BeyondCamping
2.493 km gewandert | 89 Campingtrips | 1,5M+ Leser

Die 5 besten Fluchtrucksäcke 2024?

fluchtrucksack-header
Wenn Du über Links auf unserer Website einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Über uns.

von Julia

➥ Outdoor- und Abenteuerfan

Julia schreibt für ihr Leben gerne über Wander- und Outdoorthemen. Schon seit der Kindheit geht sie beinahe jedes Wochenende wandern und ist besonders vertraut mit den Wanderwegen im Harz.

Meine wichtigsten Kriterien zum Produkt:
  • Größe
  • Gewicht
  • Funktionalität
  • Wetterschutz
  • Qualität
  • Komfort
  • Inhalt

In Eile? » Meine Produkt-Empfehlung

Notsituationen treten meist ohne Vorwarnung ein. Fluchtrucksäcke sind für den Notfall gedacht und entsprechen einer grundlegenden Survival-Ausrüstung. Denn darum geht es in einer Krisensituation, um das Überleben bei einer unvorhersehbaren Notsituation, wie einem Hausbrand, Überschwemmungen oder einer Evakuierung aus sonstigen Gründen.

Der beste Fluchtrucksack:

Unsere Empfehlungen zeigen die beliebtesten Fluchrucksäcke aus 2024 und erklären, was die Angebote auszeichnet. Die wichtigsten Kriterien für den Kauf eines Fluchtrucksacks haben wir in unserem Kaufratgeber mit Checkliste zusammengefasst. Was in den Rucksack hinein gehört und welche Rucksäcke am besten geeignet sind, zeigen wir hier.

Inhalt:

  1. Empfehlung: Die besten Fluchtrucksäcke 2024 im Vergleich.
  2. Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig.
  3. Bestseller: Die beliebtesten Fluchtrucksäcke im Überblick.
  4. Ratgeber: So triffst du die richtige Entscheidung.
  5. FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Fluchtrucksäcken.

Die besten Fluchtrucksäcke 2024 im Vergleich

Warum uns vertrauen? Wir empfehlen nur Produkte, die unseren Ansprüchen genügen. Unsere Bewertung basiert auf den wichtigsten Produktmerkmalen, Kundenbewertungen, eingehaltenen Qualitätsstandards, Preis und den Erfahrungen unserer Experten. So arbeiten wir.

Eine solide und gut ausgewählte Ausrüstung bringt nicht viel, wenn sie im Notfall nicht transportiert werden kann. Ein guter Fluchtrucksack mit vielen Taschen, um den Überblick zu behalten, ist hierfür das richtige.

1. Bester Fluchtrucksack für eine Person

Farbauswahl
OSPREY Aether 65*

    Der Rucksack ist in 3 Farben und in 2 Größen erhältlich. Es gibt eine integrierte und abnehmbare Regenhülle und vorne eine Einschubtasche. Der Brust- und Hüftgurt und der gestützte Rücken machen den Rucksack angenehm zu tragen.

    Was wir mögen:

    • PFC-frei
    • Regenhülle
    • Brustgurt
    Was wir nicht mögen:

    • Keine kleine Tasche am Brustgurt

    Warum wir es mögen: Dieser Rucksack ist durch die mitgelieferte Regenhülle gegen Nässe geschützt und durch seine verstellbare Rückenlänge leicht an jeden Rücken anpassbar. Auf das Hauptfach kann von vorne, wie bei einem Koffer zugegriffen werden, wodurch schnell alles griffbereit ist. Das Material ist besonders abriebfest und deshalb sehr robust und langlebig.

    Empfohlen für: Da der Rucksack vor Wasser geschützt ist, kann er auch gut bei Regen und Schnee im Herbst oder Winter eingesetzt werden. Der gepolsterte Hüftgurt hilft schwere Lasten wie Trinken und Konservendosen zu tragen.

