BeyondCamping
2.493 km gewandert | 89 Campingtrips | 1,5M+ Leser

Die 7 besten Steigeisen 2024?

Produkte recherchiert

42Produkte recherchiert

Stunden investiert

23Stunden investiert

Produkte verglichen

7Produkte verglichen

dieses Jahr aktualisiert

1xdieses Jahr aktualisiert

steigeisen
Wenn Du über Links auf unserer Website einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Über uns.

von Felix

➥ Experte für Klettern

Bei der Suche nach den besten Steigeisen ist mir aufgefallen, dass es große Unterschiede in Bezug auf Passform, Gewicht und Materialqualität gibt. Besonders wichtig ist mir, dass die Steigeisen sicher und stabil am Schuh sitzen und eine gute Traktion auf Eis und Schnee bieten. Ich empfehle Steigeisen mit verstellbaren Riemen und einer robusten Konstruktion.

Meine wichtigsten Kriterien zum Produkt:
  • Art
  • Material
  • Schuhwerk
  • Gewicht

In Eile? » Meine Produkt-Empfehlung

Je höher es einen in die Berge lockt, desto eisiger und steiler kann es werden. Um auf Schnee und rutschigem Untergrund trotzdem guten Halt zu bewahren, sind Steigeisen nötig.

Vorteile von Steigeisen?

Steigeisen werden unter den Schuhen befestigt. An der Unterseite befinden sich Zacken aus Stahl oder Aluminium. Diese graben sich in Schnee und Eis ein und sorgen für guten Grip.

Fehlkäufe vermeiden:

Je nach Einsatzgebiet gibt es unterschiedliche Steigeisen. Die besten Modelle 2024 stellen wir in unseren Empfehlungen vor. In unserem Ratgeber erklären wir zudem alle wichtigen Eigenschaften und Merkmale. So findet jeder garantiert das richtige Steigeisen für das nächste alpine Abenteuer.

Inhalt:

  1. Empfehlung: Die besten Steigeisen 2024 im Vergleich.
  2. Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig.
  3. Bestseller: Die beliebtesten Steigeisen im Überblick.
  4. Ratgeber: So treffen Sie die richtige Entscheidung.
  5. FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Steigeisen.

Die besten Steigeisen 2024 im Vergleich

Warum uns vertrauen? Wir empfehlen nur Produkte, die unseren Ansprüchen genügen. Unsere Bewertung basiert auf den wichtigsten Produktmerkmalen, Kundenbewertungen, eingehaltenen Qualitätsstandards, Preis und den Erfahrungen unserer Experten. So arbeiten wir.

1. Beste Steigeisen aus Stahl

Angebot
Petzl Vasak Leverlock Universel Steigeisen*
  • Gewichtseinsparung durch einen weniger massiven Rahmen
  • Verfügbar mit LEVERLOCK UNIVERSEL- oder FLEXLOCK-Bindungssystem zur Fixierung an...
  • Das im Lieferumfang enthaltene ANTISNOW-System reduziert ungeachtet der...
  • Horizontale Frontalzacken für gute Tragfähigkeit auf hartem Schnee
  • Anzahl der Zacken: 12/ 36-50

Was zeichnet das Produkt aus?

Die Petzl Vasak Leverlock sind perfekt für klassische Hochtouren geeignet. Die Steigeisen sind aus Stahl und kommen damit auf ein Gewicht von nicht ganz leichten 875 Gramm. Dafür ist das Modell jedoch ausgesprochen stabil. Mit insgesamt zwölf Zacken, zwei davon als Frontalzacken, sind Alpinisten für jegliches Gelände gerüstet.

2. Beste langlebige Steigeisen

Angebot
Salewa Alpinist Combi Steigeisen*
  • Steigeisen aus Stahl (920g)
  • Inklusive Anstistollplatte
  • Körbchen aus weichem Material, das sich ideal an den Schuh anpasst
  • UNISEX:
  • Größen Bergschuhe: 35-48

Was zeichnet das Produkt aus?

