BeyondCamping
2.493 km gewandert | 89 Campingtrips | 1,5M+ Leser

Camping Berlin:
Die 3 besten Campingplätze?

von Laura

Beim Camping in Berlin kann die Natur genossen werden, ohne jemals weit vom Berliner Stadtleben entfernt zu sein. Damit ist die Stadt nicht nur für einen klassischen City Trip, sondern auch zum Camping beliebt. Für den schönst möglichen Urlaub gilt es dabei, den besten Campingplatz aus dem Angebot zu wählen.

Berlins schönste Campingplätze?

BeyondCamping stellt hier die top Campingplätze in Berlin vor. So kann leicht der perfekte Campingplatz für die eigenen Bedürfnisse gefunden werden.

Wissenswertes über die Region:

  • Lage: Nordosten Deutschlands
  • Zahlreiche Sehenswürdigkeiten
  • Umland bietet zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten für Naturfans, wie der Spreewald in Brandenburg
  • Bietet sowohl Großstadtatmosphäre als auch ruhige, grüne Ecken
  • Viele Grünflächen sowie Flüsse und Seen (Spree, Havel, Müggelsee, etc.)

Top Campingplätze in Berlin

BeyondCamping empfiehlt: Entdecke nachfolgend unsere Auswahl der beliebtesten Campingplätze in Berlin und erfahre, was diese Plätze auszeichnet. Mehr erfahren: Wie wir arbeiten.

Campingdomizil Körbiskrug

Campingdomizil-Körbiskrug
©Campingdomizil Körbiskrug

Warum so beliebt?

Suchen Sie Ruhe und Entspannung in malerischer Natur und das nur wenige Kilometer vom quirligen Berlin entfernt, dann sind sie auf dem Campingdomizil Körbiskrug genau richtig. Die Anlage befindet sich nur wenige Kilometer südlich der Berliner Stadtgrenze am Zeesener See in Königs Wusterhausen. Der See mit seiner beeindruckenden Wasservogelwelt darf mit Booten mit Verbrennungsmotoren nicht befahren werden und bietet daher die notwendige Ruhe um zu Baden, zu Paddeln oder einfach nur die Natur zu beobachten. Die weitere Umgebung bietet mit der weitläufigen Landschaft des Dahme-Seen-Gebietes vielfältige Erholungsmöglichkeiten und auch der Spreewald ist nicht weit vom Campingplatz entfernt.

Der Campingplatz bietet neben einem Areal für Dauerpächter von Campinghütten und Wohnwagenstellplätzen für Urlauber auch eine nahe dem See gelegene Zeltwiese und Wohnwagen- und Wohnmobilstellplätze. Die Campinghütten bieten Platz für 2 bis 4 Personen und sind mit einer kleinen Küche, TV, Heizung und Außensitzgelegenheit ausgestattet und können von Mai bis September gemietet werden. An den Wochenenden bietet die Campingplatzgastronomie ein wechselndes Angebot an Speisen und Getränken. Die sanitären Anlagen, 2021 und 2022 umfassend saniert bzw. neu errichtet, befinden sich nicht weit entfernt von den Unterkünften. Über die Regionalbahnhöfe in Zeesen und Königs Wusterhausen (S-Bahn) ist der Platz mit der Berliner City gut verbunden.

Adresse: Senziger Str. 34-38, 15711 Königs Wusterhausen
Öffnungszeiten:
Webseite: www.campingdomizil.de

Campingplatz Mölle-Süd-Camp

Campingplatz Mölle-Süd-Camp

Warum so beliebt?

Der Verein Mölle Süd Camp e.V. ist als Betreiber seit 1993 bemüht, die seit etwa 100 Jahre bestehende Erholungsstätte als familienorientierten Naturcampingplatz zu erhalten. Hierbei kümmern sich die Mitglieder des Vereins um die Baum- und Uferpflege, sowie den bestehenden Wanderpfad. Der Erhalt der Natur ist hier ein wichtiges Ziel.

Abseits vom Straßenverkehr, inmitten märkischer Wälder, am Südufer des Möllensees befindet sich in abgeschiedener und wahrhaft idyllischer Umgebung der Naturcampingplatz. Er bietet schon von seiner Lage her ideale Voraussetzungen für erholsame und naturverbundene Dauercamping- und Urlaubsaufenthalte. Für Spiel und Sport stehen Buddelkästen, Spielgeräte, Tischtennisplatten und ein Volleyballplatz zur Verfügung.

Der Campingplatz verfügt über eine gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz, so dass dieser auch ohne Pkw gut zu erreichen ist. Baden, Wassersport und Angeln in den herrlichen Seen der Umgebung, Wandern auf gut markierten Wegen in die wunderschöne Natur- und Landschaftsschutzgebiete des Löcknitztales, Ausflüge per Fahrrad, Pkw, Bus, Bahn oder Schiff durch das Grünheider Wald- und Seengebiet, durch das Land Brandenburg mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten, aber auch in die Bundeshauptstadt Berlin sind problemlos möglich.