    2. Bester Fluchtrucksack für zwei Personen

    Molle System
    Mardingtop taktischer Militär-Rucksack 28 L*

      Der Rucksack ist mit 28 Liter Volumen einer der kleineren dieser Liste. Allerdings besitzt er das Molle System und hat ein geringes Eigengewicht.

      Was wir mögen:

      • Molle System
      • Große Öffnung
      • Viele kleine Taschen
      Was wir nicht mögen:

      • Klein
      • Ungepolstert

      Warum wir es mögen: Der Rucksack hat viele praktische Taschen, die im Innenraum für Ordnung und Übersichtlichkeit sorgen und bietet an der Außenseite durch zahlreiches Lastengurtband Platz für unhandliche Werkzeuge, wie einen Klappspaten oder eine Axt.

      Empfohlen für: Der Rucksack ist relativ klein, jedoch reicht er um wichtige Papiere, ein Set Kleidung, Essen und einige Survivaltools mitzunehmen. Da er mit dem Mollesystem ausgestattet ist, kann man auch außerhalb des Rucksacks Dinge wie einen Schlafsack anbringen. Der ideale Begleiter, um spontan loszugehen und bei Familienmitgliedern unterzukommen.

      3. Bester Fluchtrucksack für Familien

      90 Liter
      Night Cat Wanderrucksack*

        Der sehr große Rucksack bietet Platz für Isomatte, Schlafsäcke, Zelt und vieles mehr. Er hat erstellbare Brust-, Schulter- und Hüftgürtel, die die Last sehr gut verteilen.

        Was wir mögen:

        • Gute Lastverteilung
        • Wasserdichter Beutel
        • Groß
        Was wir nicht mögen:

        • Großes Hauptfach schwer zu organisiren
        • Oberes Fsch nicht abnehmbar

        Warum wir es mögen: Das Material dieses Rucksacks ist besonders reißfest und robust. Er bietet extra viel Stauraum, der flexibel nutzbar ist. Das Tragesystem garantiert einen stabilen Sitz am Körper, wodurch genug Bewegungsfreiheit geboten ist.

        Empfohlen für: Der sehr große Rucksack eignet sich ideal, um genug Notfallmaterialien für mehrere Personen zu lagern und mit zu nehmen.

        4. Bester Fluchtrucksack für einen schmalen Rücken

        Abnehmbarer Topper
        Deuter Aircontact 50 +10*

          Der Rucksack von Deuter hat Platz für 50 Liter. Zudem gibt es einen Aufsatz, mit weiteren 10 Litern Volumen, der oben auf dem Rucksack befestigt werden kann.

          Was wir mögen:

          • Abnehmbare Tasche
          • Vorrichtung für Trinksystem
          • Bewegliche Hüftflossen
          Was wir nicht mögen:

          • Dünnes Material

          Warum wir es mögen: Dieser Rucksack ist kompatibel mit einem Trinkblasensystem, wodurch das Gewicht vom Wasser direkt am Rücken gelagert werden kann. Er bietet viele Außentaschen, um alles nötige schnell griffbereit zu haben und eine extra Bodentasche, für den Schlafsack oder andere leichte Utensilien, die von unten zugänglich ist.

          Empfohlen für: Die Zusatztasche ist ideal dafür wichtige Papiere wie den Impfschein immer zu lagern. Die Kompatibilität mit einem Trinksystem ermöglicht es, den Rucksack auch einzusetzen, wenn davon auszugehen ist, dass man schnell eine neue Unterkunft findet.

          5. Bester Fluchtrucksack für Kinder

          Angebot
          Fjällräven Kinder Wanderrucksack Kajka, Ox Red, 56 cm*

            Die Größe eignet sich für Kinder im Alter von 8 - 12 Jahren. Der Rucksack ist mit Reflektoren ausgestattet und ergonomische, verstellbare Schultergurte.

            Was wir mögen:

            • Ergonomisch
            • Reflektoren
            • Hüftgurt
            Was wir nicht mögen:

            • Preis

            Warum wir es mögen: Dieser 20 Liter Rucksack besteht aus strapazierfähigem Material und hat ein Tragesystem mit entlastendem Hüftgurt. Die Befüllung kann von oben geschehen, ist jedoch durch die Frontöffnung leicht zugänglich. Durch reflektierende Details ist der Rucksack bei jeder Witterung gut sichtbar.

