BeyondCamping
2.493 km gewandert | 89 Campingtrips | 1,5M+ Leser

Die 7 besten Kletterhelme 2024?

Produkte recherchiert

54Produkte recherchiert

Stunden investiert

43Stunden investiert

Produkte verglichen

7Produkte verglichen

dieses Jahr aktualisiert

2xdieses Jahr aktualisiert

kletterhelm
Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Über uns.

von Felix

➥ Experte für Kletterausrüstung

Ich bin mag das Klettern. Auf der Suche nach den besten Kletterhelmen ist mir aufgefallen, dass es große Unterschiede in Bezug auf Passform, Gewicht und Belüftung gibt. Bei der Auswahl ist mir besonders wichtig, dass der Helm bequem sitzt und ausreichend Schutz bietet.

Meine wichtigsten Kriterien:
  • Sicherheit
  • Komfort
  • Größe
  • Belüftung
  • Gewicht

In Eile? » Meine Produkt-Empfehlung

Ganz klar: Ein Kletterhelm ist beim Outdoor-Klettern ein unabdingbares Zubehör. Beim Bergsport schützt er den Kopf vor Verletzungen bei Stürzen oder durch fallendes Geröll. Generell ist der beste Helm immer der, der beim Klettern aufgezogen wird. Dennoch gibt es Unterschiede zwischen den Modellen.

Vorteile von Kletterhelmen?

Ob Hartschale oder Schaum, das Wichtigste neben zuverlässigem Schutz ist der Sitz des Helmes. Auch die Belüftung und das Gewicht sind ausschlaggebend dafür, dass der Kletterhelm auch getragen wird.

Qualität erkennen:

Eine Auswahl der beliebtesten Produkte 2024 stellt BeyondCamping in den Empfehlungen vor. Hier erklären wir, warum die vorgestellen Kletterhelme gut sind. Außerdem zeigt unser Ratgeber die wichtigsten Eigenschaften von Kletterhelmen, auf die beim Kauf geachtet werden sollte. Mit diesen Tipps ist der Kopf immer zuverlässig geschützt.

Inhalt:

  1. Empfehlung: Die besten Kletterhelme 2024 im Vergleich.
  2. Checkliste: Diese Mermale sind im Test wichtig.
  3. Bestseller: Die beliebtesten Kletterhelme im Überblick.
  4. Ratgeber: So treffen Sie die richtige Entscheidung.
  5. FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Kletterhelmen.

Die besten Kletterhelme 2024 im Vergleich

Wie wir auswählen und bewerten? Unsere Auswahl und Bewertung basiert auf die oben genannten Produktmerkmale, sowie Kundenbewertungen, eingehaltenen Qualitätsstandards, Gütesiegel, Preis und die Erfahrungen unserer Experten. Mehr erfahren: Wie wir arbeiten.

1. Bester Allrounder Kletterhelm

Angebot
Black Diamond Kletterhelm Vison*
  • Der Vision mit seiner strapazierfähigen Konstruktion aus EPP-Verbundschaum mit...
  • Verbund aus EPP + EPS + Polycarbonat für den strapazierfähigsten Helm von Black...
  • Leichtes und bequemes Befestigungssystem
  • Geringes Gewicht von nur 210 g / Integrierte Stirnlampenclips / Abnehmbare...
  • Größe S/M: Kopfumfang 53-59 cm, Gewicht: 230 g / Größe M/L: Kopfumfang 58-63 cm,...

Warum ist das Produkt das beste?

Der Vision Kletterhelm von Black Diamond ist aus strapazierfähigem EPP-Verbundschaum und einer Helmschale aus Polycarbonat gefertigt. Er bietet praktische Stirnlampenclips und eine optimale Passform.

2. Bester ultraleichter Kletterhelm

Petzl Sirocco Helm*
  • Hybrid-Konstruktion mit einer Helmschale aus EPP-Schaum (expandiertes Polypropylen)...
  • Gewicht: 170g / Kopfbandumfang: 53-61 cm
  • große Belüftungsöffnungen für optimale Belüftung / Anpassen der Riemen von Kopf-...
  • magnetische Schnalle zum einfachen Schließen des Kinnbands
  • zwei Stirnlampenclips vorne und ein elastischer Riemen hinten zum Anbringen einer...

Was zeichnet das Produkt aus?

Mit einer Hybrid-Konstruktion aus einer EPP-Schaum Helmschale und einer harten Außenschale kommt dieses Modell lediglich auf ein Gewicht von 170 g. Durch seine großen Belüftungsöffnungen ist dieser Helm auch an wärmeren Tagen gut zu tragen.

