BeyondCamping
2.493 km gewandert | 89 Campingtrips | 1,5M+ Leser

Die 9 besten Handwärmer 2024?

von Laura

handwaermer
Wenn Du über Links auf unserer Website einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Über uns.

Bei einem Handwärmer handelt es sich in der Regel um einen handflächengroßen Beutel, in dem sich eine besondere Flüssigkeit befindet. Diese durchläuft durch eine Aktivierung einen chemischen Prozess und sondert hierbei Wärme ab. Zudem gibt es elektrische Varianten, die längere Zeit wärmen.

Den besten Handwärmer finden:

Es ist nicht immer einfach, aus dem umfangreichen Sortiment den für sich besten Taschenwärmer zu wählen. Unsere Empfehlungen stellen die besten Produkte 2024 vor und erklären, was diese ausmacht. Unser Ratgeber bietet zudem eine Übersicht der wichtigsten Taschenwärmer Eigenschaften. Der nächste Winter endet, dank dieser Tipps, sicher nicht mit kalten Händen oder Füßen!

Inhalt:

  1. Empfehlung: Die besten Handwärmer 2024 im Vergleich.
  2. Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig.
  3. Bestseller: Die beliebtesten Handwärmer im Überblick.
  4. Ratgeber: So triffst Du die richtige Entscheidung.
  5. FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Handwärmern.

Die besten Handwärmer 2024 im Vergleich

Warum uns vertrauen? Wir empfehlen nur Produkte, die unseren Ansprüchen genügen. Unsere Bewertung basiert auf den wichtigsten Produktmerkmalen, Kundenbewertungen, eingehaltenen Qualitätsstandards, Preis und den Erfahrungen unserer Experten. So arbeiten wir.

1. Bestes Set mit großen wiederverwendbaren Handwärmern zum Knicken

5 Stück
Imline Taschenwärmer wiederverwendbar*

    In diesem Set sind Taschenwärmer in den Farben rot, schwarz, violett, türkis und rosa mit unterschiedlichen winterlichen Motiven enthalten. Sie haben eine handliche Größe von 12,5 x 7,5 cm.

    Was wir mögen:

    • Angenehme Wärme
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Design
    Was wir nicht mögen:

    • Müssen länger in heißes Wasser als angegeben
    • Plastikgeruch beim Auspacken

    Warum wir es mögen: Diese Handwärmer sind wiederverwendbar und können durch 5 Minuten in kochendem Wasser wieder reaktiviert werden. Laut Hersteller bieten sie über einen längeren Zeitraum hinweg eine Temperatur von bis zu 52 Grad, indem das Metallplättchen geknickt wird.

    Empfohlen für: Diese Handwärmer wurden in Form von Wärmflaschen designt und eignen sich auch perfekt als Geschenk.

    2. Bester elektrischer Handwärmer als Muff

    3 Heizstufen
    Outchair Muff mit Powerbank*

      Dieser Muff ist in den Farben schwarz und rot erhältlich. Er hat eine Größe von 43 x 22 x 22 cm, wiegt knapp 600 Gramm und wird mit Transporthülle und Powerbank mit 2-fach USB-Ausgang und einem Micro-USB-Ausgang geliefert.

      Was wir mögen:

      • Mit Powerbank
      • Verschiedene Heizstufen
      • Wasserabweisend
      Was wir nicht mögen:

      • Preis

      Warum wir es mögen: Bei diesem Produkt handelt es sich um den beliebten Muff, der zugleich elektrisch wärmt. Hierzu wurde ein Akku mit 10.000 mAh integriert, der zugleich als Powerbank fungiert. Er verfügt über 3 Heizstufen, die zwischen 42 und 55 Grad Celsius liegen.

      Empfohlen für: Je nach gewählter Stufe ist der Muff zwischen 4 und 8 Stunden einsatzbereit. Durch sein wasserabweisendes Material kann er auch bei schlechtem Wetter genutzt werden.

      3. Bester benzinbetriebener Taschenofen mit langer Brenndauer

      Leicht
      Zippo Taschenofen Benzin*

        Dieser Taschenofen hat Abmessungen von 9,5 x 7,5 x 1,5 cm und wiegt nur 50 Gramm. Er besteht aus Edelstahl und bietet über mehrere Stunden angenehme Wärme.

