BeyondCamping
2.493 km gewandert | 89 Campingtrips | 1,5M+ Leser

Camping Naturpark Altmühltal:
Der beste Campingplatz?

von Laura

Beitragsbild Camping Altmuehltal

Der Naturpark Altmühltal ist einer der größten Naturparks in Deutschland und perfekt für alle Fans von Wellness, Wandern und entspannter Zeit in der Natur. Die Region kann zum Beispiel beim Camping in einer der zahlreichen Campingplätze vor Ort genossen werden.

Welche Campingplätze im Naturpark Altmühltal sind die besten?

BeyondCamping hat die besten Campingplätze im Naturpark Altmühltal ausgezeichnet und stellt diese hier vor. Unter den folgenden Angeboten ist garantiert der richtige Campingplatz für den nächsten Urlaub dabei. So muss sich nur noch ums Packen und die Anreise gekümmert werden, bevor es mit dem Genießen losgeht.

Wissenswertes über die Region:

  • Größe: knapp 3000 Quadratkilometer
  • Altmühl-Radweg und Altmühl-Panoramaweg
  • Beliebte Städte: Eichstätt, Treuchtlingen, Beilngries

Top Campingplätze im Altmühltal

BeyondCamping empfiehlt: Entdecke nachfolgend unsere Auswahl der beliebtesten Campingplätze im Altmühltal und erfahre, was diese Plätze auszeichnet. Mehr erfahren: Wie wir arbeiten.

Campingplatz Kratzmühle

Campingplatz-Kratzmuehle
©Campingplatz Kratzmühle

Warum so beliebt?

Der ganzjährig geöffnete 4-Sterne Campingplatz befindet sich inmitten der beliebten Ferienregion Naturpark Altmühltal und ist das pulsierende Herz des Erholungs- & Freizeitzentrums Kratzmühle. Genießen Sie die wundervolle Landschaft und tauchen Sie ein in diese einzigartige Welt aus Flüssen, Seen, Wiesen, Bergen, Felsen und urzeitlicher Geschichte. Der Naturpark bietet Ihnen zahlreiche Rad- und Wanderwege, sowie ideale Bedingungen für Kletter- und Kanutouren.

Zum Freizeitzentrum Kratzmühle gehört ein wunderschöner Badesee. Rund zwei Kilometer Uferlinie laden zum Spazieren, Sonnenbaden, Schwimmen, Angeln und Rudern ein. Spielen Sie Minigolf, besuchen Sie das Technikmuseum „anno dazumal“ in der alten Mühle, schlemmen Sie im Seerestaurant oder in der urigen Pizzeria und feiern Sie fröhliche Themenpartys auf der Festwiese am Kinderspielplatz.

Ob direkt an der Altmühl, oder auf den parzellierten Wiesen, ob auf dem besonders kinderfreundlichen Familienareal am Spielplatz, oder auf den terrassenförmig angelegten, bewaldeten, sanften Hängen, die insgesamt 450 Fluss-, Standard- Zelt- und Panoramastellplätze bieten beste Voraussetzungen zur Entspannung und Entschleunigung. Erleben auch Sie auf dem Campingplatz Kratzmühle unvergessliche, erlebnisreiche Urlaubstage und buchen Sie schon ab zwei Nächten unter: www.kratzmuehle.de.

Adresse: Mühlweg 2, 85125 Kinding
Öffnungszeiten:
Webseite: www.kratzmuehle.de

Beste Reisezeit

Reisezeit-Altmuehltal

Der Naturpark Altmühltal in Bayern ist zu verschiedenen Jahreszeiten reizvoll. Die beste Reisezeit ist daher abhängig von persönlichen Vorlieben und Aktivitäten, die während der Reise geplant sind:

  • Frühling (März bis Mai):
    Im Frühling werden die Temperaturen milder und die Natur erwacht zum Leben. Zu dieser Jahreszeit erwachen die Wälder aus dem Winterschlaf und die Wiesen beginnen zu blühen. Es ist eine großartige Zeit für Wanderungen und Radtouren.
  • Sommer (Juni bis August):
    Die Sommermonate sind warm und sonnig. Es ist die perfekte Jahreszeit für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Radfahren, Bootsfahrten auf der Altmühl und Entdeckungstouren durch die malerischen Städte und Dörfer.
  • Herbst (September bis November):
    Im Herbst verfärben sich die Blätter und die Wälder erstrahlen in bunten Farben. Es ist eine ideale Zeit für Herbstwanderungen und Radtouren, um die Natur in ihrer bunten Pracht zu erleben.
  • Winter (Dezember bis Februar):
    Der Winter bringt niedrige Temperaturen und bietet eine ruhige Atmosphäre und malerische Landschaften. Zu dieser Jahreszeit gibt es Möglichkeiten für Winterwanderungen und gemütliche Besuche in Gasthäusern.