3. Bester günstiger Kletterhelm

Petzl Unisex Boreo Helm*
  • Vielseitig verwendbarer robuster Helm mit erweitertem Kopfschutz zum Klettern und...
  • Harte stoß- und kratzfeste Außenschale für eine optimale Lebensdauer.
  • Flexibles Kopfband, das sich der Kopfform perfekt anpasst und zum Transport und bei...
  • Das den Kopf umschließende, im Nackenbereich tiefer gezogene Design erhöht den...
  • Leichtere Anpassung dank seitlicher Riemen und vollständig verstellbarem Kinnband.

Was zeichnet das Produkt aus?

Ein vielseitiger Kletterhelm mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Er umschließt den Kopf optimal und ist im Nackenbereich etwas tiefer gezogen, um einen höheren Kopfschutz zu bieten.

4. Bester Kletterhelm für den Klettersteig

Alpidex Universal Kletterhelm*
  • UNIVERSELL: Kopfumfang von 55 - 60 cm * schnelle, sichere und präzise...
  • MEHR SICHERHEIT: Norm EN 12492 * Der Helm besteht aus einer robusten Hartaußenschale...
  • PRAKISCH: Mit Belüftungsöffnungen und Befestigungsclips zur Fixierung einer...
  • BESONDERHEIT: Durch den gepolsterten und verstellbaren Kinnriemen ist der Helm auch...
  • EINSATZBEREICHE: Sportklettern, Klettersteig, Alpinklettern, Eisklettern, Hochtouren...

Was zeichnet das Produkt aus?

Dieser Alpidex Universal Kletterhelm überzeugt durch seinen günstigen Preis und einer optimalen Kombination aus robuster Hartaußenschale und komfortabler Polsterung. Des Weiteren hat er Belüftungsöffnungen, Clips und eine schnelle Feineinstellung.

5. Bester vielseitiger Kletterhelm

Angebot
Mammut Skywalker 3.0 Kletterhelm*
  • Vielseitiger Schutz: Der Skywalker ist ein vielseitig einsetzbarer Helm für jedes...
  • Robuste Hartschale mit Schaumstoffpolstern: Die Hartschale mit verteilten...
  • Komfortables Design und Größeneinstellung: Mattes Oberflächendesign, große...
  • Individuelle Anpassung mit zusätzlichen Innenpolstern: Geliefert mit zusätzlichen...
  • Nachhaltigkeit durch recycelten EPS-Schaum: Der Skywalker setzt in puncto...

Was zeichnet das Produkt aus?

Der Skywalker hat sich im Angebot des Herstellers Mammut bereits etabliert. Er ist vielseitig einsetzbar und besteht aus einer hochmodernen Mischung aus EPP- und EPS-Innenschale in einer sehr robusten Hartschale.

6. Bester einstellbarer Kletterhelm

Camp Armour Kletterhelm*
  • Hybrid-Konstruktion
  • Komfort-Kinnriemen
  • Kompatibel mit Scheinwerfern

Was zeichnet das Produkt aus?

Der Armour von Camp ist aus einer spritzgegossenen ABS-Hartschale mit Soft Touch-Haptik. Er sitzt sehr bequem und ist einfach und schnell individuell einstellbar. Seine großen Belüftungsöffnungen verhindern ein Überhitzen des Kopfs.

7. Bester hochfunktioneller Kletterhelm

Salewa Toxo Kletterhelm*
  • Der Klassiker von Salewa: Der Salewa Toxo Helm ist der klassische Kletterhelm für...
  • Einfach, funktionell und robust: Der zuverlässige Toxo Kletter Helm von Salewa ist...
  • Stabile Stirnlampenhalterung: Der robuste Bergsteiger Helm ist mit einer stabilen...
  • Vielseitiger Damen und Herren Helm: Der Salewa Toxo ist vielseitig z.B. als...
  • Empfohlene Verwendung: Der Kletterhelm einget sich zum Trekking, Bergwandern oder...

Was zeichnet das Produkt aus?

Der Toxo Helm von Salewa ist inzwischen eine feste Größe unter den Kletterhelmen. Er ist einfach einzustellen, hochfunktionell und sehr robust. Mit einer praktischen Stirnlampenhalterung finden auch Nachteulen immer den Weg.