        Was wir mögen:

        • Lange Laufzeit
        • Robust
        • Angenehme Wärme
        Was wir nicht mögen:

        • Kürzere Nutzungsdauer als angegeben

        Warum wir es mögen: Mit diesem Taschenwärmer bleiben die Hände bis zu 12 Stunden warm. Er wird mit handelsüblichem Feuerzeugbenzin betrieben, wobei das Auffüllen sehr einfach abläuft und wird mit Warmhaltebeutel geliefert.

        Empfohlen für: Der Taschenofen ist wärmer als die meisten Einmal-Handwärmer und kann für alle möglichen Aktivitäten in der kalten Jahreszeit genutzt werden.

        4. Beste Einmal-Handwärmer mit langer Wärmedauer

        Natürliche Inhaltsstoffe
        Thermopad Handwärmer*

          Diese Handwärmer im 5er-Set passen mit einer Größe von 88 x 54 mm in jede Hosen- oder Jackentasche. Sie erwärmen sich beim Kontakt mit Luft auf bis zu 55 Grad Celsius und funktionieren dabei mit Inhaltsstoffen wie Eisenpulvergranulat, Salz, Aktivkohle, Wasser und Vermiculit.

          Was wir mögen:

          • Handlich
          • Gute Wärmeleistung
          • Schnell einsatzbereit
          Was wir nicht mögen:

          • Kürzere Wärmedauer als angegeben

          Warum wir es mögen: Bis zu 12 Stunden Wärme verspricht der Hersteller, was auch die Käufer bestätigen. Die Handhabung ist ganz einfach: Aus der Verpackung nehmen und nach wenigen Sekunden die Wärme genießen. Der Hersteller bietet auch Sohlenwärmer an.

          Empfohlen für: Die Handwärmer sind ungeöffnet mehrere Jahre haltbar. Sie sind sehr handlich und bieten eine lange Wärmeleistung, was sie perfekt für Ski- und Wanderausflüge oder den Besuch auf dem Weihnachtsmarkt macht.

          5. Bester elektrischer Handwärmer mit starkem Akku

          10.000 mAh
          OCOOPA 10000mAh Handwärmer*

            Dieser elektrische Handwärmer hat Abmessungen von 6,1 x 3,1 x 11,7 cm und wiegt 300 Gramm. Er ist in den Farben grau und rosa erhältlich und wird mit Samt-Aufbewahrungstasche, Silikon-Schlüsselband, USB-C-Kabel und Bedienungsanleitung geliefert.

            Was wir mögen:

            • Verschiedene Temperaturstufen
            • Gute Wärmedauer
            • Liegt angenehm in der Hand
            Was wir nicht mögen:

            • Etwas klobig

            Warum wir es mögen: Dieses Produkt bietet drei Wärmestufen und drei Farben zur Auswahl. Dank seines starken Akkus von 10.000 mAh hält die Wärme bis zu 15 Stunden und der Akku lässt sich als Powerbank einsetzen.

            Empfohlen für: Durch seine kompakte Größe kann der Handwärmer gut mitgenommen werden. Die Möglichkeit, damit unterwegs das Smartphone zu laden, macht ihn zum perfekten Reisebegleiter.

            6. Bester Benzin-Taschenofen mit wenig Geruchsentwicklung

            Transportsäckchen
            Relags Taschenofen Benzin, Katalyt*

              Dieser Taschenofen hat Abmessungen von 10 x 6,6 x 1,5 cm und wiegt dabei circa 75 Gramm. Er brennt geruchslos, ohne offene Flamme und wird inklusive Transportsäckchen und Fülltrichter geliefert.

              Was wir mögen:

              • Geringer Verbrauch
              • Angenehme Wärme
              • Kundendienst
              Was wir nicht mögen:

              • Wird nicht ganz so warm wie ähnliche Modelle

              Warum wir es mögen: Dieser Handwärmer wird mit Feuerzeugbenzin betrieben und steht über acht Stunden hinweg zur Verfügung – mit einer Füllung. Er kann natürlich jederzeit nachgefüllt werden.

              Empfohlen für: Aufgrund der Wärmedauer eignet sich der Taschenofen perfekt für lange Winterausflüge.

