BeyondCamping
2.493 km gewandert | 89 Campingtrips | 1,5M+ Leser

Die 7 besten Kletterhandschuhe 2024?

kletterhandschuhe-header
Wenn Du über Links auf unserer Website einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Über uns.

von Felix

➥ Autor für Kletterausrüstung

Felix ist leidenschaftlicher Hobby-Kletterer und ist in seiner Freizeit so oft es geht am klettern. Ständig erkundet er neue Herausforderungen an den Felswänden und Boulderhallen dieser Welt. Als freier Redakteur bei BeyondCamping teilt er seine Erfahrungen.

Meine wichtigsten Kriterien zum Produkt:
  • Material
  • Größe
  • Art
  • Tragegefühl
  • Griffsicherheit

In Eile? » Meine Produkt-Empfehlung

Kletterhandschuhe, oder auch Klettersteighandschuhe genannt, sind speziell auf die Anforderungen beim Klettern zugeschnitten. Sie schützen die Hände vor Verletzungen und Verbrennungen beim Abseilen und an Drahtseilsicherungen.

Warum lohnen sich Kletterhandschuhe?

Ein Vorteil eines Kletterhandschuhs ist, dass er besonders auf sein Einsatzgebiet zugeschnitten ist. Im Vergleich zu herkömmlichen Handschuhen ist ein Kletterhandschuh in der Innenfläche besonders gegen Abrieb geschützt. Außerdem ist er so geschnitten, dass er maximale Bewegungsfreiheit ermöglicht.

Qualität erkennen:

Ein gutes Paar Kletterhandschuhe lohnt sich für Personen, die regelmäßig Outdoor klettern oder auf dem Klettersteig unterwegs sind. Aber auch Indoor, in einer Kletterhalle beispielsweise oder beim Bouldern, kann ein spezieller Kletterhandschuh vorteilhaft sein. Die besten Modelle 2024 stellen wir in unseren Empfehlungen vor. BeyondCampings Ratgeber erläutert die wichtigsten Kaufkriterien für eine Kaufentscheidung, die sich auszahlt.

Inhalt:

  1. Empfehlung: Die besten Kletterhandschuhe 2024 im Vergleich.
  2. Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig.
  3. Bestseller: Die beliebtesten Kletterhandschuhe im Überblick.
  4. Ratgeber: So treffen Sie die richtige Entscheidung.
  5. FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Kletterhandschuhen.

Die besten Kletterhandschuhe 2024 im Vergleich

Warum uns vertrauen? Wir empfehlen nur Produkte, die unseren Ansprüchen genügen. Unsere Bewertung basiert auf den wichtigsten Produktmerkmalen, Kundenbewertungen, eingehaltenen Qualitätsstandards, Preis und den Erfahrungen unserer Experten. So arbeiten wir.

1. Beste Unisex Kletterhandschuhe

Warum ist dieses Produkt das beste?

Dieser Halbfinger-Handschuh eignet sich sowohl für Männer als auch für Frauen. Er schützt die Handinnenflächen vor Verletzungen. Gleichzeitig erlauben die freiliegenden Fingerspitzen ein einfaches Handling.

2. Beste Kletterhandschuhe mit Klettverschluss

Black Diamond Crag Handschuhe*
  • Strapazierfähiger Fingerhandschuh für den Klettersport
  • Atmungsaktives Stretchgewebe aus Netzstoff
  • Schützender Aufsatz an den Knöcheln
  • Handfläche und Finger aus Synthetikleder
  • Verstärkter Zeigefinger und Daumenbeuge für Strapazierfähigkeit

Was zeichnet diese Kletterhandschuhe aus?

Ideal zum Sichern und für Klettersteige: Diese Kletterhandschuhe verfügen über ein elastisches Material und atmungsaktiven Tragekomfort. Ein Klettverschluss am Handgelenk sorgt für einen guten Sitz und verhindert so, dass sich der Handschuh löst.

3. Beste Kletterhandschuhe aus Leder

Grivel Via Ferrata Klettersteighandschuhe*
  • Zusätzliche Textileigenschaften: atmungsaktiv, langlebig
  • Spezifische Aktivität: Bergsteigen, über Ferrata

Womit überzeugen diese Kletterhandschuhe?

Diese Klettersteighandschuhe der Marke Grivel bestehen zu 100 % aus Leder. Das robuste Ziegenleder ist gleichzeitig weich, angenehm zu tragen und abriebfest. Eine zusätzliche Verstärkung in der Handinnenfläche sorgt für maximalen Halt.

