BeyondCamping
2.493 km gewandert | 89 Campingtrips | 1,5M+ Leser

Camping Mecklenburgische Seenplatte:
Die 9 besten Campingplätze?

von Laura

Beitragsbild Camping Mecklenburgische Seenplatte

Die Mecklenburgische Seenplatte ist nicht nur unter Wassersportfans, sondern auch bei Familien und Naturliebhabern ein beliebtes Reiseziel für den Campingurlaub. Bevor es jedoch mit der Reise losgehen kann, muss sich für einen der vielen Campingplätze der Region entschieden werden.

Den richtigen Campingplatz an der Mecklenburgischen Seenplatte finden?

BeyondCamping hat die beliebtesten Campingplätze an der Mecklenburgischen Seenplatte ausgezeichnet und hier vorgestellt. So fällt die Entscheidung für einen Campingplatz ganz leicht und der Urlaub ist einen Schritt näher.

Wissenswertes über die Region:

  • Lage: Mecklenburg-Vorpommern in Deutschland
  • Bekannt als Land der 1000 Seen
  • Landschaft geprägt von Seen und Wäldern
  • Größter See: Müritz
  • Beliebte Region für Wassersportfans

Top Campingplätze an der Mecklenburgischen Seenplatte

BeyondCamping empfiehlt: Entdecke nachfolgend unsere Auswahl der beliebtesten Campingplätze an der Mecklenburgischen Seenplatte und erfahre, was diese Plätze auszeichnet. Mehr erfahren: Wie wir arbeiten.

Campinghof am Grünen Baum

Copyright: Campinghof am Grünen Baum

Warum so beliebt?

Ausstattung
  • Stromanschlüsse
  • Frisch- und Abwasseranschlüsse
  • Sanitärstation
  • Toiletten und Duschen
  • Einkaufmöglichkeiten
  • WLAN
  • Kinderspielplatz
  • Geschirrspülraum
  • Waschmaschine und Trockner
  • Müllentsorgung
Freizeitaktivitäten
  • Wanderwege
  • Radwege
  • Reitmöglichkeiten

Am Rande von Neustrelitz, Herzogliche Residenzstadt in der Mecklenburgischen Seenplatte, lädt der Campingplatz zu einem unvergesslichen und kostengünstigen Campingurlaub ein. Der Platz ist ein kleiner Familienbetrieb, der sich über Ihre Ankunft auf dem neu gebauten Campingplatz freut, welcher in bester Lage, umgeben von Wald, Wiesen und mehreren Gewässern liegt.

Eure Vierbeiner sind hier herzlich Willkommen, für den Spaß sorgt ein großer eingezäunter Hundespielplatz. Die Stellplätze für Wohnwagen und Caravan befinden sich auf einer höheren, sonnigen Ebene mit dem Ausblick auf die Weiten der Wiesen umgeben von Wald. Eine separate Zeltfläche befindet sich auf einer schönen, großflächigen Wiese. Camping mit Leidenschaft, ist das Motto für die Gäste dieses Platzes.

Adresse: Grüner Baum 9, 17235 Neustrelitz
Öffnungszeiten:
Webseite: www.campinghof-neustrelitz.de

Campingplatz Bad Stuer

Campingplatz Bad Stuer
©Campingplatz Bad Stuer

Warum so beliebt?

In einem der schönsten Urlaubsgebiete der Mecklenburgischen Seenplatte liegt der kleine, feine und geschichtsträchtige Gemeinde Stuer – der Campingplatz befindet sich im Ortsteil Bad Stuer, einem ehemaligen Kneippkurort.

Hier werdet ihr mit einem einfachen „Moin!” begrüßt und zu einem entspannten Urlaub am südlichen Zipfels des Plauer Sees eingeladen. Es erwartet Euch alles, was man braucht, um abzuschalten und den Kopf freizubekommen u.a. malerische Natur und jede Menge Ruhe.

Adresse: Seeufer 20, 17209 Stuer
Öffnungszeiten:
Webseite: www.campingplatzbadstuer.de

Feriendorf Großer Labussee

Feriendorf grosser Labussee
©Feriendorf Großer Labussee

Warum so beliebt?

Das Feriendorf Großer Labussee befindet sich direkt an der Havel zwischen dem Großen Labussee und dem Woblitzsee. Ihr campt auf einer idyllischen Wiese – auf freier Fläche oder unter Bäumen. Ob mit Rad, Wasserwanderer, zu Fuß oder mit dem PKW oder Camper – hier findet jeder ein Fleckchen Ruhe für sich.