              7. Beste wiederverwendbare Taschenwärmer für Kinder

              Verschiedene Motive
              MIK Handwärmer*

                Dieses 4er-Set Taschenwärmer gibt es mit verschiedenen Motiven wie Monstern, Tieren und unterschiedlichen winterlichen Aufdrucken. Sie sind 9,5 x 6,8 cm groß und werden zwischen 50 und 55 Grad Celsius warm.

                Was wir mögen:

                • Handlich
                • Einfache Aktivierung
                • Schnelle Reaktivierung
                Was wir nicht mögen:

                • Wärmeleistung lässt bei mehrfacher Nutzung nach

                Warum wir es mögen: Diese Wärmepads eignen sich nicht nur für den Winter, sondern auch für den Herbst. Die Aktivierung erfolgt über das Knicken des Metallplättchens und die entstandene Temperatur bleibt ungefähr eine Stunde erhalten. Nach 5 bis 8 Minuten in kochendem Wasser können sie wiederverwendet werden.

                Empfohlen für: Aufgrund der süßen Designs eignen sich die Taschenwärmer gut als Geschenk bei Tombolas und beim Wichteln, sowie als kleines Mitbringsel.

                8. Bestes elektrisches Handwärme-Set mit kleinerem Akku

                Powerbank
                Milduall Elektrischer Taschenwärmer*

                  Dieses 2er-Set elektrischer Handwärmer verfügt jeweils über 3 Heizstufen, die eine Temperatur zwischen 40 und 55 Grad Celsius erreichen. Sie werden mit Transporttasche, USB-Ladekabel und 2 Trageschlaufen geliefert. Sie sind jeweils 110 x 63 x 38 mm groß und wiegen 230 Gramm.

                  Was wir mögen:

                  • Kundendienst
                  • Sind sehr flach und passen somit in jede Jackentasche
                  • Preis-Leistungs-Verhältnis
                  Was wir nicht mögen:

                  • Laden des Handys dauert lange

                  Warum wir es mögen: Der Akku begeistert mit einer Leistung von 5.000 mAh und erzeugt die gewünschte Wärme über beide Seiten. Damit entweder beide Hände nicht frieren oder ein Paar zusammen spazieren gehen kann, befinden sich in diesem Set zwei Handwärmer.

                  Empfohlen für: Das Set sorgt dafür, dass auf winterlichen Ausflügen beide Hände warmgehalten werden. Durch die Powerbankfunktion ist auch immer eine Lademöglichkeit für das Smartphone in der Tasche.

                  9. Bestes Set mit 30 Einweg-Handwärmern

                  12 Stunden
                  TerraTherm Handwärmer*

                    Diese Handwärmer haben eine Größe von 9,5 x 5,5 cm und passen somit in Hosen- und Jackentaschen, sowie Handschuhe. Nach dem Öffnen der Packung erhitzen sie sich automatisch auf bis zu 55 Grad Celsius.

                    Was wir mögen:

                    • Lange Wärmedauer
                    • Einfache Aktivierung
                    • Preis-Leistungs-Verhältnis
                    Was wir nicht mögen:

                    • Wird nicht so warm wie angegeben

                    Warum wir es mögen: Von diesem Artikel sind Großpackungen von bis zu 30 Stück verfügbar. Jedes Handwärmekissen bietet die erzeugte Wärme bis zu 12 Stunden. Dank seiner geringen Größe ist er ideal für Kinder und Erwachsene.

                    Empfohlen für: Für die Nutzung des Handwärmers sind weder Strom noch Aufkochen nötig, weshalb sie sich perfekt für Aufenthalte in der Natur eignen.

