BeyondCamping
regenponcho

Die 7 besten Regenponchos 2022?

Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, erhalten wir ggf. eine kleine Provision. Mehr erfahren.

Die meisten Outdoor Fans entscheiden sich für hochwertige Regenjacken, wenn sie öfter im Regen unterwegs sind. Eine gute Alternative stellen jedoch Regenponchos dar, die es schon längst nicht mehr nur als Einweg Varianten gibt.

Qualität erkennen:

Viele Hersteller produzieren spezielle Regenponchos zum Wandern, Reiten und Radfahren. Diese Produkte schützen im gleichen Maß wie eine Regenjacke und bieten darüber hinaus weitere Vorteile.

Welche Regenponcho sind gut?

Die unterschiedlichen Varianten haben wir in unserer BeyondCamping Empfehlung vorgestellt. Die wichtigsten Kaufkriterien erklären wir in unserem Ratgeber. Wer beides beachtet, findet schnell seinen persönlichen Favoriten.

Inhalt:

  1. Empfehlung: Die besten Regenponchos 2022.
  2. Checkliste: Das sollten Sie beim Kauf beachten.
  3. Bestseller: Die beliebtesten Regenponchos im Überblick.
  4. Angebote: Regenponcho heute im Angebot.
  5. Ratgeber: So treffen Sie die richtige Entscheidung.
  6. FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Regenponchos.

Die besten Regenponchos 2022

BeyondCamping empfiehlt: Die Auswahl basiert auf Kundenerfahrungen, Kundenbewertungen, eingehaltenen Qualitätsstandards, Prüfzeichen, Gütesiegel und Anzahl der Käufe.

Nachstehende Modelle zeigen deutlich, wie unterschiedlich Regenponchos ausfallen:

1. Beste Unisex Regenponcho durchsichtig 10er-Set

ANGEBOT
Relaxdays Regenponcho Einweg*
  • Trocken: Mit dem 10er Set Regenponchos trotzt Du dem Regen - Einweg Regenschutz in...
  • Unisex: Der Regenumhang ist sowohl für Männer als auch für Frauen geeignet -...
  • Griffbereit: Leichte Regencapes aus PE - In handlichen Tütchen verpackt - Ideal zum...
  • Details: Haare bleiben dank der Kapuze trocken - Einmalponcho mit kurzen Ärmeln -...
  • Vielseitig: Einwegponcho für den Notfall - Für Wandern, Camping, Festivals u.a....

2. Regenponcho für Erwachsene wasserdicht mit 6.000 mm

AWHA Regenponcho Damen und Herren*
  • ✔️ WASSERDICHT & STRAPAZIERFÄHIG: Rip-Stop Polyester mit PU-Beschichtung...
  • ✔️ EXTRA LANG: Schluss mit Regenponchos, die nur knapp bis zum Knie gehen und so...
  • ✔️ TREUER BEGLEITER: In der mitgelieferten Tasche lässt sich das Regencape...
  • ✔️ UNIVERSELL EINSETZBAR: Beim Wandern oder Trekking mit Rucksack, beim Angeln,...
  • ✔️ GUT BELÜFTET & SICHER: Der Reißverschluss sowie die 4 Druckknöpfe an beiden...

3. Einweg Regenponcho im 5er-Set

LEBEXY Einweg Regenponcho*
  • ✔Einfach und Praktisch – Regenponchos Regenmantel Größe für Damen und...
  • ✔Nicht Giftig – Entspricht Dem Europäischen Sicherheitsstandard SGS 6P und FDA,...
  • ✔Hochwertiges Material – Umweltfreundliche PE, Hervorragende Wasserdicht Und...
  • ✔Portable und Faltbare – In Kleinen Größe für Tasche Als Vorsichtsmaßnahme....
  • ✔LEBEXY 100% geld-zurück-garantie – Für den sehr unwahrscheinlichen fall, dass...

4. Regenponcho Wandern mit Rucksackschutz

Aahsado Regen Poncho 3 in 1 multifunktionale Cape Mantel*
  • VERBESSERTE SELBSTVERSTAUBARE TASCHE: Speziell für Outdoor-Aktivitäten entwickelt,...
  • VERBESSERTE WASSERDICHTE FÄHIGKEIT: Hält Sie zuverlässig schön und trocken vor...
  • 3-IN-1 REGENCAPE: Vielzweck-Poncho speziell entworfen für Outdoor-Aktivitäten, kann...
  • VERBESSERTE WEICHER, HAARABWEISENDE KLETTBÄNDER: Manschetten mit Klettbänder...
  • NOCH MEHR PLATZ FÜR RUCKSÄCKE: Deckt Sie und die sperrigsten Rucksäcke von bis zu...

