BeyondCamping
2.493 km gewandert | 89 Campingtrips | 1,5M+ Leser

Kinder Klettergurt: Die 7 besten Modelle 2024?

Produkte recherchiert

53Produkte recherchiert

Stunden investiert

46Stunden investiert

Produkte verglichen

7Produkte verglichen

dieses Jahr aktualisiert

2xdieses Jahr aktualisiert

kinder-klettergurt
Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Über uns.

von Felix

➥ Experte für Kletterausrüstung

Ein guter Klettergurt für Kinder muss bequem und sicher sein, aber auch genug Bewegungsfreiheit bieten. Ich empfehle Modelle mit verstellbaren Beinschlaufen und robusten Material. Meine Empfehlungen sind eine gute Grundlage für die Auswahl des richtigen Kinder-Klettergurts.

Meine wichtigsten Kriterien:
  • Typ
  • Größe
  • Einstellbarkeit
  • Komfort

In Eile? » Meine Produkt-Empfehlung

Dass Kinder gerne klettern, ist kein Geheimnis. Ob auf Stühle und Tische oder auf Bäume und Mauern klettern macht schon den Kleinsten viel Spaß. Wer mit den Kids eine Stufe weiter gehen und an der Wand oder am Berg klettern will, braucht einen Kinder Klettergurt.

Welche Kinder Klettergurte sind gut?

Für die Jüngsten eignen sich Komplettgurte, da der Körperschwerpunkt höher liegt als bei Erwachsenen und somit mehr Unterstützung seitens des Gurts benötigt wird. Für ältere Kinder sind, wie für Erwachsene auch, sind Hüftgurte typisch.

Qualität erkennen:

Wir unterstützen bei der Entscheidung und stellen die besten und beliebtesten Modelle 2024 in unserer Top 7 vor. In unserem Ratgeber werden darüber hinaus alle wichtigen Merkmale von Kinder Klettergurten erklärt. So findet garantiert jeder das richtige Modell!

Inhalt:

  1. Empfehlung: Die besten Kinder Klettergurte 2024 im Vergleich.
  2. Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig.
  3. Bestseller: Die beliebtesten Kinder Klettergurte im Überblick.
  4. Ratgeber: So triffst Du die richtige Entscheidung.
  5. FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Kinder Klettergurten.

Die besten Kinder Klettergurte 2024 im Vergleich

Wie wir auswählen und bewerten? Unsere Auswahl und Bewertung basiert auf die oben genannten Produktmerkmale, sowie Kundenbewertungen, eingehaltenen Qualitätsstandards, Gütesiegel, Preis und die Erfahrungen unserer Experten. Mehr erfahren: Wie wir arbeiten.

1. Bester komfortabler Hüftgurt

Einheitsgröße
Mammut Kinder Ophir Kids Klettergurt*

    Dieser Klettergurt besteht aus Polyester und besitzt einen patentierten Abriebschutz aus Kunststoff an der Einbindeschlaufe. Zudem verfügt er über 2 Materialtrageschlaufen und ein kindgerechtes Design.

    Was wir mögen:

    • Qualität
    • Große Spanne an Anpassungsmöglichkeiten
    • Einfach anzuziehen
    Was wir nicht mögen:

    • Preis

    Warum wir es mögen: Dieser Klettergurt für Kinder punktet besonders mit seinem hohen Tragekomfort durch eine spezielle zweiteilige Bandkonstruktion. Durch das Einstellen der seitlichen Schnallen kann der Klettergurt zudem individuell an die Körperform des Kindes angepasst werden.

    Empfohlen für: Durch die Einstellmöglichkeiten des Gurts eignet er sich für Kinder von circa 4 bis 12 Jahren, einige Käufer geben allerdings auch an, dass er länger passt. Er eignet sich für die Halle, aber auch für den Einsatz am Fels.

    2. Bester günstiger Hüftgurt

    Verschiebbares Hüftpolster
    EDELRID Finn III Kinderklettergurt*

      Dieser Klettergurt ist in den Größen XXS und XS erhältlich und wiegt, je nach gewählter Größe, zwischen 240 und 280 Gramm. Es kann zwischen den Farben blau und grün gewählt werden. Die Slide-Block-Schnallen sorgen für ein komfortables und sicheres Anlegen des Gurtes.