                    Handwärmer Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig

                    • Einsatz: Taschenwärmer und Handwärmer werden an kalten Tagen bei Outdoor Aktivitäten verwendet. Deshalb gibt es Varianten, die acht bis zwölf Stunden wärmen – unter anderem perfekt für die Jagd und beim Camping. Einige Handwärmer passen in einen Handschuh, während größere Modelle mit Powerbank in einem Kinderwagen Wärme spenden.
                    • Handhabung: Taschenwärmer sind entweder wiederverwendbar oder Einmalprodukte. Zum Antrieb der wiederverwendbaren Taschenwärmer stehen mehrere Ideen zur Verfügung. Aufgrund ihrer Größe werden sie entweder im Handschuh oder im Schuh getragen. Alternativ hierzu gibt es Taschenwärmer zum Umhängen oder zur Befestigung am Kinderwagengriff.
                    • Material: Handwärmer, die wiederverwendbar sind, werden mit einer gelartigen Flüssigkeit und einem Metallplättchen befüllt. Einmal-Handwärmer enthalten meistens Aktivkohle und Eisenpulver. Alle verwendeten Stoffe sind nicht giftig. Zudem gibt es Handwärmer aus Fell.
                    • Design: Viele Hersteller spendieren ihren Taschenwärmern niedliche Motive, die nicht nur bei Kindern beliebt sind.
                    • Wiederverwendung: Um Gelkissen ein weiteres Mal benutzen zu können, müssen sie im heißen Wasser aufkochen. Andere Varianten wie Kohle-Taschenwärmer müssen nur mit Kohle, Benzin-Wärmer mit Benzin befüllt werden. Elektrische Taschenwärmer funktionieren nach jedem Aufladen wie gewohnt.

                    Ebenfalls interessant: Das sind die besten beheizbaren Sohlen 2024.

                    Bestseller: Die beliebtesten Handwärmer

                    Was wird häufig gekauft? Entdecke nachfolgend die TOP 11 der beliebtesten und am häufigsten gekauften Angebote. Die Auswahl wird regelmäßig aktualisiert.

                    **Letzte Aktualisierung am 17.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

                    Handwärmer kaufen:
                    So triffst Du die richtige Entscheidung

                    handwaermer-ratgeber

                    Wer sich bei der Wahl des passenden Handwärmers an den nachfolgenden Kaufkriterien orientiert, findet schnell seinen persönlichen Favoriten:

                    Art: In welche Kategorien werden Handwärmer unterteilt?

                    Alle Taschenwärmer lassen sich in eine der nachfolgenden Kategorien unterteilen:

                    ArtEigenschaften
                    Einmal-HandwärmerDiese Päckchen reagieren sofort bei Kontakt mit Luft und sollten deshalb sofort verwendet werden. Nach der Nutzung müssen sie entsorgt werden.
                    WiederverwendbarWiederverwendbare Taschenwärmer sind ebenfalls kleine Pakete, die jedoch aus einer Kunststoffhülle bestehen. Die Flüssigkeit im Inneren lässt sich beliebig oft reaktivieren, weshalb sie mehrmals nutzbar sind.
                    ElektrischEin elektrischer Handwärmer funktioniert mit einem Akku, der häufig so stark ist, dass er als Powerbank nutzbar ist.
                    Alternativer AntriebZur Verfügung stehen die Betriebsarten Benzin und Kohle.
                    FellwärmerEin Fellwärmer wird an den Griff des Kinderwagens geklipst, weshalb die Hände immer warm bleiben. Fußwärmer mit Fell werden zudem mit integriertem Akku angeboten.
                    Zum UmhängenHandwärmer zum Umhängen sind entweder elektrisch oder sie bestehen aus Fell. Letztere sind auch unter dem Begriff Muff bekannt. Beide Modelle sind groß genug, damit beide Hände gleichzeitig gewärmt werden.
                    Gut zu wissen: Trotz ihres Namens müssen Handwärmer nicht immer nur in der Hand gehalten werden. Sie dürfen auch in den Stiefel oder Kinderwagen. Wer am Rücken oder der Schulter friert, kann sich mit Taschenwärmern zum Knicken eine eigene Kreation nähen. Hierzu werden mehrere Taschenwärmer in einen großen Stoffbeutel mit Gurt genäht. Zum Aktivieren muss jeder einzelne Taschenwärmer geknickt werden.

                    Einsatz: Wann genau empfiehlt sich ein Taschenwärmer?

                    Grundsätzlich gilt, dass ein Taschenwärmer bei jeder Outdoor Aktivität genutzt werden kann. Es gilt die Regel: Sobald die Hände frieren, ist ein Handwärmer der optimale Begleiter. Deshalb stehen die Taschenwärmer in folgenden Situationen zur Verfügung:

                    • Wandern
                    • Camping
                    • Jagd
                    • Spaziergänge
                    • Shoppen
                    • Schneemann bauen
                    • Skifahren
                    • Rodeln
                    Tipp: Wer beim Wandern Taschenwärmer benutzen möchte, sollte ein sehr kleines Modell wählen. Diese stellen sicher, dass die Finger zum Umschließen der Wanderstöcke frei beweglich bleiben.

