BeyondCamping
hanboard-header

Die 7 besten Hangboards 2023?

Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, erhalten wir ggf. eine kleine Provision. Mehr erfahren.

Kletter- und Krafttraining in den eignen vier Wänden? Hangboards sind eine tolle Möglichkeit, um Hände, Arme, Rücken und Rumpf auf einfachste Art zu trainieren. Sie sind leicht zu montieren und benötigen nur sehr wenig Platz.

Das beste Hangboard?

Bei Hangboards kommt es vor allem auf die Verarbeitungsqualität und die Vielfalt der Haltemöglichkeiten an. Kletterer trainieren mit Hangboards ihre Griffkraft und Anfängern bieten sie einen einfachen Einstieg in den Klettersport.

Qualität erkennen:

Hangboards sind für Klettersportler mittlerweile ein fundamentaler Bestandteil ihres Trainings. Um das passende Board zu finden, präsentiert BeyondCamping die Top 7 Modelle 2023. Unsere Checkliste zeigt, worauf es beim Kauf wirklich ankommt. Das passende Produkt wird so im Handumdrehen gefunden.

Inhalt:

  1. Empfehlung: Die besten Hangboards 2023.
  2. Checkliste: Das sollten Sie beim Kauf beachten.
  3. Bestseller: Die beliebtesten Hangboards im Überblick.
  4. Angebote: Hangboards heute im Angebot.
  5. FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Hangboards.

Die besten Hangboards 2023

BeyondCamping empfiehlt: Die Auswahl basiert auf Kundenerfahrungen, Kundenbewertungen, eingehaltenen Qualitätsstandards, Prüfzeichen, Gütesiegel und Anzahl der Käufe.

Egal, ob Holz oder Polyester, die folgende Liste bietet eine große Hangboard Auswahl für Anfänger und Fortgeschrittene:

1. Bestes Hangboard Allround

Gimme Kraft Hangboard Medium*
  • Das Gimme Kraft! Griffbrett trainiert gezielt Ihre Unterarme und verbessert die...
  • Erreichen Sie neue Leistungsplateaus beim Klettern und Bouldern.
  • Das Trainingsboard wiegt superleichte 530g und passt in jeden Rucksack.
  • Ideal für das Warm-Up oder systematisches Fingertraining unterwegs.
  • Größe: 50cm x 10cm x 3cm | Gewicht: ca. 530g | Lieferumfang: Hangoard inklusive...

Was zeichnet das Produkt aus?

Das Gimme Kraft Hangboard verbindet einen attraktiven Preis mit einer hochwertigen Verarbeitung. Mithilfe der Schnur kann es problemlos aufgehängt werden und benötigt keine Schrauben zur Befestigung. Da es nur 530 g wiegt und in jeden Rucksack passt, ist es ideal zum Mitnehmen geeignet.

2. Bestes Hangboard aus Holz

Metolius Wood Grips Deluxe II*
  • Stabiles hautfreundliches Holz-Fingerboard
  • Unisex
  • One Size
  • Klettern und Bouldern
  • Holz

Was zeichnet das Produkt aus?

Da das Board etwas breiter ist als andere Modelle, ist es besonders freundlich für Schulter und Ellbogen. Die Struktur bietet eine ideale Balance aus Geschmeidigkeit und Griffigkeit. Es besitzt Jugs zum Aufwärmen sowie Sloper und Kantenabstufungen.

3. Bestes Hangboard Preis-Leistungs-Sieger

Metolius Prime Rib*
  • Vielseitiges effektives Trainingsboard
  • Unisex
  • One Size
  • Klettern und Bouldern
  • Holz

Was zeichnet das Produkt aus?

Für ein hochwertiges Modell aus Holz ist dieses Hangboard zu einem sehr attraktiven Preis erhältlich. Es ist besonders hautverträglich und die abgerundeten Ecken sorgen für ein angenehmes Handling. Durch die kleinen Dimensionen kann es nahezu überall befestigt werden.

4. Bestes Hangboard aus Polyester

Metolius Simulator 3D*
  • Gewicht: 4,5kg
  • Maße: 670mm x 210mm

Was zeichnet das Produkt aus?

Die verschiedenen Ecken und Hohlräume bieten sehr viele unterschiedliche Griffmöglichkeiten. Das vergleichsweise breite Board schont Schulter und Ellbogen und ist leicht zu montieren.

5. Bestes Hangboard unter 70 €

TWO STONES Tragbares Griffbrett*
  • Robust und langlebig: Das Klettergriffbrett ist CNC-gefräst aus einem kompletten...
  • [Tragbare Größe]: Der Außendurchmesser des tragbaren Klettergriffbretts beträgt...
  • [Hautfreundlich]: Das Holzgriffbrett ist mit Filet (R5) für alle Taschenkanten und...
  • [Multifunktionales Design]: Das Kletter-Hangboard ist mit 1/2/3/4 Fingertaschen (4...
  • [Für Anfänger und Fortgeschrittene]: Das Kletter-Trainingsbrett ist sowohl für...

