BeyondCamping
packliste-wandern

Packliste Wandern:
Welche Ausrüstung muss unbedingt in den Rucksack? (Checkliste)

Es gibt nur wenige Situationen, in denen es so wichtig ist wie beim Wanderurlaub, sich auf die Reise ordentlich vorzubereiten und sorgfältig zu packen.

Eine Packliste fürs Wandern?

Supermärkte oder andere Einkaufsmöglichkeiten liegen in der Regel nicht direkt an Wanderwegen. Auch variiert das Gepäck stark, je nachdem, ob eine Tages- oder eine Mehrtagestour geplant wird. Wer hier etwas vergisst, der hat oft Schwierigkeiten unterwegs Ersatz zu finden.

Nichts mehr vergessen dank Wander-Checkliste:

packliste-checkliste-wandern-teaser

» Packliste Wandern zum Ausdrucken (PDF)

Wie du dich gut auf die Wanderung vorbereitest und welches Zubehör keinesfalls zu Hause bleiben darf, zeigen wir in unserer Packliste zum Wandern. Außerdem stellen wir dir die Wanderurlaub-Packliste als PDF-Datei zum Ausdrucken zur Verfügung. So kannst du die jeweiligen Punkte ganz bequem beim Packen direkt abhaken.

Dir fehlt wichtiges Zubehör auf der Checkliste? Hinterlasse uns gerne ein Kommentar!

Kleidung

wandern-kleidung

Die richtige Kleidung ist besonders beim Wandern ein entscheidender Punkt. Sie sollte bequem sein und Bewegungsfreiheit bieten. Besonders alle, die in den Bergen unterwegs sind, sollten außerdem auf warme Kleidung achten und eine Kopfbedeckung mitnehmen, um ausreichend vor der Sonne geschützt zu sein.

Die Erfahrung zeigt, dass das Wetter schnell umschlagen kann und Regenkleidung unverzichtbar ist. Wer eine Mehrtageswanderung plant, sollte entsprechende Wechselkleidung mitnehmen.

Welche Kleidung zum Wandern einpacken?

Die richtige Kleidung für Mehrtageswanderungen:

Optional:

Tipp: Funktionskleidung anziehen

Bei Wandertouren empfiehlt es sich, Funktionskleidung zu wählen. Denn diese verspricht, strapazier- und widerstandsfähig, sowie atmungsaktiv zu sein, die körpereigene Temperatur zu regulieren, schnell zu trocknen und resistent gegen Wind und Wasser zu bleiben.

Warum eignet sich Funktionskleidung besser zum Wandern?

Dank ihrer antimikrobiellen Eigenschaften ist sie geruchsneutral und muss weniger häufig gewechselt werden. So kann besonders bei mehrtägigen Touren weniger Kleidung mitgenommen werden.

Gesundheit und Hygiene

wandern_hygiene

Ob zu Hause oder beim Camping – die Anforderungen an die eigene Hygieneausstattung sind sehr individuell. Manche kommen mit einer Seife zurecht, während andere auch Shampoo, Spülung, Rasierschaum und diverse Cremes benötigen. Hier muss jeder selbst entscheiden, welches Zubehör am besten den eigenen Bedürfnissen entspricht.

Gesundheit:

Hygiene:

Optional Gesundheit:

Optional Hygiene:

Tipp 1: Produkte in Reisegröße sparen Gewicht!

Wer mehrere Tage unterwegs ist und Hygieneartikel mitnehmen möchte, bekommt diese in der Drogerie in praktischen Reisegrößen. Das ist besonders praktisch, da gerade beim Wandern jedes Kilo zählt und so kein unnötiges Gewicht getragen werden muss.

Tipp 2: Blasenpflaster sind ein Muss!

Auf einer Wanderung gibt es nur wenig Quälenderes als Blasen, die sich mit jedem einzelnen Schritt bemerkbar machen. Daher sind Blasenpflaster auf einer Wanderung das A & O.

Tipp 3: Biologisch abbaubare Pflegeprodukte nutzen!

Da es beim Wandern nur in seltenen Fällen eine Duschmöglichkeit (z. B. auf Hütten, in Ferienwohnungen o. ä.) gibt, sollte beim Outdoor-Duschen besonders auf Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit geachtet werden.