                    Funktionsweise: Wie genau funktioniert der Taschenwärmer?

                    Händwärmer haben verschiedene Heizquellen, die Einfluss auf die Handhabung nehmen.

                    1. Taschenwärmer wiederverwendbar

                      Diese Varianten sind am bekanntesten. Sie bestehen außen aus Kunststoff und im Inneren befindet sich eine Flüssigkeit. Meistens setzen die Hersteller Natriumacetat ein. Aufgrund der fehlenden Kristallisationskeime geht diese Flüssigkeit auch bei niedrigen Temperaturen nicht in einen festen Zustand über.

                      Das in der Flüssigkeit vorhandene Metallplättchen muss geknickt werden, wodurch Schallwellen entstehen. Aufgrund dieser kristallisiert die Flüssigkeit und wird bei der chemischen Reaktion warm.

                    2. Einmal-Taschenwärmer

                      Anstelle von Kunststoff bestehen diese Päckchen aus Papier, damit Sauerstoff nach innen dringt. Über den Kontakt mit dem Sauerstoff reagiert das Pulver aus Eisenpulver, Aktivkohle und Kochsalz und erwärmt sich. Auch dahinter verbirgt sich eine chemische Reaktion. Diese lässt sich jedoch nicht wie bei den wiederverwendbaren Handwärmern reaktivieren.

                    3. Elektrische Handwärmer

                      Bei diesen Varianten ist Strom die Wärmequelle. Dieser wird entweder von Akkus oder Batterien geliefert. Wichtig ist, dass der Akku zuvor geladen wurde, um ausreichend lange zur Verfügung zu stehen. Je nach Stärke des Akkus kann dieser als Powerbank eingesetzt werden, da an vielen Modellen ein USB-Anschluss verfügbar ist. Aus Sicherheitsgründen verfügen hochwertige Modelle über mehrere Wärmestufen.

                    4. Benzinbetriebene Handwärmer

                      Ein benzinbetriebenes Gerät zum Wärmen in der Hand zu halten, ist nicht jedermanns Sache. Das hat auch seinen guten Grund, denn diese Handwärmer sind nicht ganz ungefährlich. Positiv ist jedoch, dass keine Flamme entsteht, vielmehr glüht das Benzin nur. Hierdurch kann eine Wärme von bis zu 20 Stunden produziert werden. Allerdings sind diese Mini-Heizungen nicht geruchsneutral.

                    5. Kohle Handwärmer

                      Beim Kohle Taschenwärmer wird ein Kohlestäbchen angezündet, das langsam verglüht. Die Wärmeentwicklung kann ungefähr vier Stunden genossen werden. Die Verbrennung erfolgt wie beim Benzin-Handwärmer nicht geruchlos.

                    6. Fell-Handwärmer

                      Die als Muff bezeichneten Handwärmer bestehen aus Fell und wärmen über dieses Material. Hier findet keine chemische Reaktion statt. Sie dürfen aber gleichzeitig mit einem Taschenwärmer der oben erwähnten Kategorien verwendet werden.

                    Wärmedauer: Wie lang ist Betriebsdauer von Handwärmern?

                    Wiederverwendbare Taschenwärmer zum Knicken können mehrere Stunden warm halten, das gilt auch für Einmal-Produkte. Am längsten halten benzinbetriebene Modelle warm, da diese jederzeit mit Benzin aufgefüllt werden können.

                    Deshalb sind sie nahezu unbegrenzt haltbar und lassen sich auch in der Pause beim Wandern nutzen. Es muss jedoch beachtet werden, dass sich die Wärmezeit bei zu niedrigen Außentemperaturen verkürzt. Immerhin kühlen die Handwärmer in diesem Fall schneller ab.

                    Elektrische Geräte wärmen je nach Akku bis zu fünf oder zehn Stunden, während Kohle Handwärmer nur über einen Zeitraum von vier Stunden wärmen.

                    Empfehlung: Aufgrund ihrer geringen Größe können Ersatz Taschenwärmer mitgenommen werden. Sie benötigen maximal eine Minute, bis sie wärmen und stehen somit sofort zur Verfügung.

                    Temperatur: Wie heiß wird ein Taschenwärmer?