      Was wir mögen:

      • Preis
      • Angenehmes Tragegefühl
      • Eng einstellbar
      Was wir nicht mögen:

      • Durch begrenzte Einstellmöglichkeiten nicht so lange tragbar wie andere Modelle

      Warum wir es mögen: Dieser Kletter-Hüftgurt wird nachhaltig und ressourcenschonend nach dem Bluesign System produziert. Die Mesh-Polsterung erhöht den Tragekomfort des Gurts. Er verfügt über einen zentrierbaren Einbindepunkt sowie zwei hochfeste Materialschlaufen.

      Empfohlen für: Durch die Möglichkeit, den Gurt an den Beinen und der Hüfte recht eng einzustellen, eignet er sich besonders für sehr schmale Kinder.

      3. Bester Kinder Klettergurt fürs Bergsteigen

      Chalkbag-Befestigung
      Salewa Klettergurt komplett 'rookie fb'*

        Dieser Klettergurt bietet besonders viel Sicherheit, unter anderem durch drei 90SafX Schnallen, die bis zu einem Winkel von 90° komplett blockieren. Die Anseilpunkte in Kontrastfarben vereinfachen zudem die visuelle Kontrolle.

        Was wir mögen:

        • Hohe Sicherheit
        • Ausreichend Materialschlaufen
        • Atmungsaktivität
        Was wir nicht mögen:

        • Taillenumfang etwas geringer als angegeben

        Warum wir es mögen: Dieser Klettergurt ist der perfekte Begleiter für bergbegeisterte Kinder. Vier Materialschlaufen und zwei Accessoire-Schlaufen bieten ausreichend Platz für das Kletter-Equipment, wie beispielsweise die Chalkbag. Das 3D-Mesh-Material sorgt für einen guten Sitzkomfort sowie Atmungsaktivität.

        Empfohlen für: Der Klettergurt von Salewa ist ein Allrounder und eignet sich somit für alle Arten des Kletterns. Der weite Einstellbereich der Beinschlaufen bietet eine gute Passform bei wachsenden Kindern.

        4. Bester Komplettgurt

        Umweltfreundlich produziert
        EDELRID Kinderklettergurt Fraggle*

          Der Klettergurt von Edelrid ist in den Größen XXS und XS erhältlich. Die weiche 3D-Mesh-Polsterung macht ihn besonders bequem und atmungsaktiv. Zudem verfügt er über einen Dyneema-Abriebschutz und zwei Slide Block-Schnallen.

          Was wir mögen:

          • Passt vielen Kindern
          • Mehr Sicherheit durch Anseilpunkt am Rücken
          • Angenehm zu tragen
          Was wir nicht mögen:

          • Beinschlaufen sind nicht verstellbar

          Warum wir es mögen: Durch seine steife Konstruktion lässt sich der Gurt gut anlegen. Mithilfe der Schnallen kann der Gurt einfach auf die Größe des Kindes eingestellt werden. Zur Unterstützung in steilem Gelände verfügt er über einen Anseilpunkt am Rücken.

          Empfohlen für: Dieser Klettergurt ist geeignet für Kinder mit einem Gewicht von bis zu 40 Kilogramm. Durch die mitwachsende Konstruktion kann er über einen langen Zeitraum getragen werden.

          5. Bester verstellbarer Komplettgurt

          Ungepolstert
          ALPIDEX Kinder Klettergurt*

            Dieser Komplettgurt für Kinder wiegt etwas über 400 Gramm und lässt sich an Hüfte, Beinen und Schultergurten verstellen. Das schnelltrocknende Material besteht aus Nylon, mit Nähten aus Polyester und fünf Double-Slide-Schnallen aus Carbon-Stahl.

            Was wir mögen:

            • Einfach einzustellen
            • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
            • Viele Verstellmöglichkeiten
            Was wir nicht mögen:

            • Ohne Polsterung

            Warum wir es mögen: Dieser Klettergurt ist mit verstellbaren Beinschlaufen ausgestattet. Diese können beliebig verstellt werden, wenn das Kind wächst. Der Klettergurt wächst quasi mit dem Kind mit. Die Einbindeschlaufe ist farblich abgesetzt, um ein falsches Absichern zu verhindern und wurde zudem so platziert, dass ein Überkippen des Oberkörpers verhindert wird.

