BeyondCamping
2.493 km gewandert | 89 Campingtrips | 1,5M+ Leser

Die 7 besten Trainingsboards 2024?

Produkte recherchiert

42Produkte recherchiert

Stunden investiert

21Stunden investiert

Produkte verglichen

7Produkte verglichen

dieses Jahr aktualisiert

3xdieses Jahr aktualisiert

trainingsboard-header
Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Über uns.

von Felix

➥ Experte für Kletterausrüstung

Ein gutes Trainingsboard für das Training zu Hause sollte nicht nur robust und langlebig sein, sondern auch verschiedene Griffformen und Schwierigkeitsgrade bieten. Ich empfehle Kletterboards mit Leisten, Slopern und Griffen in verschiedenen Größen, um ein abwechslungsreiches Training zu ermöglichen. In diesem Artikel teile ich meine Empfehlungen und Einschätzungen zu verschiedenen Boards.

Meine wichtigsten Kriterien:
  • Material
  • Preis
  • Griffe
  • Leisten
  • Finger-Löcher
  • Sloper
  • Art der Befestigung

In Eile? » Meine Produkt-Empfehlung

Wer vom Bouldern oder Klettern gar nicht genug bekommen kann, hat sich vielleicht schonmal gewünscht, auch zu Hause trainieren zu können. Mit sogenannten Trainingsboards ist das möglich.

Vorteile Kletterboards?

Kletterboards sind Bretter mit Maßen um die 60 × 20 Zentimeter, die an der Wand oder anderen Fixpunkten aufgehängt werden. Sie sind mit verschiedenen Griffen ausgestattet und ermöglichen damit Klettertraining an fast jedem Ort.

Qualität erkennen:

Um aus der Vielzahl der Angebote das richtige zu finden, stellt BeyondCamping die Top 7 Trainingsboards 2024 vor. In der Checkliste sind zudem die wichtigsten Kaufkriterien auf einen Blick zusammen gefasst. So können Sie schon bald unabhängig von Wetter oder Tageszeit und nach Lust und Laune trainieren.

Inhalt:

  1. Empfehlung: Die besten Trainingsboards 2024 im Vergleich.
  2. Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig.
  3. Bestseller: Die beliebtesten Kletterboards im Überblick.
  4. FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Trainingsboards.

Die besten Trainingsboards 2024 im Vergleich

Wie wir auswählen und bewerten? Unsere Auswahl und Bewertung basiert auf die oben genannten Produktmerkmale, sowie Kundenbewertungen, eingehaltenen Qualitätsstandards, Gütesiegel, Preis und die Erfahrungen unserer Experten. Mehr erfahren: Wie wir arbeiten.

1. Bestes Trainingsboard aus Holz

Was zeichnet das Produkt aus?

Fingerlöcher, steile Sloper und schräge Griffe: mit diesem Trainingsboard aus Holz von Beastmaker kommt garantiert jeder Kletterer auf seine Kosten. Das Board ist 58 cm lang und 15 cm breit. Das Trainingsboard anbringen klappt ganz einfach mit den im Versand enthaltenen Schrauben zur Befestigung des Artikels.

2. Bestes kompaktes Trainingsboard

Angebot
Metolius Project Trainingsboard*
  • Professionelles Klettersport-Trainingsboard
  • Unisex
  • One Size
  • Klettern und Bouldern

Was zeichnet das Produkt aus?

Bei diesem Kletterboard von Metolius handelt es sich um eine gute Ergänzung zum Klettertraining für zu Hause. Benutzerhandbuch und Trainingstipps sind zusätzlich im Lieferumfang enthalten, genauso wie alle Befestigungsteile. Das Board besteht aus Kunststoff und ist durch seine feine Textur gut zu greifen.

