BeyondCamping
2.493 km gewandert | 89 Campingtrips | 1,5M+ Leser

Camping Fichtelgebirge:
Die 2 besten Campingplätze?

von Laura

Beitragsbild Camping Fichtelgebirge

Camping im Fichtelgebirge ist in einer handvoll verschiedener Campingplätze möglich. Wer hier Schwierigkeiten hat, sich für einen der Plätze zu entscheiden, wird unter BeyondCampings Empfehlungen fündig.

Der beste Campingplatz im Fichtelgebirge?

BeyondCamping stellt die beliebtesten Campingplätze im Fichtelgebirge vor. So wird der Campingurlaub garantiert zum echten Highlight.

Wissenswertes über die Region:

  • Lage: Nordosten Bayerns
  • Naturpark Fichtelgebirge (Oberfranken)
  • Höchste Berge: Ochsenkopf, Schneeberg
  • Unterschiedliche Landschaft im Hohen Fichtelgebirge und Innerem Fichtelgebirge
  • Großes Kultur- und Freizeitangebot
  • Beliebte Urlaubsregion im Sommer und Winter

Top Campingplätze im Fichtelgebirge

BeyondCamping empfiehlt: Entdecke nachfolgend unsere Auswahl der beliebtesten Campingplätze im Fichtelgebirge und erfahre, was diese Plätze auszeichnet. Mehr erfahren: Wie wir arbeiten.

Camping Fichtelsee

Camping-Fichtelsee
©Camping Fichtelsee

Warum so beliebt?

Ausstattung
  • Stromanschlüsse
  • Frisch- und Abwasseranschlüsse
  • Sanitärstation
  • Toiletten und Duschen
  • WLAN
  • Kinderspielplatz
  • Geschirrspülraum
  • Waschmaschine und Trockner
  • Müllentsorgung
Freizeitaktivitäten
  • Wanderwege
  • Radwege
  • Skigebiete

Ankommen und entschleunigen – das heißt Urlaub auf dem Campingplatz Fichtelsee, übrigens mit einer Höhenlage von 800 Metern Nordbayerns höchstgelegener Campingplatz. Vor einer herrlichen Waldkulisse, nur einen Steinwurf vom Fichtelsee entfernt darf man durchatmen und die einzigartige Natur genießen.

Direkt vom Wohnwagen aus kann man zu Fuß oder mit dem Rad starten und einen der schönsten Naturparks Deutschlands mit seiner märchenhaften Landschaft erleben. Die Möglichkeiten sind hier ganz vielfältig, egal, ob man die Seele baumeln lassen oder aktiv sein möchte – alles ist möglich. Im Sommer kann man beispielsweise das weiche Moorwasser des Fichtelsees genießen oder auch ein SUP wassern.

Adresse: Fichtelseestr. 30, 95686 Fichtelberg
Öffnungszeiten:
Webseite: www.camping-fichtelsee.de

Kornberg-Borderland-Camping

Kornberg-Borderland-Camping
©Kornberg Borderland Camping

Warum so beliebt?

Ausstattung
  • Stromanschlüsse
  • Frisch- und Abwasseranschlüsse
  • Sanitärstation
  • Toiletten und Duschen
  • Einkaufmöglichkeiten
  • WLAN
  • Kinderspielplatz
  • Geschirrspülraum
  • Waschmaschine und Trockner
  • Müllentsorgung
Freizeitaktivitäten
  • Sommerrodelbahn
  • Wanderwege
  • Radwege
  • Skigebiete
  • Reitmöglichkeiten
  • Wassersport-Möglichkeiten

Idyllischer Naturcampingplatz mit Waldbadesee im nördlichen Fichtelgebirge. Ohne Parzellierung, dafür freie Platzwahl bei Anreise. Ein üppiger Baumbestand bietet schattige und sonnige Plätze.

Der Platz ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen, Rad- und Motorradtouren in und um das Fichtelgebirge, den Frankenwald oder das benachbarte tschechische Bäderdreieck. Er bietet einen Brötchenservice auf Vorbestellung, einen Kiosk mit Eis am Stiel und einer kleinen Auswahl regionaler Produkte, einen fränkischen Bier- und Getränkeautomat und einen nachhaltigen Kaffeeautomat mit „eigener Becher“ und „Mehrwegbecher“ Funktion, sowie Bohnen der Rösterei „Schwarzer Peter“ aus Selb.