4. Beste Half-Finger-Kletterhandschuhe

Edelrid Kletterhandschuhe Work Gloves Open*
  • Handschuhe
  • Farbe: Snow (047)
  • Handflächen aus robustem Leder
  • Pull Tab am Handgelenk zum leichten An-und Ausziehen und zum Aufhängen mit Karabiner
  • Klettverschluss am Handgelenk

Warum sind Halbfinger-Kletterhandschuhe sinnvoll?

Dieser Halbfinger-Handschuh bietet optimales Fingerspitzengefühl. So lassen sich leichter Knoten knüpfen und Karabiner befestigen. Er eignet sich ideal zum Industrieklettern, Big-Wall-Klettern und für die Nutzung am Klettersteig.

5. Beste geschlossene Kletterhandschuhe

Black Diamond Unisex-Adult Transition Handschuhe*
  • Robuster Halbfinger-Handschuh: Kletterhandschuh aus Ziegenleder mit verstärkten...
  • Die hochwertigen Kevlar-Nähte machen den Lederhandschuh zu einer langlebigen...
  • Dank des individuell verstellbaren Klettverschlusses am Handgelenk und integrierter...
  • Der Sporthandschuh bietet zuverlässigen Schutz vor Verletzungen und ein gutes...
  • Lieferumfang: 1 x Paar Handschuhe von Black Diamond zum Klettern oder Abseilen/...

Was sind die Besonderheiten dieser Kletterhandschuhe?

Diese geschlossenen Abseilhandschuhe sind der perfekte Begleiter beim Klettern. Sie sind reißfest und meistern selbst lange Abseilstrecken mit Bravour. Zwischendrin lassen sich zudem kinderleicht Karabiner mit ihnen befestigen.

6. Beste Kletterhandschuhe aus Polyamid

Salewa Unisex Via Ferrata Leder Handschuhe*
  • Ein leichtes, abriebfestes und fingerloses Glove mit Stretch-Performance und einer...
  • Ideale Qualität
  • Sondergrößentyp: Standard
  • Farbe: Schwarz
  • Erwachsener

Was sind die Vorteile dieser Kletterhandschuhe?

Das elastische Material dieser Handschuhe passt sich optimal an die natürliche Form der Hände an. Sie sind schnelltrocknend, stretchy und atmungsaktiv.

7. Beste Risskletterhandschuhe

Angebot
Ocun Crack Gloves Risskletterhandschuhe Klettern Big*
  • Spezifische Aktivität: Alpinklettern, Sportklettern

Was macht diese Risskletterhandschuhe besonders?

Diese Risskletterhandschuhe sind aus Gummi gefertigt. Sie sind leicht, griffig und langlebig. Dank ihres rutschfesten Materials bieten sie besonders viel Grip in Felsspalten. Damit sind sie wie gemacht fürs Rissklettern.

Kletterhandschuhe Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig

  • Material: Die Qualität und Verarbeitung des Materials hat Einfluss auf das Tragegefühl. Wichtig ist, dass die Handschuhe aus einem atmungsaktiven Stoff gefertigt sind, sodass die Hände nicht schwitzen.
  • Größe: Kletterhandschuhe sind in vielen verschiedenen Größen und Ausführungen erhältlich. Sie sollten weder zu eng, noch zu weit sein.
  • Art: Kletterhandschuhe gibt es entweder mit oder ohne Finger zu kaufen. Für Sondereinsätze, wie das Rissklettern, sind zudem speziell dafür vorgesehene Modelle erhältlich.
  • Tragegefühl: Um Verletzungen und Schmerzen entgegenzuwirken, spielt beim Kauf neben der Größe ebenfalls das Tragegefühl eine entscheidende Rolle. Die Handschuhe müssen sowohl schützen als auch komfortabel sitzen.
  • Griffsicherheit: Wichtig ist, dass die Finger lang genug sind und sich der Verschluss gut schließen lässt. Eine Verstärkung der Handinnenflächen sorgt zudem für maximalen Grip.

Ebenfalls interessant: Das sind die besten Fingertapes 2024.

Bestseller: Die beliebtesten Kletterhandschuhe

Was wird häufig gekauft? Entdecke nachfolgend die TOP 11 der beliebtesten und am häufigsten gekauften Angebote. Die Auswahl wird regelmäßig aktualisiert.

**Letzte Aktualisierung am 14.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kletterhandschuhe kaufen:
So treffen Sie die richtige Entscheidung

kletterhandschuhe-ratgeber

Wer schon einmal an einem Klettersteig unterwegs war, weiß, dass eine Hand meistens am Stahlseil ist, um den Karabiner Stück für Stück nach vorne zu schieben. Dabei entsteht Reibung. Um sich selbst und seinen Händen einen Gefallen zu tun, lohnt sich der Kauf eines guten Paars Kletterhandschuhe:

Material: Welcher Kletterhandschuhe Werkstoff ist am besten?