3. Bestes Trainingsboard inklusive App

target10a Linebreaker Base*
  • 💪 FÜR BESSERE GRIFFKRAFT ► Trainiere an Henkeln, Leisten, Löchern und Slopern...
  • 💪 MIT APP FÜR DIE TRAININGSSTEUERUNG ► Für Android und IOS ist eine kostenlose...
  • 💪 GRÖßE, GEWICHT UND MATERIAL ► Größe: ca. 58cm x 15cm x 5,5cm | Gewicht:...
  • 💪 QUALITÄT MADE IN GERMANY ► Durchdachtes und erprobtes Design der Griffe...
  • 💪 LIEFERUMFANG ► Trainingsboard mit Holzschrauben (ohne Dübel). Die kostenlose...

Was zeichnet das Produkt aus?

Aufgrund der vielen Griffe mit unterschiedlicher Tiefe ist dieses Trainingsboard perfekt für Anfänger geeignet, bietet jedoch auch die Möglichkeit Fortschritte zu machen und das Training anzupassen. Mit im Preis begriffen ist eine App mit Übungsvorschlägen.

4. Bestes Trainingsboard aus Kunststoff

Was zeichnet das Produkt aus?

Dieses Kletter Trainingsboard von Ocun besteht aus Kunststoff. Die Griffe sind anatomisch geformt, was die Gefahr von Fingerverletzungen deutlich reduziert. Mit dem Ocun Fingerboard ist dank der Sloper, Henkel und schrägen Leisten sehr vielseitig trainierbar. Ein Wandmontagesatz wird mitgeliefert.

5. Bestes Trainingsboard für alle Level

Stubai Kraxlboard Classic*
  • - Mehrschichtiges Buchenmassivholz - Maße: 580x228x40 mm - Formschönes und...
  • - Verschiedene Griff- Formen und - Tiefen - Negativ abgeschrägte Griffe für Profis...
  • - Erweiterbar mit unseren 150 mm SLOPER zum Einstecken - Von Kletterern getestet, vom...

Was zeichnet das Produkt aus?

Gefertigt aus Massivholz, hat dieses Hangboard einen edlen Look. Sowohl Kletteranfänger als auch Profis kommen hier auf ihre Kosten. Das Produkt ist erweiterbar durch 150 mm Slopers und andere Elemente. Diese können einfach eingesteckt werden.

6. Bestes großes Trainingsboard

Gimme Kraft Hangboard Large*
  • Material: Holz
  • Maße: 55 x 15 x 5cm
  • Leistengrößen zwischen 13 und 38mm
  • inkl. Befestigungsmaterial
  • 2100 g

Was zeichnet das Produkt aus?

Dieses Trainingsboard aus massivem Buchenholz ist besonders groß. Es ist vielseitig mit Ein-, Zwei-, Drei- und Vierfingerlöchern ausgestattet. Außerdem bietet es hervorragenden Grip und ist sehr hautschonend. Befestigungsmaterial ist inklusive.

7. Bestes Trainingsboard Pegboard

Was zeichnet das Produkt aus?

Das Strong Ant 2 vereint Pegboard und Hangboard. Es wurde aus europäischem Eschenholz gefertigt und ist unbehandelt. Es eignet sich ideal als Einstieg ins Pegboarding und kann mit seinen Griffen auch ganz klassisch als Kletterboard verwendet werden.