            Empfohlen für: Wer sicher gehen möchte, dass die Kinder nicht von dem Rucksack der Eltern abhängig sind, für den Fall, dass die Familie getrennt wird, kann den Kindern einen eigenen Fluchtrucksack vorbereiten.

            Fluchtrucksack Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig

            • Größe: Ein Notfallrucksack sollte genug Platz für alle wichtigen Utensilien haben, wie Wasserfilter, Regenschutz und Notfallrationen.
            • Gewicht: Viel Material hilft viel? Nicht wirklich. Zu viel Gewicht auf dem Rücken macht langsam und verbraucht Energie, die für das Überleben benötigt wird. Deshalb ist es gut, sich nach dem Grundsatz zu orientieren: So viel wie nötig, so wenig wie möglich.
            • Funktionalität: Der Rucksack dient als Transportmöglichkeit und ist in einer Krisensituation der einzige Begleiter neben der Familie oder Freunden. Deshalb ist es wichtig, dass er vielseitig einsetzbar ist. Viele Taschen oder die Möglichkeit den Hauptraum zu unterteilen ermöglichen eine übersichtliche Ordnung, die Zeit und Energie spart.
            • Wetterschutz: Neben dem Regenschutz für sich selbst, sollte auch das eigene Gepäck vor Nässe geschützt werden. Einmal eingeweichte Trockennahrung ist nicht mehr lange haltbar und vergammelt, wenn diese nicht verbraucht wird. Ein zusätzliches Regencape für den Rucksack hilft dabei den Inhalt, wie auch den Rucksack trocken zu halten.
            • Qualität: Ein guter Fluchtrucksack sollte langlebig und robust sein, damit er alle Strapazen übersteht und ein verlässlicher Begleiter ist.
            • Komfort: Bequemlichkeit erscheint im ersten Augenblick als unwichtig, wenn es um Notsituationen geht. Jede Kleinigkeit, die das Tragen des Rucksacks erschwert, verbraucht extra Energie und Nerven, die für andere Situationen gebraucht werden.

            Ebenfalls interessant: Das sind die besten Militär Rucksäcke 2024.

            Bestseller: Die beliebtesten Fluchtrucksäcke

            Was wird häufig gekauft? Entdecke nachfolgend die TOP 11 der beliebtesten und am häufigsten gekauften Angebote. Die Auswahl wird regelmäßig aktualisiert.

            **Letzte Aktualisierung am 28.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

            Fluchtrucksack kaufen:
            So triffst du die richtige Entscheidung

            fluchtrucksack-ratgeber

            Um sich für den richtigen Fluchtrucksack zu entscheiden, muss klar sein, was alles in den Rucksack hinein gehört. Ein kleiner Rucksack ist zwar leicht und kompakt, wenn nur die Hälfte der Ausrüstung hineinpasst, ist er jedoch nicht von Nutzen.

            Der Vorteil an einem Rucksack, gegenüber eines Koffers oder einer Packtasche ist, dass die Hände frei sind und das Gewicht der Notfallausrüstung gleichmäßig auf dem Rücken verteilt wird. Ein Rucksack ermöglicht Bewegungsfreiheit und schnelles Vorankommen.

            Was beim Kauf eines Fluchrucksacks beachten?

            Auf die folgenden Eigenschaften gilt es bei der Auswahl eines Fluchrucksacks zu achten:

            Größe: Wie viel sollte in einen Fluchtrucksack hinein passen?

            Die Größe des Rucksacks ist abhängig von der Personenzahl, die mit dem Inhalt versorgt werden soll.

            Rucksack für eine bis zwei Personen:

            Ein Einpersonenrucksack hat eine Größe von ca. 40 bis 70 l haben. Der Inhalt kann je Person stark variieren. Denn wichtig ist vor allem, dass mit dem Inhalt auch umgegangen werden kann. Ein Survivalmesser nutzt nichts, wenn niemand weiß, wie es verwendet wird.