Ihr wollt Campen, möchtet aber nicht auf den Komfort eines Bettes verzichten? Hier könnt ihr in einer der zwei Schlafhütten, im Tipi oder in den orientalisch eingerichteten Familienzelt übernachten. Ausgestattet mit echten Betten steht dem bequemen Schlaf nichts mehr im Wege.

Adresse: Klein Quassow, 17255 Wesenberg
Öffnungszeiten:
Webseite: www.labussee.de

Genuss-Ferien Strandcamping Jabeler See

Genuss-Ferien-Jabeler-See
©Genuss-Ferien Jabeler See

Warum so beliebt?

Ausstattung
  • Stromanschlüsse
  • Frisch- und Abwasseranschlüsse
  • Sanitärstation
  • Toiletten und Duschen
  • Einkaufmöglichkeiten
  • Gastronomie
  • WLAN
  • Kinderspielplatz
  • Geschirrspülraum
  • Waschmaschine und Trockner
  • Fahrradverleih
  • Müllentsorgung
Freizeitaktivitäten
  • Sommerrodelbahn
  • Wanderwege
  • Radwege
  • Reitmöglichkeiten
  • Wassersport-Möglichkeiten

EINZIGARTIG NATURNAH – Der idyllischer Natur- und Strand- Campingplatz liegt am Ufer des Jabelschen Sees, direkt am Kanal zum Kölpinsee im Naturpark Nossentiner Schwinzer Heide. Auf einer Fläche von gut 5 Hektar bietet der Platz Ihnen eine Vielzahl an Stellplätzen. Der sehr langer Uferbereich bietet viele Stellplätze direkt am Wasser – traumhafte Sonnenauf- und Untergänge inklusive.

Den Jabelschen See und weitere Seen der Mecklenburgischen Seenplatte, allein oder in der Gruppe erkunden? Einen romantischen Ausflug in die Natur unternehmen? Adrenalin spüren beim rasanten „fliegen“ übers Wasser? Oder sportlich weite Strecken zurücklegen? Mit den platzeigenen Kanadiern, SUPs und Kajaks könnt Ihr Euch ganz entspannt und sicher auf Entdeckungstour begeben.

Adresse: Am Heidenfriedhof 1, 17194 Jabel
Öffnungszeiten:
Webseite: www.genuss-ferien.de

Campingplatz „Bolter Ufer“ C15 und „Boek“ C16

Campingplatz-Bolter-UferC15
©Campingplatz Bolter Ufer C15 und Boek C16

Warum so beliebt?

Willkommen in der südlichen Müritzregion. Ein Urlaub in der Gemeinde Rechlin bedeutet unberührte Natur, umgeben von Wald und Wasser. Insbesondere die Lage am Südzipfel der Müritz macht Rechlin zu einem ganz besonderen Ort. Von hier aus haben Sie die Möglichkeit, auf die Müritz oder über die zahlreichen Kanäle in die Kleinseenplatte mit dem Kanu oder Boot, zu schippern.

Die Natur-Campingplätze „Bolter Ufer“ C15 und „Boek“ C 16 mit jeweils einer Surf- und Kanubasis und einer Kite-Surf-Strecke in Boek liegen direkt am Südostufer der Müritz, dem mit 117 km² größten deutschen Binnensee. Der feine Sandstrand und das ausgedehnte Flachwassergebiet eignen sich ideal zum Baden, sind aber auch für Surfer, Segler und weitere Wassersportler ein ideales Bade- und Sportgebiet.

Der angrenzende Müritz-Nationalpark mit seiner einmaligen Flora und Fauna bietet allen Besuchern unvergleichliche Naturerlebnisse. Erkunden kann man den Nationalpark nicht nur zu Fuß, sondern auch mit dem Rad, dem Kanu, dem Kremser oder mit dem Bus. Außerdem lohnt sich ein Besuch in den Wildpark in Boek und in das Luftfahrttechnische Museum in Rechlin-Nord.

Adresse Bolter Ufer C15: Am Müritzufer 1, 17248 Rechlin und
Webseite: www.camping-bolter-ufer.de
Adresse Boek C16: Gertrud-von-le-Fort-Allee 7, 17248 Rechlin
Öffnungszeiten: 01.04.-31.10.
Webseite: www.campingplatz-boek.de

Camping Sternberger Seenland

Camping-Sternberger-Seenland
©Camping Sternberger Seenland

Warum so beliebt?