Diese Steigeisen der Marke Salewa werden über ein Bindungssystem mit Kipphebel an der Ferse am Schuh befestigt. Daher können sie nur mit bedingt steigeisenfesten Schuhen verwendet werden. Mit 920 Gramm nicht das leichteste Modell, dafür aber außergewöhnlich stabil und langlebig.

3. Beste leichte Steigeisen

Was zeichnet das Produkt aus?

Dieses Leichtsteigeisen aus Aluminium ist hinten mit einer Kipphebelbindung ausgestattet, vorne mit einem Bügel. Kompatibel ist das Neve Pro daher mit voll steigeisenfesten Schuhen oder Tourenskischuhen. Das Paar bringt super leichte 394 Gramm auf die Waage und kann deshalb problemlos beim Bergsteigen im Rucksack getragen werden, bis es dann zum Einsatz kommt.

4. Beste Steigeisen für wenig Geld

Grivel - Explorer Grödel*
  • Robuster kompakter Grödel
  • Unisex
  • S/M
  • Bergsteigen und Trekking / Laufsport
  • Gummi / Stahl

Was zeichnet das Produkt aus?

Die Explorer Grödel der Marke Grivel sind unkomplizierte Grödel für alle, die auch im Schnee und auf unwegsamem Gelände sicher unterwegs sein wollen. Das Produkt eignet sich nicht für Eisklettern oder das Wandern auf Gletschern, ist aber eine ideale Ergänzung für die Bergschuhe. Im Lieferumfang enthalten ist eine Steigeisentasche.

5. Beste Steigeisen zum Wandern

Angebot
Camp Ice Master Light*
  • Leichte kompakte Stahl Grödel
  • Unisex
  • M
  • Bergsteigen und Trekking
  • Stahl

Was zeichnet das Produkt aus?

Je dreizehn Zacken aus Edelstahl sorgen dafür, dass Trekking, Walking und Schnee-Touren im Winter nicht zur Rutschpartie werden. Die elastische Bindung aus Gummi ermöglicht ein schnelles und unkompliziertes An- und Ausziehen der Steigeisen. Im alpinen Bereich eher unangebracht, für Sport und Outdoor Aktivitäten auf glattem und unwegsamen Gelände jedoch perfekt.

6. Bestes Hybrid-Steigeisen

Petzl Irvis Hybrid*
  • Schuhgrößen: 36 - 46
  • Anzahl Zacken: 10
  • Gewicht: 540 g
  • Farbe: weiß/schwarz

Was zeichnet das Produkt aus?

Das Besondere an diesen Steigeisen von Petzl ist die hybride Materialbeschaffenheit: Der Frontteil besteht aus Stahl, während der Fersenteil aus Aluminium ist. Damit werden die besten Eigenschaften beider Materialien kombiniert. Kompatibel sind die Eisen mit bedingt und voll steigeisenfesten Schuhen. Sie haben außerdem zehn Zacken und sind damit ideal zum Skitouren gehen, Hochtouren und das Wandern auf Gletschern.

7. Beste Steigeisen mit Riemenbindung

Edelrid 6 Point Grödel*
  • Material Riemen: Gurtband, 100 % Polyamid
  • Material Zacken: Stahl
  • Anti-Stoll Platten inklusive
  • flexible Kunststofffersenkappe
  • leichte Montage mittels Riemenbindung

Was zeichnet das Produkt aus?

Diese Steigeisen von Edelrid mit Riemenbindung lassen sich auf verschiedene Größen einstellen und sind mit fast jedem Schuh kompatibel. Sie verfügen über je sechs Zacken aus Stahl. Auf Wanderungen im Hochgebirge bieten sie idealen Halt.