5. Multifunktionaler Regenponcho für alle Outdoor Aktivitäten

Infreecs Regenponcho Camouflage*
  • [3 in 1 Multifunktions Regenponcho] Infreecs Regenponcho Wasserdichter hat drei...
  • [Atmungsaktiv & Bequem] Die Länge des Regenmantels liegt unterhalb des Knies, was...
  • [Erstklassig Wasserdichtheit] Infreecs Regenponcho Wasserdichter Regen Poncho Gemacht...
  • [Große Größe] Der Regenponcho herren wiegt 700 g, Die Displaygröße dieses...
  • [Multifunktional Regenponcho] Die Tarnfarbe eignet sich sehr gut für...

6. Unisex Regenponcho Camouflage

ANGEBOT
VAUDE Valdipino Poncho*
  • wasserdicht
  • windabweisend
  • umweltfreundliche Herstellung
  • Hoher Tragenkomfort
  • schnelltrocknend

7. Summit Regenponcho als Tarp nutzbar

ANGEBOT
Blue Sea to Summit 70d Tarp Poncho*
  • aus 70D beschichteten Nylon hergestellt
  • ultraleichtes und wasserfestes Gewebe
  • großzügig geschnitten, sodass noch ein großer Rucksack mit drunter passt
  • doppelt vernähte und verstellbare Kapuze mit breiter Krempe

Regenponcho Checkliste

  • Schnitt: Je nach Schnitt eignet sich der Regenponcho für ausgiebige Wanderungen, die zugleich den Rucksack schützen oder für Radtouren. Alternativ hierzu gibt es Einheitsgrößen, die zum ständigen Begleiter werden und von Kindern und Erwachsenen getragen werden.
  • Größe: Grundsätzlich gibt es Regenponchos für Kinder und Erwachsene. Diese werden weit geschnitten, sodass die Bewegungen nicht eingeschränkt werden. Zugleich ist die Kleidung ausreichend vor Nässe geschützt. Im Gegensatz zur Regenjacke schützt das Cape auch die Beine.
  • Handhabung: Ein Regenponcho ist schnell angezogen, da er keine Reißverschlüsse besitzt. So bleibt er bis zum Einsatz im Rucksack, wo er kaum Platz in Anspruch nimmt.
  • Gewicht: Regenponchos sind leichter als Regenjacken und deshalb sehr gut als Notfallschutz für unterwegs gedacht.
  • Wetterfestigkeit: Selbstverständlich sind Regenponchos wasserdicht und teilweise auch winddicht. Allerdings variiert der Wetterschutz je nach Modell und hält manchmal auch die Schuhe trocken.
  • Ausstattung: Ein Regenponcho ist ein weit geschnittener Mantel mit Durchgriffen für die Arme. Er besitzt häufig eine verstellbare Kapuze, Reflexionsstreifen und Rucksackschutz. Spezielle Varianten für Rollstuhlfahrer begeistern mit einem Regenschutz für die Füße.
  • Material: Regenponchos gibt es nicht nur aus Nylon oder Polyester. Es gibt inzwischen Modelle, die nachhaltig sind und aus Mais- oder Kartoffelstärke bestehen.

Schon gewusst? Das sind die besten Regenhosen aus 2022.

Bestseller: Die beliebtesten Regenponchos

Was wird häufig gekauft? BeyondCamping stellt für Sie die TOP 11 der beliebtesten und am meisten gekauften Angebote zusammen. Die Auswahl wird täglich aktualisiert.**

**Letzte Aktualisierung am 2.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Angebote: Regenponchos heute im Angebot

Jetzt sparen: Oft lassen sich im Internet günstige Angebote mit hohen Rabatten entdecken. BeyondCamping sucht für Sie täglich die besten Sparangebote und höchsten Preisnachlässen raus.**

**Letzte Aktualisierung am 2.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Regenponcho kaufen:
So treffen Sie die richtige Entscheidung

regenponcho-ratgeber

Regenponchos besitzen im Vergleich zu Regenjacken mehrere Vorteile, aber nur wenige Nachteile:

  • Regenponchos sind weit geschnitten und kleben sich nicht an die Kleidung
  • Viele Modelle sind breit genug für Rucksäcke oder besitzen einen separaten Rucksackschutz
  • Sie schränken die Bewegung nicht ein, weshalb sie sich für jeden Outdoor Sport eignen
  • Alle Regenponchos sind wasserdicht und teilweise sogar winddicht
  • Die Kapuze ist häufig verstellbar und besitzt ein Sichtfenster
  • Einige Modelle besitzen Reflexionsstreifen oder werden in Neonfarben gefertigt
  • Regenponchos sind in wenigen Sekunden angezogen und besitzen keine Reißverschlüsse
  • Einweg Varianten passen in jede Tasche
  • Multifunktionsmodelle sind als Tarp nutzbar
  • Unisex Modelle eignen sich für Frauen, Herren und Kinder
  • Ein Regenponcho reicht oft nicht bis zum Handgelenk

Was muss beim Kauf von Regenponchos beachtet werden?