Trainingsboard Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig

  • Material: Lieber ein Trainingsboard aus Holz oder aus Kunststoff? Für beide Varianten gibt es unzählige Modelle auf dem Markt. Jedes Material bringt individuelle Vor- und Nachteile mit sich:
    • Holz: Ein Großteil der Trainingsboards zum Bouldern auf dem Markt ist mittlerweile aus Holz. Das sieht nicht nur besonders gut aus, Holz ist auch überaus hautfreundlich und schont so auch die empfindlichste Hand. Holz ist dafür nicht ganz so fein formbar wie Kunststoff. Zudem ist es für den Outdoor Gebrauch nur bedingt geeignet.
    • Kunststoff: Kletterboards aus Kunststoff sind sehr frei in der Formbarkeit und lassen so auch die kleinsten Pinches zu. Wer sein Trainingsboard zum Bouldern draußen aufhängen möchte, ist mit einem Modell aus Kunststoff gut beraten. Dafür ist das Material nicht ganz so hautschonend wie Holz.
  • Preis: Ein schlichtes Griffbrett fürs Klettern, mit wenigen Griffmöglichkeiten gibt es schon ab 60 Euro. Teurer wird es, wenn das Boulder Trainingsboard über viele verschiedene Kategorien von Griffen verfügen soll. Ein umfangreiches Griffbrett zum Klettern, wie zum Beispiel das Stubai Kraxlboard Classic, kann auch schonmal über 100 Euro kosten. Dafür wird der Käufer mit vielseitigen Trainingsmöglichkeiten belohnt.
  • Griffe: Wer sich ein Kletterboard kaufen möchte, hat vielleicht schon eine besondere Griffart im Kopf, die trainiert werden soll. Dann ist es natürlich wichtig, ein entsprechendes Board zu kaufen. Andernfalls ist es eine tolle Alternative, wenn das Brett so viele verschiedene Griffe wie möglich hat.
    • Leisten: Leisten können verschieden breit sein und sind eine optimale, aber anspruchsvolle Art, um die Fingerkraft zu trainieren.
    • Finger-Löcher: Von Ein-, Zwei-, Drei-, bis Vierfingerlöchern kann alles dabei sein. Je kleiner das Fingerloch, desto schwieriger das Halten.
    • Sloper: Sloper sind runde, abschüssige Griffe, die oft beim Bouldern vorkommen. Wer das Ganze am Trainingsboard üben möchte, sollte auf ein Modell mit Sloper-Griffen achten, wie zum Beispiel das Ocun Fingerboard.
  • Art der Befesigung: Hangboards werden meistens für den heimischen Gebrauch gekauft. Daher ist es sehr wichtig, vorher abzuklären, wie die Befestigungsmöglichkeiten funktionieren und ob das bei einem zu Hause überhaupt möglich ist.
    • Befestigung mit Schrauben: Die meisten Climbing Training Boards werden mit Schrauben in der Wand befestigt. Hierbei gilt zum einen zu beachten, ob das Befestigungsmaterial im Lieferumfang enthalten ist. Um das Trainingsboard aufzuhängen, muss zum anderen unbedingt eine stabile Wand ausgewählt werden.
    • Befestigung mit Schnur: Manche Boulder Trainingsboards, wie zum Beispiel das Gimme Kraft Hangboard, werden mittig an einer Schnur aufgehängt. Das hat einerseits den Vorteil, dass das Climbing Training Board nicht fix montiert werden muss, sondern überall mit hingenommen werden kann. Außerdem bietet diese Art der Aufhängung eine besondere Challenge für die Balance: beim Training muss immer darauf geachtet werden, dass das Board nicht zu einer Seite kippt.

Ebenfalls interessant: Das sind die besten Kletter- und Boulderbürsten 2024.

Bestseller: Die beliebtesten Trainingsboards

Was wird häufig gekauft? Entdecke nachfolgend die TOP 11 der beliebtesten und am häufigsten gekauften Angebote. Die Auswahl wird regelmäßig aktualisiert.

**Letzte Aktualisierung am 21.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

FAQ: Häufige Fragen und Antworten

trainingsboard-faq

Welches Trainingsboard zum Klettern?

Wer Training fürs Klettern möchte, ist mit einem Trainingsboard genau richtig. Die verschiedenen Griffe trainieren die Fingerkraft und bereiten so gut auf die nächste Kletter-Session vor. Ein Trainingsboard zum Klettern sollte vielseitige Griffmöglichkeiten zu bieten haben und aus robusten Materialien gefertigt sein.

Wann lohnt sich Hangboard Training?