Warum ist das Produkt das beste?

Für ein Board aus Holz ist dieses Modell sehr preiswert. Es ist sehr klein und kann dadurch an sehr vielen Orten befestigt werden. Es eignet sich sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Klettersportler und bietet vielfältige Griffmöglichkeiten.

6. Bestes Hangboard an Ringen

Gimme Kraft Ringboard*
  • Material: Buche massiv; Wildschweinborsten
  • Bürstenkopf 5,5 x 1cm
  • 19 x 3 x 1,2cm
  • 18 g

Was zeichnet das Produkt aus?

Das Besondere an diesem Hangboard ist, dass sich die Griffe an Turnringen befinden. Es ist dadurch deutlich vielseitiger, da es sowohl als Hangboard als auch für das Training an Ringen genutzt werden kann.

7. Bestes Hangboard mit Steckplätzen

KASIROCK Klimmzugleiste*
  • EFFEKTIVES TRAINING: Den oberen Rücken zu jeder Jahreszeit trainieren, Dank vieler...
  • HOCHWERTIGE MATERIALIEN: Trainingsboard/Klimmzugleiste aus Birkenholz und Stabgriffe...
  • PLATZSPAREND: Größe 60 x 8,5 x 4 cm, optimal um es über jeden Türrahmen zu...
  • LIEFERUMFANG: KASIROCK Klimmzugleiste mit 6 Steckplätzen für Rundstäbe für...
  • BRINGT ABWECHSLUNG: Perfekt für ein ausgewogenes Training - verschiedene Breiten...

Was zeichnet das Produkt aus?

Dieses Hangboard zeichnet sich durch unterschiedliche Steckmöglichkeiten aus. Es ist kein klassisches Modell und unterscheidet sich aufgrund der fehlenden Griffmöglichkeiten von anderen Boards. Mit den mitgelieferten Holzstäben können Kletterer ihre Koordination im Hang verbessern, indem sie währenddessen die Steckplätze wechseln.

Hangboard Checkliste

  • Schwierigkeitsgrad: Hangboards unterscheiden sich hinsichtlich ihres Anspruchs an Klettersportler. Es wichtig, dass es den Kletterer herausfordert und Griffe bietet, die anfangs nur für wenige Sekunden gehalten werden kann. Auf diese Weise sind die größten Fortschritte in Bezug auf Griffkraft und Ausdauer möglich.

    Entscheidend ist dabei auch die Tiefe der Griffe, die bei einem guten Hangboard variieren sollte. Auf diese Weise kann der Sportler im Training verschiedene Schwerpunkte setzen und unterschiedliche Bereiche verbessern.

  • Material: Die meisten Modelle bestehen aus Holz, Polyurethan oder Polyester. Die beiden Letzteren ähneln sich hinsichtlich ihrer Charakteristiken:
    • Holz: Der Vorteil von Boards aus Holz ist ihre besonders hautverträgliche Textur. Zudem sorgt die geringere Griffigkeit für einen höheren Schwierigkeitsgrad und ein anspruchsvolleres Training. Im Vergleich zu anderen Materialien sind Holzboards eingeschränkter, was die Form und Griffvielfalt angeht.

      Grundsätzlich sind Boards aus Holz leichter, was die Befestigung erleichtert, nach der Montage aber keine Rolle mehr spielt. Optisch sind die Modelle aus Holz oft ansprechender, wenn sie in der Wohnung angebracht werden.

      Hinweis: Bei Holz Boards sollte nicht zu viel Magnesium benutzt werden, da es auf Dauer das Material sehr rutschig und glatt macht. Es ist empfehlenswert, das Board nach der Nutzung mit einem warmen und nassen Handtuch abzuwischen und gut trocknen zu lassen.
    • Polyester: Dieses Material ermöglicht sehr viele verschiedene Formen und bietet so sehr vielseitige und interessante Halteoptionen. Anders als bei Holz, ist es egal, wie viel Magnesium zum Einsatz kommt, jedoch empfiehlt es sich dennoch das Board regelmäßig zu reinigen.

      Im Vergleich zu Holz neigt Polyester deutlich weniger zum Splittern, was die Gefahr einer Handverletzung verringert. Nachteilig ist, dass es nicht so hautverträglich ist und die Hände diesbezüglich stärker belastet.

    • Polyurethane: Dieses Material ist eine leichtere Alternative zu Polyester und erfreute sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit. Polyurethane ist ebenso vielseitig in Hinblick auf die Form und teilt grundsätzlich die meisten Eigenschaften mit Polyester. Es ist jedoch nicht so wetterbeständig und nimmt schneller Schaden, wenn es Regen oder großer Hitze ausgesetzt ist.