Auf dem Platz gibt es einen Biergarten mit Seeblick und Selbstbedienung am Automaten und zwei öffentliche Grillplätze mit überdachten Sitzgelegenheiten. Außerdem bietet der Platz verschiedene Mietunerkünfte wie z.B. Qeedo-Dachzeltplattformen, CampingCubes von Scandinavic Woodart, Tinyhouses von Zinipi-retreat und Ferienwohnungen.

Adresse: Heidelheim 37, 95100 Selb
Öffnungszeiten:
Webseite: www.borderland-camping.de

Beliebte Reiseorte im Fichtelgebirge:

Reiseort-Fichtelgebirge

Das Fichtelgebirge ist eine malerische Mittelgebirgsregion in Bayern. Sie ist für ihre natürliche Schönheit, zahlreiche Wandermöglichkeiten und historischen Städte bekannt. Einige der beliebtesten Reiseorte und Attraktionen im Fichtelgebirge sind:

  • Bayreuth: Die größte Stadt in der Nähe des Fichtelgebirges ist Bayreuth. Sie ist berühmt für das Richard-Wagner-Festspielhaus, welches zahlreicher Musikliebhaber aus aller Welt anzieht. Bayreuth bietet zudem schöne Barockarchitektur und Gärten wie den Eremitagepark.
  • Fichtelberg: Der höchste Berg im Fichtelgebirge ist der Fichtelberg. Er ist ein großartiger Ort für Wanderungen und Ausblicke auf die umliegende Landschaft. Auf dem Gipfel befindet sich ein Aussichtsturm.
  • Wunsiedel: Wunsiedel ist nicht nur eine charmante Stadt im Fichtelgebirge, sondern auch bekannt für das Luisenburg-Felsenlabyrinth, das größte Felsenlabyrinth Europas. Jedes Jahr im Sommer gibt es das Felsenlabyrinthfestspiel.
  • Bad Alexandersbad: Er ist ein Kurort im Fichtelgebirge, welcher für sein Thermalbad und seine Wellness-Angebote bekannt ist. Bad Alexandersbad ist ein idealer Ort, um sich zu entspannen und die natürliche Umgebung zu genießen.
  • Marktredwitz: Marktredwitz bietet nicht nur historische Sehenswürdigkeiten, wie das Schloss Schwarzenberg und das Fichtelgebirgsmuseum, sondern ist auch ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen in der Umgebung.
  • Weißenstadt: Weißenstadt ist ein beliebter Ort für Wassersportaktivitäten am Weißenstädter See. Hier können Aktivitäten wie segeln, schwimmen und angeln ausgeübt werden. Der See ist zudem von einem wunderschönen Naturpark umgeben.
  • Fichtelsee: Ein malerischer See, der von Wäldern umgeben ist, ist der Fichtelsee. Es gibt Rundwege um den See, die sich ideal zum Wandern und Picknicken eignen.
  • Seehausen am Staffelsee: Seehausen am Staffelsee ist ein malerisches Dorf und ein beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen und Radtouren im Fichtelgebirge. Zudem bietet es auch einen kleinen, idyllischen Staffelsee.
  • Hohenberg an der Eger: Die Ortschaft ist für sein gut erhaltenes Schloss und das Egerlandmuseum bekannt. Hohenberg liegt malerische an der Eger und bietet zahlreiche Möglichkeiten zum Wandern und Radfahren.
  • Nagel: Nagel ist nicht nur ein charmantes Dorf im Fichtelgebirge, sondern auch für seine Holzschnitzkunst und das Freilandmuseum bekannt.

Anreise

Das Fichtelgebirge ist gut erreichbar. Die Anreise ist allerdings abhängig vom Ausgangspunkt. Hier sind einige Möglichkeiten, wie in die Region eingereist werden kann:

  • Mit dem Auto: Eine bequeme Möglichkeit, ins Fichtelgebirge zu gelangen, ist die Anreise mit dem eigenen Auto. Je nachdem, von wo gestartet wird, können die Autobahnen A9, A70 und A93 genutzt werden. Die bekannteste Stadt im Fichtelgebirge, Bayreuth, kann über die A9 leicht erreicht werden. Über Google Maps kann die genaue Route herausgesucht werden.
  • Mit dem Zug: Mit der Bahn kann bis nach Bayreuth gereist werden. Dies ist der wichtigste Bahnhof im Fichtelgebirge. Von dort können öffentlichen Verkehrsmittel oder Taxi zum Anreisen in den Zielort genutzt werden. Die Deutsche Bahn bietet zahlreiche Zugverbindungen in die Region.
  • Mit dem Flugzeug: Die nächsten internationalen Flughäfen zum Fichtelgebirge sind die Flughäfen Nürnberg und München. Von dort aus kann mit einem Mietwagen oder mit dem Zug oder Bus in die Region gefahren werden. Der Flughafen Nürnberg bietet direkte Zugverbindungen nach Bayreuth.
  • Mit dem Bus: Es gibt zahlreiche Fernbusse, die verschiedene Städte des Fichtelgebirges anfahren. Dies ist oftmals eine kostengünstige Option, um in die Region zu gelangen.

