BeyondCamping
2.493 km gewandert | 89 Campingtrips | 1,5M+ Leser

Camping Spreewald:
Die 4 besten Campingplätze?

von Laura

Beitragsbild Camping Spreewald

Der Spreewald ist ein beliebtes Urlaubsziel unter Campern. Um die Zeit wirklich genießen zu können, muss aus dem Angebot der beste Campingplatz für die eigenen Bedürfnisse gewählt werden.

Die schönsten Campingplätze im Spreewald?

BeyondCamping stellt die beliebtesten Plätze zum Spreewald-Camping vor. So muss sich nur noch um das Gepäck und die Anreise gekümmert werden.

Wissenswertes über die Region:

  • Lage: Brandenburg, Osten von Deutschland
  • UNESCO Biosphärenreservat
  • Städte: Lübben und Lübbenau
  • Bekannt für zahlreiche Wasserstraßen zum Paddeln sowie Radwege

Top Campingplätze im Spreewald

BeyondCamping empfiehlt: Entdecke nachfolgend unsere Auswahl der beliebtesten Campingplätze im Spreewald und erfahre, was diese Plätze auszeichnet. Mehr erfahren: Wie wir arbeiten.

Campingplatz am Deulowitzer See

Campingplatz am Deulowitzer See
©Campingplatz am Deulowitzer See

Warum so beliebt?

Mit einer Fläche von 11 Hektar und einer Tiefe von 8 Meter ist der Deulowitzer See das beliebteste Erholungsgebiet der Region. Urlauber, die von nah und fern an den Natursee kommen, schätzen die landschaftliche Umgebung und die umliegenden Kiefern- und Laubwälder. Direkt am See befindet sich das Gasthaus „Flemmings“ und der Campingplatz „CampDeulo“

Der feinsandige Badestrand und die sehr gute Wasserqualität, welche mit 3 Sternen höchstdotiert ist, wird von Jung und Alt sehr geschätzt. Die Gubener nennen Ihn auch Ihre “ Gubener Badewanne“. Im Sommer wie im Winter ist der Deulowitzer See ein perfekter Ort zum Entspannen, Erholen und einfach mal die Seele baumeln lassen.

Adresse: Am See 4a, 3172 Schenkendöbern
Öffnungszeiten:
Webseite: www.gubener-badewanne.de

Seecamp Waldreich

Seecamp Waldreich
©Seecamp Waldreich

Warum so beliebt?

Der kleine, naturbelassene Campingplatz liegt im Herzen von Brandenburg am wunderschönen Ranziger See, direkt am Spreeradweg nördlich vom Spreewald im Seenland Oder-Spree. Die ruhige Wald- und Wasserlandschaft sowie die naturnahen, direkt in der ersten Reihe am Wasser gelegenen Stellplätze bieten Naturliebhabern ein unvergessliches Erlebnis.

Sie möchten dem Alltag entfliehen, Ruhe genießen, Radfahren, Angeln, mit Ihrem Hund wandern – einfach die Seele baumeln lassen – dann sind Sie hier richtig. Radurlaub, Angel-Urlaub, Familienurlaub, Urlaub mit Hund – abschalten – Der Campingplatz freut sich auf Sie.

Das Seecamp Waldreich ist ein idealer Ausgangspunkt für Tagesausflüge in die Region. Erkunden Sie per Rad oder mit dem Auto die nähere Umgebung – Beeskow mit seinem historischen Stadtkern – eine Kahn- oder Kanufahrt im Spreewald – starten Sie eine Radtour rund um den Schwielochsee – lassen Sie sich mit der nur mit Muskelkraft betriebenen Handseilzugfähre über die Spree setzen oder wandern Sie ganz entspannt um den kleinen Ranziger See.

Adresse: Ranziger Hauptstraße 21a, 15848 Tauche
Öffnungszeiten: 1. April bis 31. Oktober
Webseite: www.seecamp-waldreich.de

Tonseecamping

Tonseecamping
©Tonseecamping

Warum so beliebt?

Für ruhesuchende Camper, Urlauber und Naturfreunde. Ruhe, Sonne, Wasser, Wald – Ihre kleine Auszeit vom Alltag wartet auf Sie. Entdecken Sie ein Campingidyll in Mitten der Natur im Süden von Berlin bei Groß Köris.

Adresse: Klein Köriser Weg 1, 15746 Groß Köris
Öffnungszeiten:
Webseite: www.tonseecamping.de

Waldcamping Am Großsee

Waldcamping-Grosssee
©Waldcamping am Großsee

Warum so beliebt?