Wer nachstehende Kaufkriterien beachtet, findet seinen persönlichen Testsieger:

Einsatz: Wann lässt sich ein Regenponcho nutzen?

Grundsätzlich kann ein Regenponcho bei jeder Outdoor Aktivität genutzt werden. Trotzdem gibt es Unterschiede bei den Modellen, die deshalb bei einigen Situationen bevorzugt werden:

  1. Wandern

    Für Wanderungen und Trekkingtouren kann die Wahl auf extrabreite Varianten fallen, die über den Rucksack passen. Alternativ hierzu gibt es Regenponcho Wandern mit eingearbeitetem Rucksackschutz.

  2. Angeln

    Beim Angeln sollte ein Poncho angezogen werden, der extra lang ist und somit beim Sitzen auch die Unterbeine bedeckt.

  3. Jagd

    Um bei der Jagd optisch geschützt zu sein, kann die Wahl auf ein Bundeswehr Modell mit Tarnfarben oder auf die Farbe Olive fallen.

  4. Radfahren

    Viele Hersteller kreieren spezielle Modelle für Radfahrer. Diese besitzen oft eine Handschlaufe, damit auch die Arme bedeckt sind. Zudem sind Regenponchos zum Radfahren kürzer und weiter geschnitten.

    So kann der Poncho nicht zwischen die Speichen geraten. Deshalb besitzen viele einen Bauchgurt, damit der Poncho nicht flattert. Wichtig ist ebenso, dass unter die Kapuze der Helm passt.

  5. Camping

    Auch beim Camping erweisen sich Ponchos als nützlich, da sie beim Zeltaufbau die Bewegungen nicht einschränken. Regencapes mit großen Brusttaschen erweisen sich beim Camping als besonders nützlich.

  6. Reisen

    Für Reisen gibt es Einweg Varianten, die klein zusammengepackt sind und so in jede Tasche und den Rucksack passen.

  7. Trekking

    Multifunktionale Modelle stellen nicht nur einen Regenschutz beim Wandern dar. Sie wandeln sich zu einem Tarp um, damit die Schlafstätte vor Regen geschützt ist.

  8. Rollstuhlfahrer

    Rollstuhlfahrer freuen sich über extra lange Varianten, die auch die Füße bedecken. Einige dieser Produkte werden mit Gummi im Fußbereich ausgestattet. Dadurch schlägt der Poncho bei starkem Wind nicht nach oben um.

  9. Nofallponchos

    Notfallponchos werden in einer Warnfarbe gefertigt und besitzen eine Innenschicht, die die Körperwärme reflektiert und so zu einem gewissen Grad vor Kälte schützt.

Tipp: Ponchos können auch über einem Pullover oder einer Winterjacke angezogen werden. Das ist bei Regenjacken der eigenen Konfektionsgröße meistens nicht möglich.

Größe: In welchen Größen gibt es Regenponchos?

Regenponchos werden für Kinder, Herren und Damen gefertigt. Abgesehen hiervon gibt es weitere Unterschiede bei der Größe:

  • Einige Regenponchos laufen bis zu den Knien.
  • Andere Ponchos können länger geschnitten sein und auch einen Teil der Unterbeine bedecken.
  • Die Ärmel verlaufen oft nur bis zu den Ellbogen.
  • Für Radfahrer oder für kühlere Tage gibt es Regencapes, die bis zum Handgelenk verlaufen.
  • Der Schnitt fällt unterschiedlich aus: Entweder wird der Regenponcho unten gerade geschnitten oder er ist auf der Seite länger.
  • Unisex-Modelle eignen sich für Erwachsene und Jugendliche.
  • Für Kinder gibt es Regenponchos mit entsprechendem Design.
  • Regenponchos für Frauen werden oft figurbetont geschnitten.
Empfehlung: Unisex Modelle erscheinen praktisch, wenn unterwegs auf die Schnelle ein Regenschutz benötigt wird. Wer jedoch viel wandert oder Rad fährt, sollte einen Regenponcho in seiner Größe erwerben. Ponchos für Radfahrer schützen ferner einen großen Teil des Fahrrads.