  • Griffauswahl: Die Anzahl der Haltemöglichkeiten ist nicht in jedem Fall ein Indikator für ein besonders gutes Hangboard. Es kommt vor allem auf die Auswahl von Griffen an, die sich im Idealfall in der Schwierigkeit steigern:
    • Kanten und Crimps: Jedes Hangboard sollte über diese Griffmöglichkeiten verfügen, da sie die Grundlage für jeden Klettersportler darstellen. Leicht abgerundete Kanten erhöhen das Schwierigkeitslevel und schonen zudem die Finger.
    • Pockets: Die unterschiedlich großen Aussparungen sorgen für eine Isolierung einzelner Fingergruppen. Der Kletterer muss sich dabei entweder mit einem, zwei oder drei Fingern festhalten. Auf diese Weise kann die Belastung individuell gesteigert oder gesenkt werden.Pockets in verschiedenen Größen verfügen, verleihen dem Board einen höheren Schwierigkeitsgrad und steigern die Fortschritte und somit auch die Motivation.
    • Slopers: Dabei handelt es sich um große, runde Griffe, die sich meist an den Ecken des Boards befinden. Sie eignen sich sowohl für ein effektives Warm-Up als auch für das Ende des Trainings, wenn die Fingerspitzen bereits sehr belastet wurden. Sloper stellen eine gute Ergänzung dar, sind aber nur für einen kleinen Teil des Trainings nützlich und kein Muss!
    • Jugs: Bei Jugs handelt es sich um Aussparungen an der Oberseite des Boards. Sie bieten sich für das Aufwärmen sowie für unterschiedliche Klimmzüge an. Auf diese Weise können Kletterer ihre Arm-, Rücken- und Rumpfmuskulatur stärken.
    • Pinches: Pinches verleihen dem Training mehr Varianz und eignen sich vor allem bei routenspezifischen Übungen. Der Kletterer umgreift die entsprechende Stelle mit der ganzen Hand und hält sich nur aufgrund der dabei erzeugten Spannung. Im Vergleich zu anderen Griffmöglichkeiten wird der Daumen dabei besonders beansprucht.
  • Montage: Bei der Befestigung eines Hangboards spielt die Größe eine entscheidende Rolle. Meist werden die Boards in der Wohnung angebracht und sollten nicht zu viel Platz einnehmen. Dabei ist wichtig zu beachten, dass auch kleinere Modelle genügend Griffmöglichkeiten bieten, um ein vielseitiges Training zu gewährleisten.

    Das Board wird bei der Montage nicht direkt an der Wand befestigt, sondern sollte zunächst auf ein passend ausgeschnittenes Stück Holz geschraubt werden. Es gibt auch Modelle, wie das Gimme Kraft HangboardGimme Kraft Hangboard, die mithilfe einer Schnur lediglich aufgehängt werden.

Ebenfalls interessant: Das sind die besten Kletterschuhe 2023.

Bestseller: Die beliebtesten Hangboards

Was wird häufig gekauft? BeyondCamping stellt für Sie die TOP 11 der beliebtesten und am meisten gekauften Angebote zusammen. Die Auswahl wird täglich aktualisiert.**

**Letzte Aktualisierung am 21.12.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Angebote: Hangboards heute im Angebot

Jetzt sparen: Oft lassen sich im Internet günstige Angebote mit hohen Rabatten entdecken. BeyondCamping sucht für Sie täglich die besten Sparangebote und höchsten Preisnachlässen raus.**

**Letzte Aktualisierung am 21.12.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

FAQ: Häufige Fragen und Antworten

hangboard-faq

Welches Fingerboard für Anfänger?

Anfänger können bei der Wahl ihres ersten Hangboards ruhig zu einem etwas fortgeschrittenerem Modell greifen. Da die Griffkraft durch das Training innerhalb kurzer Zeit merkbar zunimmt, können auch Einsteiger schnell Fortschritte erzielen. Auf diese Weise kann das Board länger genutzt werden und der Sportler muss sich kein “professionelleres” Modell zulegen.

Tipps für das erste Training mit dem Hangboard gibt es in diesem Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was ist ein Hangboard?

Ein Hangboard ist ein Trainingsgerät für Kletterer, das durch seine Einfachheit besticht. Durch unterschiedliche Griff- und Haltemöglichkeiten ermöglicht es ein vielseitiges Training, wobei es nur wenig Platz in Anspruch nimmt. Es eignet sich sowohl für allgemeines Krafttraining von Armen, Rücken, Fingern und Rumpf als auch für spezifische Übungen für bestimmte Anforderungen einer zukünftigen Kletterroute.

Was kosten ein gutes Hangboard?

Der Preis eines Hangboards hängt vom Material, der Verarbeitung und Griffvielfalt ab. Bereits für einen Preis von etwa 70 € sind gute Modelle erhältlich. Je nach Hersteller und Qualität kann ein Hangboard bis zu 200 € kosten.

Wo gibt es Hangboards zu kaufen?

Auf Amazon gibt es eine große Auswahl, auch an günstigen Modellen. Im Shop von Bergzeit und Bergfreunde finden sich vor allem bewährte Boards, die auch etwas preisintensiver sein können. Die besten Modelle 2023 stellen wir in unseren Empfehlungen vor.

*Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine kleine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt.
4.7/5 - (3 votes)

Kommentar schreiben