Die Qualität des Materials ist ein entscheidendes Kriterium. Neben der Verarbeitung der Nähte spielt ebenfalls die Robustheit und Reißfestigkeit der Innenflächen eine wichtige Rolle. Bei schlechter Qualität könnten die Handschuhe schnell durch einen spitzen Fels beschädigt werden. Eine Verstärkung der Handinnenfläche schützt besonders vor Abrieb.

  • Synthetik: Synthetische Modelle sind meist günstiger. Oftmals wird jedoch ihre Lebensdauer kritisiert. Diese ist im Vergleich zu Handschuhen aus Leder deutlich kürzer. Allerdings garantieren sie aufgrund ihres dünneren Materials mehr Bewegungsfreiheit.
  • Leder: Kletterhandschuhe aus Leder sind vom Material her dicker als Modelle aus synthetischen Stoffen. Aus diesem Grund bieten sie mehr Schutz vor Verletzungen. Dennoch sind sie atmungsaktiv und flexibel.

Größe: Welche Maße sind die richtigen für Kletterhandschuhe?

Im Gegensatz zu synthetischen Handschuhen, haben Leder-Kletterhandschuhe die Eigenschaft, sich mit dem Gebrauch noch etwas auszudehnen und so an die Hände anzupassen. Daher empfiehlt es sich bei Leder-Handschuhen ein etwas engeres Modell zu kaufen.

Idealerweise sollte für den Handschuh eine Größe gewählt werden, sodass er sowohl komfortabel sitzt und dennoch nicht zu viel überschüssiges Material besitzt. Zu viel Stoff verhindert, das nötige Feingefühl beim Klettern.

Komfortabel und minimalistisch:

Prinzipiell sind Kletterhandschuhe Unisex und können sowohl von Damen als auch von Herren getragen werden. Für Kinder gibt es teilweise speziell angefertigte Kletterhandschuhe. Idealerweise sollte der Handschuh vor dem Kauf anprobiert werden, um zu prüfen, wie er an der Hand sitzt.

Tipp: Zur Ermittlung der richtigen Größe wird der Handumfang in Zentimetern gemessen. Die Messung beginnt an der Basis der Finger. Aus dieser Messung ergeben sich Größen von XS – XXL, die von Hersteller zu Hersteller leicht variieren können.

Art: Welche Kletterhandschuh Ausführungen gibt es?

Kletterhandschuhe gehören in die Sportausrüstung eines jeden Kletterers. Egal ob beim Bouldern, im Kletterpark oder beim Bergsteigen – Kletterhandschuhe sind speziell für die starke Beanspruchung durch Eis, Fels oder Seil gemacht. Grundsätzlich wird zwischen drei verschiedenen Arten unterschieden:

  1. Geschlossener Handschuh

    Ausgefranste Seile, Draht oder spitze Felsen bergen Verletzungsgefahr. Geschlossene Handschuhe zum Klettern umschließen die gesamten Finger und haben daher den Vorteil, dass sie besser vor Verletzungen schützen. Zusätzlich bewahren sie vor Kälte und eignen sich daher besonders für die Nutzung im Winter. In manchen Fällen liegen der Daumen oder Zeigefinger frei, sodass eine bessere Griffkraft gegeben ist.

  2. Halbfingerhandschuh

    Diese Variante weist im Gegensatz zu einem geschlossenen Handschuh keine Fingerkuppen auf. Der Stoff des Handschuhs endet knapp über dem mittleren Fingerglied. Besonders Anfänger können von diesen Handschuhen profitieren, da sie gleichzeitig die Handinnenflächen schützen und einen guten Halt an den Fingern ermöglichen. Zudem bieten sie mehr Beweglichkeit und sind besonders bei sommerlichen Temperaturen von Vorteil, da sie weniger schweißanfällig sind. Bei Kälte sind sie hingegen eher ungeeignet.

  3. Risskletterhandschuhe

    Hierbei handelt es sich um eine ganz besondere Kletterhandschuh Art. Beim Rissklettern ist es üblich, dass die Hände regelmäßig in Rissen verkeilt werden. Risskletterhandschuhe schützen daher besonders den Handrücken vor Schürfungen. In der Regel sind sie fingerlos, um ein besseres Gefühl zu ermöglichen.

Tragegefühl: Wie müssen Kletterhandschuhe sitzen?

Die Passform und das Tragegefühl gehen Hand in Hand. Der Kletterhandschuh muss zum einen angenehm sitzen und zum anderen ein gutes Gefühl für das Seil und die Griffe ermöglichen.

Auf keinen Fall dürfen einen die Handschuhe beim Klettern in der Bewegung einschränken. Kletterhandschuhe, die zu eng sind, können die Blutzufuhr der Finger unterbinden. Zu weite Handschuhe hingegen garantieren keine Sicherheit am Klettersteig. Sie erhöhen die Gefahr, abzurutschen oder danebenzugreifen.