Ausstattung: Welche Ausstattung kann ein Regenponcho haben?

Abgesehen vom Regenschutz kann ein Regenponcho weitere Ausstattungsmerkmale besitzen:

  • Einige Regenponchos besitzen eine große Brusttasche, die zugleich die Aufbewahrungstasche für den Poncho ist.
  • Regencapes für Radfahrer werden mit einem Bauchgurt ausgestattet, der ein Flattern des Ponchos verhindert.
  • Reflexionsstreifen erhöhen die Sichtbarkeit bei schlechtem Wetter oder in der Dämmerung.
  • Handschlaufen sorgen dafür, dass die Ärmel nicht hoch rutschen.
  • Eine verstellbare Kapuze ist nicht nur beim Tragen eines Helms wichtig. Die Verstellung verhindert, dass die Kapuze in das Sichtfeld gerät.
  • Hochwertige Regenponchos besitzen Sichtfenster in der Kapuze.

Farbe: In welcher Farbe gibt es Regenponchos?

Regenponchos werden in allen erdenklichen Farben gefertigt. So gibt es nicht nur schwarze und braune Modelle. Es gibt auch Tarnfarben, die bei der Bundeswehr eingesetzt werden und Neonfarben.

Für Kinder gibt es bunte Produkte mit niedlichen Motiven.
Einmal-Regenponchos werden in der Regel durchsichtig gefertigt.

Material: Aus welchem Material bestehen Regenponchos?

regenponcho-faq

Das Material hängt von der Einsatzfähigkeit des Regenponchos ab:

Kurzer oder einmaliger Einsatz

Einweg Regenponchos werden aus einem dünneren Material gefertigt. Häufig verwenden die Hersteller PVC oder Polyethylen. Diese Materialien sind nicht reißfest und schützen nur eine kurze Zeit vor Regen.

Dauerhafter Einsatz

Hochwertige Regenponchos bestehen aus Nylon oder Polyester. Beide Materialien sind reißfest und können mit einer höheren Wassersäule gefertigt werden. So schützen sie besser vor Regen, auch wenn dieser mehrere Stunden anhält.

Nachhaltige Regenponchos

Biologisch abbaubare Regenponchos werden aus Mais- oder Kartoffelstärke gefertigt.

Wetterfestigkeit: Wie wetterfest sind Regenponchos?

Jeder Regenponcho muss eine Aufgabe erfüllen: Den Outdoor Sportler vor Nässe schützen. Je nach Wassersäule entsteht ein ausreichend hoher Schutz.

In der Regel bewegt sich die Wassersäule zwischen 3.000 und 12.000 mm. Zudem sind die meisten Regenponchos winddicht.

Trotz der wasserdichten Eigenschaft sind Regenponchos atmungsaktiv und eignen sich deshalb für jede Sportart.

Tipp: Als wasserdicht gelten die Produkte, die entweder aus einem Stück bestehen oder getapte Nähte besitzen.

Gewicht und Packmaß: Welche Unterschiede bestehen beim Gewicht und Packmaß?

Einweg Regenponchos haben das geringste Gewicht, sind jedoch nur einmal einsatzfähig. Wer einen dauerhaften Regenponcho sucht, muss ein Gewicht zwischen 200 und 400 Gramm akzeptieren.

Dass der Regenponcho bei jeder Wanderung in den Rucksack passt, wird auch durch das stets geringe Packmaß garantiert. Manche Produkte werden in einer Tragetasche ausgeliefert, die sich am Rucksack befestigen lässt.

Empfehlung: Als ultraleicht werden die Regenponchos bezeichnet, die weniger als 200 Gramm wiegen.

Bekannte Marken und Hersteller?

Folgende Hersteller und Marken bieten hochwertige Regenponchos an:

  • Summit
  • Vaude
  • Reisenthal
  • Relaxdays
  • AWHA
  • Mture
  • Marmot
  • Fjällräven
  • Mammut
  • Normani
  • CMP
  • Ahsado
  • LEBEXY
  • Decathlon
Regenponcho-Test bei Stiftung Warentest und Öko-Test?

Stiftung Warentest haben bisher keinen Test über Regenponchos veröffentlicht. Genannte Marken sind bei Käufern sehr beliebt und stehen zudem für Qualität.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten

Was ist ein Regenponcho?

Ein Regenponcho ist ein weit geschnittener Mantel mit Kapuze und Eingriffslöcher für die Arme, also ein gewöhnliches Cape, das wasserdicht ist. Somit stecken die Arme nicht in Ärmeln, weshalb die Bewegung nicht eingeschränkt wird.