            Rucksack für mehr als zwei Personen:

            Ein Fluchtrucksack für eine Familie kann auch größer ausfallen als 60 l, jedoch sollte er nicht größer sein als 100 l. Viel Volumen garantiert zwar viel Platz für Material, Wasser und Nahrung, jedoch wird ein großer Rucksack schnell untragbar. Vor allem, wenn Mehrtagestouren mit großem Rucksack nicht zu den eigenen Hobbys gehört.

            Auch beim Notfallgepäck für Familien ist es besser, wenn jede Person einen eigenen Rucksack hat, soweit das möglich ist.

            Empfehlung: Pro Person sollte nicht mehr mitgenommen werden als in einen Rucksack passt.

            Gewicht: Wie schwer darf ein Fluchtrucksack höchstens werden?

            Viel Material hilft viel? Nicht wirklich. Zu viel Gewicht auf dem Rücken macht langsam und verbraucht Energie, die für das Überleben benötigt wird. Deshalb ist es gut, sich nach dem Grundsatz zu orientieren: So viel wie nötig, so wenig wie möglich.

            Das Gewicht sollte so gering wie möglich ausfallen, ohne dass etwas Wichtiges weggelassen wird. Eine gute Möglichkeit ist es, einen leichten Rucksack zu besorgen.

            Schwere Baumwollrucksäcke sind zwar je nach Verarbeitung robust, jedoch auch vergleichsweise schwer. Dieses Gewicht kann durch leichtere Outdoormaterialien ausgeglichen werden, wodurch auch der Schutz vor Nässe gewährleistet wird.

            Funktionalität: Was muss ein Fluchtrucksack alles können?

            Ein Fluchtrucksack braucht viel Stauraum. Ein großer Raum klingt zwar toll, weil alles schnell hineingeworfen werden kann, ist bei der Handhabe jedoch nicht praktikabel. Mehrere Taschen innen, wie auch außen sorgen für Ordnung und eine gewisse Übersichtlichkeit, damit alles schnell gefunden wird.

            Praktisch sind auch Taschen am Hüftgurt des Rucksacks und an den Seiten, da dort Wasser oder kleinere Werkzeuge wie z.B. ein Messer, gut verstaut werden können.

            Wetterschutz: Welchen Bedingungen muss ein Fluchtrucksack standhalten?

            Der Fluchtrucksack sollte Feuchtigkeit vom Innenleben abhalten können und wasserabweisend sein. Das ist wichtig für Personen, die vor allem Trockennahrung im Rucksack haben, wie auch für alle anderen. Nasse Kleidung oder ein nasser Schlafsack sorgen für zusätzliche Strapazen, die wiederum Energie kosten.

            Qualität: Was muss ein guter Fluchtrucksack alles aushalten?

            Ein hochwertiger Rucksack ist eine gute Investition, wenn es um das Notfallgepäck geht. Der Fluchtrucksack muss viel aushalten und widerstandsfähig sein, damit es die Strapazen in einer Krisensituation aushält.

            Verarbeitung: Eine gute Verarbeitung sorgt für eine lange Haltbarkeit und Strapazierfähigkeit des Rucksacks. Erkennbar ist die Qualität an den Nähten. Lassen sich diese leicht auseinanderziehen und es entsteht eine Lücke, zwischen den verschiedenen Stoffstücken, ist der Rucksack definitiv nicht für den Extremfall geeignet.

            Material: Baumwolle ist widerstandsfähig und robust, jedoch nimmt sie auch viel Feuchtigkeit auf und trocknet langsam. Genau das sollte nicht sein. Deshalb ist es besser, auf Outdoormaterialien wie Nylon oder Polyester zurückzugreifen. Diese sind für die Handhabung in der Natur und für lange Wanderungen konzipiert, wodurch sie langlebig, strapazierfähig und wasserabweisend sind.

            Komfort: Wie bequem muss der Fluchtrucksack sein?