Die Wahl des Duschgels sollte daher auf biologische Produkte fallen, die von der Umwelt auf natürliche Art und Weise abgebaut werden können. Wer sich traut und dem Motto “back to the roots” gänzlich folgen möchte, verzichtet auf Duschbad und wäscht sich nur mit klarem Wasser.

Dokumente und Finanzen

wandern_dokumente

Das Mitführen eines Ausweises ist nicht nur beim Wandern obligatorisch. Daher gehören Ausweisdokumente genauso wie Wanderkarten in jede Ausrüstung. Besonders im Ernstfall in den Bergen ist es umso wichtiger, Papiere zum Identitätsnachweis dabei zu haben. Auch ein wenig Bargeld im Gepäck kann niemals schaden. Inzwischen gibt es auch viele Hütten in den entlegensten Gegenden, die sogar Bankkarten akzeptieren.

Was für Dokumente und Finanzen beim Wandern dabei haben?

Optional:

Tipp 1: Wichtige Dokumente digital abspeichern

Die Erfahrung zeigt, dass es sich lohnt, die eigenen Dokumente vor der Wanderung einzuscannen und digital abzuspeichern, um im Ernstfall auf Kopien zurückgreifen zu können – besonders im Ausland äußerst hilfreich!

Verpflegung

wandern_verpflegung

Die Menge & Art der Verpflegung hängt stark von der Dauer der Wandertour ab. Wer eine Wanderung über mehrere Tage macht, muss sich Gedanken über die Wasserreserven machen und deutlich mehr für den eigenen Energiehaushalt mitnehmen.

Bei der Liste für Mehrtagestouren handelt es sich um Vorschläge, die sich auf langen Touren bewährt haben, weil sie sofort verzehrfertig oder schnell zuzubereiten sind. Die Liste kann – ganz nach eigenen Vorlieben – ergänzt oder abgewandelt werden.

Was für Verpflegung zum Wandern einpacken?

Mehrtageswanderungen:

Optional:

Tipp 1: Wasser ist das A und O!

Angesichts der ausgedehnten Bewegung auf langen Touren ist der eigene Wasserhaushalt ein Dauerthema. Gerade bei mehrtägigen Trips stellt sich die Frage, wie an Wasser zu kommen ist.

Wir empfehlen daher, sich bereits vorab zu informieren, ob es unterwegs frische Bäche mit sauberem Wasser oder Wasserquellen gibt, die genutzt werden können.

Liegen Hütten auf dem Weg, können auch dort die eigenen Reserven aufgefüllt werden. Wer in Stadtnähe wandert, kann auf Friedhöfen häufig frisches, trinkbares Wasser finden.

Tipp 2: Müsli, Traubenzucker und Nudeln

Bei Mehrtagestouren kommt es, für ausreichend Energie, auf die richtigen Nährstoffquellen an. Zum Frühstück oder für zwischendurch eignen sich hier besonders Nahrungsmittel wie Nüsse, Energieriegel, Traubenzucker oder Vollkornbrot mit Aufstrichen, Honig oder Marmelade.

Wer einen Gaskocher mit Kartusche mitnimmt und auch warm essen möchte, sollte auf schnelle Energie- und Kohlenhydratzufuhr achten. Hier empfehlen sich Nudeln (kleine Nudelsorten, die sich in wenigen Minuten kochen lassen) mit Pesto oder einer einfachen Tomatensauce oder schnelle Speisen wie Couscous oder Polenta (einfach mit heißem Wasser aufgießen, etwas Gemüse dazu – fertig!). Wenn es kalt wird, hilft Tee, um sich aufzuwärmen.

Technik und Elektronik

wandern_technik

Ganz klar, beim Wandern braucht es kein ausgedehntes Technik-Equipment. Doch wer sorgfältig wählt, hat unterwegs praktische Helferlein, die die Orientierung erleichtern oder dabei unterstützen, einen geeigneten Schlafplatz zu finden.

Technik und Elektronik beim Wandern?

Optional:

Tipp 1: Nützliche Apps für alle Fälle

Mit den richtigen Apps kann selbst das Handy heutzutage ein großer Helfer beim Wandern sein. Beispielsweise stellt die App MapsMe Offline-Kartenmaterial zur Verfügung, bei dem selbst die kleinsten Pfade und Wege eingezeichnet sind (Achtung, Karten vorher herunterladen!).