Griffsicherheit: Was verstärkt die Griffsicherheit des Kletterhandschuhs?

  • Klettverschluss: Die meisten Klettersteighandschuhe werden mit einem Klettverschluss am Handgelenk verschlossen. Dieser kann individuell eingestellt werden, sodass der Handschuh optimal passt. Ein weiterer Vorteil ist, dass sich die Handschuhe so schnell an- und wieder ausziehen lassen.
  • Verstärkung: Auf Klettersteigen werden die Hände stark strapaziert. Einige Kletterhandschuhe sind mit einer Verstärkung in der Handinnenfläche ausgestattet, um Schwielen vorzubeugen und einen besseren Halt beim Klettern zu garantieren. Die Finger der Handschuhe verfügen überwiegend über eine Gummierung, die ein Abrutschen am Fels verhindert.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten

kletterhandschuhe-faq

Wo kann man Kletterhandschuhe kaufen?

Viele Marken führen Kletterhandschuhe in ihrem Sortiment. Es gibt sie in fast jedem gut ausgestatteten Outdoor- und Sportgeschäft zu kaufen. Wer seine Ausrüstung bequem von zu Hause aus kaufen möchte, hat ebenfalls die Möglichkeit, online bei Shops wie Amazon zu bestellen.

Sind Handschuhe beim Sichern sinnvoll?

Wer ein wenig Klettererfahrung hat, weiß, dass das Klettern an einem Klettersteig nicht nur anstrengend ist, sondern auch ein hohes Verletzungsrisiko darstellt. Beim Sichern mit Drahtseilen entsteht Reibung zwischen den Sicherungen und der Hand. Zusätzlich kann es passieren, dass sich einzelne Fäden am Seil lösen und so spitze Kanten entstehen. Handschuhe sind demnach von großem Vorteil beim Sichern, da sie zuverlässig vor Verletzungen und Abrieb schützen.

Wann benötigt man Kletterhandschuhe?

Kletterhandschuhe kommen überall zum Einsatz, wo die Hände beim Klettern stark beansprucht werden. Beispielsweise in Kletter-Camps, beim Abseilen und Sichern sowie am Klettersteig können Kletterhandschuhe sehr sinnvoll sein.

Welche Kletterhandschuhe sind die besten?

Welche Kletterhandschuhe die besten sind, hängt vom gewünschten Einsatzgebiet ab. Im Sommer, wenn die Temperaturen ansteigen, fangen die Hände schneller an zu schwitzen. In diesem Fall sind Halbfinger-Kletterhandschuhe die richtige Wahl. Im Winter hingegen eignen sich geschlossene Handschuhe am besten, da diese nicht nur vor Verletzungen schützen, sondern auch vor Kälte. Die besten Modelle 2024 stellen wir in unseren Empfehlungen vor.

Wie teuer sind gute Kletterhandschuhe?

Der Preis für Kletterhandschuhe liegt je nach Material und Größe zwischen 20 € und 50 €. Synthetik-Handschuhe sind in der Regel günstiger als Modelle aus Leder. Qualitativ hochwertiger und langlebiger sind jedoch Kletterhandschuhe aus Leder.

Welche Alternative zu Kletterhandschuhen gibt es?

Eine Alternative zu Kletterhandschuhen sind beispielsweise Fahrradhandschuhe. Prinzipiell könnte fast jeder Handschuh verwendet werden, der die Hände schützt. Zumindest für einen einmaligen Ausflug zum Klettersteig stellt dies kein Problem dar. Wer jedoch öfter in seiner Freizeit klettern möchte, sollte in ein Paar professionelle Kletterhandschuhe investieren. Diese sind so zugeschnitten, dass sie genügend Bewegungsfreiheit bieten und so die Griffsicherheit erhöhen.

Gibt es einen Test von Stiftung Warentest oder Ökotest zu Kletterhandschuhen?

Bislang liegen keine Tests zum Thema „Kletterhandschuhe“ der Stiftung Warentest vor. Auch das Verbrauchermagazin Ökotest hat bisher keine Tests diesbezüglich veröffentlicht. Welche Merkmale einen guten Kletterhandschuh auszeichnen, erklärt unser Ratgeber.

Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt. Wir empfehlen nur Produkte, von denen wir überzeugt sind. Wie wir arbeiten

*Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine kleine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

Quellen & hilfreiche Webseiten

Bewerte diesen Beitrag:

4.8/5 (4 Bewertungen)

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Danke! Verpasse keine Neuigkeiten mehr...

Folge uns auf Social Media!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar schreiben