verschluss: Schnürung | Schuhweite: Medium | Absatz: 1 cm

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 89 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Der Barfußschuh überzeugt durch seinen Tragekomfort und das geringe Gewicht, wodurch er fast nicht spürbar ist am Fuß. Die nicht ganz perfekte Optik wird durch den Komfort der Schuhe ausgeglichen.

Rund 4 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 7 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Da der Schuh aus Mesh-Gewebe besteht, ist er nicht wasserdicht und deshalb vor allem bei gutem Wetter geeignet. Das Anziehen der Schuhe ist umständlich, da die Ösen schmal gestaltet sind und es so aufwendig ist, die Schnürsenkel hindurch zu ziehen.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Ist der Merrell Vapor Glove 4 atmungsaktiv?
Ja, der Barfußschuh ist durch das Mesh-Gewebe atmungsaktiv und trocknet schnell.
Welche Größe ist die richtige beim Merrell Vapor Glove 4?
Um eine gute Passform zu gewährleisten, ist es sinnvoll, den Schuh eine Nummer größer zu bestellen.

Bester robuster Barfußschuh zum Wandern

5. Vivobarefoot Esc Tracker Forest

Vorteile

  • Vernähte Sohle
  • Wasserabweisend
  • Atmungsaktiv
  • Stabil und rutschfest
  • Extra Einlegesohle für kalte Tage

Nachteile

  • Schwer
  • Nicht für schmale Füße
  • Steif

Zusammenfassung

Der Barfußschuh mit vernähter Sohle und genieteten Schnürösen ist sehr widerstandsfähig und robust, auch auf langen Touren. Die 3 mm dicke Sohle ist durchstichfest und bietet einen guten Grip auf jedem Untergrund. Der Trekkingschuh ist durch ein spezielles Mesh-Futter atmungsaktiv und sorgt so auch im Schuh für ein trockenes Tragegefühl. Die Außenseite ist durch das verarbeitete Leder wasserabweisend.

Fazit

Ein hochwertiger und gut verarbeiteter Schuh, mit vernähter Sohle, was ihn zusätzlich zum Leder sehr widerstandsfähig macht. Auf diesen speziell fürs Wandern gefertigten Barfußschuh ist Verlass, auch bei langen Trekkingtouren.

Produktdetails

Material: Leder, Textil | Sohle: Firm-Ground-Sohle | Verschluss: Schnürung | Schuhweite: Weit | Absatz: 0 cm

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 85 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Der Schuh ist hochwertig verarbeitet und hat eine vernähte Sohle. Die Sohle hat ein grobes Profil, wodurch der Schuh auch auf steinigen und unwegsamen Gelände guten Grip hat. Der Schuh sollte jedoch eine Nummer größer bestellt werden, damit er auch mit dickeren Socken passt.

Rund 9 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 6 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Manche Nutzer finden den Schuh zu steif für einen Barfußschuh. Käufer bemängeln, dass zu wenig Platz für die Ferse ist.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Ist der Vivobarefoot Esc Tracker Forest Wasserdicht?
Das Leder ist wasserabweisend, was bei guter Pflege die Füße trocken hält.

Bewertung: Barfuß-Wanderschuhe im Vergleich

Bewertungskriterien: Die wichtigsten Merkmale von Barfuß-Wanderschuhen im Vergleich. Erfahre im Ratgeber, welche Eigenschaften ein gutes Produkt im Test ausmacht.
NamePreis*MaterialSchuhweiteWasserfestSchuhboxGewichtGröße
Skinners Hybrid Sock38,94 € bis 55,55 €TextilRegulärNeinEine80gXS bis XXL
Vibram Five Fingers V-Trail76,61 € bis 170,85 €SynthetikSchmalNeinZehenaufteilung396g43
Merrell Vapor Glove 449,22 € bis 136,09 €TextilMediumNeinEine158g42
VIVOBAREFOOT Tracker II229,88 € bis 269,99 €LederWeitJaEine477g43
Vivobarefoot Esc Tracker Forest 230 € bis 269,99LederWeitJaEine550g43
*Ungefähre Preisangabe inkl. MwSt. Zwischenzeitliche Änderung der Preise möglich.