Adresse: Möllensee/ Südufer, 15537 Grünheide (Mark)
Öffnungszeiten:
Webseite: www.moelle-sued-camp.de

Reisemobilstellplatz Berlin – „Historisches Fährhaus“

Reisemobilstellplatz Berlin
©Reisemobilstellplatz Berlin

Warum so beliebt?

Idyllischer Reisemobilstellplatz mit großzügiger Terrasse direkt am Ufer der Dahme gelegen. 30 Minuten in die City Berlins.

Adresse: Müggelbergallee 3, 12557 Berlin
Öffnungszeiten:
Webseite: www.reisemobilstellplatz-berlin.de

Beste Reisezeit

Reisezeit-Berlin

Berlin ist eine der aufregendsten Städte Europas und ist das ganze Jahr über ein attraktives Reiseziel. Die beste Reisezeit hängt von eigenen Vorlieben und Interessen ab.

  • Frühling (März bis Mai):
    Im Frühling steigen die Temperaturen an, die Natur erwacht zum Leben und die Stadt wird von Blüten und grünen Bäumen geschmückt. Diese Jahreszeit eignet sich ideal für Spaziergänge im Tiergarten, Picknicks und Erkundungen der Parks und Gärten.
  • Sommer (Juni bis August):
    Im Sommer sind die Tage lang, die Temperaturen angenehm warm und es gibt zahlreiche Open-Air-Veranstaltungen, Musikfestivals und Straßenfeste. Dies ist die beste Zeit, um die vielen Cafés und Biergärten der Stadt zu genießen.
  • Herbst (September bis November):
    Der Herbst in Berlin bietet oft mildes Wetter und eine reiche Farbpalette, wenn die Blätter der Bäume sich färben. Die Stadt ist zu dieser Zeit weniger überfüllt und eignet sich deshalb gut, um Museen und Galerien zu besuchen.
  • Winter (Dezember bis Februar):
    Der Winter kann kalt sein, aber die Stadt hat in dieser Jahreszeit ihren eigenen Charme. Weihnachtsmärkte, Eisbahnen und festliche Beleuchtung sorgen für eine gemütliche Atmosphäre. Dies ist zudem die beste Zeit, in der Glühwein und deutsche Weihnachtsleckereien probiert werden können.

Beliebte Sehenswürdigkeiten in Berlin

Reiseorte-Berlin

Berlin, die Hauptstadt von Deutschland, ist eine lebendige Metropole mit einer Fülle von Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten für Besucher. Einige der beliebtesten Attraktionen in Berlin sind:

  • Brandenburger Tor: Eines der bekanntesten Wahrzeichen von Berlin ist das Brandenburger Tor. Es ist ein Symbol der deutschen Wiedervereinigung und liegt im Zentrum der Stadt. Das Brandenburger Tor ist ein Muss für jeden Besucher.
  • Reichstag: Der Reichstag ist nicht nur der Sitz des Deutschen Bundestages, sondern auch ein beeindruckendes historisches Gebäude. Besucher können die beeindruckende Glaskuppel besichtigen, von der aus ein Panoramablick auf Berlin genossen werden kann.
  • Berliner Mauer: Obwohl die Berliner Mauer größtenteils abgerissen wurde, gibt es immer noch Erinnerungen und Reste davon in der Stadt. Ein berühmtes erhaltenes Teilstück der Mauer, welches von Künstlern gestaltet wurde, ist das East Side Gallery.
  • Alexanderplatz: Der Alexanderplatz wird oft als „Alex“ bezeichnet und ist ein berühmter öffentlicher Platz im Zentrum von Berlin. Er bietet eine Fülle von Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Unterhaltung und historische Sehenswürdigkeiten, wie den Fernsehturm und die Weltzeituhr.
  • Fernsehturm Berlin: Der Fernsehturm am Alexanderplatz ist eines der Wahrzeichen von Berlin und ein markantes Gebäude. Besucher können den Turm besteigen und von der Aussichtsplattform in 203 Metern Höhe einen beeindruckenden Panoramablick auf die Stadt genießen.
  • Museumsinsel: Die Museumsinsel ist ein UNESCO-Weltkulturerbe und beherbergt eine beeindruckende Sammlung von Museen, darunter das Pergamonmuseum, das Alte Museum und die Alte Nationalgalerie.
  • Checkpoint Charlie: Ein Symbol des Kalten Krieges war einst dieser historische Kontrollpunkt. Heute können Besucher hier mehr über die Geschichte und die Teilung der Stadt erfahren.
  • Potsdamer Platz: Dieses lebendige Stadtviertel hat moderne Architektur, Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Unterhaltungseinrichtungen zu bieten.
  • Holocaust-Mahnmal: Das Holocaust-Mahnmal ist ein Denkmal für die ermordeten Juden in Europa. Es besteht aus einem Feld von 2.711 Betonstelen und erinnert an die Opfer des Holocaust.
  • Charlottenburg-Palast: Dieser barocke Palast ist der größte erhaltene königliche Palast in Berlin. Er bietet prächtige Räume und einen weitläufigen Schlosspark.
  • Gedenkstätte Berliner Mauer: Diese Gedenkstätte erinnert an die Geschichte der Berliner Mauer und die damit verbundenen Ereignisse. Sie enthält Dokumente, Fotografien und Informationen über Fluchtversuche.
  • Zoo Berlin: Der Berliner Zoo ist einer der ältesten Zoos in Deutschland. Er beherbergt eine beeindruckende Vielfalt an Tierarten aus aller Welt.
  • Botanischer Garten Berlin: Dieser botanische Garten ist einer der größten in Europa und bietet eine beeindruckende Sammlung von Pflanzenarten aus verschiedenen Kontinenten.
  • Hackescher Markt: Dieses Viertel in Berlin-Mitte ist bekannt für seine lebendige Atmosphäre, Kunstgalerie, Cafés und Geschäfte.