Beliebte Reiseorte im Naturpark Altmühltal

Reiseorte-Altmuehltal

Im Naturpark Altmühltal gibt es zahlreiche sehenswerte Orte und Attraktionen. Einige der beliebtesten Reiseziele in der Region sind:

  • Kelheim: Kelheim ist ein Ausgangspunkt für Bootsfahrten durch den Donaudurchbruch und zum Kloster Weltenburg, das eine der ältesten Klosterbrauereien der Welt beherbergt.
  • Kloster Weltenburg: Dieses historische Benediktinerkloster bietet eine beeindruckende Barockkirche und eine Brauerei, die für ihr Bier berühmt ist.
  • Eichstätt: Diese charmante Stadt bietet einen Dom, das Schloss Willibaldsburg und das Jura-Museum. Eichstätt ist zudem bekannt für ihre barocke Architektur.
  • Altmühltal-Panoramaweg: Der Altmühltal-Panoramaweg ist ein beliebter Wanderweg, der durch die atemberaubende Landschaft des Naturparks führt.
  • Solnhofen: Solnhofen ist bekannt für die Fossilienfunde und den Archaeopteryx, eines der bedeutendsten Fossilien der Welt.
  • Tropfsteinhöhle Schulerloch: Eine eindrucksvolle Tropfsteinhöhle, die besichtigt werden kann.
  • Burg Prunn: Diese malerische Burg thront hoch über dem Altmühltal und beherbergt eine Sammlung mittelalterlicher Manuskripte.
  • Riedenburg: Riedenburg ist eine Stadt, in der eine gemütliche Schiffsfahrt auf dem Ludwig-Donau-Main-Kanal unternommen werden kann.

Anreise

Die Anreise in den Naturpark Altmühltal kann auf verschiedenen Wegen erfolgen. Je nach eigenem Standort und Vorlieben können folgende Verkehrsmittel genutzt werden, um in die Region zu gelangen:

  • Mit dem Auto: Die Anreise mit dem eigenen Auto ist eine praktische und bequeme Möglichkeit, um in den Naturpark Altmühltal zu reisen. Die Autobahnen A9 und A3 sind die Hauptverbindungen in Richtung des Naturparks. Die genaue Route hängt vom eigenen Ausgangspunkt ab und kann über Google Maps geplant werden.
  • Mit dem Zug: Es gibt Zugverbindungen zu verschiedenen Bahnhöfen in der Nähe des Naturparks, darunter Bahnhöfe in Orten wie Eichstätt, Kelheim oder Beilngries. Die Deutsche Bahn bietet regelmäßige Verbindungen aus anderen deutschen Städten an.
  • Mit dem Flugzeug: Die Flughäfen München und Nürnberg sind die nächsten größeren Flughäfen. Von dort kann mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln in den Naturpark Altmühltal gereist werden.
  • Mit dem Bus: Eine weitere kostengünstige Möglichkeit, um in die Region zu gelangen, ist die Anreise mit dem Fernbus. Es gibt Fernbusverbindungen in die Nähe des Naturparks Altmühltal. Zudem gibt es regionale Busverbindungen, die verschiedenen Städte und Orte in der Region miteinander verbinden.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten

Entdecke nachfolgend die am häufigsten gestellte Fragen zum Thema Camping im Altmühltal.

Wie viele Campingplätze gibt es im Naturpark Altmühltal?

Im Altmühltal können um die 20 verschiedene Campingplätze gefunden werden. Sie sind meist inmitten der Natur und damit perfekt für einen entspannten Urlaub gelegen. Darunter finden sich sowohl luxuriösere Anlagen mit knapp 5 Sternen für Wellenessliebhaber, als auch entspannte Möglichkeiten zum Naturcamping auf Wohnmobilstellplätzen oder Zeltplätzen.

Was kostet ein Stellplatz im Naturpark Altmühltal?

Wohnmobilstellplätze im Naturpark Altmühltal kosten um die 12 Euro pro Nacht. Teilweise sind in dem Preis auch Extraleistungen, wie Duschmöglichkeiten und WLAN enthalten. Je nach Ausstattung, Lage und Anbieter können die Preise für die Stellplätze schwanken.

Welche Campingplätze im Naturpark Altmühltal sind die schönsten?

Wer im Naturpark Altmühltal Camping gehen möchte, kann zwischen zahlreichen schönen Campingplätzen wählen. BeyondCamping stellt hier die beliebtesten vor.

Was muss man im Naturpark Altmühltal gesehen haben?

Mit den folgenden Aktivitäten wird der Urlaub im Naturpark Altmühltal zum echten Highlight. Es ist sowohl für Erwachsene als auch Familien mit Kindern etwas dabei.

  • Besuch einer Stadt, wie Eichstätt oder Beilngries
  • Wandern entlang einer der zahlreichen Wanderwege
  • Radfahren auf dem Altmühltal Radweg
  • Kipfenberg
  • Kratzmühlsee
4.7/5 - (4 votes)

Laura

Wander- und Camping-Expertin
Laura liebt das Camping und verbringt so viel Zeit wie möglich draußen. Mit dabei ist immer ihr Hund. Derzeit lebt sie auf Kreta und erkundet die schönsten Wandertouren vor Ort.

Kommentar schreiben