Direkt am Luckower See, mitten im Naturpark Sternberger Seenland, findet man den idyllischen, familiär geführten Campingplatz. Zwischen Wasser, Wald und Wiesen bietet der Ferienpark Erholung für alle Altersgruppen, für Familien und Hundebesitzer im eigenen Zelt, Wohnmobil, Caravan oder in einem der gemütlichen Ferienhäuser. Eine außergewöhnliche, eiszeitlich geprägte Landschaft bietet viel Raum für Unternehmungen zu Fuß, mit dem Rad oder mit dem Kanu.

Zur großzügig angelegten Ferienanlage gehören ein eigener Bootsverleih, eine Gaststätte und der Kinderspielplatz. Von den Terrassenplätzen genießen die Gäste einen wundervollen Seeblick. Wöchentlich gibt es neue, kreative Mitmachangebote, Erlebnistouren ins Warnow Durchbruchstal und vieles mehr. Außerdem ist auf dem gesamten Gelände WLAN verfügbar.

Adresse: Maikamp 11, 19406 Sternberg
Öffnungszeiten:
Webseite: www.camping-sternberg.de

Ferienpark Seehof

Ferienpark-Seehof
©Ferienpark Seehof

Warum so beliebt?

Ausstattung
  • Stromanschlüsse
  • Frisch- und Abwasseranschlüsse
  • Sanitärstation
  • Toiletten und Duschen
  • Einkaufmöglichkeiten
  • Gastronomie
  • Kinderspielplatz
  • Geschirrspülraum
  • Waschmaschine und Trockner
  • Sauna
  • Kinderanimation
  • Fahrradverleih
  • Müllentsorgung
Freizeitaktivitäten
  • Wanderwege
  • Radwege
  • Wassersport-Möglichkeiten

Der Pausenriegel für Deine Seele! Direkt am Schweriner Außensee liegt inmitten eines Naturschutzgebietes das Gelände des Ferienparks. Mit mehr als 18 Hektar „Natur pur“ und der stillen Weite des Schweriner Sees bietet der Ferienpark Seehof das höchste Maß für Dein Wohlbefinden und das 100 Prozent klimaneutral.

Langeweile? Nicht hier! Egal ob Du dich für das Sauna- und Wellnessangebot interessierst, eine Fahrradtour machen möchtest oder in der Wachswerkstatt kreativ wirst – es ist für Groß und Klein das Passende dabei!

Adresse: Am Zeltpl. 1, 19069 Seehof
Öffnungszeiten:
Webseite: www.ferienpark-seehof.de

Naturcamping Retgendorf

Naturcamping-Retgendorf
©Naturcamping Retgendorf

Warum so beliebt?

Der Campingplatz liegt direkt am Ufer des Schweriner Sees. Ihr findet hier die ideale Grundlage für einen erholsamen Urlaub: jede Menge Seeblick, Badespaß, idyllische Rad- & Wanderwege und mit Glück die schönsten Sonnenuntergänge.

Zur Stärkung bekommt man hier am Imbiss Frühstücksbrötchen sowie leckere Snacks. Abends dann noch einen Cocktail an der Strandbar und die Entspannung ist perfekt.

Was kann man noch machen? Direkt auf dem Platz zum Beispiel surfen, schwimmen, SUP-Paddeln, Volleyball, Tischtennis oder einfach nur chillen. Wer mehr Zerstreuung sucht, macht einen Stadtbummel in der Schweriner oder Wismarer Altstadt oder stattet der Ostsee einen Besuch ab.

Adresse: Seestraße 7A, 19067 Dobin am See
Öffnungszeiten:
Webseite: www.naturcamping-retgendorf.de

Campingpark Zuruf

Campingpark-Zuruf
©Campingpark Zuruf

Warum so beliebt?

Ausstattung
  • Stromanschlüsse
  • Frisch- und Abwasseranschlüsse
  • Sanitärstation
  • Toiletten und Duschen
  • Gastronomie
  • WLAN
  • Kinderspielplatz
  • Waschmaschine und Trockner
  • Sauna
  • Kinderanimation
  • Fahrradverleih
  • Müllentsorgung
Freizeitaktivitäten
  • Wanderwege
  • Radwege
  • Wassersport-Möglichkeiten

Der Campingpark Zuruf liegt direkt am Plauer See und nur 2,5 km vom malerischen Luftkurort Plau am See entfernt. Der Campingpark hat einen eigenen Badestrand mit Liegewiese, Badeinsel und Natur-Spielpatz. Die Stellplätze sind individuell gestaltet und naturbelassen durch vielfältige Buschreihen – für Campingurlaub im Grünen.