Steigeisen Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig

  • Art: Leichtsteigeisen oder Riemensteigeisen haben meist weniger Zacken und bestehen aus Aluminium. Sie eigenen sich für weniger anspruchsvolles Gelände. Steigeisen mit mindestens zwölf Zacken, darunter auch Frontalzacken, werden überwiegend von Eiskletterern und auf vereisten Felswänden genutzt.
  • Material: Der Großteil der Steigeisen ist aus Alumium oder Stahl. Das weniger starre Aluminium wird schneller stumpf, sodass gelegentliches Schleifen nötig ist. Außerdem können Alu-Zacken auch mal verbiegen. Dafür ist das Material sehr leicht. Bei Steigeisen aus Stahl ist das Gewicht deutlich höher. Die Steigeisen sind dafür um einiges robuster und halten weitaus länger.
  • Schuhwerk: Zu unterscheiden sind Steigeisen für bedingt steigeisenfeste Schuhe und Steigeisen für voll steigeisenfeste Schuhe. Für Letztere werden spezielle Schuhe mit Vorrichtungen zur Befestigung benötigt. Als bedingt steigeisenfeste Schuhe zählen Bergschuhe mit robuster und starrer Sohle. Beim Schuhwerk zusätzlich zu beachten: Das Steigeisen muss mit der jeweiligen Größe kompatibel sein. Hierfür sind die Angaben des Herstellers zu beachten.
  • Gewicht: Das Gewicht der Steigeisen ist vom Material abhängig. Steigeisen aus Aluminium wiegen in der Regel zwischen 350 und 500 Gramm. Stahlsteigeisen können sich auch schonmal der 1-Kilo-Marke annähern. Dafür sind sie jedoch deutlich robuster und langlebiger.

Ebenfalls interessant: Das sind die besten Kletterschuhe 2024.

Bestseller: Die beliebtesten Steigeisen

Was wird häufig gekauft? Entdecke nachfolgend die TOP 11 der beliebtesten und am häufigsten gekauften Angebote. Die Auswahl wird regelmäßig aktualisiert.

**Letzte Aktualisierung am 28.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Steigeisen kaufen:
So treffen Sie die richtige Entscheidung

steigeisen-ratgeber

Beim Kauf von Steigeisen sollten die folgenden Merkmale und Eigenschaften beachtet werden:

Einsatzbereich: Welche Steigeisen für welche Tour?

Welche Steigeisen sich für die eigenen Touren eignen, hängt davon ab, wie anspruchsvoll das Gelände ist. Welche Modelle zur Wahl stehen zeigen wir hier:

Leichte Hochtouren und Wanderungen

Hier steht ohne Frage der Geh-Komfort im Vordergrund. Das Steigeisen sollte deshalb leicht und flexibel sein. Aluminium-Modelle mit zehn Zacken sind in der Regel absolut ausreichend. Geeignet sind auch Grödel, die leichter und instabiler sind als richtige Steigeisen.

Anspruchsvollere Hochtouren

Sobald es steiler und der Untergrund felsiger/eisiger wird, ist Aluminium nicht mehr die beste Wahl. Dann muss ein Modell aus Stahl her. Standardmäßig werden bei Steigeisen für anspruchsvolles Gelände mindestens zwölf Zacken verbaut.

Hochalpine Touren und Eisklettern

Für sehr anspruchsvolles Gelände werden auf jeden Fall Steigeisen aus Stahl verwendet. Mindestens genauso wichtig ist es, dass Frontzacken vorhanden sind. Egal ob Monozacken oder Frontzacken im Doppelpack – dieses Feature ist unabdingbar für jeden, der in sehr steilen Gebieten unterwegs ist.

Material: Welcher Werkstoff eignet sich am besten für Steigeisen?

Das Material ist nicht nur wichtig, wenn es um die Langlebigkeit der Steigeisen geht. Besonderen Einfluss hat es auf das Gewicht der Produkte.

  1. Aluminium

    Steigeisen aus Aluminium bringen einen unschlagbaren Gewichtsvorteil mit sich. Modelle mit teils nur knapp über 300 Gramm sind leicht und sehr angenehm zu tragen – sowohl am Fuß als auch im Rucksack. Der Nachteil: Aluminium ist nicht das stabilste Material. Auf besonders vereistem und anspruchsvollem Untergrund besteht deshalb durchaus die Gefahr, dass die Zacken verbiegen oder abstumpfen.

