BeyondCamping
2.493 km gewandert | 89 Campingtrips | 1,5M+ Leser

Die 7 besten Akku-Taschenlampen 2024?

akku-taschenlampe-header
Wenn Du über Links auf unserer Website einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Über uns.

von Lara

➥ Wohnwagen- und Camping-Autorin

Lara liebt das Camping. Mit ihrer Familie ist sie schon von klein auf im Wohnwagen und Wohnmobil unterwegs. Wer dabei auf keinen Fall fehlen darf, ist der Labrador-Mischling Lola.

Meine wichtigsten Kriterien zum Produkt:
  • Leuchtstärke
  • Schutzklasse
  • Ladedauer
  • Leuchtdauer
  • Funktionen
  • Größe/Gewicht
  • Zubehör

In Eile? » Meine Produkt-Empfehlung

Egal ob beim Camping, einer Nachtwanderung oder bei einem Notfall – eine Akku-Taschenlampe sorgt für Erleuchtung. “Akku” ist die Kurzform von Akkumulator und im Gegensatz zu Batterien kann ein Akku wiederaufgeladen werden.

Qualität erkennen:

Worauf es beim Kauf einer guten Akku-Taschenlampe ankommt und welche Merkmale für besonders hohe Qualität sprechen, erklären wir in unserer praktischen Checkliste. Zusätzlich stellen wir in den Empfehlungen die 7 besten Akku-Taschenlampen 2024 vor.

Inhalt:

  1. Empfehlung: Die besten Akku-Taschenlampen 2024 im Vergleich.
  2. Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig.
  3. Bestseller: Die beliebtesten Akku-Taschenlampen im Überblick.
  4. FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Akku-Taschenlampen.

Die besten Akku-Taschenlampen 2024 im Vergleich

Warum uns vertrauen? Wir empfehlen nur Produkte, die unseren Ansprüchen genügen. Unsere Bewertung basiert auf den wichtigsten Produktmerkmalen, Kundenbewertungen, eingehaltenen Qualitätsstandards, Preis und den Erfahrungen unserer Experten. So arbeiten wir.

1. Beste Akku-Taschenlampe mit hoher Leuchtweite

Leistungsstark
OLIGHT Warrior X Pro LED Taschenlampe*

    Diese wiederaufladbare Akku-Taschenlampe hat eine Leuchtweite von 500 Metern. Ihre Konstruktion ist dank der Aluminiumlegierung besonders robust. Sie hat eine Leistung von 2100 Lumen und besitzt eine Lithiumbatterie mit einer Kapazität von 5000 mAh.

    Was wir mögen:

    • Leistung
    • Akkukapazität
    • Reichweite
    • Robustheit
    Was wir nicht mögen:

    • Preis

    Warum wir es mögen: Diese Taschenlampe überzeugt mit ihrer starken Leistung und besitzt zudem noch einen schnell ladenden Akku. Sie ist besonders robust und nach IPX8 komplett wasserdicht. Zusätzlich besitzt sie eine Batterieanzeige mit Vibrationsfunktion.

    Empfohlen für: Diese Lampe ist ideal, wenn eine akkubetriebene Taschenlampe mit hoher Reichweite gesucht wird.

    2. Beste Akku-Taschenlampe mit magnetischem Aufladekabel

    Praktisch
    OLIGHT Perun 2 Stirnlampe*

      Diese Akku-Taschenlampe verfügt über fünf verschiedene Helligkeitsstufen. Sie kann sowohl als Hand-Taschenlampe als auch als Stirnlampe verwendet werden. Dank des beiliegenden magnetischen Aufladekabels ist die Lampe innerhalb von 3,5 Stunden vollständig aufgeladen.

      Was wir mögen:

      • Leistung
      • Akkulaufzeit
      • Kopfband
      • Gewicht
      Was wir nicht mögen:

      • Preis

      Warum wir es mögen: Durch eine Leistung von 2500 Lumen besitzt diese Taschenlampe eine Reichweite von 166 Metern. Sie wiegt lediglich 161 g und lässt sich als Taschenlampe oder mithilfe des Kopfbandes nutzen. Zusätzlich überzeugt sie mit einer Akkulaufzeit von bis zu 12,5 Tagen.

      Empfohlen für: Diese Akku-Stirnlampe ist vielseitig für Outdoor-Aktivitäten einsetzbar, und ebenfalls Unterwasser nutzbar.