Dank der App iOverlander lassen sich praktische Übernachtungs- und Biwak-Möglichkeiten in der Natur, aber auch offizielle Campingplätze finden. Die App WiFi Map zeigt W-LAN Hotspots in der Nähe, um ins Internet zu kommen. Um sich im Ausland verständigen zu können, ist die Offline-Übersetzungs-App dicct.cc hilfreich.

Tipp 2: Dank der Sonne – Strom für unterwegs

Die Nachfrage nach Solar-Lademöglichkeiten für das Handy und die Kamera steigt und die Hersteller reagieren darauf. Daher gibt es für Wanderer, die nur schwer an Strom kommen, inzwischen praktische Solarlösungen, mit denen sich im Handumdrehen die eigene Elektronik aufladen lässt.

Sonstige Ausrüstung

packliste_camping_werkzeugundreparatur

Das nachfolgende Equipment wurde noch nicht in den bisherigen Kategorien genannt, ist zwar nicht obligatorisch, kann beim Wandern aber dennoch sehr nützlich sein. Neben einem Taschenmesser und Trekkingstöcken betrifft dies überwiegend diejenigen, die Mehrtagestouren planen und Übernachtungsequipment einplanen müssen.

Sonstige Ausrüstung, die hilfreich sein könnte:

Tipp: Outdoor-Zubehör wird heutzutage häufig als Ultraleicht-Version hergestellt. So gibt es Zelte, Schlafsäcke und andere Gegenstände, die in ultraleichter Ausführung nur wenig Gewicht auf die Waage bringen und damit den Rücken und die eigenen Kraftspeicher schonen.

Was braucht man NICHT beim Wandern?

Neben all den Dingen, die beim Wandern auf keinen Fall fehlen dürfen, gibt es einige Dinge, die getrost zu Hause bleiben können:

  • Teure Kameraausrüstung: Falls Sie kein professioneller Fotograf sind, wird definitiv keine teure und schwere Kameraausrüstung benötigt. Die meisten Fotos werden mit dem Handy gemacht. Dies ist oftmals schnell zur Hand ist und die neuen Modelle machen ebenfalls schöne Bilder.
  • Schmuck und Wertsachen: Dies sind Gegenstände, die auf der Reise vermutlich nur ein- bis zweimal benutzt werden. Sie sind nicht nur unnötig, sondern bergen auch die Gefahren, sie zu verlieren oder zur Zielscheibe eines Diebstahls zu werden.
  • Handtücher: Flauschige Handtücher nehmen nicht nur viel Platz im Rucksack ein, sondern sind auch sehr schwer, sobald sie nass sind. Hier sollte auf die saugfähigen und leichten Mikrofasertücher zurückgegriffen werden.
  • Dicke und schwere Kleidungsstücke: Jeans oder dicke Baumwollpullover sind nicht nur schwer und nehmen viel Platz weg, sondern trocknen auch nur sehr langsam.
  • Make-up: Natürlich möchte jeder, am besten zu jeder Zeit, gut aussehen. Allerdings beim Wandern nicht nur unnötig, sondern auch unpraktisch. Die Poren der Haut sollten für den Reinigungsprozess, der durch das Schwitzen stattfindet, immer frei sein.

FAQs: Häufige Fragen und Antworten

Was braucht man zum Wandern?

Zu jeder Wanderausrüstung gehört neben der richtigen Kleidung (Funktionskleidung und Regenbekleidung) auch ausreichend Wasser und entsprechende Energiequellen.

Darüber hinaus dürfen Ausweisdokumente und ein Erste-Hilfe-Set nicht fehlen. Ein aufgeladenes Handy mit praktischen Reise- und Wander-Apps kann die Orientierung auf der Wandertour zusätzlich erleichtern.

Was kommt auf die Packliste zum Wandern einer Tagestour?

Mit der richtigen Packliste für eine Tagestour beim Wandern ist alles Entscheidende für einen Tag in der Natur im Rucksack. Fehlen dürfen dabei keinesfalls die richtige Kleidung (Funktionskleidung anziehen, Regenschutz einpacken), bequeme Schuhe (Wanderschuhe oder Trekkingsandalen), Ausweisdokumente und eine Erste-Hilfe-Box.

Hier müssen unbedingt auch persönliche Medikamente enthalten sein. Mit ein wenig Bargeld können unterwegs ein paar Snacks aufgestockt werden, falls die eigene Verpflegung oder das Wasser nicht ausreichen sollte. Natürlich ist auch das richtige Kartenmaterial ein absolutes Muss.