  2. Stahl

    Stabiler und abriebfester Stahl wird gerne verwendet, wenn die Steigeisen auf anspruchsvollen, steilen und hochalpinen Touren zum Einsatz kommen. Auch gelegentlicher Kontakt mit Fels oder Eis kann dem Material nichts anhaben. Steigeisen aus Stahl bringen für gewöhnlich etwas mehr Gewicht auf die Waagen, sind aber ab einem gewissen Punkt die bessere Wahl in Sachen Stabilität.

  3. Hybrid

    Für alle, die sich nicht zwischen Stahl und Aluminium entscheiden möchten, gibt es eine gute Lösung: Hybrid-Steigeisen. Die kombinieren den Gewichtsvorteil von Aluminium mit der besseren Stabilität von Stahl. Hybrid-Modelle sind in der Regel im vorderen, mehr belasteten Bereich aus Stahl und im hinteren Teil aus Aluminium, um Gewicht zu reduzieren.

Bindung: Welche Unterschiede gibt es bei Steigeisen Bindungen?

Die Wahl der Bindung entscheidet, zu welchen Schuhen die Steigeisen passen. Gewählt werden kann aus 3 verschiedenen Arten:

Riemenbindung

Steigeisen mit Riemenbindung, wie zum Beispiel der Edelrid 6 Point Grödel, können theoretisch mit jedem festen Berg– oder Wanderschuhen getragen werden. Die Riemen bestehen meist aus Nylon und werden vorne und hinten am Schuh befestigt. Nachteilig ist, dass die Steigeisen oft nicht sehr fest am Fuß sitzen.

Körbchenbindung

Ein Plastikkörbchen vorne und hinten am Steigeisen dient als Befestigungsmöglichkeit für den Schuh. Steigeisen mit dieser Art von Bindung sind je nach Hersteller für verschiedenes Schuhwerk geeignet.

Kipphebelbindung

Steigeisen mit Kipphebelbindung, wie zum Beispiel das Black Diamond Neve Pro Steigeisen, sitzen recht stabil am Fuß. Sie sind je nach Modell halbautomatisch und nur mit bedingt, bzw. voll steigeisenfesten Bergschuhen kompatibel. Dafür sind sie recht leicht und sitzen sicher am Fuß.

Gewicht: Wie schwer dürfen Steigeisen sein?

Das Gewicht von Steigeisen ist vom Material abhängig. Aluminium-Steigeisen sind die leichtesten. Los geht es schon bei ca. 350 Gramm. Danach kommen Hybrid-Steigeisen und die schwerste Variante sind Steigeisen aus Stahl. Diese können je nach Modell bis zu einem Kilo wiegen.

Vorteile ausnutzen:

Ob die Wahl auf leichte oder schwerere Steigeisen fällt, ist eine einfache Kosten-Nutzen-Rechnung. Wer nicht in hochalpinem Gelände unterwegs ist und daher kein extrem stabiles Material benötigt, profitiert vom geringen Gewicht, das Aluminium mit sich bringt.

Eigenschaften abwägen:

In anspruchsvollen Situationen, wie etwa beim Eisklettern, sollte das Hauptaugenmerk auf der Stabilität der Steigeisen liegen. Ein robustes Produkt spielt den Nachteil des höheren Gewichts in dieser Situation ganz klar aus.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten

steigeisen-faq

Was sind Steigeisen?

Steigeisen gehören zur Ausrüstung alpiner Kletterer und Bergsteiger. Es handelt sich dabei um ein Gestell aus Stahl oder Aluminium, das unter dem Schuhe befestigt wird. Die Spikes und Zacken dienen als Hilfe für den sicheren Aufstieg auf Eis oder Firn.

Wann braucht man Steigeisen?

Steigeisen kommen in der Regel auf vereistem und steilem Untergrund zum Einsatz. Überall da, wo es rutschig ist, sind die kleinen Helfer eine gute Empfehlung. Passagen, auf denen etwas Klettern nötig ist, oder auch Wanderungen auf Gletschern und Eisfeldern, sind mit Steigeisen angenehmer und vor allem sicherer zu meistern. Eine spezielle Art von Steigeisen wird unter anderem auch fürs Baumklettern verwendet.