      3. Beste ultraleichte Akku-Taschenlampe

      Preiswert
      Ledlenser P2R Core Mini LED Stiftleuchte*

        Diese Taschenlampe ist mit einem 200 mAh Lithium-Akku ausgestattet, welcher der 120 Lumen starken Lampe eine lange Laufzeit verleiht. Sie besteht aus robustem Aluminium, ist allerdings nur vor Spritzwasser geschützt und nicht komplett wasserdicht.

        Was wir mögen:

        • Akkulaufzeit
        • Reichweite
        • Gewicht
        • Preis
        Was wir nicht mögen:

        • Wasserdichtigkeit

        Warum wir es mögen: Die Ledlenser P2R Taschenlampe ist aufgrund ihres kompakten Designs mit einem Gewicht von 36 g besonders leicht. Sie verfügt über einen praktischen Clip, mit dem sie an der Gürtelschlaufe der Hose befestigt werden kann.

        Empfohlen für: Diese Taschenlampe ist ideal für den Alltagsgebrauch geeignet und lässt sich am Schlüsselbund anbringen.

        4. Beste Akku-Taschenlampe mit vier Leuchtmodi

        Set
        Karrong Taschenlampe LED Magnet USB Aufladbar*

          Dieses Set beinhaltet 2 Taschenlampen, welche jeweils vier Leuchtmodi besitzen. Sie bestehen aus Aluminium, welche sie leicht und robust macht. Zudem ist die Taschenlampe dank Schutzklasse IP67 besonders wasser- und staubfest. Sie besitzen einen starken, über USB aufladbaren Akku.

          Was wir mögen:

          • Leuchtkraft
          • Robustheit
          • Akkulaufzeit
          • Preis
          Was wir nicht mögen:

          • Ladezeit

          Warum wir es mögen: Die Taschenlampen sind mit 2200 mAh starken Akkus ausgestattet, welch eine lange Laufzeit versprechen, allerdings auch lange aufgeladen werden müssen. Mit einem Gewicht von 100 g ist sie sehr leicht

          Empfohlen für: Durch die Größe eignen sich diese Taschenlampen für Kinder und Reisen.

          5. Beste Akku-Taschenlampe mit Ladestation

          Schneller Ladevorgang
          Brennenstuhl LED Taschenlampe mit Akku und Ladestation*

            Die Taschenlampe besteht aus Kunststoff, wodurch sie äußerst schlagfest und dennoch leicht ist. Im Lieferumfang dieser Outdoor-Taschenlampe ist eine Ladestation enthalten. Die Ladedauer beträgt ca. 3 Stunden, allerdings leuchtet die Lampe auch nur 3 Stunden bei vollgeladenem Akku.

            Was wir mögen:

            • Leuchtstärke
            • Ladedauer
            • Größe
            • Gewicht
            Was wir nicht mögen:

            • Leuchtdauer

            Warum wir es mögen: Die Taschenlampe überzeugt mit 6 hellen und leistungsstarken LED-Leuchten. Die Lampe besitzt eine Halterung zum Aufhängen und einen drehbaren Standfuß. Die Größe und das Gewicht von 480 g machen die Lampe sehr handlich.

            Empfohlen für: Diese Lampe eignet sich, wenn eine leistungsstarke Taschenlampe mit Ladestation gesucht wird.

            6. Beste extrem helle LED-Akku-Taschenlampe

            Angebot
            REHKITTZ LED Taschenlampe Extrem Hell*

              Diese extrem helle Taschenlampe mit einer Leuchtkraft von 2000 Lumen beleuchtet mühelos einen ganzen Raum. Bei konstanter Nutzung im niedrigsten Helligkeitsmodus hat die Taschenlampe eine Leuchtdauer von bis zu 24 Stunden. Sie besitzt einen 2500 mAh Akku, welcher wiederaufladbar ist.

              Was wir mögen:

              • Leuchtkraft
              • Akkulaufzeit
              • Gewicht
              • Preis
              Was wir nicht mögen:

              • Befestigungsmöglichkeiten

              Warum wir es mögen: Diese Lampe besitzt 4 verschiedene Modi, welche unterschiedliche Reichweite und Lichtkegel bieten. Das Gewicht von 160 g macht sie besonders handlich, allerdings lassen sich keine Handschlaufen oder ähnliches an der Lampe anbringen.

              Empfohlen für: Diese Lampe eignet sich, wenn eine besonders leichte und preiswerte Taschenlampe mit hoher Leuchtkraft gesucht wird.