            Empfohlen für: Dieser Klettergurt ist für Kinder mit einem Gewicht von bis zu 40 Kilogramm geeignet. Er eignet sich für alle Arten des Kletterns, vom Indoorklettern, Sportklettern und dem Einsatz in Seilparks bis hin zu Klettersteigen und Hochtouren.

            6. Komplettgurt für unter 40 kg

            Kindgerechtes Design
            Petzl Klettergurt Simba*

              Dieser Klettergurt ist in einer Einheitsgröße erhältlich. Er lässt sich an Schultergurten und Beinschlaufen präzise auf das Kind einstellen und wiegt lediglich 390 Gramm.

              Was wir mögen:

              • Fairer Preis
              • Design
              • Einfaches Verstellen
              Was wir nicht mögen:

              • Ohne Polsterung

              Warum wir es mögen: Dieses Modell bietet genügend Stabilität und ist dabei sehr bequem. Ein zweifarbiges Gurtband, das innen schwarz und außen bunt ist, erleichtert das richtige Anlegen des Gurtes. Zum Verstellen werden vier DoubleBack-Schnallen genutzt.

              Empfohlen für: Dieser Klettergurt ist für eine maximale Oberschenkelweite von 51 cm ausgelegt. Für Kinder zwischen 5 und 10 Jahren mit einem Körpergewicht von weniger als 40 Kilogramm ist dieser Klettergurt die richtige Wahl.

              7. Komplettgurt-Alternative

              Vielseitig verwendbar
              PETZL Ouistiti*

                Der Gurt ist nur in Einheitsgröße erhältlich. Die Haupteinstellung erfolgt durch Schnallen an den Schultern, zudem sind aber auch noch Anpassungen durch Rückenschnallen möglich. Das verwendete Mesh-Material macht ihn besonders bequem.

                Was wir mögen:

                • Einfaches Anlegen
                • Angenehmes Tragegefühl
                • Verschiedene Befestigungsmöglichkeiten
                Was wir nicht mögen:

                • Preis
                • Nur für leichte Kinder geeignet

                Warum wir es mögen: Dieser Klettergurt der Marke Petzl verfügt sowohl an der Vorder- als auch an der Hinterseite über Befestigungsmöglichkeiten. Dadurch kann er für Aktivitäten wie Hochseilgärten, aber auch als Absicherung an steilen Abhängen genutzt werden. Die halbstarre Konstruktion und eine farbliche Kennzeichnung sorgen für ein schnelles und einfaches Anlegen.

                Empfohlen für: Dieser Gurt ist für Kinder mit einem Gewicht von unter 30 Kilogramm geeignet. Durch die vielen Schnallen kann er an unterschiedlich große Kinder angepasst werden.

                Kinder Klettergurt Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig

                • Typ: Es gibt zwei Sorten von Kinder Klettergurten:
                  • Hüftgurt: Diese Art eignet sich für ältere und größere Kinder, deren Körperschwerpunkt weiter unten sitzt und deren Hüftpartie schon etwas ausgeprägter ist.
                  • Komplettgurt: Da bei kleinen Kindern der Körperschwerpunkt weiter oben ist als bei Erwachsenen, werden Komplettgurte eingesetzt. Diese verhindern durch einen höheren Knotenpunkt, dass sich das Kind beim Sturz kopfüber dreht. Sie bieten außerdem mehr Halt, da sie sowohl an Hüfte als auch über die Schultern stabilisieren.
                • Größe: Hersteller geben Größenangaben in cm an. Um den passenden Klettergurt zu finden, sollten Hüft- und Beinumfang des Kindes gemessen werden. Keinesfalls sollte der Gurt zu locker sitzen, da sonst die Sicherheit des Kindes gefährdet ist.
                • Einstellbarkeit: Kinder Klettergurte sollten unbedingt einstellbar sein, sodass sie etwas mit dem Kind mitwachsen. Dies wird durch verschiedene Schnallen erreicht.
                • Komfort: Ausreichende Polsterung ist bei Kindern besonders wichtig. Der Klettergurt sollte über lange Zeit bequem sitzen, da er sonst nur widerwillig getragen wird. Das Gewicht spielt bei Kindern dabei eine nachrangige Rolle.
                • Schlaufen: Bei Kinder Klettergurten kommt vor allem die Frage nach Materialschlaufen auf. Diese werden vor allem von älteren, fortgeschrittenen Kindern benötigt, die im Vorstieg klettern. Da bei älteren Kindern meist Hüftgurte eingesetzt werden, sind diese oft mit zwei bis vier Materialschlaufen ausgestattet.