Kletterhelm Checkliste: Diese Mermale sind im Test wichtig

  • Material: Kletterhelme unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Innen- und Außenschale:
    • Schaum:
      • EPS (Expanded Polystyrene): Ein günstiger und stoßabsorbierender Werkstoff, der bei harten Einwirkungen allerdings bricht und ersetzt werden muss.
      • EPP (Expanded Polypropylene): EPP ist teurer und langlebiger als EPS, da es bei Stürzen nicht zerbricht.
    • Hartschale:
      • ABS: Eine recht dicke, schwere, dafür robuste und günstige Schutzschicht an der Außenseite des Helms.
      • Polycarbonat: Ein ultraleichtes Material, das sich für lange Tage am Fels eignet.
  • Sicherheit: Alle Helme erfüllen eine internationale Form. Unterschiede gibt es allerdings an der Front-, Back- und Seitenabdeckung.
  • Komfort: Kletterhelme sollten immer bequem sein, sodass sie zuverlässig getragen werden. Gewicht und die richtige Größe sind ausschlaggebende Faktoren.
  • Größe: Der eigene Kopfumfang muss zu den Angaben der Hersteller passen. Außerdem müssen Helme individuell eingestellt werden, sodass sie weder drücken noch verrutschen.
  • Belüftung: Ein Helm sollte möglichst viel Belüftung bieten, ohne an Schutz einzubüßen. Von sehr großen Belüftungsschlitzen ist also abzusehen. Im Winter sollten Kletterer zu wenig belüfteten, energiespeichernden Helmen greifen.
  • Gewicht: Ein leichterer Helm ist in jeder Situation angenehmer. Sowohl auf dem Kopf als auch am Rucksack sollte das Gewicht eines Kletterhelms an langen Tagen nicht unterschätzt werden.

Ebenfalls interessant: Das sind die besten Kletterseile 2024.

Bestseller: Die beliebtesten Kletterhelme

Was wird häufig gekauft? Entdecke nachfolgend die TOP 11 der beliebtesten und am häufigsten gekauften Angebote. Die Auswahl wird regelmäßig aktualisiert.

**Letzte Aktualisierung am 21.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kletterhelm kaufen:
So treffen Sie die richtige Entscheidung

kletterhelm-ratgeber

Beim Kauf eines Kletterhelmes muss auf die folgenden Eigenschaften geachtet werden:

Material: Woraus sind Kletterhelme gefertigt?

Beim Material von Kletterhelmen gibt es einige Dinge zu beachten. Einerseits ist der Schaum und andererseits die Hartschale entscheidend.

Aus welchem Schaum sind Kletterhelme?

1EPS (Expanded Polystyrene)

Dieser Werkstoff ist vor allem für seine stoßabsorbierenden Eigenschaften bekannt. Allerdings bricht das Material bei sehr harter Einwirkung. Leichte Modelle können auch schon vom Fallenlassen Schäden davontragen. Deshalb müssen solche Helme bei kleinen Rissen schon ersetzt werden.

2EPP (Expanded Polypropylene)

EPP ist so designt, dass es bei Einwirkungen nicht zerbricht. Daher ist es etwas langlebiger als EPS. Tatsächlich ist der Werkstoff so effektiv, dass er keine weitere Hartschale darum herum benötigen würde. Dafür sind diese Helme meist teurer.

Was ist bei der Hartschale von Kletterhelmen zu beachten?

Die Hartschale ist eine extra Schicht um die Innenschale herum, um diese zu schützen.

1ABS

Das Material kann Einwirkungen ertragen und schützt zuverlässig von herabfallendem Geröll. Grundsätzlich sind Kletterhelme aus diesem Werkstoff etwas günstiger, dafür aber auch etwas schwerer.

2Polycarbonat

Kletterhelme aus diesem Material überzeugen durch ihr geringes Gewicht und sind somit perfekt für lange Tage am Fels. Allerdings müssen diese Modelle mit etwas mehr Sorge beim Transport behandelt werden.

Sicherheit: Wie sicher sind Kletterhelme?

Allgemein ist jeder Kletterhelm sicher. Alle Modelle sind nach einem internationalen Standard gefertigt (UIAA 106 und EN 12492). Das heißt, dass alle Helme ein bestimmtes Maß an Sicherheit erreichen.

Allerdings gibt es Unterschiede beim Material, die in puncto Sicherheit entscheidend sein können: EPP nimmt Stöße auf, während EPS bricht. Ist dies der Fall, muss der Helm auf jeden Fall ersetzt werden. Insgesamt ist EPP also die sicherere Wahl.

Welcher Teil des Kopfs wird abgedeckt?