Wie funktionieren Steigeisen?

Steigeisen werden mittels unterschiedlicher Bindungssystemen unter dem Schuh befestigt. An der Unterseite der Steigeisen und je nach Modell auch an der Spitze befinden sich Zacken, die sich beim Gehen auf Schnee, Eis oder Matsch in den Boden graben. So sorgen sie für sicheren Halt und verhindern Abrutschen.

Welche Steigeisen für welche Schuhe?

Es gibt Steigeisen, wie die Edelrid 6 Point Grödel, die mit fast allen Schuhtypen kompatibel sind. Wichtig ist natürlich, wie bei jedem Sport- und Wanderschuh, dass er robust ist und guten Halt bietet. Die meisten Leichtsteigeisen und Riemensteigeisen sind für bedingt steigeisenfeste Schuhe geeignet. Bei Steigeisen, die nur mit voll steigeisenfesten Schuhen kompatibel sind, werden Schuhe mit speziellen Halterungen und Vorrichtungen benötigt.

Was ist ein steigeisenfester Schuh?

Ein voll steigeisenfester Schuh, wie zum Beispiel der Nordwand Knit High von Mammut, ist mit speziellen Vorrichtungen ausgestattet, an denen die Steigeisen befestigt werden können. Bedingt steigeisenfeste Schuhe sind Schuhe mit einer sehr stabilen Sohle. Sie sind zum Beispiel geeignet für Leichtsteigeisen oder Riemensteigeisen.

Welche Steigeisen sind am besten?

Gute Steigeisen müssen vor allem für ihren Einsatzbereich angemessen sein. Das heißt: Leichtsteigeisen oder Riemensteigeisen für mittelschwere Wanderungen auf rutschigem Grund. Für hochalpine Touren sind dagegen robuste Steigeisen mit (Front-)Zacken aus Stahl von Vorteil. Die besten Modelle 2024 stellen wir in unseren Empfehlungen vor.

Wie teuer sind gute Steigeisen?

Steigeisen für kleine Wanderungen auf eisigem oder rutschigem Untergrund können schon ab einem Preis von 30 Euro erworben werden. Die günstigen Modelle reichen aus, solange es nicht in den hochalpinen Bereich geht. Steigeisen für Gletscherbegehungen oder Eisklettern kosten in der Regel zwischen 100 und 150 Euro.

Was für Arten von Steigeisen gibt es?

Leichtsteigeisen, Alusteigeisen und Gletschersteigeisen zeichnen sich durch ihr geringes Gewicht und ihren einfachen Aufbau mit zehn bis zwölf Zacken aus. In steilerem Gelände kommen Steigeisen mit mindestens zwölf Zacken zum Einsatz. Wichtig ist dann auch, dass Frontalzacken vorhanden sind, die für Climbing Passagen gebraucht werden.

Wie ein Steigeisen anlegen?

Je nach Bindungsart wird das Steigeisen am Schuh befestigt. Elastische Bindungen aus Gummi werden in der passenden Schuhgröße gekauft und können dann einfach über den Schuh gezogen werden. Riemenbindungen und Kipphebelbindungen müssen an bedingt, bzw. voll steigeisenfesten Schuhen befestigt werden.

Sind Steigeisen aus Alu oder Stahl besser?

Steigeisen aus Aluminium haben den Vorteil, dass sie extrem leicht sind. Steigeisen aus Stahl sind schwerer, dafür aber deutlich stabiler. Wer die Steigeisen auf gelegentlichen, mittelschweren Wanderungen nutzen möchte und Wert auf ein geringes Gewicht beim Tragen legt, ist mit Alu-Steigeisen gut beraten.

Wer auf anspruchsvolle, hochalpine Touren geht, sollte auf Steigeisen aus Stahl setzen. Für Unentschlossene sind auch Hybridsteigeisen eine gute Alternative.

Wie ein Steigeisen richtig einstellen?