            Auch in Ausnahmesituationen ist Bequemlichkeit wichtig. Und hier geht es nicht um eine Couch oder eine heiße Dusche. Mit Komfort ist gemeint, die eigenen Nerven und den eigenen Körper nicht zusätzlich zu strapazieren, indem der Rucksack nicht mit dem Rücken kompatibel ist und nicht auf das Gewicht geachtet wurde.

            Nach wenigen Kilometern mit einem schlecht sitzenden schweren Rucksack können die Nerven blank liegen, was zusätzlich Energie verbraucht, die an anderen Stellen benötigt wird. Dazu gehört auch die Wahl einer Isomatte von guter Qualität, die einen guten Schlaf ermöglicht.

            Inhalt: Was gehört in einen Fluchtrucksack hinein?

            Der Fluchtrucksack beinhaltet nichts anderes als ein Survival-Kit. Zusätzlich kommen jedoch noch wichtige Dokumente dazu und Trockennahrung. Wichtig ist, dass die Grundbedürfnisse gedeckt werden können.

            1. Nahrung

              Lebensmittel versorgen uns mit ausreichend Energie, um die Körpertemperatur aufrechtzuerhalten, sowie weite Märsche zu ertragen. Im Notfallrucksack sind getrocknete Nahrungsmittel von Vorteil, da diese wenig Gewicht haben und leicht zuzubereiten sind. Das Essen sollte ca. 3 bis 5 Tage reichen.

            2. Wasser

              Mit wenig Nahrung kann sehr lange überlebt werden, ohne Wasser nur drei Tage. Deshalb sollte immer für eine ausreichende Wasserversorgung gesorgt werden. Survival Wasserfilter aus dem Outdoorbereich sind hierfür perfekt geeignet. Sie sind leicht, klein und können je nach Modell bis zu 40.000 l Wasser von Viren, Bakterien, Parasiten und Schmutz reinigen.

            3. Schutz

              Ausreichend Kleidung auch für kaltes Wetter ist wichtig, um sich im Notfall warmzuhalten. Hinzu kommen eine Plane, die vor dem Wetter schützt, ein Schlafsack und eine Isomatte, wie auch ein Erste-Hilfe-Set, um Verletzungen so gut wie möglich zu versorgen.

            4. Orientierung

              Ein Kompass und eine Karte von der Umgebung sorgen für die Möglichkeit sich zu orientieren. Neben diesen grundlegenden Utensilien ist ein portables Radio mit ausreichend Batterien gut, da so Informationen über die Lage der Situation in Erfahrung gebracht werden können.

            FAQ: Häufige Fragen und Antworten

            Warum ein Fluchtrucksack?

            Der Fluchtrucksack ist für den Notfall gedacht und beinhaltet die Grundausstattung, um in einer Krisensituation zu überleben, bis Rettung naht oder die öffentliche Infrastruktur wieder hergestellt ist.

            In westlichen Gesellschaften erscheint dies als unnötig, jedoch hat eine kurzfristig eintretende Krise nicht unbedingt mit Krieg zu tun, auch ein Hausbrand oder eine Überschwemmung zählen dazu und kommen in europäischen Ländern schon eher vor.

            Welcher Fluchtrucksack ist der beste?

            Welcher Fluchtrucksack der beste ist, kann pauschal nicht gesagt werden. Jeder hat individuelle Ansprüche daran, was der Rucksack hergeben muss. Einige wichtige Merkmale sind Größe, Ausstattung und Eigengewicht. Worauf genau geachtet werden sollte, ist in unserem Ratgeber zusammen gefasst. Unsere Empfehlungen stellen einige gute Modelle vor.

            Was kostet ein guter Fluchtrucksack?

            Die meisten Fluchtrucksäcke und Rucksäcke, die gut als solche geeignet sind, kosten zwischen 100 € und 200 €. Der Preis kann natürlich variieren und hängt davon ab, wie groß er ist, ob er mit Inhalt oder ohne gekauft wird und ob Wert auf einen Markennamen gelegt wird.