Kletterhelme decken nach der Norm die Kopfoberfläche ab. Beim Schutz der Seiten, bzw. vorne und hinten, unterscheiden sich verschiedene Modelle. Diese Arten des Schutzes sind vor allem bei Vorstieg-Kletterern besonders sinnvoll, da Stürze unberechenbar sind.

Komfort: Wie bequem sind Kletterhelme?

Neben der Sicherheit ist der Komfort wohl eines der wichtigsten Merkmale von Kletterhelmen. Ein Helm muss allein schon deshalb bequem sein, damit er überhaupt getragen wird. Denn nur ein getragener Kletterhelm kann schützen.

Der Helm muss deshalb vor allem gut passen. Unsere Empfehlung ist, Erfahrungen von anderen Kunden heranzuziehen und ein Modell passend zur Kopfgröße zu wählen. Im Endeffekt ist Komfort aber immer sehr subjektiv und muss getestet werden.

Größe: Wie sollte ein Kletterhelm sitzen?

Ein Kletterhelm sollte bequem sitzen und nicht drücken. Allerdings darf er auch nicht zu locker sein und sich um den Kopf bewegen. Die meisten Hersteller bieten ihre Helme in verschiedenen Größen an und stellen eine Größentabelle mit Kopfumfang bereit. Dieser sollte zu den eigenen Maßen passen.

Wichtig: Viele Modelle sind einstellbar und sollten vor dem Klettern individuell angepasst werden.

Belüftung: Wird es unter einem Kletterhelm zu warm?

Die Belüftung ist ein ausschlaggebender Faktor, denn ein warmer und schwitzender Kopf ist unbequem und nimmt die Freude am Klettern. Viele Marken haben deshalb immer größere Belüftungsschlitze im Angebot.

Zu bedenken ist allerdings, dass größere Belüftungsschlitze auch weniger Schutz vor herabfallendem Geröll bieten. Kletterer, die im Winter ihren Sport ausüben wollen, greifen am besten zu einem wenig belüfteten Helm, der Wärme speichert.

Gewicht: Wie schwer sind Kletterhelme?

Das Gewicht spielt bei Kletterhelmen eine große Rolle. Leichtere Helme sind bequemer und lassen sich auch beim Wandern zum Fels, dem Klettersteig oder bei Hochtouren leichter als Teil der Ausrüstung am Rucksack tragen.

Vor allem bei langen Tagen am Fels oder auf dem Berg wird der Kletterhelm durchgehend getragen. Dabei zählt jedes Gramm. Außerdem tendieren leichte Modelle weniger dazu, bei Bewegungen um den Kopf herum zu verrutschen.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten

kletterhelm-faq

Was ist ein Kletterhelm?

Ein Kletterhelm ist ein speziell gefertigter Helm, der beim Sportklettern und Bergsteigen zum Einsatz kommt. Sie sind leicht, gut belüftet und haben auffällige Farben, sodass der Kletterer gut zu erkennen ist.

Braucht man einen Helm zum Klettern?

Beim Klettern am Fels, sowie beim Bergsteigen, sollte immer ein Helm getragen werden. Einerseits schützt dieser vor herabfallendem Geröll, andererseits bei Stürzen, die beim Vorstieg passieren.

Was sind die besten Kletterhelme?

BeyondCamping hat die besten und beliebtesten Kletterhelme 2024 in den Top 7 vorgestellt. Finden Sie weitere wichtige Merkmale zum Produkt in unserem Ratgeber.

Wie ein Kletterhelm am Rucksack befestigen?

Rucksäcke bieten oft spezielle Laschen oder Netze zum Befestigen eines Helms an. Oft sind diese Rucksäcke spezielle Kletter- oder Fahrradrucksäcke. Wie genau ein Helm zu befestigen ist, kommt auf das Modell an.

Gibt es spezielle Kletterhelme für Damen und Kinder?

Ja, viele Hersteller bieten ihre Modelle in Ausführungen für Damen und Kinder an. Damenhelme sind oft “Pferdeschwanz-freundlich” und bieten im Nacken etwas mehr Platz. Oft unterscheiden sich Herren- und Damenhelme allerdings nur in der Farbe. Kinderhelme werden selbstverständlich in kleineren Ausführungen produziert.

Wie wähle ich den richtigen Kletterhelm aus?

Beim Kauf eines Kletterhelms sind einige Merkmale zu beachten. BeyondCamping hat diese im praktischen Ratgeber zusammengefasst. Darüber hinaus finden Sie die bbeliebtesten Modelle 2024 in unserer Bestseller-Liste.

Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt. Wie wir arbeiten

*Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine kleine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.
4.7/5 - (3 votes)