Steigeisen, die größenverstellbar sind, können auf unterschiedliche Weise verstellt werden. In der Regel sind das Vorder- und Hinterteil der Steigeisen über einen Steg verbunden. Der Abstand zwischen den beiden Teilen kann je nach Schuhgröße weiter oder enger gestellt werden.

Sind Steigeisen oder Grödel besser?

Grödel sind ideal für Winterwanderungen und Situationen, in denen Halt auf Schnee und Eis benötigt wird. Sobald es alpiner ist und das Gelände steiler wird, reichen Grödel nicht mehr aus. Spätestens dann werden richtige Steigeisen benötigt.

Kann man Steigeisen an normale Wanderschuhe montieren?

Das geht, allerdings nicht mit allen Steigeisen. Leichtsteigeisen, Riemensteigeisen und Steigeisen mit Gummi Bindung lassen sich in der Regel an normalen Wanderschuhen befestigen. Andere Steigeisen erfordern „voll steigeisenfeste Schuhe“. Das sind Schuhe mit speziellen Befestigungsvorrichtungen für Steigeisen.

Aus welchen Materialien bestehen gute Steigeisen?

Steigeisen bestehen in der Regel aus Aluminium oder Stahl. Steigeisen aus Aluminium haben den Vorteil, dass sie ausgesprochen leicht sind. So können sie zum Beispiel gut im Rucksack mitgetragen werden, bis sie zum Einsatz kommen.

Steigeisen aus Stahl sind etwas schwerer, dafür aber auch weitaus stabiler. Sie sind empfehlenswert, sobald es in hochalpine und anspruchsvolle Gebiete geht.

Welches Zubehör benötige ich zu meinen Steigeisen?

Abgesehen von Steigeisen kompatiblen Schuhen wird kein Zubehör benötigt. Welche Art von Schuhen zu dem Steigeisen getragen werden kann, erklärt der Hersteller meist in den Produktangaben. Da Steigeisen jedoch hauptsächlich in den Bergen, beim Klettern, oder bei der Ski Tour zum Einsatz kommen, ist die passende Bekleidung sehr wichtig. Dazu gehören angemessene Jacken, Hosen und Wanderrucksäcke.

Wo kann ich Steigeisen kaufen?

Steigeisen gibt es in Onlineshops wie denen von Amazon, Bergzeit oder Bergfreunde. Wer sich etwas Zeit nimmt, kann hilfreiche Tipps und Erfahrungswerte in den Kundenrezensionen finden. Marken wie Petzl, Edelrid oder Salewa haben viel Erfahrung auf dem Gebiet und sind deshalb immer eine gute Wahl.

Welche Alternative zu Steigeisen gibt es?

Grödel sind genaugenommen keine richtigen Steigeisen. Sie sind leichter und unkomplizierter aufgebaut und decken oft nicht die gesamte Sohle des Schuhs ab. Grödel eigenen sich jedoch als gute Alternative zu Steigeisen, wenn damit gewandert werden soll. Eine weitere Alternative für das Gehen auf rutschigem Grund bieten Spikes. Beide Varianten sind jedoch keine Alternative für hochalpine Touren.

Was sagt die DIN1212 über Steigeisen aus?

Die Din1212 ist eine Norm, die für Steigeisen im Kanalschacht gilt. Bei dieser Art von Steigeisen handelt es sich um Stiegen in einem Kanal. Die Din1212 hat demnach nichts mit Steigeisen im sportlichen und alpinen Sinne zu tun.

Gibt es einen Test von Stiftung Warentest oder Ökotest zu Steigeisen?

Stiftung Warentest und Ökotest haben bisher keinen Test zu Steigeisen veröffentlicht. Die wichtigsten Eigenschaften und Merkmale gibt es in unserem Ratgeber nachzulesen. In der Bestsellerliste sind zudem die beliebtesten Produkte 2024 zu finden.

Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt. Wir empfehlen nur Produkte, von denen wir überzeugt sind. Wie wir arbeiten

*Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine kleine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

Bewerte diesen Beitrag:

4.8/5 (4 Bewertungen)

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Danke! Verpasse keine Neuigkeiten mehr...

Folge uns auf Social Media!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?