Beliebte Aktivitäten sind Ausflüge mit dem Rad oder Boot in der idyllischen Natur, zum Beispiel zum Bärenwald und Eisvogeltal oder einmal rund um den Plauer See. Und danach die Ruhe und Entspannung auf dem Platz genießen. Das Camping-Aktiv-Team bietet im Sommer eine Kinderbetreuung, ebenso gibt es Veranstaltungen wie Live-Musik oder Modenschau. Auch die Finnhütten und Mietwohnwagen sind sehr beliebt für den Urlaub mitten in der Natur.

Die modernen Sanitärgebäude mit umweltfreundlicher Solaranlage erfüllen alle Anforderungen eines 4-Sterne-Campingplatzes mit Ecocamping-Auszeichnung. Komfortplätze mit Wasser- und Abwasseranschluss direkt am Platz sind ebenfalls verfügbar. Am Bistro „Schilfhütte“ mit schöner Sonnenterrasse und Burger-Wagen RedPointBurger bekommen Sie alles für den kleinen Hunger sowie Getränke auch vom Fass. Den Brötchenservice vom regionalen Handwerksbäcker und Mini-Shop finden Sie in der Rezeption. Ein Bootshafen für Gäste mit eigenem Boot, sowie ein Boots- und Fahrradverleih ergänzen das Angebot.

Adresse: Seestraße 38D, 19395 Plau am See
Öffnungszeiten:
Webseite: www.campingpark-zuruf.de

Beste Reisezeit

Reisezeit-Mecklenburgische-Seenplatte

Die beste Reisezeit für die Mecklenburgische Seenplatte ist abhängig von individuellen Vorlieben und den Aktivitäten, die in der Region geplant sind. Die Region bietet das ganze Jahr über verschiedene Reize.

  • Frühling (März bis Mai):
    Der Frühling ist eine wunderschöne Zeit, um die Mecklenburgische Seenplatte zu besuchen. Die Natur erwacht zu Leben, die Bäume blühen und die Seen bieten eine malerische Kulisse für Wanderungen und Fahrradtouren. In dieser Jahreszeit ist die Region noch nicht zu überlaufen und die Temperaturen steigen allmählich an.
  • Sommer (Juni bis August):
    Die Hauptreisezeit in der Region ist der Sommer. Die Temperaturen sind angenehm warm und es gibt zahlreiche Möglichkeiten für Wassersport, Schwimmen und Sonnenbaden an den Seen. Diese Jahreszeit ist am besten für Outdoor-Aktivitäten geeignet.
  • Herbst (September bis November):
    Der Herbst bringt ein farbenfrohes Spektakel, wenn die Blätter der Bäume sich verfärben. Die Jahreszeit ist eine gute Zeit für Wanderungen und Radtouren. Zudem sind die Wassertemperaturen oft noch angenehm genug für Wassersportarten wie Kajakfahren.
  • Winter (Dezember bis Februar):
    Eine ruhige und malerische Zuflucht kann die Mecklenburgische Seenplatte im Winter bieten. Die Seen können zufrieren, was Möglichkeiten für Eislaufen und Eissegeln bietet. Zu dieser Jahreszeit gibt es oft weniger Touristen und es herrscht eine besonderer Stille.

Beliebte Reiseorte der Mecklenburgischen Seenplatte

Reiseorte-Mecklenburgische-Seenplatte

Die Mecklenburgische Seenplatte ist eine der größten und schönsten Seenlandschaften in Deutschland und somit ein beliebtes Reiseziel für Naturliebhaber, Wassersportler und Erholungssuchende. Einige der beliebten Reiseorte in der Region sind:

  • Waren (Müritz): Waren ist das touristische Zentrum der Mecklenburgischen Seenplatte und liegt am Ufer der Müritz, dem größten Binnensee Deutschlands. Die Stadt bietet eine malerische Altstadt, zahlreiche Wassersportmöglichkeiten und den Müritz-Nationalpark.
  • Plau am See: Dieser charmante Ort liegt am Plauer See und ist für seine historische Altstadt, den Plauer See und das Schloss Plau bekannt.
  • Malchow: Malchow ist eine Inselstadt, die von mehreren Seen umgeben ist. Die Stadt hat eine historische Altstadt, eine Drehbrücke und das Kloster Malchow.
  • Neustrelitz: Diese Stadt hat eine reiche Geschichte zu bieten und ist von zahlreichen Seen umgeben. Das Schloss Neustrelitz und der Schlossgarten sind besonders sehenswert.
  • Rheinsberg: Die Stadt liegt am Grienericksee und ist für sein prächtiges Schloss Rheinsberg, das oft als das „Versailles des Nordens“ bezeichnet wird, bekannt.
  • Mirow: Die Stadt liegt am Mirower See und ist bekannt für sein Schloss Mirow, die Johanniterkirche und den Schlossgarten.
  • Neubrandenburg: Neubrandenburg hat eine gut erhaltene mittelalterliche Stadtmauer und beeindruckende Stadttore. In der Nähe bietet der Tollensesee Möglichkeiten für Wassersport.
  • Feldberg: Am westlichen Ende des Feldberger Sees liegt die Stadt Feldberg. Sie ist ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen und Wassersportaktivitäten in der Umgebung.
  • Warenshof: Warenshof ist eine kleine Gemeinde, die am Torgelower See liegt. Sie bietet Ruhe und Entspannung inmitten der Natur.
  • Ankershagen: Die Stadt ist bekannt als Geburtsort des Schriftstellers Fritz Reuter und bietet das Fritz-Reuter-Museum und die Möglichkeit, die Umgebung auf Wander- und Radwegen zu erkunden.