                Passend zum Thema: Das sind die besten Kinder Wanderschuhe 2024.

                Bestseller: Die beliebtesten Kinder Klettergurte

                Was wird häufig gekauft? Entdecke nachfolgend die TOP 11 der beliebtesten und am häufigsten gekauften Angebote. Die Auswahl wird regelmäßig aktualisiert.

                **Letzte Aktualisierung am 28.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

                Noch mehr Ausrüstung:

                Kinder Klettergurt kaufen:
                So triffst Du die richtige Entscheidung

                kinder-klettergurt-ratgeber

                Beim Kauf von Kinder Klettergurten sollten Sie unbedingt auf die folgenden Merkmale und Eigenschaften achten:

                Typ: Welche Arten von Kinder Klettergurten gibt es?

                Kinder-Klettergurt-Typ

                Grundsätzlich kann zwischen Hüftgurten und Komplettgurten unterschieden werden.

                Hüftgurte

                Hüftgurte sind die Standardgurte, die auch Erwachsene tragen. Sie werden auch Sitzgurte genannt. Dieser Typ ist für ältere und größere Kinder geeignet, deren Körperschwerpunkt ähnlich weit unten liegt, wie bei Erwachsenen.

                Komplettgurte

                Für kleinere Kinder eignen sich Komplettgurte, die sowohl einen Hüft- als auch einen Schultergurt haben. Da bei Kindern der Körperschwerpunkt sehr weit oben liegt, steigt das Risiko, dass sich das Kind bei einem Sturz kopfüber dreht.

                Um dies zu vermeiden, werden Komplettgurte eingesetzt, da das Seil weiter oben eingebunden wird und das Kind so aufrecht bleibt. Außerdem sind die Hüften von Kindern weniger ausgeprägt als bei Erwachsenen, weshalb ein Komplettgurt ein Verrutschen beim Klettern verhindert.

                Größe: Wie sollte ein Klettergurt sitzen?

                Vor dem Kauf sollte die Hüfte und der Beinumfang des Kindes gemessen werden, sodass diese Abmessungen mit den Größenangaben des Herstellers abgeglichen werden können.

                Tipp: Zu empfehlen ist es, einen Gurt zu kaufen, dessen minimale Maße dem Kind passen, sodass er möglichst lange mitwachsen kann.

                Einstellbarkeit: Wie variabel ist ein Kinder Klettergurt?

                Kinder wachsen aus ihrer Kleidung und Ausrüstung schnell heraus. Um nicht jede Saison einen neuen Klettergurt für die Kids kaufen zu müssen, sollte das passende Modell einstellbar sein, sodass es möglichst lange “mitwächst”.

                Durch Schnallen an Beinen und Hüfte bieten viele Kinder Klettergurte viel Flexibilität. Hersteller geben bei ihren Modellen den minimalen und maximalen Umfang des Gurts an Hüfte und Beinen an. So hält der Gurt meistens einige Jahre durch.

                Zusätzlich ist durch viele Schnallen ein optimaler Sitz gewährleistet, da der Gurt individuell auf das Kind angepasst werden kann. Viele Kinder fühlen sich so etwas sicherer.

                Komfort: Wie bequem sollte ein Klettergurt sein?

                Kinder Klettergurte sollten grundsätzlich gut gepolstert sein, sodass sie auch über Stunden hinweg bequem sitzen. Da Performance bei Kindern ein weniger wichtiger Faktor ist, sollte auf einen gut gepolsterten Gurt gesetzt werden, auch wenn dieser womöglich etwas schwerer ist.

                Schlaufen: Welche Schlaufen haben Kinder Klettergurte?

                Klettergurt-Schlaufen

                Unbedingt benötigt wird die Sicherungsschlaufe und die Taille- bzw. Beinschlaufen. Diese sind ausnahmslos bei jedem Klettergurt vorhanden.

                Für Kinder meistens etwas nachrangig sind Materialschlaufen. Diese sitzen um den Klettergurt herum und sind dafür da, benötigtes Equipment einzuklippen. Ob Materialschlaufen benötigt werden, kommt auf die Art des Kletterns an.