            Was gehört alles in einen Fluchtrucksack?

            Ein Fluchtrucksack ist im Grunde ein Survival-Rucksack, der in Notsituationen das Überleben sichern soll. Hinzu kommen noch wichtige Dokumente, die die eigene Existenz nachweisen wie der Personalausweis oder Reisepass, Geburtsurkunden und Eheurkunden, sowie Versicherungskarte und die Geldkarte.

            • Identitätsnachweis (Reisepass, Personalausweis)
            • Impfpass
            • Geld und Geldkarte
            • Handy und Ladegerät
            • Wasserfilter
            • Wasserflasche mit Wasser
            • Erste-Hilfe-Set mit mehreren Rettungsdecken
            • Persönliche Medikamente
            • Hygieneartikel (z.B. Monatshygiene, Windeln, etc.)
            • Nahrung für 2 bis 3 Tage in staubdichter Verpackung
            • Kompass und Karte/ GPS-Gerät
            • Taschenlampe oder Stirnlampe
            • Portables Radio mit Ersatzbatterien
            • Kochutensilien (Campingkocher, Geschirr, Besteck, Topf)
            • Messer (Bushcraft oder Survivalmesser)
            • Schutzmaske (behelfsmäßiger Atemschutz)
            • Kleidung auch für kalte Witterung (Mütze, Handschuhe, etc.)
            • Schlafsack und Isomatte

            Wie groß sollte ein Fluchtrucksack sein?

            Die Größe des Rucksacks entscheidet sich nach der Ausrüstung, die in ihn hinein kommt. Jedoch sollte bedacht werden, dass der Rucksack tragbar bleiben muss. Deshalb ist ein Gewicht unter 30 kg wichtig. Vor allem für ungeübte ist ein Rucksack mit 30 kg eine große Herausforderung.

            Was muss alles in einen Notfallrucksack?

            In einen Notfallrucksack gehören alle wichtigen Utensilien, die zum Überleben benötigt werden. Dazu gehört die Versorgung der grundlegenden Bedürfnisse, wie Schutz vor Witterung, Essen und Wasser. Werkzeug, Wasserfilter und Kleidung sind demnach genauso Teil der Ausrüstung wie auch der Personalausweis oder Reisepass.

            Was sind bekannte Fluchrucksack Marken?

            Zu den bekannten Marken und Herstellern von Fluchrucksäcken gehören unter anderem:

            • Osprey
            • Mardingtop
            • Deuter
            • Vaude
            • Mountaintop
            • Teton
            • Nevo Rhino
            • Berghaus

            Welche Alternative zu einem Fluchtrucksack gibt es?

            Alternativ zu einem Fluchtrucksack kann ein beliebiger Rucksack mit den nötigen Materialien selbst befüllt werden. Besonders eignen sich dafür Wanderrucksäcke, Trekkingrucksäcke, Militärrucksäcke, taktische Rucksäcke und wasserdichte Rucksäcke. Zudem lohnt es sich einen Erste-Hilferucksack oder eine Erste Hilfe Tasche zu haben.

            Gibt es einen Fluchtrucksack Test von Stiftung Warentest oder Ökotest?

            Weder Stiftung Warentest noch Ökotest haben zum jetzigen Stand einen speziellen Fluchtrucksack Test durchgeführt. Ökotest hat zuvor Wanderrucksäcke verglichen und Stiftung Warentest veröffentlichte einen allgemeinen Test zu Rucksäcken. Unsere Bestsellerliste zeigt die aktuell meistverkauften Fluchtrucksäcke, so kann verglichen werden, welche Modelle andere Kunden bevorzugen.

            Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt. Wir empfehlen nur Produkte, von denen wir überzeugt sind. Wie wir arbeiten

            *Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine kleine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

            Bewerte diesen Beitrag:

            3.5/5 (6 Bewertungen)

            Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

            Danke! Verpasse keine Neuigkeiten mehr...

            Folge uns auf Social Media!

            Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

            Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

            Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

            Kommentar schreiben