              7. Beste wasserdichte Akku-Taschenlampe

              Wasserdicht
              Flintronic Taschenlampe LED aufladbar*

                Dieses 2er-Set Akku-Taschenlampen sind dank aufladbarem Akku wiederverwendbar. Diese Taschenlampen sind wasserdicht, verfügen über 4 Modi und der Lichtkegel kann im Durchmesser angepasst werden. Sie sind aus einer hochwertigen Aluminiumlegierung gefertigt.

                Was wir mögen:

                • Leuchtkraft
                • Verstellbarkeit
                • Wasserdichtigkeit
                • Größe
                Was wir nicht mögen:

                • Akkulaufzeit

                Warum wir es mögen: Dieses Taschenlampen-Set überzeugt mit einer Leuchtkraft von 1500 Lumen und die Lampen wiegen jeweils nur 280 g. Mit dem Clip lassen sich die Lampen am Rucksack oder der Kleidung befestigen. Die Größe von nur 12 cm macht sie dabei sehr handlich.

                Empfohlen für: Dieses Set empfiehlt sich für jeden auf der Suche nach 2 starken und wasserdichten Taschenlampen.

                Akku-Taschenlampe Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig

                • Leuchtstärke: Die Leuchtstärke wird in Lumen angegeben und beschreibt, wie hell die Lampe leuchtet und für welche Lichtverhältnisse sie geeignet ist:
                  • bis 20 Lumen: Für kurze Spaziergänge
                  • 20 – 40 Lumen: Gleiche Lichtverhältnisse wie zu Hause
                  • 41 – 100 Lumen: Geeignet zum Wandern und Campen
                  • über 100 Lumen: Ideal für Nachtwanderungen
                  • Gut zu wissen: Bei LED Lampen wird die Leistung oft nur in Lumen und nicht in Watt angegeben. Wer gerne die Watt-Angabe der Lampe bestimmen möchte, kann die Werte errechnen. 3 Lumen entsprechen ca. 30 Watt Leistung.
                • Schutzklasse: Eine Taschenlampe für die Outdoor-Nutzung sollte stoß- und wasserfest sein. Der Wasserschutz wird mittels der IP-Schutzklasse angegeben:
                  • IP44: Schutz vor Spritzwasser
                  • IP54: Spritzwasser- und Staubschutz
                  • IP65: Staubdicht und Strahlwassergeschützt
                  • Fazit: Eine Taschenlampe sollte unabhängig von ihrem Verwendungszweck eine Schutzklasse von IP44 aufweisen.
                • Art: Grundsätzlich wird zwischen zwei Arten von Akkus unterschieden:
                  • Nickel: Es gibt sowohl Nickel-Cadmium-Akkus als auch Nickel-Metallhydrid-Akkus. Nickel-Cadmium-Akkus sind mittlerweile nicht mehr frei verkäuflich, da sie giftiges Cadmium enthalten. Nickel-Metallhydrid-Akkus enthalten dieses nicht und weise zudem eine geringere Selbstentladung auf.
                  • Lithium: Bei Lithium-Akkus wird zwischen Lithium-Ionen und Lithium-Polymer Akkus unterschieden. Lithium-Akkus haben den Vorteil, dass sie sich nur sehr wenig selbst entladen. Sie sind meist kleiner und leichter als Nickel-Akkus. Allerdings sind sie deutlich hitzeempfindlicher.
                • Ladedauer: Im Gegensatz zu Taschenlampen mit Batterien können Akku-Taschenlampen wiederaufgeladen werden. Die Ladedauer hängt von dem jeweiligen Akku ab. Sie wird in den meisten Fällen vom Hersteller angegeben. In der Regel benötigt eine Akku-Taschenlampe zum Vollladen 3–10 Stunden. Der Akku wird am besten über Nacht geladen.
                • Leuchtdauer: Wer den ganzen Tag mit Outdoor-Aktivitäten verbringen möchte, sollte beim Kauf besonderen Wert auf die Leuchtdauer der Taschenlampe legen. Für den Notfall sollte zudem immer ein Ersatz-Akku oder eine Lademöglichkeit dabei sein. Durch das Herausnehmen des Akkus bei Nichtbenutzung der Taschenlampe wird das automatische Entladen des Akkus verhindert und so die Leuchtdauer verlängert.
                • Funtionen: Eine qualitativ hochwertige Taschenlampe kann mehr als nur leuchten:
                  • SOS-Modus: Mit dem SOS-Modus macht die Taschenlampe mittels Lichtzeichen den internationalen Morsecode für Notfälle, um auf sich aufmerksam zu machen.
                  • Fokussierung: Mit einer fokussierbaren Taschenlampe wird der Lichtstrahl an die individuellen Anforderungen angepasst. Das Licht kann also entweder breit gestreut auf kurze Distanz ausgestrahlt werden oder für eine bessere Fernsicht gebündelt werden, um eine höhere Leuchtweite zu erreichen.
                  • Leuchtstufen: Eine gute Taschenlampe sollte über eine höhere Anzahl an Leuchtmodi mit unterschiedlichen Helligkeitsstufen verfügen. Mindestens 2–5 Leuchtmodi sollte die Lampe besitzen.
                • Größe/Gewicht: Für den Alltag eignen sich handliche Taschenlampen besser. Das Gewicht und die Größe der Taschenlampe sind ebenfalls abhängig von dem enthaltenen Akku. Im Durchschnitt wiegt eine Taschenlampe mit Akku zwischen 100 g und 500 g, bei einer Länge von 20 cm – 30 cm.
                • Zubehör: Zum Aufladen eines Akkus wird eine Stromquelle und das richtige Zubehör benötigt:
                  • Ladekabel: Im Lieferumfang sollte ein passendes Ladekabel zum Aufladen des Akkus enthalten sein. Die meisten Ladekabel verfügen über einen USB-Anschluss.
                  • Ladestation: Eine Ladestation funktioniert ähnlich, wie ein Ladekabel, erinnert optisch aber eher an eine Powerbank. Der Akku wird an die Station angeschlossen und lädt sich so wieder auf.