Bestseller: Die beliebtesten Barfuß-Wanderschuhe

Was wird häufig gekauft? BeyondCamping stellt für Sie die TOP 11 der beliebtesten und am meisten gekauften Angebote zusammen. Die Auswahl wird täglich aktualisiert.**

**Letzte Aktualisierung am 14.08.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Barfuß-Wanderschuhe kaufen:
So treffen Sie die richtige Entscheidung

Barfuß-Wanderschuhe Ratgeberbild

Die Vorteile vom Barfußlaufen sind in aller Munde. Durch das Tragen von Barfußschuhen werden Sehnen, Bänder, Muskeln trainiert und die Sensorik im Fuß geschult. Das dankt uns unser Körper mit mehr Stabilität und Körpergefühl.

  • Stärkt Sehnen und Bänder
  • Trainiert die Muskulatur
  • Schult die Sensorik
  • Für jedes Alter
  • Für jeden Trainingsstand
  • Optik ist gewöhnungsbedürftig
  • Umstieg geht nicht von 0 auf 100

Neben der Fußform und dem Einsatzbereich ist auch der eigene Trainingsstand wichtig. Wer seine Füße zu schnell, zu stark belastet, riskiert Verletzungen. Wie der Umstieg aufs Barfußschuh Wandern gelingt, zeigt dieser Ratgeber von BeyondCamping.

Was beim Kauf von Barfußschuhen zum Wandern beachten?

Vor dem Kauf von Barfußschuhen sollten die folgenden Eigenschaften beachtet werden:

Art: Welche Formen gibt es?

Es gibt Barfußschuhe mit einzeln genähten Zehen und klassisch geformte Schuhe. Viele schwören auf den besseren Grip durch die einzeln verpackten Zehen und eine höhere Beweglichkeit dieser. Andere fühlen sich damit unwohl und greifen auf Wanderschuhe mit einer Zehenbox zurück. Die Entscheidung ist hierbei abhängig von den Vorlieben der Nutzer.

Gut zu wissen: Die Beweglichkeit kommt mit der Übung. Auch wenn die Füße die gewonnene Zehenfreiheit erst einmal nicht nutzen, ist es sinnvoll, ihnen etwas Zeit zu geben, um sich an die neuen Gegebenheiten zu gewöhnen. Hier hilft auch ein Fußtraining.

Einsatzbereich: Wann ist ein Barfußschuh zum Wandern geeignet?

Wald- und Wiese oder Berg und Tal? Das Gelände und die Länge der Touren entscheiden schlussendlich, welche Merkmale der neue Barfußschuh zum Wandern braucht.

Schafthöhe

Low- oder High-Cut ist hier die Frage. Modelle mit einem hohem Schaft unterstützen das Sprunggelenk auf längeren Trekkingtouren und Wanderungen mit schwerem Gepäck, vor allem Barfußschuh-Anfänger profitieren davon.

Material

Leder ist das klassische Material für Wanderschuhe. Es ist gut für das Fußklima und wenn es gut gepflegt wird, wasserabweisend, widerstandsfähig und langlebig.

Mit einer Membran unterlegt, werden Lederschuhe auch wasserdicht. Bei kurzen und leichten Wanderungen kann die Wasserfestigkeit vernachlässigt werden. Diese ist primär bei langen Wanderungen wichtig, bei denen ein Wechsel der Schuhe nicht so schnell möglich ist.

Sohle

Die Sohle entscheidet über die Reibungsfähigkeit des Barfußschuhs. Das Profil und das Material haben Einfluss auf die Langlebigkeit, den Grip und wie robust diese ist.

Viele fürs Wandern und Trekking geeignete Schuhe haben einen Schutz für die Zehen, um Stöße zu dämpfen und den Abrieb durch den Untergrund zu verhindern.

Ebenfalls wichtig ist, ob die Sohle mit dem Schuh vernäht oder verklebt ist. Die vernähte Variante ist robuster und vor allem bei langen Touren oder Mehrtagestouren ein Vorteil.

Funktionalität: Was sollte der Barfußschuh können?

Nasse Füße machen keinen Spaß beim Wandern. Der Schutz vor Regen, Schnee und anderen Umwelteinflüssen ist daher bei Trekkingtouren oder Wanderungen besonders wichtig. Die Jahreszeit spielt hierbei eine wichtige Rolle.

Winter?

Sind die Schuhe für den Winter gedacht, dann ist eine wärmende Schicht an den Seiten und eine Thermosohle im Schuh von Vorteil. Wasserabweisendes Material ist für die kalte Jahreszeit unbedingt empfehlenswert. So bleiben die Füße auch bei längeren Touren warm und trocken.