Beste Reisezeit

Reisezeit-Fichtelgebirge

Die beste Reisezeit für das Fichtelgebirge ist abhängig von eigenen Interessen und Aktivitäten. Die Region hat das ganze Jahr über unterschiedliche Reize zu bieten.

  • Frühling (März bis Mai):
    Im Frühling erwacht die Natur des Fichtelgebirge zum Leben. Die Temperaturen steigen an und die Pflanzen beginnen zu blühen. Diese Zeit des Jahres eignet sich ideal für Wanderungen, Radtouren und Naturbeobachtungen.
  • Sommer (Juni bis August):
    Die beliebteste Reisezeit für das Fichtelgebirge ist der Sommer. Insbesondere für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern und Radfahren. Die Temperaturen sind zu dieser Zeit angenehm und die Tage sind sehr lang, wodurch diese Jahreszeit ideal ist, um die malerische Landschaft zu erkunden. Zudem sind zu dieser Jahreszeit viele Veranstaltungen, Festivals und kulturelle Veranstaltungen geplant.
  • Herbst (September bis Oktober):
    Der Herbst bietet ideale Bedingungen, um die Herbstlaubfärbung im Fichtelgebirge zu erleben. Die Wälder leuchten in lebendigen Farben, was Wanderungen noch reizvoller macht. Die Temperaturen sind zu dieser Zeit immer noch angenehm und die Wanderwege sind weniger frequentiert als im Sommer.
  • Winter (Dezember bis Februar):
    Der Winter lockt Wintersportler in die Region, da das Fichtelgebirge ein beliebtes Skigebiet ist. Skifahren, Snowboarden und Langlaufen sind hier beliebte Aktivitäten. Zudem versprühen Weihnachtsmärkte in Städten wie Bayreuth und Wunsiedel festliche Stimmung.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten

Entdecke nachfolgend die am häufigsten gestellte Fragen zum Thema Camping im Fichtelgebirge.

Wie viele Campingplätze gibt es im Fichtelgebirge?

Ca. eine handvoll an Campingplätzen kann im Fichtelgebirge gefunden werden. Die Plätze befinden sich zum Beispiel in der Umgebung von Wäldern (z.B. Panorama Camping Mehlmeisel) oder Seen.

Je nach Wunsch können Campingplätze zum Naturcamping mit dem Zelt, Wohnwagen oder Wohnmobil oder besser ausgestattete Campinganlagen, zum Beispiel mit Restaurant, gewählt werden. Die Region ist auch zum Wintercamping (z.B. Campingplatz Holderbach) geeignet.

Was kostet ein Stellplatz im Fichtelgebirge?

Schon zu Preisen um die 10 € werden Stellplätze im Fichtelgebirge angeboten. So kann die Region entspannt beim Camping genossen werden.

Welche Campingplätze im Fichtelgebirge sind die schönsten?

Im Fichtelgebirge finden sich mehrere schöne Campingplätze. Die beliebtesten stellt BeyondCamping hier vor.

Was muss man im Fichtelgebirge gesehen haben?

Mit wunderschöner Natur, zahlreichen Freizeitaktivitäten und spannenden Veranstaltungen wird der Urlaub im Fichtelgebirge garantiert nicht langweilig. Zu den Highlights gehören die folgenden Dinge:

  • Zwölfgipfelblick
  • Luisenburg Felsenlabyrinth
  • Wandern auf dem Schneeberg
  • Wunsiedel
  • Fichtelsee
  • Schönwald
  • Großbüchlberg
4/5 - (5 votes)

Laura

Wander- und Camping-Expertin
Laura liebt das Camping und verbringt so viel Zeit wie möglich draußen. Mit dabei ist immer ihr Hund. Derzeit lebt sie auf Kreta und erkundet die schönsten Wandertouren vor Ort.

Kommentar schreiben