                Kinder, die fortgeschritten sind und beispielsweise im Vorstieg klettern, benötigen Platz, um Quickdraws einzuhängen. Bei vielen Hüftgurten sind meistens zwei Materialschlaufen dabei. Wer vor allem auf Toprope-Klettern setzt, braucht nicht unbedingt zusätzliche Schlaufen.

                FAQ: Häufige Fragen und Antworten

                kinder-klettergurt-faq

                Welcher Kinderklettergurt ist der beste?

                Welcher Kinderklettergurt der beste ist, hängt vom Kind und dem Einsatzzweck des Gurtes ab. Kleine Kinder und Kinder unter 12 Jahren sollten einen Komplettgurt nutzen, um ein Über-Kopf-Hängen bei Stürzen zu verhindern.

                Bei älteren, größeren Kindern liegt der Körperschwerpunkt weiter oben und sie können auf einen normalen Hüftgurt, wie ihn auch Erwachsene nutzen, umsteigen. Unsere Empfehlungen vergleichen unterschiedliche Modelle.

                Welcher Klettergurt für Kinder?

                Junge und kleine Kinder sollten mit einem Komplettgurt klettern, da ihr Körperschwerpunkt weiter oben liegt als bei Erwachsenen. Ein Komplettgurt bietet mehr Halt und verhindert das Drehen des Kindes bei Stürzen. Ältere und größere Kinder können mit Hüftgurten klettern.

                Wie meinem Kind den Klettergurt anlegen?

                Das Anlegen eines Klettergurts ist besonders einfach, wenn der Klettergurt nicht verdreht auf den Boden gelegt wird. Dann kann das Kind in die Beinschlaufen hineinsteigen und der Klettergurt hochgezogen werden.

                Es gilt zu beachten, dass keine Stränge des Gurtes verdreht sind und die Schnallen ausreichend fest sitzen. Zu fest darf der Gurt allerdings auch nicht sitzen. Als Faustregel kann an Hüfte und Beinen ein Finger breit Raum gelassen werden.

                Für welches Alter gibt es Kinderklettergurte?

                Klettergurte gibt es für jedes Alter. Da Kinderklettergurte oft sehr verstellbar sind, wachsen sie mit dem Kind mit.

                Wie sicher ist ein Klettergurt für Kinder?

                Klettergurte sind sehr sicher. Vor allem Komplettgurte bieten maximale Sicherheit für Kinder, da sie den weiter oben sitzenden Körperschwerpunkt ausgleichen. Des Weiteren sind alle Klettergurte getestet und zertifiziert und halten eine Kraft von 14 bis 25 Kilonewton aus – weit mehr als ein Kind beim Sturz erzeugen könnte.

                Welche Arten von Klettergurte für Kinder gibt es?

                Es gibt Komplettgurte, bzw. Komplettgeschirre, und Hüftgurte für Kinder. Komplettgurte eignen sich für jüngere Kinder, deren Körperschwerpunkt weiter oben sitzt. Hüftgurte eignen sich für größere und ältere Kinder.

                Welche Marken bieten Klettergurte für Kinder an?

                Folgende Marken stehen für hohe Qualität und jahrelange Erfahrung: Edelrid, Salewa, Petzl, Rock Empire, Ocun, Black Diamond, CAMP, Alpidex. Viele dieser Hersteller finden sich bei Amazon.

                Was kostet der Klettergurt für Kinder?

                Bei einem Klettergurt für Kinder sollte mit einem Preis zwischen ca. 30 und 60 Euro gerechnet werden. Wir haben die beliebtesten Artikel in unseren Top 7 zusammengestellt.

                Welche Alternative zu Kinderklettergurten gibt es?

                Möchte ein Kind klettern, gibt es keine Alternative zu einem speziellen Modell für Kinder. Gurte für Erwachsene sind, vor allem bei kleinen Kindern, nicht eng genug einstellbar, um ausreichend Sicherheit zu bieten. In unseren Empfehlungen findet sich bestimmt das passende Modell.

                Gibt es einen Test von Stiftung Warentest oder Ökotest zu Kinderklettergurten?

                Bisher haben weder Stiftung Warentest noch Ökotest einen Vergleich von Klettergurten für Kinder veröffentlicht und somit auch noch keinen Testsieger gekürt. In unseren Bestsellern finden sich aber die aktuell beliebtesten Modelle der Käufer.

                Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt. Wie wir arbeiten

                *Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine kleine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.
                4.7/5 - (4 votes)

                Kommentar schreiben