Sommer?

Im Sommer ist es wichtig, dass die eigenen Füße nicht zu sehr schwitzen und überflüssige Feuchtigkeit nicht an der Haut verbleibt, um Blasen vorzubeugen. Atmungsaktive Modelle sind daher eine gute Wahl.

Um auch bei langen Wanderungen und Mehrtagestouren einen trockenen Fuß zu gewährleisten, kann ein weiteres Paar in den Rucksack gepackt werden. Da sie ein geringes Gewicht haben und flexibel sind, nehmen sie nicht viel Platz weg.

Passform: Wie die richtige Größe finden?

Viel Platz für die Zehen ist ein wichtiges Kriterium für den Kauf von Barfußschuhen. Wie bei klassischen Schuhen ist das Kaufen zu kleiner Schuhe der häufigste Fehler beim Schuhkauf.

Schuhlänge?

Hier gilt, der Schuh muss mindestens 1 bis 2 Daumenbreiten mehr Platz bieten, als die eigene Fußlänge. Diese Mehrlänge wird für das Abrollen benötigt, da der Fuß angewinkelt länger ist als beim normalen Stehen auf der Erde. Zusätzlich kompensiert die Mehrlänge, dass der Fuß beim Laufen, durch die Durchblutung, breiter und länger wird.

Schuhbreite?

Auch die Schuhbreite ist wichtig. Der Fuß liegt nicht auf den Nähten der Sohle, sondern wird davon umrahmt. An der Innensohle eines Schuhs ist die Weite gut überprüfbar. Bedeckt der Fuß die Sohle komplett, ist der Schuh zu schmal.

Was ist beim Umstieg von klassischen Wanderschuhen auf Barfußschuhe zu beachten?

Wie sinnvoll sind Barfußschuhe?! [Roland antwortet #21]

Ist Barfußlaufen Alltäglich, oder sind die Füße immer in klassische Schuhe verpackt? Wenn noch nicht viel Erfahrung mit Barfußschuhen, oder dem Barfußlaufen im Alltag gemacht wurde, ist es nicht empfehlenswert direkt an einer langen Wanderung in den Bergen teilzunehmen.

Egal ob Wanderprofi oder -anfänger: Wer zuvor selten oder nie barfuß gelaufen ist, auch in Barfußschuhen, wird die eigenen Füße überfordern.

Um bei der ersten Wanderung mit Barfußschuhen Spaß zu haben, ist eine gute Vorbereitung wichtig. Wer diese fünf Punkte beachtet, erleichtert den Einstieg ins Laufen mit Barfußschuhen:

  1. Langsam Anfangen

    Viel barfuß Laufen, oder das Laufen in Barfußschuhen ist die beste Vorbereitung auf eine Wanderung mit Barfußschuhen. Hier gilt das Kredo langsam und kontinuierlich. Wie beim Training im Fitnessstudio, oder beim Joggen. Die Trainingsintensität steigt nach und nach.

  2. Füße Trainieren

    Zusätzlich zum regelmäßigen Barfußlaufen kann eine Fußgymnastik den Aufbau von Muskeln unterstützen und die Beweglichkeit der Füße schulen.

  3. Pausen machen

    Ruhepausen sind wichtig für die Regenration. In den Ruhephasen bildet der Körper Muskeln und Co., um auf die nächste Belastung vorbereitet zu sein. Wichtig ist hier auf den eigenen Körper zu hören. Wenn die Füße weh tun, ist eine Pause nötig.

  4. Passform beachten

    Um die Abrollbewegung zu machen, braucht der Fuß Platz. Achte auf Zehenfreiheit und ausreichend breite Schuhe. Der Schuh sollte 1 bis 2 Daumenbreiten länger sein als der Fuß.

  5. Genug Vorbereitungszeit

    Jeden Tag, jede Woche ein bisschen mehr Belastung. Erst kurze Strecken, dann längere. Am Anfang leichte gerade Wege, dann nach und nach ins Gelände. Je nach Trainingsstand sollte die Vorbereitungszeit 1 bis 3 Monate dauern.

Tipp: Sobald bei leichten Wegen kein Muskelkater mehr vorkommt, kann mit den unebenen Wegen im Gelände begonnen werden.

Bekannte Marken und Hersteller?