Für jeden, der regelmäßig Bouldern oder Klettern geht, aber auch für alle, die einfach so ihre Kraft trainieren möchten, ist ein Hangboard optimal geeignet. Das Hangboard kann nahezu überall montiert und dann nach Lust und Laune jederzeit genutzt werden.

Wie oft ist Hangboard Training empfehlenswert?

Um eine Verbesserung der Arm-, Hand- und Fingerkraft zu erreichen, sollte mindestens dreimal pro Woche am Kletterboard geübt werden. Wer gerade erst anfängt, sollte sich langsam steiger. Ambitionierte Kletterer trainieren teils täglich am Fingerboard.

Welches Kletterboard ist am besten?

Ein gutes Kletterboard sollte vor allem den eigenen Ansprüchen gewachsen sein. Das heißt: Wer viel und vielseitig trainieren will, braucht ein robustes Board mit vielen Griffmöglichkeiten. Wer nur ab und zu Grundlagen üben möchte, kommt auch schon mit schlichteren Modellen, wie zum Beispiel dem Metolius Project Trainingsboard gut aus.

Wie teuer ist ein gutes Kletterboard?

Der Preis der Trainingsgeräte beläuft sich in der Regel auf 60 bis 120 Euro. Kleine, kompakte Boards, wie das Metolius Project Trainingsboard sind meist günstiger. Wer ein Hangboard mit vielen verschiedenen Griffmöglichkeiten möchte, muss schon etwas mehr ausgeben.

Wo kann man ein Kletterboard kaufen?

Kletterboards gibt es in Online-Shops wie denen von Amazon, Bergzeit oder Denk Outdoor. Für Tipps und Hilfe bei der Auswahl können die Kundenrezensionen eine gute Anlaufstelle sein. Wer in Sportgeschäften vor Ort shoppt, kann seine Fragen an die dortigen Experten richten.

Wie das Trainingsboard anbringen?

Das Trainingsboard aufhängen ist gar nicht so kompliziert. In der Regel wird es mit passenden Schrauben in an die Wand montiert. Wer nicht bohren möchte, kann für das Kletterboard auch eine Klemmhalterung für den Türrahmen bauen. Die mobilste Option: Ein Trainingsboard, das mit einer Befestigungsschnur aufgehängt wird, wie zum Beispiel das Gimme Kraft Hangboard.

Welche Alternative zu Kletterboards gibt es?

Wer hauptsächlich die Armkraft trainieren möchte, kann dafür auch eine Klimmzugstange verwenden. Diese wird ganz einfach in den Türrahmen geklemmt. Außerdem gibt es noch spezielle Griffkrafttrainer, wie die Holz Griffkrafttrainer von Stubai. Diese werden an die Decke gehängt und machen das Training auch auf engerem Raum möglich. Ausserdem können Klettergriffe erworben werden und sowohl drin als auch draußen für eine individuelle Kletterwand genutzt werden.

Kann man ein Trainingsboard selber bauen?

Ein Trainingsboard selber bauen ist möglich, aber nicht ganz einfach. Es erfordert schon einiges an handwerklichem Geschick, um ein Griffboard selber zu schreinern. Die einfachste Variante, um ein Kletter Trainingsboard selber zu bauen, ist ein Griffboard mit Leisten. Eine stabile Bauweise ist dabei sehr wichtig, damit die Leisten das volle Körpergewicht halten können.

Gibt es einen Test von Stiftung Warentest oder Ökotest zu Kletterboards?

Stiftung Warentest und Ökotest haben bisher keinen Test zu Kletterboards veröffentlicht. In BeyondCampings Checkliste sind dafür die wichtigsten Kaufkriterien aufgelistet. Die Bestsellerliste zeigt die beliebtesten Modelle der Käufer 2024.

Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt. Wie wir arbeiten

*Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine kleine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.
4.7/5 - (4 votes)

Kommentar schreiben