                    Alle Taschenwärmer mit chemischen Vorgängen und elektrische Taschenwärmer können eine Temperatur zwischen 50 und 70 Grad Celsius erreichen. Diese Temperatur bleibt für einige Minuten erhalten, danach kühlt der Handwärmer langsam ab.

                    Bei einem elektrischen Handwärmer wird eine Temperatur von ungefähr 55 Grad Celsius erzeugt, und zwar unabhängig vom Akku. Die Leistung variiert zwar zwischen 5.000 und 10.000 mAh, diese wirkt sich aber nicht auf die Temperaturen, sondern auf die Laufzeit aus.

                    Größe: Welche Unterschiede gibt es in der Handwärmer Passform?

                    Bezüglich der Größe gilt: Alle Handwärmer sind klein. Trotzdem gibt es sie in unterschiedlichen Größen:

                    • 9 x 5 Zentimeter
                    • 6 x 6 Zentimeter
                    • 12 x 7,5 Zentimeter

                    Elektrische Handwärmer weichen zum Teil von diesen Größen ab. Zumindest trifft dies auf die elektrischen Varianten zum Umhängen zu, die es unter anderem mit den Abmessungen von 34,5 x 23 x 5 Zentimeter gibt.

                    FAQ: Häufige Fragen und Antworten

                    handwaermer-faq

                    Wie lange hält ein Handwärmer?

                    Wie lange ein Handwärmer wärmt, hängt vom Produkt ab. Es gibt Varianten, die mehrere Stunden warm halten, während andere nur eine halbe Stunde wärmen. Elektrische Handwärmer können bis zu zehn Stunden wärmen, während benzinbetriebene Taschenwärmer fast unbegrenzt heizen. Schließlich können sie jederzeit aufgefüllt werden.

                    Sind Handwärmer wiederverwendbar?

                    Handwärmer werden in drei Varianten unterteilt:

                    1. Wiederverwendbare Taschenwärmer besitzen ein Metallplättchen zum Knicken.
                    2. Einmal Handwärmer werden nach dem Gebrauch entsorgt.
                    3. Ferner gibt es Produkte, die elektrisch, per Benzin oder per Kohle betrieben werden. Diese Handwärmer sind deshalb wiederverwendbar, da sie sich entweder beliebig oft mit dem Betriebsmittel (Benzin, Kohle) befüllen lassen oder per Strom aufgeladen werden.

                    Wie kann man Taschenwärmer wieder benutzen?

                    Die meisten Gel-Handwärmer sind wiederverwendbar. Das funktioniert sehr einfach, indem sie für wenige Minuten im heißen Wasser gekocht werden. Modelle, die mit Benzin, Kohle oder Akku funktionieren, werden mit dem entsprechenden Betriebsmittel aufgefüllt oder per Strom aufgeladen.

                    Wie funktionieren Handwärmer zum Knicken?

                    Muss ein Handwärmer zum Aktivieren geknickt werden, befindet sich im Inneren ein Metallplättchen. Dieses sorgt dafür, dass die im Taschenwärmer enthaltene Flüssigkeit kristallisiert und während dieses Vorgangs Wärme ausstrahlt.

                    Wie funktionieren Handwärmer mit Metallplättchen?

                    Ein Handwärmer mit Metallplättchen besteht aus einer Flüssigkeit, der über einen chemischen Vorgang die Kristallisationskeime entnommen wurden. Aus diesem Grund gefriert diese Flüssigkeit selbst bei Temperaturen unter null Grad Celsius nicht.

                    Wird das in der Flüssigkeit vorhandene Metallplättchen geknickt, entstehen Schallwellen. Diese Schallwellen übernehmen die Kristallisation der Flüssigkeit, weshalb diese nach einer gewissen Zeit fest wird. Während des Übergangs vom flüssigen in den festen Zustand wird Wärme freigegeben.

                    Taschenwärmer funktioniert nicht – was tun?

                    Es gibt mehrere Gründe, weshalb ein Handwärmer nicht funktioniert. Der Grund hängt mit der Arbeitsweise zusammen:

                    • Bei einem Taschenwärmer mit Metallplättchen könnte das Metallplättchen kaputt sein oder der Handwärmer wurde benutzt und danach nicht wieder aktiviert.
                    • Bei einem Taschenwärmer mit Strom könnte ein Defekt in der Leitung vorhanden sein.