Zu den bekanntesten und beliebtesten Barfußschuh Marken & Herstellern gehören:

  • Vivobarefoot
  • Groundies
  • Joe Nimble
  • Leguano
  • Merell
  • Vibram Five Fingers
  • Skinners
  • ZAQQ
  • Be Lenka
  • Softstar
Wissenswert: ZAQQ produziert Barfußschuhe in Deutschland und steht für Langlebigkeit und Qualität.

Fazit?

Barfuß gehen tut gut, schult und stabilisiert die Füße. Durch Barfußschuhe werden diese vor scharfen Gegenständen geschützt, ohne das Gefühl für den Boden zu verlieren.

Die richtige Größe ist wichtig:

Nur die richtige Schuhgröße bringt die Vorteile vom Barfußschuh mit sich. Durch einen zu engen oder zu kleinen Schuh gehen diese verloren.

Eine fundierte Kaufentscheidung:

BeyondCamping zeigt mit diesem Ratgeber, wie. Informieren Sie sich, damit der nächste Wandertrip ein voller Erfolg wird.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Barfuß-Wanderschuhen

Welche Barfußschuhe eignen sich zum Wandern?

Entscheidend ist der eigene Trainingsstand. Wer regelmäßig barfuß läuft und Wanderschuhe sucht, kann auch auf minimalistische Modelle zurückgreifen. Diese schützen vor Verletzungen durch scharfe Kanten und sonstiges, bieten aber volles Barfußgefühl.

Sind Barfußschuhe zum Wandern wasserdicht?

Modelle, die Wasserdicht sind, haben eine Membran in den Schuh eingearbeitet. Diese schützt den Fuß vor Wasser von Regen und Matsch und lässt dampfförmige Feuchtigkeit, wie Schweiß nach draußen. Reine Lederschuhe können jedoch auch mit einer Wachsbehandlung und zusätzlichem Imprägnierspray von innen trocken gehalten werden.

Was kosten guten Barfußschuhe?

Es gibt mittlerweile schon Modelle für unter 20 Euro, jedoch ist hier Vorsicht geboten, die Verarbeitung ist selten gut und langlebig. Qualitativ hochwertige Produkte kosten zwischen 100 und 250 Euro. Durch saisonale Angebote der Hersteller sind auch hochwertige Produkte für geringere Kosten erhältlich.

Wo Barfußschuhe kaufen?

Die größte Auswahl an Barfußschuhen gibt es in Onlineshops wie Amazon oder Bergzeit. Manche Hersteller haben auch Ladengeschäfte, in denen die Schuhe vorab getestet werden können.

Kann man mit Barfußschuhen wandern?

Ja, jedoch ist es wichtig ehrlich zu sich zu sein in Bezug auf den eigenen Trainingszustand. Wer nur selten barfuß läuft, und klassische Schuhe trägt, kann nicht von den eigenen Füßen erwarten eine ganze Wanderung zu meistern. Wie bei vielen Sportarten gilt auch hier: Übung macht den Meister.

Welche Barfußschuhe sind die besten?

Der beste Barfußschuh ist abhängig vom Trainingsstand und der Fußform. Es gibt Socken-ähnliche Barfußschuhe und solche mit spürbarer Schuhsohle, die aber dennoch ein gutes Bodengefühl geben. Wichtig bei allen Barfußschuhen ist, genug Spielraum für die Zehen und eine flexible Sohle, damit die eigenen Füße nicht passiv, sondern aktiv am Laufen beteiligt sind.

Gibt es Barfußwanderschuhe für Kinder?

Ja, verschiedene Marken bieten auch für Kinder Barfußschuhe an, die zum Wandern geeignet sind. Dazu zählen Merrell, Vibram Five Fingers und Skinners.

Fachliteratur, Quellen & weiterführende Links

Noch mehr Informationen zum Thema finden Sie hier:

Hinweis: BeyondCamping ist nicht verantwortlich und haftet nicht für Inhalte externer Webseiten.

*Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine kleine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt.
4.7/5 - (6 votes)

Kathrin

Kathrin liebt das Wandern und Trekking. Immer wenn es möglich ist, flüchtet sie in die Natur - besonders gerne nach Skandinavien, vor allem nach Norwegen. Sie liebt es, Fotos von den beeindruckenden Landschaften zu machen, die sie entdeckt.

Kommentar schreiben