Anreise

Die Hauptstadt Berlin ist gut an das nationale und internationale Verkehrsnetz angeschlossen. Daher gibt es mehrere Möglichkeiten, nach Berlin zu reisen:

  • Mit dem Flugzeug: Berlin verfügt über zwei internationale Flughäfen, den Flughafen Berlin Brandenburg und den Flughafen Berlin Tegel. Der Flughafen Berlin Brandenburg ist der größte und wichtigste Flughafen in der Stadt und bedient die meisten internationalen Flugverbindungen. Der Flughafen Tegel wird schrittweise geschlossen. Vom Flughafen können öffentliche Verkehrsmittel, Taxis oder Mietwagen genutzt werden, um ins Stadtzentrum zu gelangen.
  • Mit dem Zug: Berlin ist ein wichtiger Bahnknotenpunkt in Deutschland. Es gibt gute Zugverbindungen der Deutschen Bahn von anderen deutschen Städten, sowie internationalen Städten. Der Hauptbahnhof von Berlin ist einer der größten und modernsten Bahnhöfe Europas und ein zentraler Verkehrsknotenpunkt in der Stadt.
  • Mit dem Auto: Berlin kann mit dem eigenen Auto gut über ein ausgebautes Autobahnnetz erreicht werden. Die wichtigsten Autobahnen nach Berlin sind die A10, A11, A12, A13, A24, A111 und A115. Bei der Anreise mit dem Auto ist zu beachten, dass einige Teile der Innenstadt als Umweltzonen ausgewiesen sind, in denen bestimmte Umweltauflagen für Fahrzeuge gelten. Es ist ratsam, sich vorab über die aktuellen Regeln zu informieren. Google Maps kann zudem bei der Planung einer genauen Route helfen.
  • Mit dem Fernbus: Berlin ist mit zahlreichen Fernbusverbindungen aus verschiedenen deutschen und europäischen Städten gut erreichbar. In Berlin gibt es mehrere Fernbusbahnhöfe, darunter den Zentralen Omnibusbahnhof am Funkturm und den Berliner Hauptbahnhof.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten

Entdecke nachfolgend die am häufigsten gestellte Fragen zum Thema Camping in Berlin.

Wie viele Campingplätze gibt es in Berlin?

In Berlin gibt es über 10 verschiedene Campingplätze. Auch die Umgebung der Stadt bietet zahlreiche Campingplätze, die in der Nähe von Berlin, aber trotzdem in der Natur gelegen sind. So kann ein entspannter und aufregender Urlaub auf einem Wohnmobilstellplatz oder Zeltplatz verbracht werden. In vielen der Campingplätze sind auch die Hunde der Gäste erlaubt.

Was kostet ein Stellplatz in Berlin?

Die meisten Stellplätze für Wohnwagen in Berlin kosten über 20 € pro Nacht. Diese Preise können nach der Ausstattung (Sanitäranlagen, etc.), zusätzlichen Leistungen (WLAN, Wasser, etc.), und der Lage des Platzes schwanken.

Welche Campingplätze in Berlin sind die schönsten?

Berlin hat mehrere schöne Campingplätze zu bieten. Unter BeyondCampings Campingplatz Tipps können Camper die beliebtesten Campingmöglichkeiten der Stadt entdecken.

Was muss man in Berlin gesehen haben?

Berlin hat zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele zu bieten. Zu den beliebtesten Aktivitäten und Orten gehören die folgenden:

  • Sightseeing (Brandenburger Tor, etc.)
  • Krossinsee
  • Müritz-Nationalpark
  • Potsdam
  • Gatow im Bezirk Spandau
  • Kladow
4.7/5 - (4 votes)

Laura

Wander- und Camping-Expertin
Laura liebt das Camping und verbringt so viel Zeit wie möglich draußen. Mit dabei ist immer ihr Hund. Derzeit lebt sie auf Kreta und erkundet die schönsten Wandertouren vor Ort.

Kommentar schreiben