Durch den weiten Schnitt passt der Poncho auch über einen Rucksack und schützt ferner beim Radfahren. Die Länge des Ponchos fällt unterschiedlich aus und geht entweder bis zu den Knien oder noch weiter. Im Vergleich zu Regenjacke wird der Poncho über den Kopf gezogen und besitzt keinen durchgehenden Reißverschluss.

Sind Regenponchos wirklich wasserdicht?

Regenponchos sind wasserdicht, allerdings hat jedes Modell eine andere Wassersäule. Um sich über einen ausreichenden Schutz zu freuen, sollte die Wassersäule mindestens 2.000 mm betragen.

Es gibt auch Varianten, die eine Wassersäule von 15.000 mm haben. Diese halten auch starken Dauerregen über mehrere Stunden hinweg ab.

Wo kann man Regenponchos kaufen?

Einen hochwertigen Regenponcho gibt es nicht bei DM, Rossmann oder Tchibo. Stattdessen sollte ein Online-Shop wie Amazon oder Globetrotter genutzt werden, der eine umfangreiche Auswahl bietet.

Online-Shops bieten zudem günstige Preise und helfen über die veröffentlichten Rezensionen bei der Entscheidung. Die Rezensionen enthalten immer eine Erfahrung oder eine Empfehlung anderer Outdoor Fans.

Wie teuer sind gute Regenponchos?

Die Preise der Regenponchos variieren enorm. So gibt es Packs mit 10 Stück, die durchsichtig sind und nur 10 Euro kosten. Es ist jedoch auch möglich, einen hochwertigen Regenponcho für 70 Euro zu kaufen. Bei diesem Preis handelt es sich um ein Modell, das zudem als Tarp nutzbar ist.

Was muss man beim Kauf eines Regenponchos fürs Fahrrad-Fahren beachten?

Ein Regenponcho für Radtouren sollte nicht nur die Beine komplett bedecken, sondern bis zu den Handgelenken reichen. Wichtig ist jedoch, dass der Poncho kurz genug ist, damit er nicht in die Speichen gerät.

Zudem sollte der Regenponcho weit geschnitten sein, damit die Bewegung nicht eingeschränkt wird. Um die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen, sollte die Wahl auf einen Poncho mit Reflexionsstreifen fallen.

Ferner gibt es Regencapes in Warnfarbe, zum Beispiel Gelb oder Orange. Nicht zuletzt ist es wichtig, dass die Kapuze groß genug ist, damit der Helm darunter passt.

Was macht einen Regenponcho besonders sicher?

Es gibt einige Ausstattungsideen, die einen Regenponcho besonders sicher werden lassen:

  • Reflexionsstreifen
  • Handschlaufen
  • Verstellbare Kapuze
  • Kapuze mit Sichtfenster
  • Schirm an der Kapuze schützt Brillen

Wie erkenne ich, ob ein Regenponcho wirklich wasserdicht ist?

Ist ein Regenponcho wasserdicht, so gibt der Hersteller eine Wassersäule an. Je höher diese ist, umso höher darf der Wasserdruck ausfallen, damit kein Wasser eindringt. Ein Regencape sollte eine Wassersäule von mindestens 3.000 mm haben.

Nach oben hin sind kaum Grenzen gesetzt, weshalb es auch Modelle mit einer Wassersäule von 15.000 mm gibt. Zusätzlich sollten die Nähte verschweißt oder getapt sein, damit garantiert keine Feuchtigkeit eindringt. Produkte aus einem Stück besitzen keine Nähte und sind deshalb wasserdicht.

Aus welchem Material ist ein Regenponcho?

Regenponchos werden häufig aus Nylon, Polyester, Polyethylen oder PVC gefertigt. Polyethylen und PVC wird in der Regel für Einweg-Ponchos genutzt, während hochwertige Modelle aus Nylon oder Polyester gefertigt werden. Nachhaltige Ponchos bestehen aus Mais- oder Kartoffelstärke.

Wie schwer ist ein Regenponcho?

Jeder Regenponcho ist leicht und wiegt zwischen 100 und 400 Gramm.

Kann man einen Regenponcho selber nähen?

Ein Regenponcho kann auch selbst genäht werden. Folgende Videos geben hierfür ausreichend Anregung:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

*Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine kleine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt.
4.7/5 - (3 votes)

Franziska

Franziska liebt das Camping und verbringt so viel Zeit wie möglich draußen. Mit dabei ist immer ihr Hund. Derzeit lebt sie auf Kreta und erkundet die schönsten Wandertouren vor Ort.

Kommentar schreiben