                    Ist der Inhalt von Hand- und Taschenwärmern giftig?

                    In der Regel befindet sich in den Taschenwärmern die Flüssigkeit Natriumacetat-Trihydrat, die des Öfteren als Säureregulator und Konservierungsmittel verwendet wird. Deshalb ist dieses Mittel nicht giftig, sollte aber trotzdem nicht verzehrt werden.

                    Wo gibt es Handwärmer zu kaufen?

                    Günstige Handwärmer gibt es unter anderem bei Amazon, Decathlon, Bergzeit und CampingWagner.Die besten Modelle 2024 stellen wir in unseren Empfehlungen vor.

                    Wie kocht man Taschenwärmer auf?

                    Ein Taschenwärmer wird wie folgt aufgekocht:

                    1. Zuerst einen Topf mit Wasser auf den Herd stellen und zum Kochen bringen.
                    2. Sobald das Wasser kocht, werden die festen Handwärmer in das Wasser gelegt.
                    3. Dort müssen sie fünf bis acht Minuten kochen, damit das Innere wieder flüssig wird und Wärme speichert.

                    Woher stammt die Energie, die der Handwärmer abgibt?

                    Die Energie entsteht durch den chemischen Vorgang, über den die Flüssigkeit in den festen Zustand wechselt. Das trifft auf die Gel-Handwärmer zu, bei den mit Betriebsstoffen betriebenen Varianten entsteht die Wärme durch die Verbrennung (Kohle, Benzin) oder durch Strom (Akku-Varianten).

                    Was ist die beste Lösung für Handwärmer?

                    In wiederverwendbaren Handwärmern befindet sich Natriumacetat. In Einweg-Wärmepads wird ein Gemisch aus Aktivkohle, Kochsalz und Eisenpulver gelegt. Alternativ hierzu können auch Getreidekörner und Obstkerne wie Kirschkerne verwendet werden. Wichtig ist, dass diese Wärme über einen längeren Zeitraum hinweg speichern.

                    Was kostet ein Handwärmer?

                    Der Preis hängt von der Variante ab: Einweg-Handwärmer und wiederverwendbare Taschenwärmer werden zu einem Preis ab einem Euro verkauft. Elektrische und benzinbetriebene Modelle kosten ca. 30 Euro. Unsere Bestsellerliste zeigt die beliebtesten Produkte 2024.

                    Welche Taschenwärmer sind am besten?

                    Den besten Handwärmer für alle gibt es nicht. Jeder muss selbst entscheiden, ob er einen Einmalhandwärmer, einen zum Knicken oder einen mit Strom haben möchte. In unseren Top 9 stellen wir von allen Kategorien mehrere Varianten vor. Die Wahl des persönlichen Favoriten wird dank dieser Übersicht erleichtert.

                    Welche Alternative zu Handwärmern gibt es?

                    Wer einem Handwärmer nicht vertraut, kann sich für beheizbare Handschuhe entscheiden. Allerdings können diese sehr heiß werden und benötigen Batterien.

                    Gibt es einen Test von Stiftung Warentest oder Ökotest zu Handwärmern?

                    Stiftung Warentest und Öko Test haben bisher keinen Taschenwärmer Vergleich veröffentlicht und somit auch keinen Testsieger gekürt. Welche Produkte besonders beliebt bei den Käufern sind, zeigt unsere Bestsellerliste.

                    Kann man einen Handwärmer selber machen?

                    Handwärmer können durchaus selber gemacht werden. Nachfolgende Videos geben hierzu ein paar Anleitungen:

                    YouTube

                    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
                    Mehr erfahren

                    Video laden

                    Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt. Wir empfehlen nur Produkte, von denen wir überzeugt sind. Wie wir arbeiten

                    *Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine kleine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

                    Quellen & hilfreiche Webseiten

                    Laura

                    Wander- und Camping-Expertin
                    Laura liebt das Camping und verbringt so viel Zeit wie möglich draußen. Mit dabei ist immer ihr Hund. Derzeit lebt sie auf Kreta und erkundet die schönsten Wandertouren vor Ort.

                    Bewerte diesen Beitrag:

                    4.7/5 (3 Bewertungen)

                    Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

                    Danke! Verpasse keine Neuigkeiten mehr...

                    Folge uns auf Social Media!

                    Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

                    Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

                    Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

                    Kommentar schreiben