                Sie möchten noch mehr über Taschenlampen wissen? Dann lesen Sie ebenfalls unseren Artikel zu den “7 besten Taschenlampen 2022” oder die “9 besten LED-Taschenlampen”. Wer auf der Suche nach nachhaltigen Modellen ist, kann sich im Artikel “Die 7 besten UV-Taschenlampen” über solarbetriebene Modelle informieren.

                Bestseller: Die beliebtesten Akku-Taschenlampen

                Was wird häufig gekauft? Entdecke nachfolgend die TOP 11 der beliebtesten und am häufigsten gekauften Angebote. Die Auswahl wird regelmäßig aktualisiert.

                **Letzte Aktualisierung am 28.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

                FAQ: Häufige Fragen und Antworten

                akku-taschenlampe-faq

                Was kostet eine gute Akku-Taschenlampe?

                Kleinere Akku-Taschenlampen siedeln sich im mittleren Preissegment an. Sie kosten mehrheitlich zwischen 15 € und 30 €. Größere Modelle mit verschiedenen Funktionen hingegen können bis zu 150 € kosten.

                Welche Alternative zur Akku-Taschenlampe gibt es?

                Eine Alternative zur Akku-Taschenlampe stellt ein batteriebetriebenes Modell dar. Allerdings haben Akkus im Vergleich zu Batterien eine deutlich höhere Lebensdauer. Die meisten Batterien müssen nach circa drei Monate ausgetauscht werden. Auf Dauer lohnt sich daher die Anschaffung einer Akku-Taschenlampe.

                Welche Vorteile hat eine Akku-Taschenlampe?

                Im Vergleich zu batteriebetriebenen Taschenlampen sind Akku-Taschenlampen wiederaufladbar. Dadurch fällt auf lange Sicht weniger Müll an und es können Kosten für regelmäßige Batteriewechsel gespart werden.

                Welche Akku-LED-Taschenlampe ist die beste?

                Welche Akku-LED-Taschenlampe die beste ist, hängt von den individuellen Bedürfnissen ab. Die Größe der Taschenlampe muss zum gewünschten Verwendungszweck passen. Taschenlampen für die Benutzung im Haushalt müssen zudem nicht so funktions- und widerstandsfähig sein, wie Modelle für die Outdoor-Nutzung. Bislang liegen keine Testberichte der Stiftung Warentest bezüglich Akku-Taschenlampen vor. Unsere Empfehlungen helfen bei der Wahl des passenden Leuchtmittels.

                Gibt es einen Testsieger oder Test von Stiftung Warentest oder Ökotest zu Akku-Taschenlampen?

                Einen aktuellen Test zu Akku-Taschenlampen dieser Institutionen gibt es nicht. Trotzdem sind in unserer Bestsellerliste die beliebtesten Modelle von Käufern zu finden.

                Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt. Wir empfehlen nur Produkte, von denen wir überzeugt sind. Wie wir arbeiten

                *Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine kleine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

                Quellen & hilfreiche Webseiten

                Bewerte diesen Beitrag:

                4.8/5 (4 Bewertungen)

                Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

                Danke! Verpasse keine Neuigkeiten mehr...

                Folge uns auf Social Media!

                Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

                Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

                Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

                Kommentar schreiben