Anreise

Da die Mecklenburgische Seenplatte gut vernetzt ist, ist die Region gut erreichbar. Hier sind einige Möglichkeiten, wie an die Mecklenburgische Seenplatte gelangt werden kann:

  • Mit dem Auto: Ein der beliebtesten Optionen ist die Anreise mit dem eigenen Auto. Es kann von verschiedenen Städten aus Deutschland in die Region gereist werden. Autobahnen wie die A19, A24 und A20 führen zur Mecklenburgischen Seenplatte. Die Fahrt mit dem Auto ermöglicht außerdem die Flexibilität, die Seenplatte zu erkunden und verschiedene Orte in der Region zu besuchen. Die genaue Fahrtstrecke kann über Google Maps geplant werden.
  • Mit dem Zug: Die Deutsche Bahn bietet Zugverbindungen in die Region. Mit der Bahn kann bis nach Waren (Müritz), Neustrelitz oder Neubrandenburg gefahren werden. Von dort kann mit lokalen Verkehrsmitteln oder einem Mietwagen zum endgültigen Zielort gereist werden.
  • Mit dem Flugzeug: Der Flughafen Rostock-Laage und der Flughafen Neubrandenburg-Trollenhagen sind die nächsten zur Mecklenburgischen Seenplatte. Von dort können entweder Mietwägen oder öffentliche Verkehrsmittel genutzt werden, um weiter in die Region zu gelangen.
  • Mit dem Bus: Es gibt regionale Busverbindungen, die die Mecklenburgische Seenplatte mit umliegenden Städten verbinden. Es sollte sich vorab über die Busverbindungen und Routen, mit denen zum gewünschten Ziel gelangt werden kann, informiert werden.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten

Entdecke nachfolgend die am häufigsten gestellte Fragen zum Thema Camping an der Mecklenburgischen Seenplatte.

Wie viele Campingplätze gibt es an der Mecklenburgischen Seenplatte?

In der Region kann aus über 50 Campingplätze gewählt werden. Darunter finden sich Angebote zum Naturcamping, 5 Sterne Camping oder Familiencamping mit Kindern.

Die meisten Campingplätze befinden sich dabei direkt am Seeufer (z.B. Camping- und Ferienpark Havelberge am Woblitzsee), sodass ein Bungalow, Wohnwagen- bzw. Wohnmobil- oder Zeltstellplatz am Wasser möglich ist. Wildcampen ist an der Mecklenburgischen Seenplatte nicht erlaubt.

Was kostet ein Stellplatz an der Mecklenburgischen Seenplatte?

Stellplätze an der Mecklenburgischen Seenplatte kosten um die 15 € pro Nacht. Das Camping mit Hunden ist dabei meist erlaubt.

Welche Campingplätze an der Mecklenburgischen Seenplatte sind die schönsten?

An der Mecklenburgischen Seenplatte finden sich zahlreiche schöne Campingplätze, die sich perfekt für einen entspannten Urlaub in der Natur eignen. Die schönsten Angebote für Camper stellt BeyondCamping hier vor.

Was muss man an der Mecklenburgischen Seenplatte gesehen haben?

Gäste, die Urlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte machen, haben viele Möglichkeiten, den Urlaub spannend zu gestalten. Sie sollten sich die folgenden beliebten Reiseziele und Geheimtipps nicht entgehen lassen:

  • Wesenberg
  • Plau am See (Tipp: Plauder Käseeck)
  • Nationalpark Müritz

Laura

Wander- und Camping-Expertin
Laura liebt das Camping und verbringt so viel Zeit wie möglich draußen. Mit dabei ist immer ihr Hund. Derzeit lebt sie auf Kreta und erkundet die schönsten Wandertouren vor Ort.

4.8/5 - (5 votes)

Kommentar schreiben