Was kommt auf die Packliste zum Wandern einer Mehrtagestour?

Bei einer Mehrtagestour wird die Packliste zum Wandern um alles, was für die Übernachtung benötigt wird, erweitert. Neben Übernachtungsausstattung wie Zelt, Schlafsack und Isomatte oder Hüttenschlafsack muss bei Bedarf auch etwas mehr Verpflegung eingepackt werden. Auch empfiehlt es sich für eine Mehrtagestour, vorab Informationen zu Wasserquellen einzuholen.

Welche Packliste für den Wanderurlaub mit Kindern?

Wer mit Kindern wandert, muss deutlich mehr Gepäck einplanen. Hier ist auf möglichst leichte, funktionale und vielseitige Ausstattung Wert zu legen. Die passende Kleidung und vernünftige Schuhe werden zu Beginn der Wanderung gleich angezogen, um Gewicht im Rucksack zu sparen.

Da Kinder schneller frieren, ist es außerdem wichtig, auf ausreichend warme Kleidung zu achten. Doch an warmen Tagen darf auch die Badehose nicht fehlen. Übrigens, auch mit Hund schwillt die eigene Ausstattung an – eine Leine, Futter, ein Reisenapf und ein Erste-Hilfe-Set gehören zur Grundausstattung.

Welcher Rucksack ist am besten zum Wandern?

Bei der Wahl eines passenden Wanderrucksacks sind mehrere Kriterien entscheidend. Ein sehr guter Tragekomfort, robuste Materialien und viele Verstaumöglichkeiten sind nur eine kleine Auswahl an wichtigen Eigenschaften.

Um bei der Entscheidung des richtigen Rucksacks zu unterstützen, finden Sie alle wichtigen Informationen hier.

Wie schwer den Rucksack maximal zum Wandern packen?

Der Rucksack sollte ein Maximalgewicht von 7 kg und ein Volumen zwischen 15 und 20 Litern bei einer Tagestour nicht überschreiten. Bei einem mehrtägigen Wandertrip sind die 7 kg schnell überstiegen, hier sollte der Rucksack nicht schwerer als 12 kg sein. Es empfiehlt sich ein Rucksack mit einem Volumen zwischen 35 und 45 Liter.

Welche Wanderstöcke sind am besten zum Wandern?

Beim Kauf von Wanderstöcken ist auf den Verschlussmechanismus, das Material, den Griff und Schlaufen, Stoßdämpfung und das Gewicht zu achten. Ebenfalls gibt es verschiedene Arten von Trekkingstöcken. Hier gilt, die Stöcke, die Ihre Bedürfnisse am meisten befriedigen, sind die Richtigen und somit die Besten.

Alle wichtigen Informationen zum Thema Wanderstöcke finden Sie hier.

Welche Wanderschuhe sind am besten zum Wandern?

Die richtige Wahl der Wanderschuhe ist oft nicht leicht. Hier sollte vor allem auf die Größe, Form, Sohle, das Material und Gewicht geachtet werden. Ebenfalls sollte vorab überlegt werden, für welche Zwecke die Wanderschuhe benutzt werden.

Werden eher Wanderstiefel oder Wanderhalbschuhe benötigt? Für unwegsames Gelände und größere Wandertouren empfiehlt sich oftmals ein Wanderstiefel, wohingegen bei kleinen Wanderungen mit gut ausgebauten Wanderwegen überwiegend Wanderhalbschuhe ausreichen.

Welche Wanderhosen sind am besten zum Wandern?

Um beim Kauf der passenden Wanderhose die richtige Wahl zu treffen, sollten folgende Kriterien beachtet werden. Zum einen ist die Größe und Eigenschaften entscheidend. Eine Wanderhose sollte perfekt passen, damit diese bequem getragen werden kann. Zum anderen sollte vorab überlegt werden, zu welcher Jahreszeit die Hose zum Einsatz kommt, um das passende Material zu wählen.

Alle wichtigen Informationen, die beim Kauf der richtigen Wanderhose helfen können, finden Sie hier.

4.9/5 - (12 votes)

Laura

Laura liebt das Camping und verbringt so viel Zeit wie möglich draußen. Mit dabei ist immer ihr Hund. Derzeit lebt sie auf Kreta und erkundet die schönsten Wandertouren vor Ort.

Kommentar schreiben