Ausstattung
  • Stromanschlüsse
  • Toiletten und Duschen
  • WLAN
  • Kinderspielplatz
  • Geschirrspülraum
  • Waschmaschine und Trockner
  • Müllentsorgung
Freizeitaktivitäten
  • Sommerrodelbahn
  • Wanderwege
  • Radwege

Im Naturpark „Unteres Schlaubetal“ zwischen der größten Wüste Deutschlands „Lieberoser Heide“ und dem künftig größten Tagebausee „Ostsee“ und am längsten Radwanderweg „Tour Brandenburg“ liegt der 2**-Sterne klassifizierte Campingplatz „Waldcamping Am Großsee“. Auf dem Platz ist alles zu finden, was für einen genügsamen Campingurlaub benötigt wird: gepflegte Sanitäranlage, Trockner, Waschmaschine und Internet.

Eine echte Besonderheit am Campingplatz ist der 32 ha große Gletschersee. Dieser lädt zum Schwimmen, Angeln und Tauchen ein oder einfach nur zum Entspannen am Sandstrand.

Zahlreiche Aktivitäten (Sommerrodelbahn, Irrgarten) für Jung & Alt bietet der nahegelegene Erlebnispark „Peitzer Teichland“. Er ist somit der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen und Fahrradtouren im Spree-Neiße-Land und Spreewald.

Adresse: Teerofen 9A, 3185 Tauer
Öffnungszeiten:
Webseite: www.grosssee.de

Beste Reisezeit

Reisezeit-Spreewald

Die beste Reisezeit für den Spreewald hängt von eigenen Interessen und Vorlieben ab. Die Region bietet zu verschiedenen Jahreszeiten unterschiedliche Reize:

  • Frühling (März bis Mai):
    Der Frühling ist eine schöne Zeit, den Spreewald zu besuchen. Die Natur erwacht zum Leben, Bäume und Blumen beginnen zu blühen und die Temperaturen steigen allmählich an. Diese Jahreszeit ist ideal für Wanderungen und Radtouren entlang der Kanäle und durch die malerische Landschaft geeignet.
  • Sommer (Juni bis August):
    Der Sommer ist die Hauptsaison für den Spreewald. Das Wetter ist warm und die Tage sind lang. Die Jahreszeit eignet sich am besten für Kahnfahrten, Paddeltouren und Aktivitäten im Freien. Für eine idyllische Kulisse sorgen die blühenden Seerosen und das grüne Umland.
  • Herbst (September bis November):
    Eine großartige Zeit, um den Spreewald zu besuchen, ist der Herbst. Die Blätter der Bäume verfärben sich, was zu einer atemberaubenden Landschaft führt. Es ist die perfekte Zeit für Wanderungen und Radtouren und bietet zudem die Möglichkeit, die reiche Ernte der Region zu genießen.
  • Winter (Dezember bis Februar):
    Der Winter kann ruhig und malerisch sein, wenn der Spreewald von Schnee bedeckt ist. In dieser Zeit kann die Region in einer ganz anderen Atmosphäre erlebt werden. Es können Winteraktivitäten wie Schlittschuhlaufen auf den Kanälen genossen werden. Die beste Reisezeit für die Mecklenburgische Seenplatte ist abhängig von individuellen Vorlieben und den Aktivitäten, die in der Region geplant sind. Die Region bietet das ganze Jahr über verschiedene Reize.

Beliebte Reiseorte im Spreewald

Reiseorte-Spreewald

Der Spreewald ist eine malerische Region in Brandenburg. Sie ist bekannt für ihre einzigartige Flüsse, Kanäle und idyllische Landschaft. Einige der beliebten Reiseorte im Spreewald sind:

  • Lübbenau: Lübbenau ist die größte Stadt im Spreewald und ein beliebter Ausgangspunkt für Erkundungstouren. Die historische Altstadt ist reizvoll und von hier aus können Bootsfahrten auf den Spreekanälen unternommen werden.
  • Lübben: Eine weitere wichtige Stadt im Spreewald ist Lübben. Sie bietet viele Freizeitaktivitäten, wie Kanufahren, Radfahren und Wanderungen entlang der Kanäle und Pfade.
  • Burg: Burg ist bekannt für ihre zahlreichen Anlegestellen und Kanäle. Von hier aus können Kanufahrten unternommen werden, um die einzigartige Flora und Fauna des Spreewalds zu entdecken.
  • Lehde: Dieses malerische Dorf im Spreewald bietet Einblicke in das traditionelle Leben in der Region. Es ist zudem bekannt für sein Freilandmuseum, das das Leben der Sorben, einer ethnischen Minderheit in der Region, zeigt.
  • Burg-Kauper: Dieser Ortsteil von Burg ist für sein Freilandmuseum bekannt und bietet die Möglichkeit, das traditionelle Spreewaldhandwerk kennenzulernen.
  • Schlepzig: Dieses hübsche Dorf im Spreewald ist bekannt für seine hervorragenden Brauereien. Hier kann frisches Spreewälder Bier genossen werden.
  • Briesen: Briesen ist ein kleines Dorf, das eine ruhige Atmosphäre sowie Zugang zu den Kanälen zu bieten hat.
  • Märkisch Buchholz: Dieses Dorf ist für den „Bismarckturm“ berühmt. Von diesem kann eine herrliche Aussicht auf die umliegende Landschaft genossen werden.
  • Burg-Dorf: Dieser Ortsteil von Burg bietet einen malerischen Dorfkern und die Möglichkeit, in traditionellen Gasthäusern Sorbische Küche zu genießen.
  • Bismarckhöhe: Die Bismarckhöhe ist ein Aussichtspunkt, der einen atemberaubenden Panoramablick auf den Spreewald und die umliegenden Wiesen zu bieten hat.

Anreise

Die Anreise in den Spreewald ist sehr einfach, da die Region gut an das deutsche Verkehrsnetz angeschlossen ist. Je nach Ausgangspunkt kann die Anreise auf verschiedene Weisen erfolgen:

  • Mit dem Auto: Die Anreise mit dem eigenen Auto ist eine der bequemsten Möglichkeiten, den Spreewald zu erreichen, da so die Region ganz flexibel erkundet werden kann. Von Berlin kann der Spreewald innerhalb einer Stunde erreicht werden. Es sind gut ausgebaute Straßen verfügbar, die in die Region führen. Auf Google Maps kann eine genaue Route zum Zielort geplant werden.
  • Mit der Bahn: Mit dem Zug kann nach Lübbenau oder Lübben, den beiden größten Städten im Spreewald, gereist werden. Zu diesen Bahnhöfen bietet die Deutsche Bahn regelmäßige Verbindungen von Berlin und anderen Städten in Deutschland.
  • Mit dem Bus: Es gibt Busverbindungen, insbesondere von Berlin aus, die in den Spreewald führen. Vorab sollten die aktuellen Fahrpläne und Routen überprüft werden, da diese je nach Saison variieren können.
  • Mit dem Flugzeug: Der nächstgelegene Flughafen zum Spreewald ist der Flughafen Berlin Brandenburg. Von dort kann mit dem Zug oder Mietwagen der endgültige Zielort erreicht werden.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten

Entdecke nachfolgend die am häufigsten gestellte Fragen zum Thema Camping im Spreewald.

Wie viele Campingplätze gibt es im Spreewald?

Der Spreewald ist eine beliebte Region sowohl für eine entspannte Auszeit beim Zelten als auch für Luxusurlaub. Dafür kann aus ca. einer handvoll verschiedener Campingplätze gewählt werden. Dabei sind zum Beispiel Campingplätze am See (Eurocamp Spreewaldtor) und Möglichkeiten zum Naturcamping. Wildcamping ist in der Region verboten.

Was kostet ein Stellplatz im Spreewald?

Wohnmobilstellplätze im Spreewald können für ca. 20 € pro Nacht gemietet werden. Je nach Lage, Anbieter und Ausstattung der Unterkünfte (z.B. mit Schwimmbad, etc.) können diese Preise schwanken. Das Camping mit Hund ist normalerweise erlaubt.

Welche Campingplätze im Spreewald sind die schönsten?

Der Spreewald hat mehrere schöne Campingplätze zu bieten. BeyondCamping stellt die beliebtesten Angebote der Region vor.

Was muss man im Spreewald gesehen haben?

Wer im Spreewald Camping geht, sollte sich die folgenden Aktivitäten nicht entgehen lassen.

  • Spreewald Kahnfahrt
  • Kurort Burg
  • Schloss Lübbenau
  • Wandertour
4.7/5 - (4 votes)

Laura

Wander- und Camping-Expertin
Laura liebt das Camping und verbringt so viel Zeit wie möglich draußen. Mit dabei ist immer ihr Hund. Derzeit lebt sie auf Kreta und erkundet die schönsten Wandertouren vor Ort.

Kommentar schreiben